n n
n
n
ᐅ GPS-Uhr Testsieger - Bestenliste

Beste GPS-Uhren

Letztes Update: 22.11.19

 

GPS-Uhr – Test 2019

 

 

Wenn Sie die beste GPS-Uhr suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen Dingen befassen, denn die Qualitätsunterschiede sind mitunter sehr groß. So spielen neben Verarbeitung und Funktionalität natürlich auch Kriterien wie Bedienkomfort, Ausstattung und natürlich auch Ihre Preisvorstellung eine Rolle. Wenn Sie alle Kriterien berücksichtigen wollen, wird die Suche nach dem besten Modell mitunter aber sehr aufwändig. Sollte Ihnen die Zeit dafür fehlen und Sie lieber eine schnelle, aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen wollen, sind Sie hier richtig, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die  Forerunner 35 von Garmin sehr empfehlen, denn die Uhr überzeugt durch gute Funktionen, eine gute App-Kompatibilität sowie die Möglichkeit, einen Brustgurt zu koppeln. Alternativ ist auch die M400 von Polar sehr empfehlenswert, denn die Uhr ist nicht nur günstig, sondern kann auch bereits inklusive Brustgurt erworben werden und ist zudem hinsichtlich der Fitness-Funktionen sehr gut ausgestattet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

GPS-Uhren Kaufberatung

 

Wenn Sie eine GPS-Uhr kaufen möchten, sollten Sie einige Dinge beachten, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen. Die beste GPS-Uhr zu finden ist durch das sehr große Angebot am Markt im Vergleich zum Kauf einer klassischen Uhr etwas komplexer, sodass Sie sich unbedingt vorher überlegen sollten, welche Funktionen die Uhr bieten soll und wie es sich bezüglich der Bedienbarkeit und Ausstattung verhält. Denn hier unterscheiden sich eine hochwertige und eine günstige GPS-Uhr mitunter sehr stark voneinander. Eine klare Empfehlung für eine bestimmte Uhr können wir nicht aussprechen, denn letztendlich hängt es auch stark von Ihrem Budget ab, welches Modell letztendlich in Frage kommt. Daher haben wir uns im Test eine Vielzahl von Uhren in unterschiedlichen Preislagen angeschaut und die besten GPS-Uhren des Jahres 2019 abschließend für Sie zusammengefasst.

Hauptfunktionen

 

Eine GPS-Uhr zeichnet sich vor allen Dingen dadurch aus, dass sie in der Lage ist, Ihre Position genau zu ermitteln und dafür keine Verbindung zum Smartphone benötigt. Allerdings können GPS-Uhren noch deutlich mehr. Worauf Sie am meisten Wert legen, hängt davon ab, wie Sie die Uhr später verwenden möchten.

Eine gute GPS-Sportuhr bzw. Fitnessuhr sollte zum Beispiel auch in der Lage sein, Ihren Puls zu messen, Geschwindigkeiten zu ermitteln und zurückgelegte Strecken anzeigen können. Auch Informationen über den Kalorienverbrauch, Tages-Aktivitätswerte und Ziele sind hier sehr sinnvoll. Wenn Sie die GPS-Uhr hingegen überwiegend im Outdoor-Bereich zum Tracking oder Wandern verwenden möchten, ist es gegebenenfalls auch sinnvoll, wenn Funktionen wie Himmelsrichtungen, Höhenmeter oder einfache Navigationsfunktionen vorhanden sind. Auch für die Verwendung über längere Distanzen – beispielsweise auf dem Fahrrad – ist ein Altimeter zur Höhenermittlung sehr hilfreich. Viele Modelle unterstützen auch das Koppeln mit einem Brustgurt, mithilfe dessen Sie die Herzfrequenz nochmals deutlich exakter ermitteln und auswerten können. Was die Auswertung angeht, sollte die Uhr zudem über einen internen Speicher verfügen, um letzte Messwerte anzeigen und gegebenenfalls auch Durchschnittswerte berechnen zu können.

Einige Modelle sind wasserdicht, was sehr sinnvoll ist, wenn Sie sie im Freien der insbesondere auch beim Schwimmen tragen möchten. Bedenken Sie aber stets, dass die Uhr mit zunehmenden Funktionen und Sensoren deutlich teurer wird. Eine günstige GPS-Uhr wird entsprechend mit weniger oder auch ungenaueren Sensoren auskommen müssen als ein High-End Gerät. Es macht entsprechend Sinn sich vorher zu überlegen, welche Art von Sensoren Sie wirklich brauchen.

Außerdem sollten Sie auch Basisfunktionen bei allem Funktionsumfang nicht außer Acht lassen. Dies gilt insbesondere für die Akkulaufzeit und auch die Displayauflösung und Größe. Idealerweise hält eine gute GPS-Uhr auch mehrere Tage lang durch (bei durchschnittlichem GPS-Einsatz).

 

 

Bedienkomfort und Datenübertragung

 

Was den Bedienkomfort abgeht, sollten Sie sich auf Tests und Bewertungen anderer Käufer verlassen, wenn Sie keine Gelegenheit hatten, die Uhr selbst auszuprobieren. Meist lässt sich auf den ersten Blick oder auch aus der Produktbeschreibung nicht wirklich gut erkennen, wie komfortabel sich die Uhr letztendlich bedienen lässt und wie flüssig und gut die Software strukturiert ist und reagiert.

Insbesondere wenn Sie umfangreiche Funktionen wie Trainingsplanung oder Datenanalysen erwarten und nutzen möchten, sollte die Bedienung intuitiv und übersichtlich sein. Uhren die per Touchscreen bedient werden können, haben hier meist die Nase vorn. Aber auch hier gibt es teilweise recht große Unterschiede im Bedienkomfort. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass eine schlechte Bedienung schnell zu negativen Bewertungen führt, sodass Uhren mit einem schwachen Bedienkonzept in der Regel auch unterdurchschnittlich bewertet sind. Dies gilt zumindest im mittleren bis hochpreisigen Bereich, denn von einer sehr günstigen GPS-Uhr erwartet man durchaus einige kleinere Schwächen. Eine solche Schwäche kann beispielsweise in der Bedienung oder in einer suboptimalen Menüführung liegen.

Was die Übertragung und das Auslesen von Daten angeht, macht es Sinn, auf einfache Übertragungsmöglichkeiten zu achten. Bluetooth ist sicherlich ideal, aber auch eine USB-Verbindung und eine gute Analyse- und Übertragungssoftware können sehr gut funktionieren. Viele Geräte erlauben überhaupt keine Datenübertragung. Dies gilt insbesondere für sehr günstige Geräte. Ist dies der Fall, sollte zumindest der interne Speicher größer ausfallen, damit Sie stets einen guten Überblick über die letzten Messungen und Daten haben. Wenn Bluetooth mit an Bord ist lohnt es sich darauf zu achten, ob die Uhr mit gängigen Aktivitäts-Apps kompatibel ist. Idealerweise mit denen, die Sie ohnehin bereits nutzen, denn dann müssen Sie sich nicht umstellen.

Budget

 

Letztendlich spielt natürlich auch Ihr Budget bei der Kaufentscheidung eine große Rolle. Wer eine einfache GPS-Uhr sucht, muss dennoch damit rechnen, über 100 Euro ausgeben zu müssen. Im Bereich zwischen 100 und 200 Euro sind viele empfehlenswerte Modelle angesiedelt, die alle Basisfunktionen und teilweise auch ein gutes Stück mehr bieten. Wer noch etwas mehr will oder eine Uhr für einen bestimmten Einsatzbereich sucht, der muss gegebenenfalls schon über die 200 Euro Marke hinausgehen. Ab dieser Grenze fangen dann die High-End Modelle an, die in der Regel universell einsetzbar sind und über zahlreiche Zusatzfunktionen und Ausstattungsmerkmale verfügen, sodass das Einsatzspektrum sehr breit ist.

Es ist empfehlenswert, sich zunächst zu überlegen, auf welche Funktionen Sie Wert legen und dann bereits ein Budget festzulegen, bis wohin Sie gehen möchten. Dadurch können Sie die Auswahl erheblich eingrenzen und müssen nicht mehr zwischen hunderten, sondern vielleicht nur noch zwischen fünf oder zehn in Frage kommenden Modellen auswählen.

 

 

GPS-Uhr Testsieger – Top 5

 

 

In der heutigen Zeit ist ausreichend bekannt, dass gesunde Ernährung in Kombination mit Herz- Kreislauftraining deutlich die Anfälligkeit für Volkskrankheiten wie Diabetes Mellitus, Herzinfarkt und Schlaganfall senkt. Um ein ausgewogenes und effizientes Herz- Kreislauftraining zu überwachen, greifen heutzutage nicht nur Profi- und Leistungssportler, sondern vermehrt auch Hausärzte und Physiotherapeuten zu einer Fitness Uhr, um Menschen, die für Volkserkrankungen anfällig sind, zu helfen ihre Herz- Kreislaufsituation zu verbessern.

Mittels Herzfrequenzmesser und GPS-Unterstützung können so die Belastungen des Körpers individuell ausgewertet und analysiert werden.

Möchte man sich eine Fitness Uhr kaufen hat man die Qual der Wahl. Daher stellen wir Ihnen hier in unserem Ranking die fünf besten GPS-Uhren des Jahres 2019 vor, um Ihnen eine gute Übersicht zu verschaffen und eine Kaufempfehlung auszusprechen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Garmin Forerunner 35

 

Als Testsieger und somit beste GPS-Uhr konnte die Garmin – Forerunner 35 auf ganzer Linie überzeugen. Ohne zusätzlich einen Brustgurt verwenden zu müssen, kann diese Uhr, dank integrierter Messung am Handgelenk, die Herzfrequenz des Sportlers messen. Sie erfasst somit Schritte, Distanz, Kalorien und sogar das Schlafverhalten. Sie glänzt außerdem mit hervorragender Konnektivität zu jeglichen auf dem Markt erhältlichen Smartphones. Die GPS-Lauffunktionen wie Pace, Distanz, Auto Lap und Trainingsfunktionen mit Intervalltraining und LiveTrack ermöglichen es dem Sportler, nach seinem Training detaillierte Funktionen über seine sportliche Aktivität abzurufen. Um die Genauigkeit im Training zu erhöhen gibt es die Möglichkeit, einen Brustgurt (nicht im Lieferumfang enthalten) zu erwerben, allerdings hat sich gezeigt, dass die Uhr auch ohne diesen Gurt ein sehr präzises Messergebnis liefert. Wer auf eine sehr genaue Ermittlung der Herzfrequenz angewiesen ist, sollte jedoch stets zusätzlich einen Brustgurt erwerben. Im Lieferumfang ist eine App enthalten, die bereits viele Voreinstellungen für Sportarten wie Laufen, Radfahren, und Rudern enthält, sodass keine größeren Einstellungen zu Beginn vorgenommen werden müssen.

Das Produkt gibt es in den Farbvarianten Lime, Schwarz, Weiß und Frostblau.

Mittels Lade-/Datenklemme lässt sich die Uhr bequem aufladen und Trainingsdaten auf dem PC speichern. Bemerkt sei allerdings, dass durch die Installation der Garmin Connect™ Software auf einem Smartphone, kein zusätzliches Übertragen von Daten auf den PC notwendig ist.

Das Preis-Leistungsverhältnis der Garmin Forerunner 35 ist einfach ungeschlagen und somit ein gerechtfertigter Platz 1. im Test.

 

Kaufen bei Amazon.de (€109.95)

 

 

 

 

Polar M400

 

Mit der M400 setzt Polar den Trend der Vergangenheit fort und liefert eine günstige GPS-Uhr mit einer Top Ausstattung. Die M400 zeichnete sich im Test als zuverlässig und präzise aus und ist das wohl beliebteste Einsteigermodell für Fitness-Freunde. Trotz ihres geringen Preises kommt sie mit einer Fülle von Funktionen daher, die den Sportler zum Sport motivieren und ihn dabei aktiv unterstützen.

Wie die meisten GPS-Uhren misst sie Tempo, Distanz, Höhe, sowie Kalorienverbrauch und die Anzahl der Schritte. Somit fällt es dem Sportler leicht, sich Woche für Woche höhere Ziele zu setzen und am Ende ein aktiveres und gesünderes Leben zu führen. Wie auch andere Sportuhren verbindet sich die Polar M400 nach vorheriger Installation der App mit dem Smartphone und synchronisiert die Daten mit einer Website, von der aus man zu jeder Zeit auf seine Trainingsdaten zugreifen kann. Dank der drahtlosen Kommunikation zwischen der M400 und dem Smartphone lassen sich sogar Nachrichten und entgangene Anrufe auf der Uhr anzeigen.

Die Uhr kann im Paket inklusive Brustgurt, aber auch einzeln erworben werden. Auch ohne Brustgurt wird der Puls zuverlässig gemessen, allerdings nicht ganz so exakt, wie es teurere Modelle können. Leider hat sich in der Praxis gezeigt, dass es hin und wieder Synchronisationsprobleme mit der App gibt, was die Anwendung erschwert und den Gesamteindruck etwas trübt.

Wer jedoch eine günstige GPS-Uhr sucht und trotzdem auf hohe Qualität und Tragekomfort Wert legt sollte sich die Polar M400 kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€182.64)

 

 

 

 

TomTom Spark 3 GPS

 

Mit der Spark 3 von TomTom liefert die Firma, welche längst nicht mehr nur auf die Herstellung von Navigationsgeräten spezialisiert ist, ein tolles Multitalent für den Fitness-Bereich. Dank ihres schlanken Designs passt sie sich auch wunderbar dünneren Handgelenken an und ist somit auch sehr beliebt als Sportuhr für Damen. Es gibt die Spark 3 in fünf verschiedenen Versionen, sodass für jeden das Passende dabei sein sollte. Die Spark 3 GPS ist das Basismodell ohne Pulsmesser oder internem Speicher, somit dient sie lediglich als Schrittzähler, welcher allerdings dank GPS-Funktion trotzdem auch eine, im Test tadellose, GPS Navigation bietet.

Eine Preisklasse höher liegt die Spark 3 GPS und Musik welche es, dank 3GB internem Speicher, dem Anwender ermöglicht, seine Lieblingsmusik zu speichern und während des Sports wiederzugeben.

Das Modell Spark 3 GPS und Cardio hingegen bietet nun die Möglichkeit Tag und Nacht seinen Puls überwachen zu lassen und somit eine deutlich detailliertere Leistungsauswertung vornehmen zu können. Hier wurde allerdings wieder auf den internen Speicher verzichtet, sodass Musik nicht gespeichert und während des Trainings abgespielt werden kann.

Spark 3 GPS, Cardio und Musik heißt schlussendlich das größte Paket der Firma TomTom und ist somit die Vollausstattung des Produktes. Dieses kann man zusätzlich, wenn gewünscht, noch durch Bluetooth Kopfhörer ergänzen.

Um die Fitness Uhr der Firma TomTom für den Ausdauersport nutzen zu können, sollte man also zu der Variante GPS und Cardio greifen. Da sich diese Variante preislich im oberen Bereich befindet, schafft es die TomTom Spark 3 nur auf Platz 3. in unserem Test, ist aber eine definitive Kaufempfehlung für Sportler, die diese ebenfalls als Smartwatch im Alltag verwenden möchten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€129)

 

 

 

 

Garmin Vivoactive HR

 

Auf der Suche nach Aktivitäts-Trackern, GPS-Uhren oder Smartwatches im Internet, stößt man vermehrt auf die Firma Garmin, die bisher nur, ähnlich wie die Firma TomTom, als Produzent für Navigationsgeräte in Erscheinung getreten ist.

Die Vivoactive HR der Firma Garmin glänzt durch ihr schlankes Design, die absolut präzise Schritt- und Aktivitätsauswertung, sowie eine außerordentlich hohe Akkulaufzeit (von bis zu 8 Tagen). Sie zählt Schritte, Kalorienverbrauch, Distanz und verrechnet diese mit personalisierten Tageszielen. Außerdem beinhaltet sie bereits viele vorinstallierte Trainingsmodi zum Beispiel für GPS-gestütztes Laufen, Radfahren, und Schwimmen. Kabellos mit dem Handy verbunden, überträgt die Vivoactive HR E-Mails, SMS-Nachrichten, Termine und aktive oder entgangene Telefonanrufe auf das hochauflösende Farbdisplay. Bedient wird sie mittels zwei Druckknöpfen und dem Farb-Touchscreen. Im Test ließ sich die Uhr, selbst mit verschwitzten Händen, über den Touchscreen sehr präzise bedienen. Das Display lässt sich auch bei starker Sonneneinstrahlung und Unterwasser gut ablesen, sodass dem Outdoor-Sportler hierdurch keine Grenzen gesetzt sind.

Die Funktionen sind sehr umfangreich und der Preis dementsprechend recht hoch, weswegen es das Modell nur auf den vorletzten Platz geschafft hat. Vor allem die Outdoor-Qualitäten dieser Uhr haben dennoch sehr überzeugt, sodass Triathleten oder All-Wetter Sportler zu dieser Uhr greifen sollten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€2450.7)

 

 

 

 

TomTom Golfer 2

 

Ein ganz anderes Konzept hingegen liefert die TomTom Golfer 2. Wie schon der Name verrät, wurde das Produkt sehr speziell für das Golfspielen entwickelt. 40.000 vorinstallierte Golfplätze weltweit lassen das Herz eines Golfspielers höherschlagen. Die TomTom Golfer 2 erkennt automatisch den durchgeführten Schlag und errechnet die Distanz des Schlages, anhand des zum Golfball zurückgelegten Weges.

Hiermit erleichtert sie dem Golfer, bei erneutem Abschlagen, die Auswahl des Schlägers sowie die Wahl der Intensität des durchgeführten Schlages. Eine automatische Scorekarte erfasst den aktuellen Score, sodass sich der Spieler voller Konzentration dem Golfspielen widmen kann. Dank der, wie oben beschrieben, vorinstallierten Golfplätze, sehen Sie zu jeder Zeit die Entfernung von Hindernissen und zum Green, sodass Sie Ihre Schlagwahl präzise planen können. Karten und Platzupdates werden mit der Smartphone App kostenlos bereitgestellt.

Sicherlich handelt es sich bei der Golfer 2 um einen sehr speziellen Artikel, der zudem auch noch im oberen Preissegment angesiedelt ist, jedoch sollte diese Uhr bei einer guten Übersicht der GPS-Uhren auf dem Markt keinesfalls fehlen, da sie den einen oder anderen Golfspieler mit Sicherheit begeistern wird. Das größte Manko bei dem Modell ist sicherlich die nicht ausschaltbare Schlagerkennung inklusive Vibration. Dadurch ist die Uhr außerhalb des Platzes als Tracker oder Fitnessuhr unbrauchbar und lediglich auf die Nutzung auf dem Golfplatz beschränkt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status