fbpx

Beste Wäscheständer

Letztes Update: 26.06.19

 

Wäscheständer – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Wäscheständer suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Außerdem müssen Sie sich vor dem Kauf nicht nur mit den verschiedenen Arten von Wäscheständern befassen, sondern sollten auch Kriterien wie Aufbau, Funktionalität und natürlich Verarbeitungsqualität und Preislage nicht außer Acht lassen. Dies macht die Suche jedoch mitunter sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber einfach nur schnell einen guten Wäscheständer finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell Pegasus 150 Slim von Leifheit sehr empfehlen, denn das Modell überzeugt durch eine solide Verarbeitung, eine kompakte Bauweise und einen fairen Preis. Alternativ ist auch das Modell 10510290 von Gimi sehr empfehlenswert, denn der kompakte Ständer ist schiebbar, ordentlich verarbeitet und überzeugt durch eine gute Aufteilung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Wäscheständer – Kaufberater

 

Ein gescheiter Wäscheständer gehört in jeden Haushalt, denn nicht alle Kleidungsstücke bzw. Wohntextilien lassen sich nach der Wäsche auch maschinell trocknen. Wenn Sie sich bisher noch nicht weiter mit dem Thema beschäftigt haben, werden Sie wahrscheinlich schnell feststellen, dass es eine ganze Bandbreite an Modellen gibt. In der Kategorie “Beste Wäscheständer 2019” haben wir für Sie einige Geräte ausgewählt. Welches Modell als Ihr persönlicher bester Wäscheständer gelten kann, das hängt jedoch ganz von Ihren Bedürfnissen ab. Das Angebot ist breit gefächert und eine Empfehlung lässt sich nur unter Berücksichtigung individueller Faktoren geben. Nachfolgend gehen wir auf die unterschiedlichen Typen, deren Eigenschaften und deren Preis-Leistungs-Verhältnis ein.

Arten von Wäscheständern

 

Bei der Wahl des passenden Wäscheständers geht es natürlich vor allem um den Platz, den Sie zur Verfügung haben. Als durchschnittlich gutes Modell ist der Scheren-Wäscheständern zu nennen, der sich leicht verstauen lässt und auch im aufgeklappten Zustand nicht zuviel Raum einnimmt. Eine Maschine von 3-5 kg lässt sich auf den meisten Modellen gut trocknen.

Ein Turm-Wäscheständer ist immer dann eine gute Idee, wenn wenig Platz ist oder Sie viele Hemden und lange Kleider trocknen wollen – denn dann lassen die Teile sich auf Bügeln bequem auf dem oberen Level einhängen. Einige Ständer dieser Art lassen sich sogar nur halbseitig öffnen, was auf schmalen Balkons oder einem kleineren Badezimmer sehr praktisch sein kann. Und auch diverse Scheren-Wäscheständer sind so kompakt, dass Sie im Single-Haushalt oder einer kleinen WG gut über der Badewanne o.ä. angebracht werden können und ihren Zweck gut erfüllen.

Wenn in Ihren vier Wänden viel Platz ist, dann ist der klassische Flügelwäscheständer eine gute Wahl. Oder aber Sie haben hohe Decken und können eine von der Decke herab hängendes Modell kaufen, was allerdings ein bisschen mehr Montage verlangt und nur bei stabilen Decken verwendet werden kann.

Aber auch die Menge der auf zu hängenden Wäsche spielt eine wichtige Rolle. Bei einer Großfamilie brauchen Sie definitiv viel Platz brauchen, um alle Teile trocken zu bekommen. An dieser Stelle bietet sich z.B. ein Flügeltrockner an, der mal ausgeklappt und mal platzsparend verwendet werden kann. Auch bei Bettwäsche, Handtüchern oder anderen großen Textilien sollten Sie möglichst auf ein solches Gestell zurückgreifen.

 

 

Eigenschaften

 

Je nach Wäscheständer-Typ haben wir im Vergleich diverse Unterschiede in der Funktionalität entdeckt. Natürlich dienen alle Eigenschaften letztlich nur einer Sache: die Wäsche so schnell es geht zu trocknen.

Nicht nur die Größe der Modelle selbst, sondern auch die Abstände zwischen den einzelnen Streben sollten sinnvoll gewählt werden. Die Wäsche sollte nicht zu eng hängen und natürlich müssen Sie auch selbst noch Ihren Teil zur erfolgreichen Trocknung beitragen, indem Sie die Wäsche effizient aufhängen. Ene andere, weniger wichtige, Eigenschaft der Streben ist deren Dicke. Bei dünnen Streben entstehen in delikaten Textilien oft Knicke, während solche mit größerem Durchmesser das gesamte Modell dann auch schwerer werden lassen.

Je nachdem, ob der Ständer drinnen oder draußen verwendet werden soll, ist die Stabilität ein wichtiger Faktor. Viele Hersteller statten die Füße mit Hartgummi aus, damit diese nicht gleich beim ersten Windstoß verrutschen. Und auch die Konstruktion an sich sollte so durchdacht sein, das auch sehr nasse und damit schwere Wäschestücke den Wäscheständer nicht zum Umfallen bringen – alternativ müssen Sie die Teile clever aufhängen…

Selbstverständlich sollten Sie aus Platzgründen auch darauf achten, dass die Modell sich problemlos zusammenfalten und überall verstauen lassen – nur für den hängenden Trockner ist das nicht nötig. Vor allem die Flügelmodelle sind teils besser oder schlechter konzipiert und lassen sich bei Bedarf nicht immer gut einklappen…

Überlegen Sie sich auch, ob Sie den Wäscheständer oft benutzen und wieder verstauen wollen, oder ob er eine Weile aufgespannt stehen kann und dabei nicht stört. Bei fast allen Modellen ist die Montage kinderleicht oder gar nicht erst notwendig.

 

 

Qualität und Preis-Leistung

 

Ein Preisvergleich ist vor allem bei funktionalen Haushaltsgegenständen immer ein entscheidender Faktor beim Kaufen. Ein günstiger Wäscheständer kann durchaus seinen Zweck erfüllen und ist bei schonender Nutzung sicher auch eine gute Option. Doch Instabilität wird früher oder später immer dazu führen, dass ein neues Modell her muss.

Wenn Sie also viel, regelmäßig und/oder auf lange Sicht Ihre Wäsche effizient trocknen wollen, dann sollten Sie ruhig in Qualität investieren – vor allem wenn es um ein Modell geht, das auch im Freien verwendet werden soll.

Auch in puncto Belastbarkeit lohnt sich ein Bereich des mittleren Preissegments, damit Sie nicht nur für eine, sondern auch für mehrere Personen im Haushalt gleichzeitig die Wäsche trocknen können. Er ist um einiges teurer als ein Standtrockner, aber dafür spart er eine Menge an Platz, ist sehr solide verarbeitet und äußerst praktisch in der Anwendung.

Und zu guter Letzt schauen die Modelle mit höheren Preisen meistens auch besser aus und Sie finden Edelstahl-Modelle, rostfreie Lacke und verschiedene Farben. Doch natürlich kann auch ein simples pulverbeschichtetes Model seinen Zweck optisch voll und ganz erfüllen.

 

 

Wäscheständer Testsieger – Top 5

 

 

Wäsche waschen müssen wir alle. Leider kann nicht alles in einen Trockner getan werden, also benötigt man einen Wäscheständer, um die Wäsche ordentlich zu trocknen. Aber welcher ist der richtige: Flügeltrockner, Turmwäscheständer, Scherenwäscheständer? Die Entscheidung ist natürlich Ihnen überlassen. Aber in unserer Top-5-Liste der besten Wäscheständer des Jahres 2019 haben wir empfehlenswerte Modelle unterschiedlicher Bauarten für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben. Dies kann Ihnen die Entscheidung erheblich erleichtern.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Leifheit Pegasus 150 Slim

 

Als Testsieger und somit bester Wäscheständer hat sich das Modell Pegasus 150 Slim von Leifheit durchgesetzt. Dieser Flügeltrockner ist ideal zum Trocknen von langen Wäschestücken, wie z.B. Hosen oder Bettwäsche geeignet, denn die aufgeklappten Flügel sind 1,05 m hoch. Er ist mit 55 cm sehr schmal und passt somit im ausgeklappten Zustand durch jede Tür hindurch. Das kann sehr praktisch sein, wenn Sie die Wäsche z.B. vom Balkon schnell herein holen müssen.

Die Standbeine sind parallel zueinander und durch die mit Gummi verstärkten Ecken besonders rutschsicher und standfest. Insgesamt steht Ihnen eine Trockenlänge von 15 m zur Verfügung, was für 1 bis 2 Waschladungen ausreicht. Auch Bettwäsche und Bettlaken finden auf diesem Wäschetrockner problemlos Platz. Es gibt 2 Kleinteilehalter, an denen Sie Socken oder Slips aufhängen können. So sparen Sie Zeit und müssen nicht mit Wäscheklammern hantieren.

Bezüglich des Platzes ist dieser Wäscheständer eher für Ein- oder Zweipersonenhaushalte geeignet. Für Familien sollte man ein etwas größeres Modell kaufen. Der Ständer ist im ausgeklappten Zustand 157 x 105 x 55 cm groß. Nach Gebrauch können Sie den Standtrockner einfach zusammenklappen und platzsparend verstauen. Er ist einer Kombination aus rostfreiem Metall und Kunststoff gefertigt und der Hersteller gibt auf die einwandfreie Verwendbarkeit eine Garantie von 3 Jahren, sodass es sich insgesamt um ein sehr empfehlenswertes Produkt handelt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€24.11)

 

 

 

 

Gimi 10510290

 

Dieser Turm-Wäscheständer ist sehr kompakt und nimmt durch die spezielle Konstruktion weniger Platz im Raum in Anspruch, als ein herkömmlicher Flügelwäscheständer. Durch ein bewegliches Gelenk ist es sogar möglich, ihn nur halbseitig zu öffnen, was zusätzlich Platz einspart. Dann ist der Ständer lediglich 36 cm breit und bietet dennoch eine Trockenlänge von insgesamt 15 Metern. Voll ausgeklappt bietet der Turmwäscheständer 30 m Trockenlänge. Im ausgeklappten Zustand ist er 128 cm hoch, 72 cm breit und 72 cm tief.

Die sechs unabhängigen Gitter lassen sich beliebig ausklappen. Oben an den Stangen befinden sich Kleiderbügelhalter, die besonders praktisch zum Trocknen von Blusen, Hemden oder langen Kleidern sind. Es gibt auf jeder Seite einen Halter, der Platz für jeweils 4 Bügel bietet. Somit haben Sie eine zusätzliche Trockenfläche für 16 aufgebügelte Kleidungsstücke. Die Eckteile haben unten Drehräder mit einer Feststellfunktion, d.h. Sie müssen diesen Wäscheständer nicht tragen, sondern können ihn bequem schieben. Auch wenn er ausgeklappt ist und Sie ihn woanders hinbewegen müssen, ist Tragen nicht erforderlich. Das macht ihn sehr mobil.

Allerdings müssen Sie bei diesem Turmwäscheständer beachten, dass lange Kleidungsstücke – wie Hosen oder Kleider – nur Platz darauf finden, wenn sie ganz oben aufgehängt werden und man das mittlere Gitter herunter geklappt lässt. Nur so werden die Wäschestücke genügend belüftet. Man kann aber auch mehrere Teile übereinander hängen, sodass das Hosenbein von oben in die zweite Etage ragt. Dies bedingt eine längere Trockenzeit. Ansonsten glänzt diese Konstruktion als sehr platzsparender und günstiger Wäscheständer.

 

Kaufen bei Amazon.de (€19.95)

 

 

 

 

Axentia 251503

 

Diesen Wäschetrockner können Sie über der Badewanne, der Waschmaschine oder sogar in der Dusche aufstellen. Er ist nur 55 cm breit, wenn er auf die engste Position zusammengeklappt ist und findet so fast überall Platz. Durch die arretierbaren Gelenke können Sie ihn auf verschieden Positionen feststellen. Komplett ausgeklappt misst er 180 cm in der Breite und die Gesamtbreite mit Gittern beträgt 93 cm. So bietet er eine Trockenlänge von 10 m.

Durch den einstellbaren Klappmechanismus lässt sich der Wäscheständer auf der Badewanne oder sogar in der Dusche befestigen. Die Füße sind speziell dafür konzipiert. Um die perfekte Einstellung zu finden, müssen Sie an beiden oberen Gelenken einfach nur das blaue Rad festdrehen, bis es einrastet. Der Scherenwäschetrockner ist vor allem für die kleine Wäsche zwischendurch gedacht, z.B. Socken, Unterwäsche oder Geschirrhandtücher. Auch T-Shirts und ähnliche Wäschestücke finden problemlos darauf Platz. Er ist leicht zusammenzuklappen und kann so platzsparend verstaut werden.

Die Gitter sind aus weiß beschichtetem Draht, die blauen Teile wie Füße und Gelenke sind aus Kunststoff. Der Aufbau ist mit wenigen Handgriffen erledigt: Sie müssen lediglich die zwei Schrauben durch den Plastikwinkel stecken und dann auf die Löcher im Wäscheständer setzen und alles festschrauben. Dieses Modell ist günstig und kann als zusätzlicher Wäscheständer genutzt werden. Auch für den sehr kleinen Single-Haushalt mit wenig Wäsche ist er geeignet. Allerdings ist er im Vergleich zu teureren und größeren Modellen deutlich instabiler ist, da er recht einfach verarbeitet ist

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.98)

 

 

 

 

Relaxdays 10018866

 

Dieser Wäscheständer hat ausziehbare Seitenteile. Er ist insgesamt 199 cm lang, 91 cm hoch und 63 cm tief. Die Trockenlänge sind 18 m, also passen bequem 2 Waschladungen drauf. Wenn Sie die zwei Seitenteile nicht benötigen, verschwinden sie einfach im Ständer. Die 9 Stangen des Mittelteils messen ca. 100 cm in der Länge und sind 1 cm dick. Die Stangen der Seitenteile sind halb so stark, denn so können sie in die Mitte hinein geschoben werden. Jedes Teil ist ca. 42 cm breit.

Der Wäscheständer ist aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigt. Leider hat sich im Langzeittest gezeigt, dass sich die Beschichtung bei intensiver Nutzung an der einen oder anderen Stelle lösen kann, sodass sich an diesen Stellen Rost festsetzen kann. Macken oder Kratzer sollten daher unbedingt vermieden werden. Die zusätzlichen Teile aus Kunststoff in rot und grau sind Verbindungs- und Seitenteile. Unten sind leicht angeraute Füßchen als Standsicherung und zum Schutz des Bodens angebracht. Das wetterfeste Material ermöglicht es Ihnen, diesen Wäscheständer auch auf dem Balkon oder der Terrasse zu benutzen, sofern die Beschichtung unbeschädigt bleibt.

Die dicken Trockenstangen in der Mitte vermeiden unschöne Falten, die z.B. auf Wäscheleinen entstehen. Die maximale Belastbarkeit liegt bei 25 kg. Jedes der drei Teile hat 11 Stäbe zum Aufhängen, somit haben Sie sehr viel Platz für Ihre Wäsche. Wem ein einfach konstruiertes Modell reicht, das nicht überbeansprucht wird, der sollte sich den Wäscheständer von Relaxdays auf jeden Fall anschauen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€34.99)

 

 

 

 

Foxydry Mini 150

 

Bei hohen stabilen Decken lohnt sich diese platzsparende Variante. Der Wäscheständer für die Decke lässt sich um ca. 1,80 m von der Decke herunterfahren und Sie können ihn in jeder Höhe befestigen. Auch wenn Ihre Decken nicht besonders hoch sind, ist er durchaus verwendbar, denn Sie können ihn auch über der Waschmaschine und dem Trockner anbringen. So haben Sie alles an einem Ort beisammen und können außerdem sehr viel Platz sparen.

Sie müssen die Stahlstange an der Decke montieren, die benötigten Schrauben sind im Lieferumfang enthalten. Die Seilkonstruktionen in der Mitte sowie an der linken und rechten Seite dienen dem Hoch- und Runterziehen. Die stabilen und mobilen Hängestangen halten den Ständerteil stabil und fest. Bei der Lieferung ist er halb montiert und kann auch von einem Laien schnell und einfach montiert werden. Er hat acht Wäschestangen, die alle relativ dick sind, was eine Faltenbildung in der Kleidung verhindert.

Der Ständer ist 158 cm breit und 53 cm tief; damit hat er eine Trockenlänge von 12 Metern. Er kann mit bis zu 10 kg belastet werden und er ist sowohl für den Innenraum, als auchfür den Außenbereich geeignet, da er aus Aluminium und Stahl in einem stabilen Rahmen gefertigt ist. Er ist um einiges teurer als ein Standtrockner, aber dafür spart er eine Menge an Platz, ist sehr solide verarbeitet und äußerst praktisch in der Anwendung.

 

Kaufen bei Amazon.de (€139)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status