5 beste Kompasse im Test 2021

Letztes Update: 27.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Kompass – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie herausfinden möchten, welches Modell als bester Kompass für Ihre Zwecke in Frage kommt, müssen Sie ein wenig Recherchearbeit betreiben, denn die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten sind mitunter sehr groß. Neben der Art des Kompasses sollten Sie sich insbesondere auch mit der Ausstattung, der Genauigkeit und der Verarbeitung befassen. Falls Ihnen dies jedoch zu zeitaufwändig ist und Sie einfach nur schnell einen guten Kompass finden möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Militär Marschkompass von Proster sehr empfehlen, denn das Modell überzeugt durch eine gute Ausstattung und einen guten Funktionsumfang zum günstigen Preis. Alternativ ist auch der Kartenkompass von Outdoor Gear sehr zu empfehlen, denn er ist kompakt, handlich, mit einer Lupe ausgestattet und sehr günstig.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Kompasse

 

Ein guter Kompass ist auf langen Wanderungen das A und O. Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, ist es jedoch Fall hilfreich, sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien zu befassen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Arten von Kompassen es gibt, haben wir in der folgenden Kaufberatung für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Kompasse 2021 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben.   

Wie funktioniert ein Kompass und wo kommt er her

Ein Kompass besteht aus einem Gehäuse, Zeiger, Kompasskapsel und einer Kompassrose mit Winkelskalierung. Die Kompasskapsel, die sich in der Nadel befindet ist oft mit Öl oder einer anderen Flüssigkeit gefüllt. Dadurch wird der Zeiger stabilisiert. Ein Kompass nutzt das Prinzip der magnetischen Anziehung entgegengesetzter Pole. Der Südpol der Kompassnadel zeigt dabei zum Nordpol. Da sich entgegengesetzte Pole magnetisch anziehen, zeigt der Südpol der Kompassnadel zum Nordpol und umgekehrt. Dadurch können Sie an der Kompassnadel immer erkennen, wo Norden und Süden ist.

Erfunden wurde der Kompass (Lateinisch “compasso,” was Zirkel bedeutet) etwa im 11. Jahrhundert in China. Dort wurde bereits zwischen 300 und 200 vor Christus magnetisiertes Eisen als eine Art Kompass verwendet. Allerdings wurde dieses damals noch nicht ausschließlich zur Navigation genutzt. Das Eisen diente zuerst dazu, um die Zukunft vorauszusagen und Gebäude auszurichten. Erst im 11. Jahrhundert wurde der sogenannte “nasse Kompass” zum ersten mal als Navigationsgerät genutzt, da die Menschen nach einiger Zeit herausgefunden haben, dass die magnetisierten Eisenstücke, die in Flüssigkeit getaucht waren, sich immer in dieselbe Richtung ausrichteten.

 

Den richtigen Kompass finden

Für die Navigation im Gelände sind Kompasse das allerwichtigste Werkzeug. Sie gehören aus diesem Grund in jede Tasche und helfen zuverlässig bei der Navigation. Bei der Auswahl eines Kompasses sollten Sie neben Nadel und Gehäuse, vor allem auf die richtige Ausstattung für die Peilung, die Kompassdose samt Rose, Nord-Süd-Linien und – je nach Einsatzbereich einiges mehr achten. Worauf Sie im Detail achten sollten, können Sie nun im Anschluss sehen: 

Taschenkompass vs. Wanderkompass: Bevor Sie sich einen Kompass kaufen, sollten Sie sich überlegen, wofür Sie ihn benötigen. Wenn Sie nur gelegentlich einen Kompass zur groben Orientierung benötigen, reicht ein Taschenkompass in der Regel aus. Wenn Sie einen präzisen Kompass, für lange Wanderungen (z.B. auch nachts oder bei Nebel) benötigen, dann sollten Sie sich auf jeden Fall einen Wanderkompass anschaffen. 

Die Nadellagerung: Die Art der Nadellagerung spielt bei der Schnelligkeit und Präzision eines Kompasses eine bedeutende Rolle. Bei hochwertigen Modellen dämpft eine Flüssigkeit innerhalb der Kompasskapsel die Bewegung der Nadel ab. Dadurch arbeitet diese präziser. Eine Lagerung per Edelstein ist ebenfalls sinnvoll, da diese die Genauigkeit steigert und den Abrieb durch die Nadeldrehung wesentlich reduziert. 

Material: Es gibt Kompasse aus rostfreiem Metall und Kunststoff. Ein Kompass aus Kunststoff ist dabei angenehm leicht, aber nicht immer für den Outdoor Bereich und für lange Wanderungen geeignet, da Kunststoff nicht sehr witterungsbeständig ist und relativ leicht zu Bruch gehen kann. Kompasse aus rostfreiem Metall sind robuster und oft besser verarbeitet. In jedem Fall sollte das Material, bei langen Wanderungen aber auf jeden Fall witterungsbeständig sein und auf Regen, Staub, Kälte und Hitze vorbereitet sein. So können Sie sicher gehen, dass Ihr Kompass auch bei schlechten Wetterverhältnissen nicht so schnell den Geist aufgibt und Sie mitten in der Wildnis im Stich lässt. 

Größe und Form: Sie sollten auf eine gute Lesbarkeit (je größer, desto besser) und den Bedienungskomfort achten. Es gibt dabei traditionell runde oder quadratische Kompasse, aber auch rechteckige Modelle, mit angebrachten Skalen und unterschiedlichen Kartenmaßstäben. Wichtig ist, dass der Kompass gut in der Hand liegt. Wenn der Kompass sehr groß ist, können Sie ihn zum Beispiel auch mit einer Kordel am Rucksack, Handgelenk oder an Ihrer Jacke oder einem anderen Kleidungsstück befestigen.

Lumineszenz: Sie sollten Ihren Kompass auf bei aufziehenden Wolken, Einbruch der Dunkelheit, Nebel und allgemein schlechten Lichtverhältnissen gut im Blick behalten können. Dafür sollte der Kompass am besten mit einem fluoreszierendem Material an der Kompassnadel ausgestattet sein, damit Sie ihn in jeder Situation gut sehen können. Es gibt alternativ auch einige Modelle mit eingebauten LED-Lampen. Der Nachteil bei diesen Modellen ist jedoch, dass die Lichtquelle mit einer Batterie versorgt werden muss.

Zusätzliche Features und Funktionen

Es gibt Kompasse für jeden Einsatzbereich. Von einfachen Modellen, für den gelegentlichen Gebrauch und hochwertige Modelle für lange Wanderungen. Letztere haben oft hochmoderne, zusätzliche Funktionen. Nützlich können dabei Peilvorrichtungen und Spiegel sein, die die Kreuzpeilung zur Standortermittlung erleichtern. Ebenfalls sinnvoll ist eine Anlegekante mit Skalen für unterschiedliche Größenverhältnisse, die die Zusammenarbeit mit Kartenmaterial erleichtern kann. Ebenfalls nützlich sind transparente Auflagescheiben, eine Lupe und ein Neigungswinkelmesser. Letzterer unterstützt bei der Einschätzung von Höhendifferenzen und Steigung.

 

 5 beste Kompasse (Test) 2021

 

Wenn Sie einen Kompass kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Im Test haben wir uns daher sehr viele verschiedene Arten von Kompassen angeschaut und die Testsieger für Sie in unserer Top-5-Liste der besten Kompasse des Jahres 2021 zusammengefasst.

 

1. Proster Militär Marschkompass Professioneller

 

Als bester Kompass konnte sich das Modell von Proster durchsetzen, denn es ist absolut alltagstauglich und kann sowohl als Camping- als auch als Taschenkompass, Wanderkompass und Bergsteiger-Kompass sowie als Outdoor-Kompass im Allgemeinen verwendet werden. Der Funktionsumfang ist insgesamt sehr gut und das Preisgefüge ist sehr fair, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ist.

Er ist mit einer Peilhilfe ausgestattet, sodass sich die Position besser ermitteln und Ungenauigkeiten reduzieren lässt. Die Anzeige ist fluoreszierend, was das Ablesen in der Dämmerung erleichtert. Auch die Magnetnadel leuchtet. Außerdem kann das Gerät als Neigungsmesser verwendet werden, was insbesondere für Wanderer oder auch beim Trekking sehr hilfreich sein kann. Er ist zwar recht einfach gebaut, verfügt aber über ein robustes Metallgehäuse, kann klein zusammengeklappt werden und er ist zudem gemäß IP65 Standard regenfest. Komplett wasserdicht ist das Modell allerdings nicht. Stöße hält er sehr gut aus und auch große Temperaturunterschiede können ihm nichts anhaben. Insgesamt misst der Kompass 7 x 8 x 3,5 cm im zusammengeklappten Zustand und er hat ein Gewicht von knapp 300 Gramm.

Insgesamt ist die Verarbeitung sehr einfach gehalten und auch die mitgelieferte Tasche ist von billigster Qualität. Auch dürfen Sie von der Neigungsmessung keine hohe Präzision erwarten, denn sie ist sehr einfach umgesetzt. Insbesondere passen auch Grad- und Prozentskala nicht zusammen, was die Nutzung zusätzlich erschwert. Für Profis ist das Modell daher keinesfalls geeignet. Dennoch: Im Verhältnis zur Funktionalität, Verarbeitung des Gehäuses und der robusten Bauweise ist das Modell günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Reliable Outdoor Gear Kartenkompass

 

Wenn Sie einen günstigen Kartenkompass suchen, der Ihnen bei der Orientierung und Navigation von Karten hilft, ist das Modell von Reliable Outdoor Gear ideal. Es ist kompakt, flach, klein und günstig und verfügt zusätzlich zum Kompass über eine Bodenplatte mit Lineal, eine kleine Lupe zur Vergrößerung der Karte und er leuchtet zudem im Dunkeln. Außerdem ist er durch die Flüssigkeitsfüllung gedämpft, die Lünette lässt sich leicht drehen und eine Gradeinteilung ist ebenfalls vorhanden.

Damit wird das Lesen von Karten und Navigieren von Routen sehr viel einfacher und komfortabler. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr einfach gehalten, denn die Karte besteht komplett aus Kunststoff, allerdings macht sie das auch leicht und handlich. Ein Schlüsselband zur Anbringung oder zum Umhängen um den Hals ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dadurch sehr gut.

Der Feldkompass ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, auch wenn sonst keine Funktionen vorhanden sind. Wer einen einfachen Kartenkompass aus Acryl sucht, der mit Messskalen und einer Lupe ausgestattet ist, der wird hier fündig.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Avendu 7-in-1 Paracord Survival Armband mit Multitool

 

Das Armband-Modell von Avendu ist im Prinzip ein günstiger Kompass, der wie eine Armbanduhr getragen werden kann. Da er verschiedene zusätzliche Ausstattungsmerkmale und Funktionen bietet, geht er aber trotz des günstigen Preises durchaus auch als Survival Armband bzw. Outdoor-Kompass durch. Sie können zwischen zwei Farbvarianten wählen, die Größe ist allerdings universal gehalten, sodass er beispielsweise für Kinder nicht gut genutzt werden kann, da das Armband schlichtweg zu groß ist.

Die Ausstattung ist insgesamt gut, denn neben dem Kompass sind auch ein Feuerstahl, ein kleines (wenn auch sehr einfaches) Multitool sowie eine Signalpfeife, ein Mini-Messer und ein Thermometer im Armband integriert. Die Länge liegt bei rund 23 cm, womit es für einen Handgelenkumfang zwischen 16 und 19 cm geeignet ist. Durch das geringe Gewicht von nur rund 40 Gramm stört das Armband nicht und kann bei jedweden Aktivitäten getragen werden. Wasserdicht ist das Kompass allerdings nicht. Die Haltbarkeit des Armbands ist insgesamt sehr gut, denn es handelt sich um sehr robustes Paracord (Fallschirmschnur).

Bei Bedarf lässt sich sogar das angeschmolzene Ende des Armbands abtrennen, sodass es komplett entflochten und als Seil genutzt werden kann. Unterm Strich ist das Gesamtkonzept sehr überzeugend, der Kompass ist aber leider sehr einfach verarbeitet und nicht zu 100% zuverlässig. Daher erfuhr das Survival-Armband in diesem Test einen deutlichen Abzug in der Gesamtwertung. Wer aber ein multifunktionales Armband mit Kompass für den Notfall sucht, der kommt hier durch den günstigen Preis dennoch voll auf seine Kosten.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Suunto Clipper Mikro Kompass 360 Grad Einteilung

 

Der kleine in Finnland gefertigte Mini-Kompass von Suunto überzeugt vor allen Dingen durch seine universelle Einsetzbarkeit. Da er über einen kleinen Clip an praktisch allem befestigt werden kann, können Sie ihn überall hin mitnehmen, ohne dass er wirklich Platz in Anspruch nimmt. So findet er sowohl problemlos an einem Uhrenarmband Platz, sodass Sie Ihre Uhr im Nu zur Kompass-Uhr machen können oder er kann an der Kleidung, am Rucksack oder an anderen Trägern befestigt werden.

Durch den günstigen Preis eignet er sich auch sehr gut als Kinder-Kompass für unterwegs. Er ist mit Flüssigkeit gefüllt und die Nadel ist saphirgelagert, sodass sie insgesamt zuverlässig funktioniert. Alle Haupt-Himmelsrichtungen sind leuchtend aufgedruckt, die Lünette ist leicht drehbar und in 10°-Schritte unterteilt. Insgesamt misst das Modell nur 2,5 x 3 cm und passt dadurch auch bequem in jede noch so kleine Tasche.

Nachteilig ist sicherlich, dass der Clip ausschließlich auf schmale Uhrenbänder bis 2 cm passt. Außerdem müssen sie sehr dünn sein. Auf dicke Lederarmbänder passt er nicht. Außerdem fiel im Test negativ auf, dass es immer wieder Modelle gibt, bei denen die Nadel etwas hängt. Ein Austausch ist zwar problemlos möglich, dennoch sollte dies eigentlich nicht sein.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Reflects Kompass Cork inkl. Gravur graviert Lasergravur

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kompass mit Gravur sind, der gut als Geschenk geeignet ist, sollten Sie einen Blick auf das Modell von Reflects werfen. Zwar ist es produktionstechnisch nicht möglich, die  Gravur oben neben der Anzeige zu platzieren, auf der Geschenkdose oder auf der Seite des Kompasses macht sie aber einiges her, denn sie ist sauber und gut gearbeitet.

Auch eigene Logos lassen sich im Vektorformat per Lasergravur seitens des Herstellers aufbringen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, denn eine Wunschgravur oder ein Wunschlogo sind im Preis bereits enthalten. Die Verarbeitung des Metallgehäuses und auch der Dose ist ordentlich, die Gravurfläche auf dem Kompass ist mit 2,5 x 1 cm aber recht klein. Etwas mehr Platz (8 x 6 cm) hat man auf dem Etui.

Der Kompass selbst ist sehr einfach und schlicht gehalten, funktioniert aber sehr zuverlässig und ist in 10°-Schritten unterteilt. Wer auf der Suche nach einer netten Geschenkidee für einen Outdoor-Fan ist, der wird hier sicher fündig. Allerdings ist das Modell leider nicht komplett wasserdicht, was sehr schade ist.  

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status