5 Beste Wandschalter im Test 2024

Letztes Update: 18.05.24

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Wandschalter – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie den besten Wandschalter finden möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Bevor Sie einfach einen günstigen Wandschalter kaufen, sollten Sie beim Preisvergleich wichtige Kriterien wie die Bauart, die Ausstattung und die Installation beachten. Falls Ihnen das zu zeitaufwendig sein sollte und Sie lieber schnell einen guten Wandschalter finden möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Wireless Schalter von Thinkbee sehr empfehlen, denn er lässt sich sehr einfach installieren, hat eine hohe Reichweite und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Alternativ ist auch der klassische Wechselschalter ‎SL11005 von Gira sehr zu empfehlen, denn er ist hochwertig verarbeitet, günstig und universell einsetzbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Wandschalter

 

Ein Wandschalter gehört zur Standardausstattung jeder Wohnung. Diese einfachen Geräte ermöglichen es, Lichtquellen ein- und auszuschalten, ohne dass man aufstehen oder sich bücken muss. Welches Modell als bester Wandschalter für Sie in Frage kommt, hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. In unserer Kaufberatung haben wir daher die wichtigsten Kriterien für Sie zusammengefasst, auf die Sie achten sollten, bevor Sie einen Wandschalter kaufen. Abschließend können Sie unserem Testbericht noch eine Übersicht über die besten Wandschalter 2024 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Wandschaltern

Werfen wir zunächst einen Blick auf die wichtigsten Arten von Wandschaltern, die es zu unterscheiden gibt. Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst für eine Bauart zu entscheiden, bevor Sie sich mit weiteren Faktoren auseinandersetzen. Die gängigsten Arten von Schaltern haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Einfache Taster: Einfache Taster sind die am weitesten verbreiteten Wandschalter. Sie können ein- oder ausgeschaltet werden, um das Licht ein- oder auszuschalten.

Dimmer: Dimmer sind Wandschalter, die es ermöglichen, die Helligkeit von Lichtquellen zu regulieren.

Wechselschalter: Im Vergleich zum klassischen Kippschalter können Sie mit einem Wechselschalter beim Schließen eines Kreises gleichzeitig einen anderen Stromkreis schließen. So können Sie die gleiche Lampe mit mehreren Schaltern bedienen. Meist handelt es sich bei Wechselschaltern um Taster.

Funk-Wandschalter: Funk-Wandschalter kommunizieren über Funk mit anderen Geräten und ermöglichen so die Steuerung von Lichtquellen aus der Ferne.

 

Wichtige Kaufkriterien

Neben der Bauart sollten Sie beim Kauf auch auf weitere wichtige Faktoren achten. Es ist beispielsweise wichtig zu überprüfen, ob der Wandschalter in die vorhandene Elektroinstallation passt und ob er gut zur Einrichtung der Räume passt. Schauen Sie sich daher die Maße und Größe genau an. 

Überlegen Sie auch, ob Sie möchten, dass der Schalter wieder in seine Ursprungsposition zurückspringen soll, nachdem er betätigt wurde (Taster), oder ob ein Kippschalter reicht. Dimmer gibt es heute auch als Drehschalter, die mitunter mit Funk oder WLAN ausgestattet sind. 

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf unbedingt auch, ob der Wandschalter mit anderen Geräten und Systemen kompatibel ist, die Sie bereits verwenden. Das ist besonders bei Funkschaltern sehr wichtig, denn nicht jeder Funkschalter kann ohne Basisstation betrieben werden. Darüber hinaus ist auch nicht jeder Funkschalter mit Smart-Home-Systemen wie z.B. Amazon Alexa kompatibel. Auch auf die Reichweite des Funkschalters sollten Sie auf jeden Fall achten.

Natürlich sollten Sie beim Kauf auch auf das Design des Wandschalters achten, denn es gibt sie in klassischen Formen aus Kunststoff oder auch als moderne Wandschalter sowie in unterschiedlichen Materialien wie Glas oder Metall.

Installation eines Wandschalters

Es gibt unterschiedliche Installationsarten bei Wandschaltern. Neben der Art des Schalters spielt daher auch der Installationstyp eine große Rolle.

Aufputz: Aufputz-Wandschalter werden an der Wand befestigt und sind somit sichtbar.

Unterputz: Unterputz-Wandschalter werden in eine elektrische Dose in der Wand eingebaut und sind somit unsichtbar.

WLAN-Wandschalter: WLAN-Wandschalter werden wie normale Wandschalter installiert, können jedoch über ein WLAN-Netzwerk gesteuert werden. Der Vorteil ist, dass sie lediglich mit Strom versorgt und je nach Setup nicht notwendigerweise mit der Lampe verbunden sein müssen.

Funk-Wandschalter: Funk-Wandschalter benötigen keine Verkabelung, sondern kommunizieren über Funk mit anderen Geräten. Manche Modelle benötigen eine Batterie, anderen reicht die Energie, die beim Drücken des Schalters erzeugt wird.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie einen Wandschalter installieren, sollten Sie auf jeden Fall eine Elektro-Fachkraft hinzuziehen.

 

5 Beste Wandschalter im Test 2024

 

Wenn Sie einen Wandschalter kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot an verschiedenen Modellen ist sehr umfangreich. Im Test haben wir uns daher verschiedene Arten von Schaltern genauer angeschaut und die Testsieger in unserer Top-Liste der besten Wandschalter des Jahres 2024 für Sie zusammengefasst.

 

1. Thinkbee Wireless Schalter

 

Als bester Wandschalter mit Funk konnte sich das Modell von Thinkbee durchsetzen. Das Besondere an dem Modell ist, dass das System völlig unabhängig von WLAN oder anderen Funknetzen funktioniert. Entsprechend brauchen Sie einen Sender und Empfänger. Beide Elemente sind im Set bereits enthalten und Sie können das System beliebig auf bis zu 10 Schalter erweitern, indem Sie einzelne Schalter und Komponenten nachkaufen.

Die Reichweite beträgt im Freien bis zu 160 Meter, durch Wände reduziert sie sich allerdings auf etwa 30 Meter, was in den meisten Fällen aber völlig ausreicht. Selbst durch zwei Wände ist der Schalter noch gut nutzbar, sodass er auch etagenübergreifend eingesetzt werden kann. Zudem ist er auch feuchtraumgeeignet. Der Typ 86 Wippschalter sendet auf 433 MHz bei 10 dBm, sodass andere Funknetze nicht beeinträchtigt werden.

Eine große Besonderheit ist, dass der Funkschalter selbst keinerlei Energieversorgung benötigt, da die Energie, die zum Senden benötigt wird, durch den Druck kinetisch erzeugt wird. Dadurch ist er komplett wartungsfrei und hält laut Hersteller problemlos auch 50 Jahre lang. Da Sie keine Kabel verlegen oder Schlitze in die Wand schlagen müssen, ist die Montage und Installation sehr unkompliziert. Auch eine Montage mit Klebeband ist problemlos möglich. Zwar ist das Set leider nicht mit Funktechniken anderer Hersteller kompatibel, wer aber bereit ist, ein eigenes, selbstversorgendes System zu integrieren, der sollte sich das Set von Colemeter auf jeden Fall anschauen. Nicht zuletzt aufgrund der guten Verarbeitung und der langen Lebensdauer ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

Vorteile:
Störungsfrei:

Das Modell von Thinkbee funktioniert völlig unabhängig von WLAN oder anderen Funknetzen und stört diese nicht.

Erweiterbar:

Das System ist erweiterbar und die Reichweite reicht für die meisten Anwendungen aus.

Ohne Stromversorgung:

Der Schalter benötigt keine Energieversorgung und ist dadurch wartungsfrei und langlebig.

Installation:

Die Montage und Installation ist einfach und unkompliziert.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend aufgrund der guten Verarbeitung und Lebensdauer.

Nachteile:
Reichweite durch dicke Wände:

Die Reichweite kann durch Wände eingeschränkt werden.

Kompatibilität:

Das Set ist nicht mit Funktechniken anderer Hersteller kompatibel.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Gira System 55 Complete Set Double-Throw Switch Set

 

Wer einen einfachen aber zuverlässigen und gut verarbeiteten Wechselschalter als Komplettset mit Rahmen und Unterputz-Element sucht, der sollte sich das System 55 von Gira anschauen. Im Vergleich zu sehr günstigen Schaltern anderer Hersteller ist es zwar etwas teurer, überzeugt aber durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität und eine entsprechend lange Lebensdauer. Die Montage ist sehr einfach, die Schrauben sind gut unter dem Rahmen versteckt und das Festklemmen in der Wanddose ist unkompliziert und gut gelöst, sodass nichts verrutscht und bombenfest sitzt.

Zwar ist die Klemmvorrichtung für den Rahmen im ersten Moment etwas umständlicher als manch anderes System, hat man den Dreh aber einmal raus, wird man den strammen Sitz zu schätzen wissen. Auch Laien können den Schalter letztendlich ohne größeren Aufwand einbauen und nutzen. Ein besonderer Vorteil des Systems von Gira ist sicherlich auch, dass Sie beliebige Erweiterungen wie Steckdosen, Taster, Dimmer, Doppelschalter und so weiter im gleichen Stil kaufen können. Entsprechend können Sie das System später nach Belieben erweitern und Sie können zudem relativ sicher sein, dass Sie auch in vielen Jahren noch baugleiche und passende Teile aus diesem System nachkaufen können.

Vorteile:
Verarbeitung:

Der Schalter bietet eine hervorragende Verarbeitungsqualität und lange Lebensdauer.

Installation:

Die Montage ist sehr einfach.

Gut versteckte Schrauben:

Die Schrauben sind praktisch nicht sichtbar.

Strammer Sitz:

Durch die guten Klemmen in der Wanddose sitzt der Schalter sehr fest.

Erweiterbar:

Es gibt viele Möglichkeiten, das System zu erweitern.

Nachteile:
Klemmvorrichtung:

Die Klemmvorrichtung für den Rahmen kann mitunter etwas umständlich sein.

Preis im Vergleich zu einfachen Modellen:

Der Schalter ist teurer als sehr günstige Schalter anderer Hersteller.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Kopp Nautic 138556008 double-throw switch socket combination

 

Wer einen Aufputz-Schalter in Kombination mit einer Steckdose sucht, der sollte sich das Modell von Kopp anschauen. Der Nautic ist nicht nur günstig, sondern auch als Feuchtraum-Schalter sehr gut geeignet, da er dem IP44 Standard entspricht. So können Sie die Aufputz-Schutzkontakt-Steckdose mit Deckel und Wechselschalter sowohl im Badezimmer als auch in anderen Feuchträumen wie der Waschküche, der Garage, dem Keller oder an anderer Stelle verwenden.

Dank herausnehmbarem Innenleben ist die Installation sehr einfach und unkompliziert, denn im Inneren sind komfortable Steckklemmen angebracht. Durch die Kabeleinführung lassen sich Kabel bis zu einem Durchmesser von 2,5mm² bequem verbauen und der Verdrahtungsraum ist ausreichend groß, sodass die Inbetriebnahme bzw. Installation auch durch einen Laien problemlos durchgeführt werden kann.

Der Klappdeckel für die Steckdose besitzt eine integrierte Feder, sodass die Dose stets gut vor Feuchtigkeit geschützt bleibt. Insgesamt misst das Modell 16,8 x 8,4 x 5,8 cm. Leider lassen sich die Einsätze nicht drehen, sodass das System ausschließlich senkrecht und nicht waagerecht montiert werden kann. Außerdem ist das Gehäusematerial recht weich und nicht so hochwertig verarbeitet wie bei teureren Marken. Dennoch: Wer eine einfache und günstige aber dennoch solide und langlebige Aufputz-Dose sucht, wird hier fündig und kommt voll auf seine Kosten, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Vorteile:
Preis-Leistung:

Das Modell von Kopp ist günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut.

Feuchtraum:

Er kann als Feuchtraum-Schalter verwendet werden, da das Gehäuse dem IP44 Standard entspricht.

Montage:

Die Installation ist durch das herausnehmbare Innenleben und komfortable Steckklemmen unkompliziert.

Kabelmanagement:

Das Kabel lässt sich bequem verbauen durch die Kabeleinführung und der Verdrahtungsraum sind ausreichend groß.

Deckel:

Der Klappdeckel für die Steckdose schützt die Dose gut vor Feuchtigkeit und verfügt über eine integrierte Feder.

Nachteile:
Nur senkrecht:

Die Einsätze können nicht drehen, so dass das System ausschließlich senkrecht montiert werden kann.

Gehäuse:

Das Gehäusematerial ist recht weich und nicht so hochwertig verarbeitet wie bei teureren Marken.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Kopp Paris Serien-Schalter Unterputz Paris Series Switch

 

Der Serienschalter von Kopp ist ein sehr günstiger Wandschalter zur Unterputz-Montage. Entsprechend brauchen Sie hier keinen Rahmen. Der Schalter ist zweigeteilt, sodass sich zwei Leuchtmittel unabhängig voneinander ein- und ausschalten lassen. Dank Standardgröße und IP20 Standard ist er mit allen Einzel- und Doppelrahmen aus der Paris-Serie kompatibel und für trockene Räume bestens geeignet. Er bietet einen Schutz gegen feste Fremdkörper und ist gegen Staub und Schmutz ebenfalls gut geschützt. Entsprechend kann der Schalter auch sehr gut in der Werkstatt oder Garage eingesetzt werden.

Die Krallen- und Schraubenbefestigung ist sehr einfach und komfortabel, sodass auch ein Laie den Schalter montieren kann. Die Steckklemmen erlauben ein schnelles und einfaches anschließen der Kabel, sodass das Einsetzen in die Gerätedose noch unkomplizierter wird. Der Schalter kann in vier verschiedenen Farben bestellt werden, sodass Sie ihn perfekt an die Wandfarbe anpassen können. Insgesamt misst er 10 x 7 x 5 cm. Für Feuchträume wie Badezimmer ist das Modell allerdings keinesfalls geeignet, dies sollten Sie bedenken.

Was die Verarbeitung und die Haptik angeht, so ist das Modell im Verhältnis zum Preis sehr hochwertig und gut verarbeitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend sehr gut.

Vorteile:
Preis-Leistung:

Der Serienschalter von Kopp ist ein günstiger Wandschalter und enthält keinen Rahmen.

Aufteilung:

Der Schalter ist zweigeteilt, sodass sich zwei Leuchtmittel unabhängig voneinander ein- und ausschalten lassen.

Kompatibilität:

Er ist mit allen Einzel- und Doppelrahmen aus der Paris-Serie kompatibel.

Verarbeitung:

Der Schalter ist gut verarbeitet und bietet zuverlässigen Schutz gegen feste Fremdkörper und gegen Staub und Schmutz.

Befestigung:

Der Schalter verfügt über einfache Krallen- und Schraubenbefestigungen und unkomplizierte Steckklemmen.

Varianten:

Der Schalter kann in verschiedenen Farben bestellt werden.

Nachteile:
Einsätze:

Es gibt keine Angabe dazu, ob die Einsätze drehbar sind.

Nicht für Feuchträume:

Für Feuchträume ist der Schalter ungeeignet.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Philips Hue Smart Button Dimmschalter

 

Wer einen Schalter für sein Smart-Home-System sucht, sollte sich den Dimmschalter von Philips anschauen. Der Smart Button gehört zur Hue Serie und ist damit mit Alexa und anderen Smart Home Systemen kompatibel.

Da der Schalter mit einer Magnethalterung ausgestattet ist und bei Bedarf auch per Klebeband montiert werden kann, benötigen Sie keinerlei Schrauben oder anderes Zubehör, um ihn an der Wand anzubringen. Eine Wandhalterung zum Ersetzen anderer Schalter ist ebenfalls vorhanden. Alternativ kann er auch in Form einer Fernbedienung ohne Wandmontage genutzt werden. Da es sich um einen Dimmschalter handelt, können Sie dimmbare Smart Home Glühbirnen genau steuern und beliebige Helligkeitsstufen einstellen. 

Die Reichweite des Schalters ist relativ knapp und etwas geringer als bei den Hue-Dimmschaltern. Allerdings können bis zu 10 Hue Lampen mit dem Schalter gekoppelt und gleichzeitig gedimmt werden. Natürlich ist auch die Integration in ein bestehendes Hue-System möglich. Preislich liegt das Modell auf einem fairen, wenn auch nicht ganz günstigen Niveau. Zum Betrieb wird eine Batterie benötigt, die im Lieferumfang bereits enthalten ist. Für Feuchträume kann der Schalter nicht verwendet werden. Zudem benötigen Sie zum Betrieb die Hue Bridge, als eigenständiges System funktioniert der Schalter nicht. Auch die Verarbeitung des Schalters ist sicherlich nicht perfekt. Dennoch: Das System funktioniert zuverlässig und unterm Strich gut. Das entscheidende ist: Kein anderer Smart Home Dimmschalter war im Test besser.

Vorteile:
Hue Serie:

Der Smart Button ist Teil der Hue Serie und somit kompatibel mit Alexa und anderen Smart Home Systemen.

Installation:

Die Magnethalterung oder die Wandhalterung ermöglichen eine einfache und bequeme Montage ohne Schrauben oder Zubehör.

Handhabung:

Der Schalter kann auch als Fernbedienung ohne Wandmontage verwendet werden.

Bedienung:

Der Dimmschalter ermöglicht die präzise Steuerung der Helligkeitsstufen dimmbarer Smart Home Glühbirnen.

Erweiterbar:

Bis zu 10 Hue Lampen können mit dem Schalter gekoppelt und gleichzeitig gedimmt werden.

Funk:

Er arbeitet per Funk, so dass Sie keine Kabel verlegen müssen.

Nachteile:
Reichweite:

Die Reichweite des Schalters ist etwas geringer als bei anderen Hue-Dimmschaltern.

Bridge erforedrlich:

Der Schalter benötigt die Hue Bridge zum Betrieb und kann nicht als eigenständiges System verwendet werden.

Nicht für Feuchträume:

Für Feuchträume ist der Schalter nicht geeignet.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Schalters ist nicht perfekt.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status