Gardinenschienen: was sie so besonders macht?

Letztes Update: 13.04.24

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

In diesem kurzen Artikel gehen wir näher auf Gardinenschienen ein, die in den letzten Jahren die klassischen Gardinenstangen immer mehr vom Markt verdrängen und deren Beliebtheit von Tag zu Tag zunimmt. Was sind die Vorteile von Gardinenschienen, wo liegen die Vorteile gegenüber klassischen Gardinenstangen, woraus werden sie hergestellt und welche Gardinenschienen sind am besten? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem Leitfaden.

 

Warum sind die Vorhangschienen so populär

Vorhangschienen sind aus gutem Grund bei vielen Menschen sehr beliebt. Ihre Vielseitigkeit macht sie zur perfekten Wahl für fast jedes Fenster und jede Tür, ganz gleich, wie groß oder wie sie geformt sind. Mit Schienen statt Stangen lassen sich selbst ungewöhnliche oder knifflige Raumgestaltungen, wie etwa abgewinkelte Fenster oder Dachfenster, recht einfach umsetzen.

Ein weiterer Vorteil liegt in ihrer meist robusten und langlebigen Bauweise. Dank solider Materialien wie Metall oder widerstandsfähigem Kunststoff halten sie problemlos auch schweren Vorhängen stand. Dazu kommt, dass sie einfach zu installieren und zu bedienen sind, was sie zu einer praktischen Lösung für jeden Haushalt macht.

Aber nicht nur ihre praktischen Eigenschaften machen sie so beliebt, auch ihr dezentes Design weiß zu überzeugen. Unauffällig und diskret passen sie sich jeder Raumgestaltung an, wobei sie den Vorhängen die Hauptrolle überlassen und selbst in den Hintergrund treten. Dies verleiht jedem Raum ein sauberes, aufgeräumtes Aussehen.

 

Welche unterschiedlichen Vorhangschienen gibt es?

Es gibt neben den beiden Materialien Metall oder Kunststoff auch eine Vielzahl von verschiedenen Arten von Deckenschienen. Die Unterschiede liegen dabei nicht nur in ihrer Funktionalität, sondern auch im Design und der Handhabung. Im Wesentlichen wird zwischen drei verschiedenen Arten von Schienensystemen unterschieden:

• Schleuderschienen-System: Das Schleuderschienen-System eignet sich am besten für Vorhänge, die regelmäßig geöffnet und geschlossen werden müssen, da der Vorhang entlang der Schiene gleitet. Es ist ideal für Wohnräume, Büros oder öffentliche Bereiche, in denen ein unauffälliges und kostengünstiges System bevorzugt wird.

• Vorhangschienensysteme mit Schnurzug: Dieses System ist besonders geeignet für schwere Vorhänge oder große Fenster, da die Schnüre eine bessere Handhabung und Bewegung der Vorhänge ermöglichen. Es ist ideal für Wohn- oder Schlafzimmer, in denen eine präzise Steuerung der Vorhänge gewünscht wird.

• Elektroschienen-System: Das Elektroschienen-System ist am besten geeignet für schwer erreichbare Vorhänge oder Bereiche, in denen eine automatische Steuerung gewünscht wird. Es bietet Komfort und Bequemlichkeit, da die Vorhänge per Knopfdruck geöffnet oder geschlossen werden können. Dieses System ist ideal für große Räume, Hotels oder Veranstaltungsorte, in denen eine automatisierte Vorhangsteuerung gefragt ist.

Ein- und mehrläufige Schienensysteme

Bei der Auswahl der passenden Vorhangschiene ist die Anzahl der Läufe ein wesentlicher Aspekt, der berücksichtigt werden sollte. Als Lauf einer Vorhangschiene wird die Schiene bezeichnet, in der die Vorhänge oder Gardinen aufgehängt werden. Es gibt einläufige, zweiläufige und sogar bis zu fünfläufige Ausführungen, die entsprechend unterschiedlich viele Unter- und Übergardinen fassen können.

Wenn Deckenschienen 1-läufig sind, ist dies die einfachste Ausführung einer Gardinenschiene. Sie verfügen über eine einzelne Schiene, an der ein Vorhang oder eine Gardine aufgehängt werden kann. Sie sind ideal für einfache Einsatzbereiche, bei denen nur eine Schicht von Vorhängen oder Gardinen benötigt wird.

Zweiläufige Deckenschienen verfügen über zwei parallele Läufe. Dies ermöglicht es, zwei Reihen von Vorhängen oder Gardinen aufzuhängen, was besonders praktisch ist, wenn Sie eine Kombination aus lichtdichten und lichtdurchlässigen Vorhängen verwenden möchten. So kann beispielsweise ein lichtdichter Vorhang auf der einen und eine leichte Gardine auf der anderen Schiene aufgehängt werden.

Dreiläufige und mehrläufige Schienen erweitern diese Funktionalität noch weiter und bieten noch mehr Flexibilität bei der Gestaltung der Fensterdekoration. Mit drei oder mehr Läufen können Sie verschiedene Schichten von Vorhängen und Gardinen kombinieren, um den Lichteinfall und die Privatsphäre nach Ihren Wünschen anzupassen. Zudem können verschiedene Vorhänge parallel zueinander bewegt werden. Das ist praktisch, um beispielsweise starre Vorhänge hintereinander bewegen und sie überlappen lassen zu können.

 

Gardinenröllchen oder Gardinengleiter?

Gardinengleiter und Gardinenröllchen sind kleine Befestigungselemente, die den Vorhängen oder Gardinen erlauben, leicht und leise entlang der Gardinenschiene zu gleiten. Während Gleiter flach sind und entlang der Innenseite der Schiene gleiten, haben Röllchen kleine Rädchen, die ihnen ein rollendes Bewegen ermöglichen. Welche Variante man bevorzugt, hängt von der Schienenform, den Vorhängen und letztendlich auch von Ihren persönlichen Vorlieben ab. 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status