fbpx

Beste Trekkingrucksäcke

Letztes Update: 17.07.19

 

Trekkingrucksack Test 2019

 

 

Trekkingrucksäcke Kaufberatung

 

Das Angebot an Trekkingrucksäcken ist sehr groß, sodass es nicht so einfach ist, eine gute Kaufentscheidung zu treffen. Bevor Sie einen Preisvergleich zwischen in Frage kommenden Modellen durchführen, lautet unsere Empfehlung, sich insbesondere mit den wichtigsten Eigenschaften, dem Tragesystem sowie der Taschen- und Fächeraufteilung zu befassen. Je nach Einsatzbereich kann auch ein günstiger Trekkingrucksack Ihren Anforderungen bereits gerecht werden. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Trekkingrucksäcke des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Was zeichnet einen guten Trekkingrucksack aus?

 

Um herauszufinden, welches Modell als bester Trekkingrucksack für Ihre Zwecke in Frage kommt, müssen Sie natürlich wissen, was einen guten Trekkingrucksack für den Outdoor-Bereich überhaupt ausmacht. Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale haben wir daher im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Ebenso wie bei jedem anderen Rucksack spielen natürlich Kriterien wie Tragekomfort, Materialzusammensetzung und Robustheit eine große Rolle. Im Vergleich zu anderen Rucksäcken sind die Anforderungen an einen Trekkingrucksack allerdings etwas höher, sodass Sie insbesondere auch auf ergonomische Gurte, wasserdichtes Material, die ideale Größe sowie eine sinnvolle und gute Fächeraufteilung achten sollten. Schließlich wird ein solcher Rucksack meist deutlich schwerer beladen als beispielsweise ein Kamerarucksack. Dadurch ergeben sich auch automatisch höhere Anforderungen an das Ordnungssystem und den Tragekomfort. Auch sollte man beim Tragen eines großen Trekkingrucksacks nicht so schnell ins Schwitzen geraten, das Material im Rückenbereich sollte also atmungsaktiv sein.

Achten Sie unbedingt auch darauf, dass der Rucksack gut an Ihre Größe und Statur angepasst ist, damit sich das Gewicht gut verteilen kann. Optional gibt es auch bestimmte Modelle, die für Frauen oder Männer konzipiert sind.

 

 

Das richtige Tragesystem beim Trekkingrucksack

 

Bei einem vollen Rucksack kommen schnell einige Kilogramm zusammen. Entsprechend ist es wichtig, dass das Tragesystem des Trekkingrucksacks ordentlich ist. Ein entscheidendes Kriterium sind beispielsweise gepolsterte Schultergurte und ein robuster Stoff, der abriebfest und langlebig ist. Meshstoffe sind hier ideal, denn die Belüftungseigenschaften dieser Stoffe sind sehr gut. Dies kann Schwitzen vorbeugen, was den Komfort zusätzlich erhöht.

Darüber hinaus sollten bei einem großen Trekkingrucksack unbedingt auch Brust- und Hüftgurte vorhanden sein, denn diese sorgen für eine bessere Verteilung der gesamten Last, damit sich alles punktuell auf den Schultern liegt, was schnell zu Verspannungen oder sogar Kopfschmerzen führen kann. Außerdem verhindert dies ein Wegkippen des Rucksacks nach hinten.

Wichtig ist außerdem, dass der Rucksack eine hohe Grundstabilität hat, damit der Inhalt nicht in sich zusammenfallen kann, denn dadurch würde sich der Schwerpunkt verlagern, was beim Tragen sehr unkomfortabel ist.

 

 

Größe und Taschenaufteilung

 

Neben einer soliden Verarbeitung ist auch die richtige Größe sehr wichtig. Die meisten Trekkingrucksäcke verfügen über viele verschiedene Taschen, die leicht erreichbar sind und zudem über ein großes und geräumiges Hauptfach. So können Sie nicht nur für Ordnung sorgen, sondern das Gewicht lässt sich auch optimal verteilen. Wichtige kleinere Gegenstände können schnell griffbereit gehalten werden und über spezielle Haltevorrichtungen, über die viele Trekkingrucksäcke verfügen, lassen sich zusätzliche Gepäckstücke wie Schlafsäcke oder Zelte außen am Rucksack befestigen. Diese Befestigung am Außenbereich ist insbesondere bei sehr großen Trekkingrucksäcken für lange Touren empfehlenswert, denn der Platz im Rucksack ist hier immer knapp.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang ist die Einfachheit des Packens und Entpackens. Es sollte so einfach wie möglich sein, Gegenstände in den Rucksack zu packen und wieder herauszunehmen. Hierfür ist eine große Hauptöffnung unerlässlich. Gegebenenfalls sollte die Öffnung sogar komplett abnehmbar sein, damit man vollen Zugriff auf das große Innenfach hat. Hinsichtlich der Literzahl empfehlen wir, vor dem Kauf zu prüfen, wie viel Platz Sie wirklich benötigen. Legen Sie Ihr Reisegepäck mindestens einmal probeweise zusammen/aufeinander und messen Sie etwa, wie viel Raum es in Anspruch nimmt. Diesen Wert kann man gut als Richtwert nehmen, denn zusammengedrückt wird zusätzlich Platz eingespart, sodass man für Dinge, die man vergessen hat, trotzdem noch Platz im Rucksack hat.

 

 

Trekkingrucksack Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie gerade die nächste Reise planen und noch einen gescheiten Rucksack brauchen, der Komfort, Funktion und Design vereinen kann, dann sollten Sie sich die nachfolgenden fünf Favoriten der Kategorie „Beste Trekkingrucksäcke 2019“ ansehen. Wir haben im Test viele verschiedene Modelle miteinander verglichen und eine Top 5 für Sie erstellt, um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Deuter Futura 28

 

Dieser Deuter Trekkingrucksack bzw. Wanderrucksack aus robustem, langlebigem und funktionalem Nylon fasst 25 Liter und ist ideal für den Tagesausflug. Als bester Trekkingrucksack konnte uns unser Testsieger vor allem mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Die gewohnt gute Qualität von Deuter macht sich auch bei diesem Modell bis ins Detail bemerkbar. Robuste und dennoch fein gearbeitete Reißverschlüsse und ein flexibles und gleichzeitig strapazierfähiges Material machen diesen Rucksack zu dem, was er ist.

In puncto Belüftung können Sie auch nach mehreren Stunden mit diesem Teil auf dem Rücken noch auf die AirComfort-Belüftung zählen, die in diesem Modell integriert ist. So bleibt auch die Rückenpartie atmungsaktiv und Feuchtigkeit wird effizient nach außen geleitet, damit Sie nicht ins Schwitzen kommen.

Ein zusätzlicher Hüftgurt bietet mehr Komfort und ist auch schon bei kurzen Trips eine echte Hilfe. Der Gurt ist mit Bilaminat-Pads ausgestattet, damit er nicht einschneidet. Auch die Träger sind gepolstert, mit dem sogenannten atmungsaktiven „Wide Mesh“ versehen und selbstverständlich in der Länge verstellbar.

Das Packen wird dank diverser Taschen deut(er)lich erleichtert und Sie können sämtliche Utensilien im Hauptfach, einer Vortasche, zwei klassischen seitlichen Netztaschen und einem Bodenfach verstauen. Sogar ein Extra-Fach für nasse Wäsche ist dabei. Sollten Sie nicht nur mit Sack und Pack, sondern auch einem Wanderstock für das Gelände unterwegs sein, dann gibt es auch dafür die richtige Vorrichtung. Obendrein ist eine Regenhülle im Lieferumfang enthalten.

Achtung: Für größere Personen ist dieser Rucksack weniger geeignet, da dann die Laschen an den Trägern sehr hoch sitzen. Wen das nicht stört, kann ihn natürlich dennoch bequem nutzen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Mountaintop Adventure 60L

 

Der Klassiker für eine Backpacking-Reise: Dieses Modell fasst 60 L und kann auf zusätzliche 5 L erweitert werden. Das ist besonders auf langen Reisen praktisch, bei denen man z.B. an einem Tag kurze und am anderen eher lange oder wärmende Kleidung anziehen muss. Die vielen Laschen und äußeren Unterbringungs- bzw. Befestigungsmöglichkeiten sind ebenfalls ein wahres Geschenk, wenn Jacken, Pullis & Co auf die Schnelle irgendwo angehängt werden müssen. So verfügt der Trekkingrucksack, den Damen und Herren gleichermaßen nutzen können, beispielsweise über vier Bodengurte, um auch Zelt, Schlafsack oder Isomatte fassen zu können.

Im Hauptfach ist viel Platz und Sie können den unteren Bereich vom oberen mit einem Reißverschluss abtrennen. Es verhindert vor allem, dass Sie die ganz unten gepackten Teile so gut wie gar nicht erreichen, wenn Sie den Rucksack nicht vollständig aus- und wieder einräumen wollen… Es kann aber auch sehr hilfreich sein, wenn Sie auf Ihrer Reise Schmutz- und saubere Wäsche trennen wollen oder an manche Teile nicht so oft heran müssen, wie an andere.

Das sogenannte „AirComfort“-System lässt Ihre Haut auch bei sehr dynamischen oder langen Wanderungen und Reisen atmen und reduziert die Schweißbildung soweit es möglich ist.

Besonders positiv lässt sich anmerken, dass die Gewichtsverteilung sich ausgeglichen gestaltet. Die Schultergurte sind ergonomisch geformt und verteilen das Gewicht über den gesamten Rücken – Sie müssen immer darauf achten, die schwersten Gegenstände nah am unteren Rücken zu packen, da bei vollem Rucksack sonst schnell ein Ungleichgewicht auftritt.

Bitte kaufen Sie den Rucksack nicht nur, wegen der im Lieferumfang enthaltenen Trinkflasche und dem Becher, denn diese beiden vom Hersteller versprochenen Geschenke sind nicht bei allen Paketen dabei gewesen… Das ist schade, beeinflusst die Bewertung des Rucksacks an sich aber natürlich nicht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€74.98)

 

 

 

 

Mountaintop Traveling 40L

 

Als perfekter Kompromiss zwischen einem großen Reiserucksack und dem für die Tagestour geht dieser Trekkingrucksack mit 40 L durch. Er ist ideal für die Reise, kann aber leicht bepackt auch auf einen Tagesausflug mitgenommen werden. Und das Beste ist, dass er mit seinen Abmessungen von 51 cm x 35 cm x 16 cm auch als Handgepäck im Low Budget Flieger durchgeht – zumindest bei den meisten!

Das große Hauptfach ist von oben und von unten zu erreichen, kann aber nicht per Zip abgetrennt werden. Das macht aber im Vergleich zu größeren Modellen nicht all zu viel, denn Sie kommen trotzdem gut an alles dran. Und am Rücken befindet sich noch eine praktische Laptoptasche für alle digitalen Nomaden. Diese ist leider nicht gepolstert, erfüllt aber ihren Zweck, wenn der Rest des Inhalts aus Kleidung besteht, die so oder so weich ist. Nach außen hin gibt es natürlich die Rückenpolsterung, die den PC schützt. Auch ein Bodenfach ist übrigens integriert, in dem bei der Lieferung die Regenhülle untergebracht ist.

Insgesamt verfügt der Rucksack über sechs Kompressionsgurte, damit sie ihn auch verkleinern können. Natürlich können an den Laschen bzw. Gurten auch diverse Gegenstände befestigt werden. Allerdings sind diese nicht besonders robust. Ein schwereres Zelt oder Wasserkanister würden sie vermutlich auf lange Sicht zum Reißen bringen. An den D-förmigen Haken können aber kleine und mittelgroße Wasserflaschen und anderen Utensilien befestigt werden.

Leider sitzt der Rucksack trotz ergonomischer Form nicht bei jedem gut, besonders kleinere Damen werden Schwierigkeiten bekommen. Für kürzere Touren ist er jedoch gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€39.98)

 

 

 

 

AspenSport AB03J02

 

Der anatomisch geformte und strapazierfähig konstruierte Rucksack von AspenSport bietet erstklassigen Tragekomfort. Zwei weitere Gründe dafür, dass wir ihn in unsere Top 5 aufgenommen haben, sind das sportliche Design und der angemessene Preis.

Mit dem integrierten Belüftungssystem können Sie sich auch bei längerem Tragen noch auf zuverlässige Luftzirkulation freuen und unbesorgt einen dynamischen Marsch einlegen.

Der Trekkingrucksack mit 35 L Volumen ist perfekt für einen umfangreichen Ausflug bzw. eine Tagestour. Dabei können Sie auch noch das Nötigste für Ihre Kinder unterbringen, ein zusätzliches Paar Schuhe oder ordentlich Wasservorräte. Der robuste Rucksack bietet viel Platz im Innere und natürlich zusätzliche Befestigungslaschen und -gurte außen.

Auch an die Sicherheit hat der Hersteller gedacht und sein Modell mit Reflektoren ausgestattet.

Wenn das Produkt bei Ihnen ankommt, empfehlen wir Ihnen, ihn gründlich zu Hause zu testen, da er bei einigen Personen als unangenehm am Rücken empfunden wurde: Die Rückenpolsterung ist mit Drähten verstärkt, was ihm mehr Stabilität verleiht, aber an der falschen Stelle Druck ausüben kann. Auch ist das Gewicht für diese Größe mit einem knappen Kilo ein bisschen schwerer als bei vergleichbaren Modellen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€24.99)

 

 

 

 

Caribee 5069181BK

 

Wenn Sie nicht zu schwer tragen wollen, aber dennoch eine praktische Transportmöglichkeit suchen, die bei Kopfsteinpflaster oder Treppen bequem auf dem Rücken zu tragen ist, dann brauchen Sie dieses Modell. Der Trekkingrucksack mit Rollen und einem praktischen ausziehbaren Griff kann ganz schnell zum Trolley umfunktioniert werden.

Dafür haben Sie einen extrem voluminösen und dabei verhältnismäßig leicht. Mit 4,9 kg Eigengewicht, ist ein gelegentlichen Ziehen allerdings empfehlenswert.

Wer einen robusten, qualitativ hochwertigen und funktionalen Rucksack sucht, der ist bei diesem Modell – das im Übrigen aus recyceltem Polyester besteht – an der richtigen Adresse. Dennoch kein günstiger Trekkingrucksack!

 

Kaufen bei Amazon.de (€205)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status