5 Beste Hundeschwimmweste im Test 2022

Letztes Update: 16.05.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Hundeschwimmweste – Vergleich & Kaufberater

 

Es ist nicht so einfach, die beste Hundeschwimmweste am Markt zu finden. Die Auswahl ist groß und die Qualitätsunterschiede mitunter ebenfalls. Wir empfehlen, sich zunächst mit der Funktionsweise im Allgemeinen sowie den verschiedenen Arten von Westen vertraut zu machen, bevor Sie auf Kriterien wie Größe und Passform achten. Durch das große Angebot kann die Suche nach dem idealen Modell sehr zeitaufwändig sein. Falls Sie hingegen lieber einfach nur schnell die ideale Hundeweste für Ihren Vierbeiner finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell ZSDMYEL von EzyDog sehr empfehlen, denn die Weste überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung, eine sehr gute Passform und einen hohen Auftrieb bei einfacher Handhabung. Alternativ ist auch der Float Coat von Vivaglory sehr interessant, denn die Weste ist günstig, bietet dennoch einen guten Auftrieb und ist in verschiedenen Farben und Größen erhältlich, so dass sie gut sitzt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Hundeschwimmwesten Kaufberater

 

Wenn Sie für Ihren Vierbeiner eine Schwimmweste kaufen möchten, sollten Sie vor einem Preisvergleich einige Dinge beachten. Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst mit dem allgemeinen Nutzen und den Arten von Schwimmwesten zu befassen, bevor Sie sich mit der Passform und Größe befassen. Um Ihnen die Kaufentscheidung zusätzlich zu erleichtern, haben wir uns im Test einen Überblick über das Angebot verschafft und die besten Hundeschwimmwesten des Jahres 2022 abschließend für Sie zusammengefasst.

Funktionsweise und Nutzen

Entgegen der Meinung vieler können nicht alle Hunde schwimmen. Vielmehr muss der Vierbeiner erst lernen, sicher und gut schwimmen zu können. Insbesondere Hunde mit langem Fell, kurzer Schnauze oder besonders schwerem Körper haben es im Wasser mitunter sehr schwer. Hier ist es sehr vorteilhaft, mit ihnen das Schwimmen bereits im Welpenalter zu trainieren.

Eine Schwimmweste für Hunde kann einerseits zum Training, andererseits aber auch zur Sicherheit dienen, wenn Sie mit Ihrem Hund an einen See oder ans Meer gehen. Sie sorgt für zusätzlichen Auftrieb und dadurch dafür, dass der Rücken des Tieres über der Wasseroberfläche bleibt. So kann das Tier den Kopf leichter über Wasser halten. Die Weste ist dabei stets so gefertigt, dass der nötige Auftrieb gewährleistet werden kann. Der Bewegungsfreiraum des Hundes sollte gleichzeitig möglichst wenig eingeschränkt werden, damit die natürlichen Schwimmbewegungen auch durchgeführt werden können. Ist der Auftrieb zu stark und der Hund zu sehr eingeschränkt, tritt der notwendige Lerneffekt nicht ein.

 

Arten von Hunde-Schwimmwesten

Unabhängig davon, ob Sie eher eine günstige Hundeschwimmweste oder ein hochwertiges Modell suchen, sollten Sie die grundsätzlichen Unterschiede zwischen den verschiedenen Schwimmwesten kennen. Man unterscheidet eigentlich nur zwischen zwei Haupt-Arten von Schwimmwesten, die wir Ihnen hier kurz zusammengefasst haben:

Aufblasbare Hundeschwimmweste: Hierbei handelt es sich um Westen, die über einen Schwimmkörper verfügen, der aus einem aufblasbaren Teil und einem festen Teil zum Umschnallen besteht. Der Schwimmkörper muss vor der Nutzung erst aufgepumpt werden, was viele als lästig empfinden. Zudem kann der Schwimmkörper beschädigt werden, sodass Luft austritt. In diesem Fall wird die Schwimmweste komplett unbrauchbar. Ähnlich wie bei Schwimmflügeln für Kinder.

Feststoff-Schwimmwesten: Bei dieser Art von Schwimmweste kommt der Auftrieb nicht durchs Aufblasen, sondern durch den natürlichen Auftrieb der verwendeten Materialien. Als Material kommen verschiedene Dinge in Frage. Häufig wird Styropor verwendet. Ummantelt sind viele Schwimmwesten mit einer Kunstfaser oder auch mit Neopren. Wichtig ist, dass der Feststoff keinerlei Wasser aufnehmen kann, sondern es komplett abweist. Dadurch ist die Weste schwimmfähig und verleiht Auftrieb, ohne dass eine kleine Beschädigung gleich dazu führt, dass sie unbrauchbar wird.

Unabhängig von der Art der Schwimmweste sollten Sie auch auf die Verarbeitung der Nähte, die Robustheit des Materials und eine möglichst grelle Farbgebung achten, damit Sie das Tier im Wasser stets schnell und gut sehen können. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Auftrieb ausreicht, um das Gewicht des Tieres tragen zu können. Gleichzeitig sollte der Auftrieb nicht zu stark sein. Achten Sie daher auch auf die Herstellerangaben zum Gewichtsbereich, für den die Weste geeignet ist. Gängige Modelle bieten jedoch ein recht breites Spektrum, sodass sich aus der Passgenauigkeit bereits eine Eignung für das entsprechende Gewicht ergibt.

Grundsätzlich hat sich im Test gezeigt, dass Feststoff-Schwimmwesten für Hunde die bessere Wahl sind, denn sie sind widerstandsfähiger, langlebiger und damit bieten sie schlichtweg das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem ist der Aufwand geringer, da sie nicht erst aufgeblasen werden müssen. Gegebenenfalls sind auch reflektierende Elemente, ein Rückengriff sowie ein D-Ring für eine Sicherheitsleine sinnvolle Features, auf die man achten kann.

 

Größe und Passform

Die beste Hundeschwimmweste bringt nichts, wenn sie dem Hund nicht genau passt. Im Vergleich zu einer Schwimmweste für Menschen bzw. einer Rettungsweste unterscheiden sich Hundeschwimmwesten nicht so sehr. Auch hier gibt es einige verschiedene Größen, die in der Regel von XXS bis XXL reichen.

Eine genaue Passform ist sehr wichtig, denn nur dann kann die Schwimmweste ihre volle Auftriebskraft erreichen. Sie ist stets auf die Größe des Hundes austariert. Wenn sie also die falsche Größe wählen, kann es passieren, dass der Hund in Schräglage gerät oder sogar Panik bekommt, da er gegenarbeiten muss. Messen Sie daher stets genau den Brustumfang und die sonstigen Maße, die der Hersteller zur Weste angibt. Nur dann können Sie sicher sein, dass sie auch gut passt, nicht zu locker ist und stramm genug sitzt, damit sie nicht verrutscht. Andererseits darf sie aber natürlich auch nicht zu stramm sitzen, denn sonst kann es passieren, dass die Bewegungsfreiheit des Hundes zu stark eingeschränkt wird, was ebenfalls kontraproduktiv ist. Wenn keine Größe genau passt und Ihr Hund zwischen zwei Größen ist, sollten Sie sich unbedingt für eine Schwimmweste mit Bauchgurt entscheiden, die Sie individuell stramm ziehen können.

 

5 beste Hundeschwimmweste im Test 2022

 

Wenn Ihr Vierbeiner schon etwas in die Jahre gekommen ist und Sie ihn beim Schwimmen unterstützen möchten, dann ist eine Hundeschwimmweste eine gute Idee. Auch in sehr bewegten Gewässern kann so eine Weste eine gute Idee sein, denn sie verschafft den Tieren mehr Auftrieb und somit mehr Sicherheit. Sie müssen Ihren Hund also nicht mehr von Gewässern fernhalten – egal, ob groß oder klein, alt oder jung. Es gibt mittlerweile auch Hundeschwimmwesten in XXL. Gerne werden Signalfarben wie Rot, Gelb oder Orange verwendet, damit Sie auch bei schlechten Wetterverhältnissen eine gute Sicht auf die Dinge behalten und das Tier nicht aus den Augen verlieren. Im Test haben wir viele verschiedene Westen miteinander verglichen und die besten fünf in einer Bestenliste zusammengestellt.

 

1. EzyDog ZSDMYEL DFD dog life vest, m

 

Unser Testsieger ist sicher keine günstige Hundeschwimmweste, aber der Preis ist der Leistung dieses Produkts angemessen. Das sogenannte „Doggy Flotation Device“ wurde umfassend getestet und in einer ergonomischen Passform gefertigt, um Ihren Hund beim Schwimmen möglichst effizient unterstützen zu können. Das Modell liegt (in der richtigen Grösse relativ eng an, bietet aber noch genügend Bewegungsfreiheit, damit das Tier schwimmen kann.

Der verwendete Schaum verfügt über hohen Auftrieb und ist strategisch um die Weste positioniert, um jeden Hund zu jeder Zeit in eine natürliche Schwimmposition zu verhelfen. Obendrein ist das Modell schnell und einfach an- und auszuziehen. Wenn Sie also zum Spazierengehen losgehen, verlieren Sie keine Zeit mit der Vorbereitung – an einem sonnigen Sonntag kann diese Tatsache sehr viel Wert sein. Unsere Testpersonen waren mit der Handhabung sehr zufrieden.

Auch die beste Hundeschwimmweste kann ihren Zweck nicht erfüllen, wenn sie in der falschen Größe gekauft wird. Deswegen weist der Hersteller besonders auf seine Größentabelle hin und bittet seine Kunden, den Umfang des Hundes im Vorfeld auszumessen. Dazu messen Sie den Bereich hinter den Vorderläufen und um den Körper herum. Mit der „Länge“ ist der Bereich vom Hals bis zum Ansatz seines Schwanzes gemeint. Hinweis: Die Weste muss nicht die gesamte Rückenlänge Ihres Hundes abdecken, um ihn über Wasser halten zu können. Sollte Ihr Hund weniger als 7 kg wiegen, dann gibt es die EzyDog Hundeschwimmweste auch in einer anderen, kleineren Ausführung. Bitte beachten Sie, dass eine Schwimmweste immer eine gewisse Steife mitbringt, um robust und effizient sein zu können.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Vivaglory ‎JSY-0001BLXS-N-FBA Float Coat

 

Die Schwimmweste überzeugt vor allen Dingen durch ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist günstig und dennoch sehr gut ausgestattet und ordentlich verarbeitet. Zwar bietet sie im Vergleich zu höherwertigen Westen keinen ganz so hohen Auftrieb, besonders aber für den Wassersport und als Schwimmhilfe ist sie dennoch sehr empfehlenswert.

Sie können aus verschiedenen Größen und Farben wählen und die Passform über die Clips und das Klettverschluss-System sehr gut an die Körperform des Tieres anpassen. Beachten Sie aber, dass das Rückenelement für sehr kleine Hunde gegebenenfalls etwas zu steif ist, denn es kann sie beim Aufblicken nach oben behindern. Die Ausstattung ist mit Griff und D-Ring aus Kunststoff sehr ordentlich und durch die Schnellverschlüsse lässt sich die Weste schnell an- und ausziehen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. ThinkPet Adventure More Lifesaver

 

Das Modell von ThinkPet ist hervorragend verarbeitet und überzeugt durch sehr große reflektierende Flächen in Verbindung mit einem sehr guten Sitz. Es stehen viele verschiedene Größen zur Wahl und Sie können aus drei verschiedenen Signalfarben wählen. Dadurch ist das Tier auch im Wasser sehr gut sichtbar. Der Auftrieb der Weste ist sehr groß, so dass sie nicht nur als Schwimmhilfe, sondern auch als Lifesaver genutzt werden kann, wenn das Tier beispielsweise auf dem Boot ist oder erschöpft schwimmt.

Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt gut. Beachten Sie aber, dass die Weste etwas klein ausfällt. Wenn Ihr Tier zwischen zwei Maßangaben für die verschiedenen Größen liegt, sollten Sie daher auf jeden Fall die größere Variante wählen. Sie lässt sich insgesamt sehr einfach anlegen und ausziehen und dank Griff, solidem D-Ring aus Metall und sicheren Verschlüssen ist sie sehr gut ausgestattet. Durch die hohe Passgenauigkeit wird zudem die Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt. Das alles hat jedoch auch seinen Preis, denn ganz günstig ist die Weste nicht; sie ist preislich bereits im oberen Mittelfeld angesiedelt.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Petilleur Hunde Schwimmweste Schweben

 

Die Schwimmweste ist besonders hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig. Sie ist in vielen Größen erhältlich und sitzt insgesamt sehr gut. Durch das geringe Gewicht wird sie von den meisten Hunden gut angekommen. Zudem können Sie aus mehreren auffälligen Farben wählen, sie hat einen soliden Griff und lässt sich einfach an- und ablegen. Reflektierende Streifen sind ebenfalls vorhanden. Die Flosse wird nicht ständig aufrecht bleiben, denn das Material gibt irgendwann nach, so dass sie umklappt. Zudem bringt das Accessoire natürlich neben dem witzigen Effekt keine weiteren Vorteile.

Wenn Sie eine Schwimmweste mit einem lustigen Accessoire suchen, ist die Haiflossen-Weste sicherlich ein Highlight. Sie ist günstig und dennoch ordentlich verarbeitet.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Ruffwear Schwimmweste für Hunde

 

Die Weste ist witzig gestaltet und sorgt durch die Haifischflosse für einen Lacher an jedem Hunde-Badestrand. Durch den Polyethylenschaum gibt sie einen guten Auftrieb und sie lässt sich durch die verstellbaren Nylonstreifen gut anpassen. Zudem ist sie günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut ausfällt. Preislich liegt die Weste auf einem sehr hohen Niveau und kommt daher sicher nicht für jeden in Frage. Zudem ist sie in der kleinen Größe etwas zu lang für viele kleinere Hunderassen.

Die Weste ist in vielen verschiedenen Größen und Farben erhältlich und überzeugt durch ein geringes Gewicht, eine hochwertige Verarbeitung und einen sehr guten Sitz.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status