Integration elektronischer Zahlungen: Alles, was Sie mit Paysafecard tun können

Letztes Update: 24.06.24

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Digitale Zahlungsmethoden sind heute nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der letzten Jahre hat sich Paysafecard als sichere Alternative zu Zahlungsmethoden wie PayPal, Kreditkarten oder Überweisungen fest etabliert. Was es mit der Prepaid-Karte auf sich hat, wo sie akzeptiert wird und wie Sie sie in einem Online-Shop integrieren können, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Was ist eine Paysafecard?

Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf Prepaid-Basis funktioniert und von der Paysafe Group entwickelt wurde. Ursprünglich wurde das Unternehmen im Jahr 2000 in Österreich gegründet, ist heute aber in über 50 Ländern weltweit verfügbar.

Kunden können die Paysafecard mit Bargeld oder einer anderen Zahlungsmethode in stationären Läden kaufen oder auch über ein Online-Konto aufladen. Kern der Paysafecard ist die 16-stellige PIN, die bei Bezahlung zugewiesen und mit dem Guthaben hinterlegt wird. Sobald der Betrag aufgebraucht ist, wird der Code ungültig und die Karte ist wertlos. 

 

Vorteile einer Paysafecard

Im Vergleich zu klassischen Zahlungsmethoden wie Kreditkarten, Überweisung oder E-Wallets hat die Paysafecard den Vorteil, dass niemand Ihre Zahlungsinformationen abfangen kann, da jede Karte nur einmalig gültig ist. Die Zahlung ist also sehr sicher. Auch die Tatsache, dass Sie für eine Zahlung keine persönlichen Informationen eingeben müssen, sondern lediglich die 16-stellige PIN benötigen, hat große Vorteile in vielen Bereichen. Im Gegensatz zu Überweisungen wird Guthaben von einer Paysafecard zudem sofort beim Händler oder Dienstleister gutgeschrieben.

Die Anonymität ist sicherlich auch einer der Gründe, warum Paysafecards besonders in der iGaming-Branche sehr groß geworden sind. Viele Spielerinnen und Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zahlen im Online-Casino mit Paysafecard ein, um das Konto anonym aufladen und spielen zu können. Durch strengere Richtlinien ist anonymes Spielen heute zwar nicht mehr möglich, als traditionelle Zahlungsmethode in Casinos ist sie aber dennoch erhalten geblieben.

 

Wo können Paysafecards zur Zahlung verwendet werden?

Paysafecards erfreuen sich einer breiten Akzeptanz in vielen verschiedenen Branchen. Sie können bei Tausenden von Online-Händlern weltweit eingesetzt werden, wobei die Verwendungsmöglichkeiten von E-Commerce und Entertainment über Gaming bis hin zu Telekommunikationsdienstleistungen und vielem mehr reichen.

 

Online-Shopping

Viele Online-Händler akzeptieren Paysafecards als Zahlungsmethode, mit der Kunden ihr Kundenkonto mit Geld aufladen können. Das ist unkompliziert und durch die Möglichkeit, Paysafecards offline zu kaufen, wird auch kein Online-Banking und keine Kreditkarte benötigt, um bei Händlern im Internet einzukaufen. 

 

Gaming

Paysafecards sind besonders bei Online-Spielern beliebt, da das Zahlen anonym, sicher und unkompliziert möglich ist. Sie müssen nicht bei jeder Plattform Zahlungsdaten hinterlegen, sondern benötigen lediglich die PIN, um das Konto mit Guthaben aufzuladen. Das ist für Stores wie Steam oder Epic Games sehr komfortabel. Auch im Playstation- oder Xbox-Store können Sie per Paysafecard zahlen. Natürlich gibt es auch nach wie vor zahlreiche Online-Casinos und Wettanbieter, die Paysafecard akzeptieren.

 

Musik-, Film- und TV-Streaming

Musik-, Film- und TV-Streaming-Dienste wie Spotify, Deezer, Netflix und Amazon Prime sind weitere Plattformen, auf denen Sie per Paysafecard zahlen können, um Abos abzuschließen, E-Books oder Filme und Musik zu kaufen. Durch die einfache Zahlung auch direkt vom Handy, Tablet oder über Ihr Amazon-Konto auf dem Kindle, ist sie für diese Dienste besonders praktisch.

 

Social Media und Kommunikation

Auf vielen Social-Media-Plattformen können Sie Services oder Werbeflächen buchen und per Paysafecards bezahlen. Zum Beispiel können Facebook-Nutzer ihr Werbekonto mit Paysafecards aufladen und mit dem Guthaben Anzeigen schalten. Auch Ihr Skype-Guthaben für Telefonate oder SMS kann mit der Zahlungsmethode aufgeladen werden.

 

Reisen und Transport

Selbst in der Reise- und Transportbranche stößt man immer wieder auf Paysafecard als Zahlungsmethode. So wird sie von einigen Online-Reisebüros und Fluggesellschaften wie Opodo und Ryanair akzeptiert, um Ihre Buchung zu zahlen. Sie können sogar Taxifahrten in bestimmten Städten über mobile Anwendungen wie MyTaxi mit einer Paysafecard bezahlen.

 

Andere Dienstleistungen

Darüber hinaus werden Paysafecards von vielen anderen Dienstleistern akzeptiert. Dazu gehören Internet- und Telefondienste, Online-Dating-Websites, Cloud- und Hosting-Dienste, VPN-Anbieter und viele mehr.

Wie integriere ich Paysafecard in mein Online-Business?

Die Integration der Paysafecard in Ihr Online-Geschäft ist relativ einfach und unkompliziert. Die API-Schnittstelle zur Integration ist umfangreich dokumentiert und wird von vielen CRM- und Shopping-Systemen bereits von Haus aus unterstützt.

Sobald die Integration abgeschlossen ist, können Ihre Kunden die Paysafecard als Zahlungsoption auswählen und ihre 16-stellige PIN eingeben, um einen Kauf abzuschließen. Die Bestätigung erhalten Sie sofort und das Geld wird Ihrem Konto innerhalb von zwei Werktagen gutgeschrieben.

Wenn Sie Paysafecard als Zahlungsmethode integriert haben, profitieren Sie von einigen Vorteilen für Ihren Shop oder Ihre Dienstleistung:

Einfache Handhabung: Mit der Eingabe der 16-stelligen PIN ist die Zahlung abgeschlossen, es sind keine weiteren Schritte erforderlich.

Sicherheit: Die Nutzung der Paysafecard ist anonym, was bedeutet, dass keine persönlichen oder finanziellen Daten weitergegeben werden. Dies erhöht das Vertrauen der Kunden in Ihr Geschäft.

Weltweite Akzeptanz: Paysafecards werden in über 50 Ländern weltweit akzeptiert, was Ihr Geschäft für internationale Kunden attraktiver macht.

Keine Kreditkarte nötig: Da es sich um eine Prepaid-Karte handelt, ist keine Kreditkarte oder Bankverbindung notwendig, was Ihren Shop oder Ihre Dienstleistung für Personen ohne Kreditkarte zugänglicher macht.

 

Fazit

Die Paysafecard ist eine sichere, bequeme und weit verbreitete Form der elektronischen Zahlung. Ihre Integration in ein Online-Geschäft kann neue Kundensegmente erschließen und die Kundenzufriedenheit erhöhen, da es eine gute Alternative zu traditionellen Zahlungsmethoden wie Kreditkarten oder E-Wallets ist. Besonders für alle, die online nicht per Kreditkarte oder Überweisung zahlen möchten, ist die Paysafecard ideal.

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status