Beste Katzenbetten

Letztes Update: 24.04.19

 

Katzenbett – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Katzenbett suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist riesig. Wir empfehlen, sich zunächst mit den verschiedenen Arten von Katzenbetten zu befassen, bevor Sie sich intensiver mit Faktoren wie Funktion, Größe, Ausstattung und Verarbeitung befassen. Wenn Sie alle Kriterien berücksichtigen wollen, wird die Suche nach dem besten Modell jedoch sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell PGW22G von Songmics sehr empfehlen, denn das Katzenbett ist günstig, dank Wendekissen sehr weich und zudem robust und langlebig verarbeitet. Als Alternative könnte auch das Modell Minou von Trixi sehr interessant für Sie sein, denn es bietet einen Rückzugsort in Form einer Höhle, ist solide verarbeitet und komplett waschbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Katzenkörbchen Kaufberatung

 

Wenn Sie einen schönen Schlafplatz für Ihre Katze kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Im Vergleich zu Hundekörbchen können Sie allerdings den Faktor Größe nahezu unberücksichtigt lassen, da die meisten Katzenbetten für große und kleine Katzen gleichermaßen passen. Dennoch lautet unsere Empfehlung, sich mit den verschiedenen Arten, den Funktionen und Ausstattungsmerkmalen zu befassen, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen bzw. einfach ein günstiges Katzenbett kaufen. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste noch eine Übersicht über die besten Katzenbetten des Jahres 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Katzenbetten

 

Um herauszufinden, welches Modell als bestes Katzenbett für Sie in Frage kommt, sollten Sie sich zunächst mit den unterschiedlichen Modellvarianten vertraut machen, die der Markt hergibt. So können Sie schneller eine Vorauswahl treffen und das Angebot eingrenzen.

 

Katzenkissen und Matten für Katzen:

Dies ist im Prinzip die einfachste Form des Katzenbetts. Es ist letztendlich eine Art Iso-Matte, die allerdings aus verschiedenen Materialien bestehen kann. Die Ränder sind oft leicht erhöht und zusätzlich gefüttert, damit das Tier den Kopf auflegen kann. Ein festes Gestell gibt es bei Katzenkissen nicht.

 

Katzensofa:

Katzenkörbchen mit einem festen Gestell werden häufig als Katzensofa bezeichnet, äquivalent zum Hundesofa. Sie ähneln optisch oft kleinen Couchgarnituren und sind hinsichtlich der Preislage häufig die teuerste Variante, die aber auch optisch oft hochwertig aussieht.

 

Katzenhöhle:

Katzenhöhlen verfügen nicht nur über eine Liegefläche, sondern sind auch überdacht. Diese Art von Katzenkörbchen ist für Katzen ideal, die sich gerne zurückziehen und sich abschotten können. Es gibt die Modelle sowohl in Form von großen Kissen mit angenähtem Dach als auch als etwas festere Variante mit stabilerer Bauweise und Polsterung des Bodens.

 

Orthopädisches Katzenbett:

Bei sehr großen und schweren Katzen kann auch ein orthopädisches Kissen sinnvoll sein. Hier gibt der Untergrund besser nach und soll sich genau an die Liegeposition anpassen. Bei kleinen und leichten Katzen macht ein solches Katzenbett aber wenig Sinn.

 

 

Funktionen und Größe

 

Wie auch beim Hundekörbchen sollten Sie auch beim Katzenkörbchen bzw. Kissen darauf achten, dass es für das Tier ausreichend groß ist. Meist gibt es – wenn überhaupt – zwei Größenvarianten (klein und groß). Da Katzen im Vergleich zu Hunden meist mit einer einheitlichen Bettgröße gut zurechtkommen, müssen Sie sich als Besitzer einer normal großen Hauskatze keine Gedanken über die Größe des Katzenbetts machen. Die meisten Standardmodelle werden zu Ihrem Tier problemlos passen.

Achten Sie aber darauf, dass das Tier auch beim Liegen nicht über den Rand hinausragt und dass ein guter Liegekomfort geboten wird. Hier kommt es auch auf die Vorlieben Ihres Tiers an- Während manche Katzen gerne eher fest liegen, betten sich andere Katzen lieber weich. Überlegen Sie daher, welchen Schlafplatz Ihre Katze derzeit bevorzugt wählt. Liegt sie lieber eher weich wie beispielsweise auf einem Teppich, dem Sofa oder einem Kissen oder legt sie sich bevorzugt auf einen festeren Untergrund?

Letztendlich ist es sehr wichtig, dass die Katze bzw. der Kater den Liegeplatz letztendlich auch annimmt und ihn als eigenen Bereich akzeptiert. Wenn das Liegegefühl nicht dem entspricht, was das Tier bevorzugt als Schlaffläche nutzt, werden Sie Schwierigkeiten haben, das Katzenbett als feste Schlafstätte für das Tier zu etablieren. Denn vorschreiben lässt sich das Tier seinen Schlafplatz nicht immer. Insbesondere wenn Ihre Katze lieber zurückgezogen schläft, werden Sie nur wenig Chancen haben, ein offenes Kissen oder Katzenbett durchsetzen zu können.

Ausstattungsmerkmale

 

Wenn Sie die richtige Variante, Größe und Form für Ihren Liebling gefunden haben, sollten Sie sich auch die Verarbeitung und Beschaffenheit des Produkts genau anschauen. Wichtig ist, dass das Bezugsmaterial robust verarbeitet ist und auch mal die eine oder andere verhakte Kralle gut übersteht. Dementsprechend ist ein dicker und langlebiger Stoff als Bezug von essentieller Bedeutung. Zusätzlich sollte das Material aber auch gut zu reinigen sein und idealerweise feuchtigkeitsabweisend sein. Auch die Nähte sollten sehr gut verarbeitet sein, denn häufig ist dies die Schwachstelle von schlecht verarbeiteten Katzenkörben. Überlegen Sie daher, ob Sie eher einen Bezug aus Leder oder doch einen glatten Polyesterstoff bzw. ein flauschiges Material bevorzugen. Auch hier kommt es auf die Vorlieben des Tiers an.

Achten Sie zusätzlich auf die Fütterung bzw. das Polstermaterial. Entspricht es Ihren Vorstellungen, ist es hart oder weich und wie langlebig ist es? Hier hilft oft nur ein Blick auf Bewertungen anderer Käufer, denn auf den ersten Blick ist dies meist nicht erkennbar. Hier spielt auch hinein, wie stark sich im Laufe der Zeit Falten oder Kuhlen bilden. Natürlich sollte – wenn ein Rahmen vorhanden ist – auch dieser robust und gut verarbeitet sein.

Unterm Strich gibt es keine klare Empfehlung für das eine oder andere Modell. Es ist wichtig, dass das Tier den neuen Schlafplatz gut annimmt und dass das Preis-Leistungs-Verhältnis gut ist. Auf diese beiden Kriterien haben wir daher im Test am meisten Wert gelegt.

 

 

Katzenbett Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie für Ihre Katze einen perfekten Schlaf- und Ruheplatz suchen, dann ist ein Katzenbett genau das Richtige. Ein kuschelige Liegefläche ist dabei genauso wichtig wie eine leicht zu reinigende Oberfläche. Im Test haben wir daher verschiedenste Modelle unter die Lupe genommen und die fünf Testsieger in unserer Top-Liste der besten Katzenbetten des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Songmics PGW22G

 

Als bestes Katzenbett hat sich das Modell von Songmics durchsetzen können. Besonders schön an diesem Modell ist das Wendekissen, das auf der einen Seite mit ganz normalem Stoff und auf der anderen Seite mit flauschigem Kunstfell bezogen ist. Die Innenseite des Bettes ist aus Florgewebe und die Außenseite ist aus robustem Polyester-Gewebe gefertigt. Das Katzenbett in grau ist mit glitzernden Silberfäden durchzogen, die dem Bettchen einen ausgefallenen Look verleihen.

Das Haustierbett in viereckiger Form ist besonders robust und hat eine weiche Füllung aus Polypropylen, die auch bei schwereren Tieren formstabil bleibt. So fühlt sich Ihre Katze von allen Seiten gut geschützt und geborgen. Zugluft oder Bodenkälte werden dank der hohen Wände und der dicken Polsterung des Liegekissens abgehalten. Am Boden ist ein rutschfester Stoff angebracht, so hat das Bett auch auf Fliesen oder Laminat einen festen Halt. Das Tierbett ist perfekt für Katzen, aber auch für kleine Hunde, wie Zwergpinscher, Pekingesen oder Yorkshire-Terrier geeignet. Das Tier sollte jedoch die 6 kg nicht überschreiten, somit ist dieses Bett für normal große Katzen geeignet. Die Außenmaße liegen bei 60 x 22 x 50 cm (BxHxT) und das Kissen ist 40 x 33 cm groß.

Der Hersteller gibt an, dass man das Katzenbett nicht waschen kann, sondern bei Verschmutzung nur abbürsten oder mit einem Staubsauger absaugen sollte. Im Test hat sich aber herausgestellt, dass man das Innenleben, also das Kissen, auch bei 30 bis 40 Grad problemlos waschen kann, ohne dass Stoff oder Füllung darunter leiden. Allerdings soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass der Stoff verhältnismäßig dünn ist, weshalb er für Katzen, die gerne am Stoff kratzen und zupfen eher ungeeignet ist, denn dieser Prozedur wird er nicht lange standhalten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€25.97)

 

 

 

 

Trixie Minou

 

Die gemütliche und warme Kuschelhöhle Minou von Trixie ist der perfekte Schlafplatz für Katzen oder kleine Hunde. Mit einer Größe von 39 × 33 × 45 cm (BxHxT) lädt dieses Tierbett in runder Form direkt zum Schlafen und Ausruhen ein. Der Softplüsch-Bezug und die dicke Schaumstoff-Füllung des Kissens bieten eine weiche Liegefläche. Das Kissen kann man wenden. Es hat zwei verschiedene Seiten und eine Polyestervlies-Füllung, die sehr weich und bequem ist.

Durch den rutschfesten Boden können Sie die Kuschelhöhle auch auf glatten Oberflächen platzieren, wie z.B. Laminatboden oder Fliesen. Der Boden besteht aus pflegeleichtem Nylon. Am Höhleneingang ist weiches Langhaar-Plüsch angebracht, das diesen gemütlichen Rückzugsort noch kuscheliger gestaltet und auch vor Zugluft schützt. Sie können die Kuschelhöhle in drei Farben kaufen: Beige-braun, Lila-violett und Dunkelblau-blau.

Außerordentlich praktisch ist die Tatsache, dass Sie die Höhle bei 30 Grad im Handwaschgang waschen können. Das Wendekissen kann man herausnehmen, somit wird die Liegefläche, auf der die meisten Haare landen, auch wirklich gründlich sauber. Die Größe dieser Kuschelhöhle bietet für Katzen, die bis zu 7 kg schwer sind, genügend Platz. Größer sollte das Tier nicht sein, also ein ausgewachsener Maine Coon Kater würde sich etwas eingeengt fühlen. Der Preis liegt im mittleren Bereich, was unterm Strich zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis beiträgt. Leider ist der Boden nicht so robust und haltbar, denn einer ausgiebigen Kratzattacke hält er keinesfalls Stand. Sollte Ihr Tier dazu neigen, ist es daher ratsam, sich für ein anderes Modell zu entscheiden. Auch hat sich im Test gezeigt, dass nicht alle Katzen den Rückzugsort annehmen. Einige Tiere lehnten das Design aus nicht näher identifizierbaren Gründen ab.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Kerbl Love You

 

Das Kuschelbett von Kerbl ist ein wirklich niedlicher Schlafplatz für Ihren kleinen Liebling. Es ist ein echter Blickfang mit der super gut verarbeiteten Stickerei in Herzform und der Aufschrift „Love You.“ Diese befindet sich auf dem Bettchen und auch auf der dazugehörigen Kuscheldecke, mit der Sie Ihr Kätzchen liebevoll zudecken können. Die Decke ist zwar nicht notwendig, aber insbesondere auch für schöne Fotos oder als weiteres Accessoire kann sie dennoch gut verwendet werden. Die Decke ist aus Fleece und mit 47 x 37 cm etwas größer als die Liegefläche. Der Rand ist bequeme 17 cm hoch, so kann der Kopf gemütlich daran angelehnt werden.

Das Kuschelbett ist in Beige gehalten und hat außen ein schönes Fischgrätmuster, das in schräger Form angeordnet ist. Damit beim Liegen nichts verrutscht, sind unten am Boden Gumminoppen angebracht. Praktischerweise können Sie das Kissen herausnehmen, um es separat zu waschen, denn auf diesem sammeln sich die meisten Haare. Auch das komplette Bettchen ist bei 30 Grad waschbar. Die Materialzusammensetzung ist 80% Polyester und 20% Baumwolle.

Dieses Kuschelbett gibt es auch im größeren Format (BxTxH: 61x48x18 cm), falls Sie ein Katzenbett für große Katzen brauchen. Preislich befindet man sich mit diesem Modell im mittleren Bereich, was für diese schöne und doch dezente Aufmachung vollkommen in Ordnung ist. Allerdings ist der Stoff recht schwierig zu reinigen, denn die Haare verfangen sich darin, sodass sie weder beim Waschen noch durch Saugen vollständig entfernt werden können, beziehungsweise nur mit größerem Aufwand. Zusätzlich sollte nicht unerwähnt bleiben, dass einige Katzen es bereits nach kurzer Zeit schafften, Fäden zu ziehen, sodass das Bett insbesondere für kratzwütige Katzen nicht ideal ist. Dennoch sorgen die schicke Optik, die Gemütlichkeit und der faire Preis für ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€23.49)

 

 

 

 

Eyepower Tierbett Slim

 

Bei dem Modell von Eyepower handelt es sich um ein sehr günstiges Katzenbett. Es ist in fünf verschiedenen Größen erhältlich, die von 47x37x11 cm bis ca. 125 x 90 x 19 cm reichen, in der problemlos mehrere Katzen oder auch Hunde Platz finden.

Das in 11 verschiedenen Farben erhältliche Bett hat einen 11 cm hohen Rand, aber vorne ist ein eingelassener Einstieg, damit die Katze leicht in das Bett hineinsteigen kann. Das herausnehmbare Wendekissen ist zwingend erforderlich, denn der Boden ist leider nicht zusätzlich verstärkt, sodass kein zusätzlicher Schutz gegeben ist, was sich nachteilig auswirken kann, wenn Ihre Katze zum Buddeln und Graben neigt. Allerdings handelt es sich um einen Nässeschutzboden, der zusätzlich gummiert ist, damit das Kissen nicht verrutscht.

Es ist bei 30 Grad per Hand waschbar. Leider riecht das Produkt sehr stark, was auch nach einiger Zeit der Nutzung noch erhalten bleiben kann. Zwar ist dies unbedenklich und verschwindet im Laufe der Zeit, wurde aber dennoch von einigen als sehr störend empfunden. Unterm Strich ist das Katzenbett sehr günstig und einfach gehalten, bietet aber eine bequeme Liegefläche und ist daher durchaus sehr empfehlenswert. Im Vergleich zu teureren Modellen müssen Sie aber damit rechnen, dass der Stoff sich etwas schneller abnutzt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Mfeir Baumwolle

 

Das Katzenbett von MFEIR ist sehr kuschelig und weich. Es ist auf der Innenfläche und auf der Oberseite des Kissens mit weißem Teddyfellimitat ausgestattet und in sieben Farben sowie zwei Größen erhältlich. Die kleine Größe, die für normal große Katzen ausreicht, ist 50 x 35 x 14 cm (BxTxH).

Das Bett hat einen gummierten Boden, der rutsch- und wasserfest ist. Das herausnehmbare Kissen kann man wende und die Rückseite ist mit Nylonstoff überzogen. Damit Ihre Katze einfacher hineingehen kann, hat das Katzenbett einen tiefen Einstieg. Das komplette Kissen ist laut Hersteller bei 30 Grad per Hand waschbar, allerdings hat sich in der Praxis gezeigt, dass die Füllung sehr darunter leidet, sodass die Reinigung insgesamt eher schwierig ist. Insbesondere, da Haare leicht im Teddyfell hängen bleiben.

Beim Auspacken riecht das Kissen streng, daher sollte es vor der ersten Nutzung erst gut durchgelüftet werden. Dieses Bett hat einen hohen Rand, der vor Zugluft schützt, aber die Liegefläche ist nicht so sehr gepolstert wie bei anderen Modellen. Dank des günstigen Preises, der guten Farbauswahl und der Tatsache, dass es von den Tieren sehr gut angenommen wird, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, Sie müssen aber Abstriche bei der Verarbeitung und Stoffqualität in Kauf nehmen.

 

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status