fbpx

Beste Mobile Scanner

Letztes Update: 18.09.19

 

Mobiler Scanner – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten mobilen Scanner sind, müssen Sie beim Kauf einige Dinge beachten, denn die Unterschiede zwischen den Modellen sind mitunter sehr groß. Wir empfehlen, sich zunächst mit den verschiedenen Arten von mobilen Scannern zu befassen und sich erst dann Gedanken über Kriterien wie Anwendungsbereich, Verarbeitung, Auflösung und so weiter zu machen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwändig ist und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell P-208II von Canon sehr empfehlen, denn der Scanner überzeugt durch eine kompakte Bauweise, ein gutes Softwarepaket sowie eine ordentliche Bildverbesserung für gute Scanergebnisse. Als Alternative könnte auch das Modell Aoleca von Veama für Sie interessant sein, denn das Gerät ist sehr kompakt gebaut, wird einfach über das Dokument geführt und bietet zudem die Möglichkeit, Scans auf eine SD-Karte zu speichern.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Mobile Scanner Kaufberatung

 

Mobile Scanner sind überwiegend für den mobilen Einsatz geeignet. Allerdings gibt es verschiedene Arten von mobilen Scannern, die Sie kennen sollten, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen. Ob als bester mobiler Scanner für Ihre Zwecke eher ein Handscanner oder ein Standgerät in Frage kommt, hängt dabei natürlich von Ihrem Einsatzbereich ab. Da das Angebot im Vergleich zu klassischen Scannern zwar kleiner aber immer noch recht groß ist, macht es Sinn, sich vorab über die wichtigsten Arten, Kaufkriterien und Anwendungsbereiche Gedanken zu machen, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir abschließend in unserer Top-Liste die besten mobilen Scanner des Jahres 2019 nochmals für Sie zusammengefasst.

Arten von mobilen Scannern

 

Zunächst sollten Sie sich überlegen, welche Art von Scanner Sie am ehesten benötigen, denn eine klare Empfehlung für ein bestimmtes Modell gibt es nicht. Dies ist unabhängig davon, ob eher ein teurer und hochauflösender oder ein günstiger Scanner für Ihre Zwecke in Frage kommt. Welche gängigen mobilen Scanner-Typen es gibt, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

 

Mobiler Handscanner:

Beim mobilen Handscanner gibt es keinen Einzug für die Dokumente. Vielmehr wird das Gerät per Hand über ein Dokument gezogen und im Scanner wird es in einem internen Speicher der auf einer Speicherkarte abgelegt. Von dort kann es später an einen PC oder je nach Modell auch drahtlos an ein mobiles Endgerät übertragen werden. Handscanner arbeiten mit einem Akku, sodass sie mobil sehr gut einsetzbar sind. Durch die kompakte Bauweise lassen sie sich zudem in den meisten Fällen in der Laptoptasche mit verstauen. Der große Vorteil ist hier, dass sich auch Dokumente wie Ausweise, Artikel aus Zeitschriften oder Büchern sowie durchaus auch Bilder einscannen lassen. Ein Nachteil ist hier, dass die meisten Geräte recht preisintensiv sind.

 

Mobiler Einzugsscanner:

Einzugsscanner für den mobilen Einsatz verfügen über einen Papiereinzug, über den das eingelegte Dokument gescannt werden kann. In der Regel sind sie bis Din A4 kompatibel und es lassen sich auch kleinere Dokumente oder Fotos scannen. Kreditkarten, Ausweisdokumente, Bücher oder sonstige starre Gegenstände lassen sich hingegen hiermit nicht einscannen. Viele dieser mobilen Geräte verfügen über einen Akku, es gibt aber auch Varianten, die über ein Kabel mit Strom versorgt werden müssen. Als mobil werden sie aufgrund der kompakten Bauweise aber dennoch bezeichnet. Im Vergleich zum Handscanner sind sie zwar größer, aber dennoch deutlich kompakter als ein Flachbettscanner.

 

Mobiler Foto- und Diascanner:

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gerät sind, mit dem Sie flexibel und mobil Fotos und Dias sowie Negative einscannen können, empfehlen wir einen eigens dafür konzipierten Diascanner in kompakter Bauweise. Hier gibt es zwar auch akkubetriebene Modelle, die meisten Scanner dieser Art müssen aber per Kabel mit Strom versorgt und zudem an einem Laptop oder Tablet angeschlossen werden. Beachten Sie aber, dass Sie nicht mit jedem Diascanner automatisch auch Fotos und Negative scannen können, denn hierfür wird ein separater Einzug benötigt, während die Dias in ein Magazin eingelegt werden.

 

Mobiler Flachbettscanner:

Eher selten anzutreffen sind mobile Flachbettscanner. Diese Scannerart ist aufgrund der großen Bauweise generell etwas weniger gut für den mobilen Einsatz geeignet. Dennoch gibt es vereinzelt Modelle, die recht kompakt und handlich gebaut sind, allerdings gibt es hier kaum Geräte, die über einen eigenen Speicher oder einen Akku verfügen.

 

 

Nutzen und Anwendungsbereiche

 

Wie aus den vielen verschiedenen Arten von mobilen Scannern bereits hervorgeht, gibt es unterschiedliche Einsatzszenarien. Klassische Handscanner und mobile Einzugs-Scanner sind für die Verwendung mit Dokumenten konzipiert und ermöglichen das unkomplizierter Einscannen von Dokumenten verschiedenster Art. Sind sie zusätzlich mit einem Akku und Speicher ausgestattet, können Sie auch problemlos im Zug oder bei Kunden vor Ort etwas einscannen, ohne den Scanner am Strom oder einem Laptop bzw. Tablet anschließen zu müssen.

Flachbettscanner und Handscanner können zudem gut verwendet werden, um Bücher schnell und unkompliziert einzuscannen. So ist es beispielsweise möglich, für Recherchen oder sonstige Tätigkeiten in einer Bibliothek schnell und einfach Inhalte aus Büchern und Zeitschriften zu digitalisieren. So können sich beispielsweise Studenten viel Zeit in der Bibliothek sparen und mit den digitalen Dokumenten zuhause weiter arbeiten.

Mobile Diascanner können hingegen gut eingesetzt werden, wenn Sie eine Dienstleistung anbieten, um Fotos, Dias oder Negative zu digitalisieren. So müssen die Kunden die Dokumente nicht zu Ihnen bringen, sondern Sie können direkt beim Kunden vor Ort alles scannen.

Wichtige Kriterien beim Scanner-Kauf

 

Je nach Einsatzbereich sollten Sie auf verschiedene Kriterien Wert legen. So reicht beispielsweise bei einem einfachen Dokumentenscanner in der Regel eine Scanauflösung von 300 dpi völlig aus. Wer aber Fotos, Negative und Dias in guter Qualität scannen will, sollte darauf achten, dass der Scanner mit einer Auflösung von über 2.000 dpi arbeitet.

Je höher die Qualität der eingescannten Dokumente oder Fotos sein soll, desto wichtiger ist auch die Dichte des Scanners. Sie bezeichnet die Wirkungsweise bei der Umwandlung von lichtempfindlichen Materialien. Auch die Sättigung, der Tonwertumfang und Farbtreue spielen bei Scans von Fotos eine große Rolle. Hier hilft häufig ein Blick auf Bewertungen anderer Käufer.

Sicherlich spielt auch die Scangeschwindigkeit eine Rolle. Beim Handscanner hat sie einen direkten Einfluss darauf, wie schnell Sie mit dem Scanner über das Dokument fahren können, ohne dass es unscharf oder unleserlich wird. Grundsätzlich dauert der Scanvorgang umso länger, je höher die Auflösung des gescannten Dokuments ist. Bei Einzugsscannern kann es zudem lohnen zu überprüfen, ob Duplex-Scannen möglich ist. Dabei müssen Sie eine Seite nur einmal einlegen und es werden automatisch beide Seiten gescannt und digitalisiert.

 

 

Mobiler Scanner Testsieger – Top 5

 

 

Wer viel auf Reisen ist und dort geschäftlich oder privat häufig auf das Scannen von Dokumenten angewiesen ist, für den könnte sich die Anschaffung eines mobilen Scanners lohnen. Generell unterscheidet man hierbei noch zwischen Handscanner und Stand-USB-Scanner. Da es sehr viele verschiedene Modelle am Markt gibt, kann man leicht den Überblick verlieren, wenn man über den Kauf eines solchen Gerätes nachdenkt.

Wir haben daher im Test die beliebtesten Modelle näher unter die Lupe genommen und die fünf besten mobilen Scanner des Jahres 2019 in unserer Liste der Testsieger für Sie zusammengestellt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Canon P-208II 

 

Als bester mobiler Scanner hat sich das Modell P-208II von Canon durchgesetzt. Es handelt sich hierbei um einen Dokumentenscanner, der per USB2.0 an den PC oder das Notebook angeschlossen wird. Mit der mitgelieferten Software lassen sich innerhalb kürzester Zeit jede Art von Dokumenten digitalisieren.

Der automatische Einzug sorgt dafür, dass ein sauberes Scanergebnis erreicht wird. Konzipiert wurde der Scanner für Dokumentgrößen von maximal DIN A4. Dies ist in der Regel für die meisten Anwender völlig ausreichend, denn nur selten müssen größere Dokumente gescannt werden.

Der Scanner misst 31 x 9 x 4 Zentimeter und hat ein Gewicht von etwa 600 Gramm. Dadurch findet er nahezu in jedem Koffer oder einer Laptoptasche gut Platz. Die automatische Bildverbesserung, die in der mitgelieferten Software enthalten ist, erhöht die Qualität der eingescannten Dokumente recht deutlich und korrigiert ebenso den Rand, falls das Blatt etwas schief eingezogen wurde. Wenn gewünscht, können die Daten automatisch in Dropbox oder in der Cloud gespeichert werden, so dass Sie von anderen Geräten problemlos mobil einsehbar sind.

Preislich liegt er im Mittelfeld, so dass man hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen kann, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€131.48)

 

 

 

 

Veama Aoleca 

 

Das Modell von Aoleca ist ein mobiler Handscanner, der einen insgesamt sehr soliden Eindruck machte und die Tester überzeugen konnte. Er wird frei mit der Hand geführt, wodurch sich nicht nur Dokumente, sondern auch Oberflächen von Gegenständen oder Bücher scannen lassen, die in keinen herkömmlichen Scanner passen.

Sie haben die Möglichkeit, die Daten wahlweise auf einer MicroSD-Karte, oder direkt mittels USB-Kabel auf dem Notebook zu speichern. Dies ermöglicht Ihnen ein uneingeschränktes mobiles Scannen auf Reisen, ohne dass Sie eine Kabelverbindung zu einem Rechner herstellen müssen.

Die Auflösung ist frei wählbar, so dass Sie für Fotos eine höhere Auflösung wählen können, als für ein Textdokument. Auf diese Weise können Sie den Speicherplatz der MicroSD-Karte optimal auszunutzen und können zudem die Dateigröße für einen späteren Versand direkt anpassen.

Selbstverständlich kommt das Scanergebnis von Dokumenten nicht an die Qualität von klassischen Dokumentenscannern heran, dafür liegen die Stärken des Modells allerdings in der hohen Mobilität und vor allem Flexibilität.

Insgesamt ist das Modell ein sehr günstiger mobiler Scanner, der insbesondere durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten punkten konnte.

 

Kaufen bei Amazon.de (€109.99)

 

 

 

 

Fujitsu iX100 

 

Der iX100 von Fujitsu ist ein reiner Dokumentenscanner, der sich insbesondere durch seine Geschwindigkeit und Konnektivität gegenüber den meisten Konkurrenzmodellen durchsetzen konnte.

Er besitzt einen integrierten WLAN-Connector, so er problemlos drahtlos angesteuert werden kann. Dies ermöglicht ein einfaches Arbeiten, ohne auf ein USB-Kabel zurückgreifen zu müssen. Gerade für Arbeiten an Ultrabooks ist dies sehr interessant, da diese meist nur eine begrenzte Anzahl an USB-Ports besitzen.

Mit einer Scangeschwindigkeit von etwa 11 Seiten pro Minute arbeitet er zudem sehr schnell und kann auch im professionellen Bereich gut verwendet werden.

Ein umfangreiches Softwarepaket ist im Lieferumfang enthalten und unterstützt Windows-, sowie Apple Produkte gleichermaßen. Wie auch andere Modelle am Markt, zieht der Scanner von Fujitsu das Dokument selbstständig ein und erreicht durch einen exakten Vorschub ein optimales Scanergebnis. Lediglich der Preis, der im oberen Bereich angesiedelt ist, lässt erahnen, dass es sich eigentlich um ein Profigerät handelt, das sich nur in den wenigsten Fällen für den Privatbereich eignet..

Wenn Sie sich allerdings einen schnellen, mobilen Scanner kaufen möchten und ebenso in den Genuss einer erstklassigen Konnektivität und Geschwindigkeit kommen möchten, ist der iX100 eventuell eine gute Wahl für Sie.

 

Kaufen bei Amazon.de (€230.99)

 

 

 

 

TaoTronic TT-DS011 

 

Bei dem Gerät von TaoTronic handelt es sich um einen Handscanner, der insbesondere für die Oberflächen von mit Flachbettscannern oder Einzugs-Scannern nicht-scanbaren Objekten geeignet ist. Falls Ihnen eine Postkarte gefällt, können Sie diese ebenso einscannen, wie das Cover Ihrer Lieblings-CD oder der Inhalt eines Buches.

Das Produkt ist kabellos und unterstützt eine MicroSD-Karte, die auf eine maximale Speicherkapazität von 32 Gigabyte begrenzt ist. Die integrierte Software gleicht leichte Wackelbewegungen aus, so dass ein optimales Ergebnis erzielt werden kann, wenn man über die entsprechende Übung verfügt. Je nach Dokument können Sie auch hier die Auflösung Ihren Wünschen entsprechend anpassen und dadurch Kapazität einsparen.

Unterstützt wird neben dem JPEG-Dateiformat auch das PDF-Format, was insbesondere für eingescannte Dokumente sehr hilfreich sein kann.

Die Qualität von Fotos ist nicht immer optimal, allerdings ist das Gerät hierfür auch nicht ausgelegt. Vielmehr handelt es sich um einen mobilen Hand-Dokumentenscanner für unterwegs.

Wer sich dessen bewusst ist und sich für ein solches Gerät interessiert, sollte das Modell von TaoTronic auf jeden Fall in die engere Auswahl mit einbeziehen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

HP OfficeJet 250

 

Hewlet Packard hat mit dem OfficeJet 250 ein mobiles All-In-One Gerät im Sortiment. Ein Multifunktionsgerät, mit dem Sie alle wichtigen Büroarbeiten erledigen können. Da er mobiler Drucker, Scanner, Faxgerät und Kopierer in einem ist, gibt es kaum etwas, dass er nicht zu leisten imstande ist.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von zehn Seiten schwarzweiß und neun Seiten in Farbe liefert er als Drucker nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ trotz der kompakten Bauweise noch gute Ergebnisse. Integriertes Drahtlosnetzwerk ermöglicht es Ihnen, den Drucker über WLAN anzusteuern, so dass sie ihn auch uneingeschränkt mit Ultrabooks, Smartphones und Tablets verwenden können.

Auf dem Farb-Touchscreen lassen sich alle Einstellungen und Befehle bequem steuern, was Ihnen eine gute Übersicht über die Arbeiten ermöglicht, die gerade ausgeführt werden. Mit den Maßen von 39,5 x 37,4 x 26,5 Zentimetern und einem Gewicht von rund drei Kilogramm ist das Modell deutlich schwerer als andere mobile Scanner am Markt, lässt sich aber dennoch bei Bedarf recht komfortabel transportieren, insbesondere wenn man den Funktionsumfang berücksichtigt, geht das Gesamtgewicht unterm Strich in Ordnung.

Preislich ist das Modell im oberen Bereich angesiedelt, was insbesondere auf die zahlreichen Funktionen zurückzuführen ist. Wer auf Reisen nicht auf umfangreiche Funktionen verzichten möchte, für den könnte sich die Anschaffung des HP OfficeJet 250 lohnen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€225.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status