Beste Webcams

Letztes Update: 05.06.20

 

Webcam Test 2020

 

Die beste Webcam zu finden, ist nicht so einfach, denn das Angebot am Markt ist riesig und die Modelle unterscheiden sich nicht nur deutlich in ihrer Preislage, sondern auch bei der Ausstattung. Insbesondere Kriterien wie Auflösung, Autofokus, Ausstattung, Verarbeitung und Bildqualität spielen bei der Entscheidungsfindung eine große Rolle. Dabei sollten Sie aber auch Faktoren wie die Befestigungsart und die dazugehörige Software nicht außer Acht lassen. Falls Sie nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell ein gutes Modell finden möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell C270 von Logitech sehr empfehlen, denn die Webcam überzeugt durch einen sehr günstigen Preis bei gleichzeitig ordentlicher Bildqualität in HD, sehr gutem Mikrofon und einer guten Ausstattung. Alternativ ist auch das Modell PC-LM1-EU von Aukey sehr zu empfehlen, denn die Kamera ist gut ausgestattet, löst in FullHD auf und überzeugt durch einen einfachen Klemmmechanismus sowie einen variablen Fokusabstand.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Webcam Kaufberatung

 

Wenn Sie eine Webcam kaufen möchten, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über das Angebot am  Markt verschaffen und sich mit den wichtigsten Kriterien wie Auflösung, Ausstattung und der Befestigung beschäftigen. Je nach Einsatzbereich und Anforderungen kommt dann gegebenenfalls das eine oder andere Modell in Frage. Unter den besten Webcams 2020 ist mit Sicherheit auch für Ihre Zwecke ein empfehlenswertes Modell dabei, das genau zu Ihren persönlichen Anforderungen passt. Die eine beste Webcam für jeden gibt es natürlich nicht, denn letztendlich hängt es auch von Ihren Vorstellungen, Erwartungen und nicht zuletzt von Ihrem Budget ab.

Bild- und Tonqualität

Die beste Webcam bringt Ihnen natürlich nichts, wenn das integrierte Mikrofon nur Rauschen produziert oder die Bildqualität so  schlecht ist, dass man Sie kaum erkennen kann. Bild- und Tonqualität der Webcam sind für viele daher die Haupt-Kriterien im Preisvergleich. Wer ein externes Mikrofon oder ein Headset nutzt, muss sich mit dem integrierten Mikrofon der Webcam allerdings natürlich nicht auseinandersetzen, denn im Vergleich dazu erreichen Sie alleine schon aufgrund des Abstands zur Webcam meist deutlich bessere Ergebnisse bei der Sprachaufnahme, wenn Sie ein Headset oder ein gutes Tischmikrofon verwenden. Dennoch sind auch Webcam-Mikrofone heute durchaus in der Lage, klare Aufnahmen zu übertragen, wenn sie entsprechend ordentlich verarbeitet sind. Eine gute integrierte Rauschunterdrückung ist allerdings wichtig, denn sonst neigen Webcam-Mikrofone gerne dazu, Nebengeräusche mit aufzuzeichnen. Für Videotelefonie im privaten Umfeld kommt man mit dem integrierten Mikro meist gut zurecht. Je anspruchsvoller Sie sind, desto eher lohnt es sich aber, in ein separates Mikrofon zu investieren.

Was die Bildqualität angeht, geht es bei Webcams in der Regel mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln los. Dies ist eine recht niedrige Auflösung, reicht für einfache Zwecke aber meist aus und hat zudem den Vorteil, dass sich solche Aufnahmen auch bei einer langsamen Internetverbindung verzögerungs- und ruckelfrei übertragen lassen.

Etwas höherwertige Webcams arbeiten dann mit dem sogenannten HD-Ready-Standard, der für eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln steht. Damit HD-Videos ohne Ruckler übertragen werden können, muss mindestens eine 2.000er DSL-Leitung, besser eine Leitung mit einer Übertragung von 3.000 kbit/s vorhanden sein. Für Full HD Webcams ist dann schon eine 5.000er Leitung nötig, also eine Datenübertragungsrate von 5.000 kbit/s. 4K Webcams werden in der Regel für Videotelefonie nicht benötigt, können aber natürlich interessant sein, wenn Sie die Webcam für professionelles Streaming, für Youtube-Aufnahmen oder andere anspruchsvolle Anwendungsbereiche benötigen. Als Richtwert können Sie sich merken, dass man für einen Skype-Anruf in HD-Qualität eine Datenrate von etwa 1.200 kbit/s benötigen, damit alles sauber läuft.

Neben der reinen Auflösung lohnt es sich insbesondere im professionellen Bereich auch einen Blick auf die Bildfrequenz zu werfen, denn die meisten Webcams arbeiten mit 24 oder 30 Bildern pro Sekunde. Wenn Sie gerne mit 60 Bildern pro Sekunde für Twitch, Youtube oder einen anderen Bereich aufzeichnen möchten, müssen Sie daher unbedingt darauf achten, dass die Webcam dies auch (idealerweise mit voller Auflösung) unterstützt.

 

Anwendungsbereich

Je nachdem, für welche Zwecke Sie die Webcam benötigen, reicht gegebenenfalls eine günstige Webcam völlig aus. So reicht es für Einsteiger, die nur hin und wieder Videotelefonie betreiben möchten, eine einfache Cam mit niedriger Auflösung und nicht ganz so umfangreicher Ausstattung zu wählen. Dies gilt insbesondere, wenn die die Internetverbindung etwas langsamer ist. Auch mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln lassen sich Videoanrufe in ausreichender Qualität tätigen, sofern eine automatische Belichtungssteuerung und eine Rauschunterdrückung beim Mikrofon vorhanden sind.

Wer detailreichere Bilder benötigt, um beispielsweise Streaming durchführen oder höherwertige Aufnahmen anfertigen zu können, der kommt um eine gute Mittelklasse-Webcam nicht herum, die mindestens in HD, besser noch Full-HD Auflösung aufnehmen kann. Es werden mehr Details sichtbar, die Bildqualität nimmt zu und auch für etwas anspruchsvollere Aufgaben ist man gut gerüstet. Natürlich sollte auch das Mikrofon entsprechend gut sein. Diesbezüglich hilft häufig ein Blick auf Bewertungen anderer Nutzer.

Professionelle Webcams schneiden zwar im Preisvergleich mit einfachen Modellen nicht so gut ab, wenn es Ihnen aber auf eine sehr hohe Bildqualität und eine detailreiche Abbildung geht, um beispielsweise Konferenzen im geschäftlichen Bereich abhalten zu können, müssen Sie entsprechend etwas tiefer in die Tasche greifen. Full-HD als Auflösung ist ein Muss und auch auf zusätzliche Funktionen wie Zoom, Autofokus, Neigung und eine gute Belichtungsanpassung sollten Sie achten. Idealerweise kann eine gute Konferenzkamera auch per Bluetooth gesteuert werden.

Wenn Sie eine Webcam als Überwachungskamera einsetzen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie auch ohne direkten Anschluss an den PC per WLAN oder Funk mit Ihrem Rechner kommunizieren kann. Außerdem sollte sie natürlich wasserdicht sein und ein möglichst breites Sichtfeld bieten.

Befestigung und Zusatzausstattung

Bei der Befestigung der Webcam haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Üblicherweise wird die Webcam einfach am oberen Rand des Monitors befestigt, wofür eine entsprechende Universalhalterung meist bereits an der Kamera angebracht ist. Darüber hinaus gibt es aber auch schwenkbare Arme, Standfüße, Stative oder andere Universalhalterungen für Webcams, die aber nicht immer mit jeder Webcam kompatibel sind. Überlegen Sie sich daher vorher genau, wo die Webcam wie angebracht werden muss und prüfen Sie, ob eine entsprechende Halterung für das bevorzugte Modell am Markt zu finden ist. Diesbezüglich haben Sie die besten Karten, wenn Sie sich für eine bekannte Marke wie Logitech oder Microsoft entscheiden.

Neben der Halterung gibt es auch eine ganze Reihe von weiteren Eigenschaften, die eine Webcam zu einer guten Webcam machen. Hierbei gehören eine Schwenk-, Kipp- und Zoomfunktion zur Standardausstattung einer guten Webcam. Darüber hinaus gibt es aber auch Modelle, die softwareseitig eine Gesichtserkennung bieten, über einen Autofokus und eine Zoom-Funktion verfügen oder einen integrierten Bildstabilisator haben, um Wackeln zu verhindern. Je näher die Webcam an Ihrem Gesicht ist, desto eher sollten Sie zudem darauf achten, dass es sich um ein Weitwinkelobjektiv handelt, das einen breiteren Sichtbereich abdecken kann. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn mehrere Personen mit aufs Bild sollen oder Sie die Webcam beispielsweise als Überwachungskamera nutzen möchten.

Weitere wichtige Kriterien für eine gute Webcam sind eine automatische Belichtungssteuerung und gegebenenfalls sogar zuschaltbare LEDs, um eine bessere Ausleuchtung zu erreichen. So kann die Webcam dann auch in einem eigentlich zu dunklen Raum genutzt werden, ohne dass Sie eine zusätzliche Lichtquelle benötigen.

 

Webcam Testsieger – Top 5

 

Wenn Sie an einem Desktop PC Videotelefonie nutzen oder Konferenzen durchführen möchten, brauchen Sie eine Webcam. Da das Angebot am Markt so groß und unübersichtlich ist, haben wir uns eine Vielzahl verschiedener Modelle genauer angeschaut und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten Webcams des Jahres 2020 zusammengefasst. Hier finden Sie unabhängig davon ein empfehlenswertes Modell, ob Sie eine hochwertige Full-HD-Webcam kaufen möchten oder ob eine günstige Webcam für Ihre Zwecke ausreicht.

 

 

Logitech C270  

 

Als beste Webcam konnte sich im Test die C270 von Logitech durchsetzen. Allerdings nicht, weil sie die beste Bildqualität, die höchste Auflösung oder die besten Features bietet, sondern weil es eine einfache Webcam für den Alltagsgebrauch zum sehr günstigen Preis ist. Sie funktioniert zuverlässig und gut, ist mit allen Windows-Systemen problemlos kompatibel und bietet im Verhältnis zum Preis eine sehr gute Bildqualität.

Zwar löst das Modell nur mit 720p auf, dies reicht aber für die meisten Anwendungsbereiche völlig aus. Fotos schießt die Kamera mit 3 Megapixeln, was ebenfalls absolut ausreichend für den einen oder anderen Schnappschuss ist. Allerdings ist das Bildrauschen bei schwachem Licht recht stark im Fotobereich. Auch bei Videos tritt es auf, allerdings nicht ganz so stark. Die Sprachqualität über das integrierte Mikrofon hingegen kann sich absolut sehen lassen, denn Hintergrundrauschen und Hintergrundgeräusche werden erstaunlich gut herausgefiltert. Im Verhältnis zum Preis gibt es kein besseres Mikrofon an einer Webcam am Markt.

Das Gerät wird einfach am USB-Anschluss angesteckt und funktioniert mit den meisten Video- und Konferenz- sowie Chatprogrammen tadellos. Unterm Strich bietet die Webcam von Logitech damit zwar keine überragende Bildqualität, insbesondere für Videokonferenzen ist das Gerät aber aufgrund der sehr guten Sprachqualität hervorragend geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€74)

 

 

 

 

Aukey PC-LM1-EU

 

Bei der Webcam von Aukey handelt es sich um ein günstiges Modell mit Full HD Auflösung. Die Bildqualität überzeugte im Test auf ganzer Linie und auch bei schwachem Licht waren die Resultate durchaus noch sehr gut. Dies gilt für Videos und Fotos gleichermaßen.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Kamera sowohl mit Windows als auch Android-Systemen und ab Mac OS 10.6 tadellos funktioniert. Dadurch ist sie beispielsweise auch für TV-Boxen sehr gut geeignet. Sie wird einfach am USB-Port als UVC-Gerät erkannt und es werden keinerlei Treiber benötigt. Das klappt sogar noch unter Windows XP. Auch die Sprachqualität konnte im Test überzeugen, was an den beiden verbauten Mikrofonen liegt. Ein Stereo-Mikrofon ist in dieser Preisklasse neben Full HD Auflösung ein echten Highlight. Das Anklemmen am Bildschirm ist dank der Universalhalterung absolut problemlos und die Verarbeitung kann sich ebenfalls absolut sehen lassen. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dadurch hervorragend. Auch der Fokusabstand ist mit 0,3 bis 5 Metern sehr gut. Fotos löst das Gerät zwar nur mit 2 Megapixeln auf, dafür sind diese aber durchaus gut und es reicht für Schnappschüsse absolut aus.

Negativ fiel im Vergleich mit anderen Modellen auf, dass die Farben etwas verfälscht sind und auch der Blickwinkel ist mit 55° recht klein. Außerdem hat die Kamera keinen Autofokus, sodass das Bild trotz Full HD mitunter etwas verwaschen daherkommt. Dennoch: Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, denn unterm Strich handelt es sich um eine absolut alltagstaugliche Webcam. Profis oder Streamer sollten aber zu einem höherwertigen Modell greifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€52.99)

 

 

 

 

Logitech C920 HD Pro 

 

Wer eine hochwertige Webcam zum fairen Preis sucht, der wird hier fündig. Im Testzeitraum war das Modell sogar deutlich unter der UVP zu haben, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sich nochmals verbesserte. Sie haben die Wahl zwischen der C920 und der C922, wobei insbesondere die 920er aufgrund des sehr fairen Preises überzeugen konnte.

Das Modell löst mit Full HD Auflösung auf und schießt Fotos mit sagenhaften 15 MP in hervorragender Qualität. Durch die erweiterte H.264 Komprimierung ist die Bildqualität hervorragend und die Dateien sind dennoch klein. Es sind zwei Mikrofone für eine optimale Sprachqualität verbaut und ein passendes Stativ ist ebenfalls enthalten, was ideal für Streamer und alle ist, die die Webcam nicht oben am Monitor befestigen möchten. In Facetime auf dem Mac wird zwar nur HD-Auflösung geboten, Skypen ist aber mit Full HD möglich. Auf älteren Windows-Systemen funktioniert die Kamera allerdings mangels Treibern nicht, Sie brauchen also mindestens einen Windows 7 Rechner.

Die Kamera zeichnet mit 30 Bildern pro Sekunde (60 Bilder bei der C922 Pro) auf und ist hervorragend verarbeitet. Auch mit einer Xbox funktioniert die Webcam übrigens sehr gut. Leider ist die enthaltene Software eher schwach und die Kamera ist nicht schwenkbar, was man in dem Preisbereich vielleicht hätte erwarten können. Dadurch ist sie etwas schwer auszurichten. Auch überzeugt die Sprachqualität trotz Stereo-Mikrofon nicht restlos. Dennoch: Unterm Strich handelt es sich um ein sehr empfehlenswertes Modell für gehobenere Ansprüche, denn hinsichtlich Bildqualität, Kompatibilität und Auflösung ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€197)

 

 

 

 

Microsoft LifeCam HD-3000

 

Die HD Webcam von Microsoft konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Sie lässt sich sowohl frei stellen als auch auf den Monitor hängen, was sehr komfortabel funktioniert. Sie ist für Skype zertifiziert und überzeugt hinsichtlich Bildqualität, auch wenn keine Full HD Auflösung verfügbar ist. Die Farbdarstellung ist sehr gut und realitätsnah und auch beim schwachem Licht kann das Modell durchaus überzeugen.

Fotos löst das Gerät mit einem Megapixel auf, was sicherlich etwas knapp bemessen ist, für den einen oder anderen Schnappschuss reicht es aber durchaus aus. Die Kamera ist kompakt gebaut und funktionierte unter allen Windows-Versionen (ab Windows XP) tadellos. Mit Mac oder Android ist das Gerät aber nicht kompatibel.

Das Einstellen des Bildausschnitts ist dank guter Möglichkeiten zum Schwenken und Neigen sehr gut und auch das integrierte Mikrofon liefert eine durchaus solide Sprachqualität. Der größte Nachteil des Modells ist die Universalhalterung. Was gut gedacht ist, ist hier eher schwach umgesetzt, denn das Befestigen an einem herkömmlichen Monitor ist sehr schwierig. Dadurch ist das Verstellen der Blickrichtung direkt am Monitor praktisch nicht möglich.

 

Kaufen bei Amazon.de (€89)

 

 

 

 

Creative Labs Live Cam Sync HD

 

Die Webcam von Creative Labs ist eine günstige Webcam mit HD-Auflösung, die durch eine kompakte Bauweise und eine gute Fotoauflösung von 3,7 MP überzeugt. Die Bildqualität der Videos ist für die meisten Einsatzbereiche ausreichend, auch wenn sie bei schwachem Licht stark abfällt. Allgemein ist die Bildqualität aber keinesfalls profitauglich, denn im Vergleich zu den weiter oben platzierten Modellen ist sie ein gutes Stück schlechter.

Im Verhältnis zum Preis geht sie aber dennoch in Ordnung. Dank sehr geringer Systemanforderungen ist das Modell insbesondere auch für alte Rechner interessant. Sowohl unter Windows als auch auf Mac Systemen ließ sich die Kamera betreiben. Die Sprachqualität des Mikrofons ist unterm Strich ordentlich, denn die Rauschunterdrückung funktioniert hier gut.

Die größte Schwäche der ansonsten kompakten und günstigen Webcam ist die Universalhalterung, die an Flachbildschirmen große Probleme macht. Dies macht das Handling am PC unnötig umständlich. Als freistehendes Modell kann sie aber durchaus für Sie in Frage kommen, denn ansonsten ist die Verarbeitung gut, die Inbetriebnahme unkompliziert und auch optisch überzeugte das Modell im Test.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
DMCA.com Protection Status