5 beste Teebaumöle 2020 im Test

Letztes Update: 04.04.20

 

Teebaumöle im Test – die besten Produkte 2020 im Vergleich

 

Es ist gar nicht so leicht das beste Teebaumöl zu finden, da es inzwischen eine sehr große Auswahl gibt. So müssen Sie sich vor dem Kauf zum Beispiel mit den unterschiedlichen Inhaltsstoffen und deren Wirkung sowie natürlich auch mit den vielen Anwendungsgebieten des Öls beschäftigen. Falls Sie jedoch keine Zeit für eine zeitintensive Recherche haben, können Sie alternativ auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Arbeit bereits abgenommen und einige der besten Produkte für Sie aufgelistet. Wir können so zum Beispiel das Teebaumöl von Naissance empfehlen, da es bio-zertifiziert und vegan ist und relativ schnell gute Wirkungen zeigen konnte. Alternativ empfehlen wir das Öl von Bushlands, da jede Charge bis zur produzierenden Farm in Australien zurückverfolgt werden kann und das Öl in bester Premiumqualität erhältlich ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Teebaumöle

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, was ein gutes Teebaumöl ausmacht und was Sie von dem Öl erwarten können, haben wir im Folgenden übersichtlich für Sie zusammengefasst. Im Anschluss können Sie gerne auch unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Teebaumöle 2020 entnehmen, die wir im Vergleich beziehungsweise im Test für Sie ermittelt haben.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Teebaum (lat. Melaleuca alternifolia) entspringt den Myrtengewächsen, die sowohl in Australien als auch in Neuseeland beheimatet sind. Es wird in der Naturheilkunde schon sehr lange verwendet und gilt als wahre Wunderwaffe gegen vielerlei Beschwerden. Das wertvolle Pflanzenöl gibt es dabei inzwischen nahezu überall zu kaufen und sollte in keiner Hausapotheke mehr fehlen. Das breite Wirkungsspektrum verdankt das Öl vor allem folgenden Inhaltsstoffen: etwa 40 % Terpinen-4-ol, ca. 20 % Terpinen, Cineol, Limonen, P-Cymen, Pinen, Phellandren, Myrthen, Terpinolen und Terpineol. 

Vor allem Terpinen, Terpinolen und Terpineol haben eine starke antibakterielle, entzündungshemmende, pilzabtötende und wundheilende Wirkung, die gegen allerlei entzündliche Erkrankungen eingesetzt werden und innerhalb von kürzester Zeit Linderung verschaffen kann. Reines Teebaumöl hat eine klare bis leicht gelbliche Farbe und einen frischen Geruch, der eine leichte Zitrus- und Eukalyptusnote hat.

 

Was bei der Anwendung beachtet werden sollte

Damit das Öl seine volle Wirksamkeit entfalten kann, muss es naturrein sein und natürlich korrekt angewendet werden. Hierfür sollte das Öl am besten aus den Blättern des Teebaumes (lat. Melaleuca alternifolia) stammen und die oben aufgeführten Inhaltsstoffe besitzen. Achten Sie außerdem auch am besten darauf, dass das Öl keine oder nur sehr wenige, unbedenklich Zusatzstoffe hat und aus biologischer Herkunft stammt, da Sie so sichergehen können, dass es frei von Pestiziden ist. 

Äußerliche Anwendung: Für die äußerliche Anwendung kann das Öl entweder pur oder mit Wasser beziehungsweise Öl verdünnt direkt auf die betroffene Stelle gegeben werden. Machen Sie, bevor Sie das Öl verwenden, am besten noch einen kurzen Allergietest. Geben Sie hierfür einen kleinen Tropfen des Öls auf Ihre Ellenbeuge. Falls innerhalb von einer Stunde keine Symptome wie Rötungen, Juckreiz, Quaddeln oder ähnliches auftreten sollten, können Sie das Öl bedenkenlos verwenden. Falls Sie sensibel auf das Öl reagieren, sollten Sie es sofort abwaschen und anschließend am besten absetzen oder nur sehr stark verdünnt verwenden.

Innerliche Anwendung: Für die innere Anwendung brauchen Sie ein zu 100 % naturreines Öl, welches explizit für die innere Anwendung gedacht ist. Bitten Sie hierfür bei Zweifeln am besten Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker um Rat. Auch hier gilt: Gehen Sie sparsam mit dem Öl um und mischen Sie es, bei Bedarf, entweder mit Kokosöl oder einem anderen Öl. Die Wirkung des Teebaumöls wird dadurch nicht abgeschwächt.

Anwendungsgebiete

Zu einigen der vielen Anwendungsgebieten des Teebaumöls zählen in erster Linie die nachfolgenden Bereiche:

Nagelpilz und Fußpilz: Durch seine pilzabtötende Eigenschaft kann Teebaumöl wunderbar gegen Nagel- und Fußpilz helfen. Bei Nagelpilz wird das Öl direkt (wie Nagellack) mehrmals täglich ein paar Wochen lang auf den Nagel aufgetragen. Bei Fußpilz können Sie ein Fußbad mit etwa 10-15 Tropfen des Teebaumöls nehmen und Ihre Füße etwa 15 Minuten darin lang baden.

Pickel, Krätze, Herpes und andere Hautprobleme: Gerade gegen Pickel kann Teebaumöl wahre Wunder wirken und wird dabei schon sehr lange als klassisches Mittel gegen Akne eingesetzt. Es kann allerdings auch gegen andere Hautprobleme wie zum Beispiel Krätze, Schuppenflechte oder Herpes eingesetzt werden. Hierfür wird das Öl entweder pur oder verdünnt mehrmals täglich auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen.

Teebaumöl als Mundspülung: Wenn Sie unter Zahnfleischentzündungen, Mundgeruch oder verfärbten Zähnen leiden, können Sie mit naturreinem Teebaumöl schnell und leicht eine Mundspülung herstellen. Hierzu benötigen Sie einfach ein paar Tropfen Teebaumöl und ein Glas lauwarmes Wasser. Alternativ können Sie auch ein paar Tropfen von dem Öl direkt auf Ihre Zahnbürste geben und sich damit die Zähne putzen.

Teebaumöl für die Haare und die Kopfhaut: Teebaumöl kann unter anderem auch gegen Haarausfall wirken. Es tötet hierbei Bakterien, Milben und andere Parasiten ab, die die Haarfollikel angreifen und kann in vielen Fällen so einen Haarausfall vorbeugen oder zumindest minimieren. Es wirkt außerdem gut gegen Schuppen und Ausschlag auf der Kopfhaut. Wenn Sie Ihre Haare mit Teebaumöl behandeln, sollten Sie das Öl etwa 30-60 Minuten einwirken lassen und erst dann ausspülen. 

 

 

5 beste Teebaumöle 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Teebaumölen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Teebaumöle 2020 erhalten konnten. Bevor Sie sich jedoch dazu entscheiden ein bestimmtes Öl zu kaufen, lautet unsere Empfehlung noch einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um eine fundiertere Kaufentscheidung treffen zu können. Dabei finden Sie in der Zusammenfassung ein relativ breites Angebot an unterschiedlichen Ölen, die sich jeweils qualitativ ein wenig voneinander unterscheiden können und in unterschiedlichen Mengen erhältlich sind. 

 

1. Naissance Teebaumöl Bio Nr. 109 100% naturrein 50 ml

Dieses Bio-zertifizierte Öl hat sich als Testsieger herausgestellt und ist aus diesem Grund das beste Teebaumöl in unserem Vergleich. Es ist dabei in einer 50 ml Glasflasche erhältlich, zu 100 % naturrein und ist frei von jeglichen Tierversuchen.

Das Öl hat beruhigende und reinigende Eigenschaften und wird aus diesem Grund gerne in Aromatherapien oder zur Hautpflege eingesetzt. Es hat ein würziges, erfrischendes Aroma und ist sehr hochwertig.

Die Erfahrung mit dem Teebaumöl hat gezeigt, dass es relativ schnell wirkt und Pickel, Mitesser und Hautunreinheiten im Allgemeinen innerhalb von wenigen Tagen verschwinden können, wenn das Öl regelmäßig angewendet wird. Allerdings wurde dafür teilweise der relativ hohe Preis des Öls kritisiert, der das Öl nicht gerade erschwinglich macht.

Da das Öl aber zu 100 % rein und sowohl bio-zertifiziert als auch vegan ist, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des relativ hohen Preises. Großer Pluspunkt: auch relativ empfindliche Haut scheint dieses Öl gut zu vertragen.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Das Öl ist hochwertig, naturrein und hält was es verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. 

Qualität und Geruch:

Das Bio Öl hat einen würzigen, frischen Duft und weist eine hohe Qualität auf.

Bio-Zertifiziert:

Das Öl ist von der Soil Association bio-zertifiziert.

Vegan:

Es ist frei von Tierversuchen und somit vegan. 

100 % naturrein und plastikfrei:

Es handelt sich hierbei um zu 100 % naturreines Teebaumöl, welches in einer Glasflasche erhältlich ist.

Nachteile
Preis:

Das Öl wurde teilweise als etwas zu preisintensiv betrachtet.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Bushlands essentials Teebaumöl 100% naturrein Premiumqualität 100 ml

 

Dieses 100 % naturreine Teebaumöl in Premiumqualität stammt aus Australien und ist in einer 100 ml Braunglasflasche erhältlich, die das Öl schützt und länger haltbar macht. Es wird seit sehr langer Zeit traditionell bei Erkältungskrankheiten, Hautunreinheiten und Pilzinfektionen eingesetzt – mit Erfolg.

Das Besondere an diesem Teebaumöl hier ist, dass jede Charge bis zur produzierenden Farm in Australien genau zurückverfolgt werden kann und Sie dadurch 100 % Transparenz erhalten, was die Herstellung betrifft.

Das Öl macht einen sehr hochwertigen Eindruck und hat, wie die Erfahrung gezeigt hat, eine gute Wirkung, die in der Regel innerhalb weniger Tage eintritt und bei Problemen wie Pickel, Fußpilz und anderen Leiden zuverlässig geholfen hat.

Allerdings wurde der starke Geruch des Öls bemängelt,, der anscheinend stärker als der Geruch einiger anderer Teebaumöle zu sein scheint.

Dafür werden die Inhaltsstoffe nach höchster Qualitätsstandards analysiert, wodurch sowohl die Einhaltung der Vorgaben der ISO 4730:2017 als auch die original australische Herkunft zu 100 % nachgewiesen werden können. 

Vorteile
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Das Öl hat gute Wirkungen gezeigt und erfüllt seinen Zweck sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat auf ganzer Linie überzeugt.

Qualität und Geruch:

Das Öl ist in Premiumqualität erhältlich und hat ein, im Vergleich zu vielen anderen Ölen, sehr kräftiges Aroma.

100 % Transparenz:

Jede Charge kann bis zur produzierenden Farm in Australien zurückverfolgt werden und erfüllt hohe Qualitätsstandards.

Umweltfreundlich:

Das Öl wird in einer umweltfreundlichen Glasflasche geliefert, sodass Plastik gespart werden kann. 

Nachteile
Geruch:

Der Geruch des Öls ist, im Vergleich zu einigen anderen Ölen, deutlich stärker. Es wurde deshalb teilweise als etwas unangenehm beziehungsweise penetrant empfunden. 

Kaufen bei Amazon.de (€11.99)

 

 

 

 

3. Hofmann’s Teebaumöl in Apothekenqualität 2 x 30 ml

Dieses Teebaumöl ist in Apothekenqualität erhältlich und ideal zur täglichen Pflege beziehungsweise Reinigung der Haut. Es kann darüber hinaus aber auch als Haar- und Kopfhautpflege, als Badezusatz (zum Beispiel bei Erkältungen) oder als natürlicher Deodorant für die Füße verwendet werden.

Der Artikel wird dabei in einem praktischen Doppelpack geliefert und besteht aus zwei Flaschen mit jeweils 30 ml Teebaumöl, sodass Sie das wertvolle Öl erstmal auf Vorrat haben und nicht mehr so schnell nachkaufen müssen. Ein weiterer große Vorteil ist hierbei, dass das Öl, das noch nicht geöffnet wurde, länger frisch bleibt beziehungsweise länger gut riecht.

Das vielseitige Öl ist hochwertig, besitzt einen angenehmen Geruch, lässt sich leicht dosieren und hat – wie bereits erwähnt – eine gute Verpackungsgröße. Das einzige Manko ist jedoch, dass es gewisse Zusatzstoffe enthält. Dafür tut es aber dennoch genau was es soll und kann zum Beispiel auch dazu eingesetzt werden, um Spinnen zu vertreiben oder Entzündungen bei Piercings auszuheilen.

Vorteile
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Das Öl hat gute Wirkungen gezeigt und hält, was es verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

Qualität und Geruch:

Es ist in Apothekenqualität erhältlich und hat einen angenehmen, kräftigen Geruch, der für Teebaumöl typisch ist.

Bleibt länger frisch:

Es ist in einem praktischen Doppelpack erhältlich, sodass nicht verwendetes Teebaumöl länger sein frisches Aroma bewahrt.

Vorratspack:

Das Öl erhalten Sie in einem Vorratspack (2 x 30 ml), sodass Sie so schnell erstmal keines mehr nachkaufen müssen. 

Nachteile
Zusatzstoffe:

Leider enthält das Öl einige Zusatzstoffe.

Kaufen bei Amazon.de (€13.99)

 

 

 

 

4. Natura Pur Bio Teebaumöl mit Zufriedenheitsgarantie 50 ml

Dieses Öl wird schonend durch Wasserdampfdestillation gewonnen und ist ideal für die Behandlung diverser Hautprobleme wie zum Beispiel Pilze, Warzen und Akne. Es ist dabei in einer 50 ml Glasflasche erhältlich, naturrein und vegan, das heißt frei von Tierversuchen.

Das Teebaumöl ist von besonderer Qualität, riecht angenehm und ist durch die mitgelieferte Pipette sehr leicht zu dosieren. Ein weiterer großer Pluspunkt ist außerdem, dass Sie Ihr Geld zurückerhalten, wenn Sie nicht mit dem Produkt nicht zufrieden sein sollten.

Allerdings wurde teilweise der relativ hohe Preis des Teebaumöls kritisiert, der deutlich höher als der Preis einiger anderer Öle ist. Dafür ist es aber sehr ergiebig und es ist ebenfalls eine relativ schnelle Wirkung gegeben.

Vorteile
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Wirkung des Öls ist gegeben und auch die Qualität stimmt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. 

Qualität und Geruch:

Das Öl hat einen angenehmen Geruch und eine gute Qualität.

Schonende Gewinnung:

Das Öl wird schonend durch Wasserdampfdestillation gewonnen.

Leichte Dosierung:

Die mitgelieferte Pipette ermöglicht eine sehr leichte Dosierung.

Zufriedenheitsgarantie:

Sie erhalten Ihr Geld zurück, falls Sie nicht mit dem Produkt zufrieden sein sollten.

Nachteile
Preis:

Das Öl ist deutlich teurer als einige andere Teebaumöle.

Kleine Menge:

Es ist leider nur in einer 50 ml Flasche erhältlich.

Kaufen bei Amazon.de (€17.95)

 

 

 

 

5. Kanzy Hair and Beauty Teebaumöl kaltgepresst Zufriedenheitsgarantie 60 ml

Sie suchen ein eher günstiges Teebaumöl für den Einstieg? Dann ist dieses Produkt vielleicht ja genau das, wonach Sie suchen. Das Öl ist vielseitig einsetzbar und in einer 60 ml Braunglasflasche erhältlich, die das Öl länger haltbar macht. Es hat ein starkes, frisches Aroma und weist, für seine Preisklasse, eine gute Qualität auf. Die Flasche ist dabei auslaufsicher und beinhaltet eine Pipette, sodass das Dosieren des Teebaumöls leichter fällt. 

Das Produkt hat seine Wirkung insgesamt oft sehr gut, wenn auch nicht bei jedem, entfalten können. Es riecht zudem nicht so gut wie andere Teebaumöle und es mussten einige Abstriche sowohl bei der Qualität als auch der Konsistenz des Öls, die eher wässrig ist, gemacht werden. 

Dafür besitzt es aber eine 100 % Geld-Zurück-Garantie und ist preiswerter als viele andere Öle, was es zum idealen “Probieröl” für Einsteiger macht.

Vorteile
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Das günstige Öl weist insgesamt eine gute Qualität auf und erfüllt seinen Zweck relativ gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

100 % Geld-Zurück-Garantie:

Wenn Sie nicht zufrieden sein sollten, erhalten Sie Ihr Geld zurück. 

Umweltfreundlich:

Das Öl ist in einer umweltfreundlichen Glasflasche erhältlich. 

Leichte Dosierung:

Die mitgelieferte Pipette macht die Dosierung besonders leicht.

Auslaufsicher:

Die Flasche ist zu 100 % auslaufsicher. 

Nachteile
Geruch:

Der Geruch ist, im Vergleich zu anderen Teebaumölen, etwas weniger angenehm.

Qualität und Konsistenz:

Sowohl bei der Qualität als auch der Konsistenz mussten hier Abstriche gemacht werden, da das Öl etwas wässriger ausfällt. 

Wirkung:

Die Wirkung des Öls ist zwar gegeben, jedoch ist diese bei einzelnen Testern unterschiedlich ausgefallen. 

Kaufen bei Amazon.de (€15.49)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie schnell wirkt Teebaumöl bei Feigwarzen?

Die Behandlungsdauer von Feigwarzen kann, bei einer Behandlung mit Teebaumöl, etwa drei bis vier Wochen betragen. Das Öl wird hierfür ein bis zwei Mal auf direkt auf die betroffene Stelle gegeben und hat bis zu 50 % Erfolgschancen. Sollte Ihre Haut sehr empfindlich sein, können Sie das Teebaumöl zum Beispiel mit etwas Jojobaöl oder Mandelöl vermischen.

Frage 2: Wie kann ich Teebaumöl verdünnen?

Reines Teebaumöl können Sie entweder pur (zum Beispiel mit einem Wattestäbchen) oder verdünnt in Wasser oder einem Öl verwenden. Die Wirkung wird dabei nicht abgeschwächt. Achten Sie beim Verdünnen jedoch darauf, dass Sie zu 100 % naturreines Teebaumöl (lat. Melaleuca alternifolia) verwenden. Dieses sollte also frei von Aromen oder Konservierungsmitteln sein und aus biologischem Ursprung stammen. Biologische Produkte haben weniger Rückstände und sind in der Regel nicht mit Pestiziden belastet. Wenn Sie eine sehr empfindliche Haut haben, sollten Sie zudem darauf achten, dass der 1,8-Cineol-Gehalt des Öls zwischen 3-5 % liegen sollte, um Hautreizungen zu vermeiden. 

 

Frage 3: Für was ist Teebaumöl gut?

Teebaumöl hat zahlreiche Anwendungsgebiete und kann sowohl innerlich (wenn entsprechend dafür gekennzeichnet) als auch äußerlich verwendet werden. Es kann dabei verdünnt zum Beispiel als Massageöl, Mundspülung oder Kälteumschlag verwendet werden, kann aber auch bei Hauterkrankungen wie Akne und Schuppenflechte helfen. Einige weitere Anwendungsgebiete sind zum Beispiel Erkältungen und Blasenentzündungen.  

 

Frage 4: Wie wendet man Teebaumöl gegen Pickel an?

Bei Pickel am Rücken, im Dekollete oder an anderen Stellen des Körpers, können Sie das Öl ins Badewasser geben. Dafür nehmen Sie 10 Tropfen des Teebaumöls und mischen es mit fünf Tropfen Kamillenöl, einen Esslöffel Honig und ein paar Tropfen Milch. Wenn Ihre Gesichtshaut nicht allzu empfindlich sein sollte, können Sie das Öl bei Akne auch direkt auf betroffene Stellen auftragen. Dafür verwenden Sie am besten ein sauberes Wattestäbchen oder etwas Watte, um die Pickel nicht weiter mit Ihren Fingern zu reizen. Falls das Öl zu stark sein sollte, können Sie es auch mit etwas Wasser oder Jojobaöl verdünnen. Jojobaöl “verfettet” Ihr Gesicht nicht und hilft ebenfalls gegen Akne und Aknenarben.

Frage 5: Was kann ich bei einer Allergie gegen Teebaumöl tun?

Teebaumöl ist ein relativ kräftiges Öl, das nur selten unverdünnt verwendet werden sollte. Aufpassen sollten Sie insbesondere bei Kontaktallergien und Kreuzallergien, da Ihnen das Öl dann mehr schaden als nützen kann. Falls Sie das Teebaumöl trotz einer bestehenden Allergie nutzen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie nur zu 100 % naturreines, biologisches Teebaumöl kaufen, welches einen hohen Anteil an Terpinen-4-ol hat. Achten Sie außerdem darauf, dass das Öl möglichst neu ist und nicht etwa Monate oder gar Jahre lang gelagert wurde. Je frischer das Öl, desto weniger allergische Reaktionen sollten Sie haben. Verwenden Sie das Öl außerdem nur in kleinen Mengen und beschränken Sie sich auf wenige Male. 

Machen Sie auch unbedingt einen schnellen Verträglichkeitstest, indem Sie einen winzigen Tropfen des Öls auf Ihre Ellenbeuge geben. Sollten sich Symptome wie Juckreiz, Quaddeln, Ausschläge, Rötungen und ähnliches entwickeln, sollten Sie das Öl am besten sofort absetzen und mit klarem Wasser abspülen. Stellen Sie innerhalb von etwa einer Stunde keine Nebenwirkungen fest, können Sie das Öl verwenden.

 

 

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
DMCA.com Protection Status