Beste Wanderrucksäcke

Letztes Update: 19.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Wanderrucksack Test 2021

 

Wenn Sie wandern gehen möchten, benötigen Sie einen guten, wenn nicht sogar den besten Wanderrucksack für Ihre Reise. Da es jedoch so viele unterschiedliche Modelle gibt, ist es nicht immer leicht etwas passendes zu finden. Die Auswahl hängt von vielen Faktoren ab. Dazu zählen zum Beispiel die Funktionalität, das Volumen und der Tragekomfort des Rucksacks. Weitere Kaufkriterien sind darüber hinaus auch die Qualität, die Verarbeitung und natürlich auch der Preis. Wenn Sie keine Zeit oder Lust auf eine aufwändige Recherche haben sollten, können Sie einfach einen kurzen Blick auf unsere Kaufempfehlung werfen. In dieser haben wir die besten Produkte übersichtlich für Sie zusammengestellt. Wir empfehlen so zum Beispiel das Modell Vaude 150022010, welches ideal für Kinder ist und obendrein sehr schick aussieht. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell Mountaintop DSM5832lllvseDE. Dieses sticht mit einer hohen Qualität aus der Masser hervor und ist der idealer Begleiter auf längeren Wanderstrecken.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Wanderrucksäcke

 

Ein guter, komfortabler Rucksack ist beim Wandern einer der wichtigsten Dinge, wenn nicht sogar das wichtigste überhaupt. Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, ist es jedoch auf jeden Fall ratsam, sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien zu befassen und Ihre Suche ein wenig einzugrenzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Rucksacktypen es gibt, haben wir in der folgenden Kaufberatung kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Wanderrucksäcke 2021 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben.   

Rucksacktypen im Überblick

Daypack: Ein sogenanntes “Daypack” ist ein Tagesrucksack, der für einen Tagesausflug genutzt werden kann. Diese Rucksäcke können für kurze Wanderungen, einen Stadtbummel oder anderweitig im Alltag verwendet werden und sind für den Transport von insgesamt 8 kg an Sachen geeignet. Die Rucksäcke sind meistens maximal 30 L groß. Wenn Sie schwerere Gegenstände transportieren und länger unterwegs sein wollen, raten wir Ihnen dazu, zu einem Trekking- oder Tourenrucksack zu greifen, da Daypacks – wie der Name bereits sagt – nur für einen Tag geeignet sind und nur das nötigste beherbergen können.

Trekkingrucksack: Trekkingrucksäcke kommen Problemlos mit schweren Gegenständen (bis etwa 25 kg) aus und gehören zu den größten Rucksäcken, die man finden kann. Diese Rucksäcke bieten dennoch hohen Tragekomfort und bestehen meist aus zwei Bereichen. Sie sind zudem oft mit ergonomisch geformten Hüftgurten ausgestattet und haben ein Volumen, das bis zu 70 L betragen kann. Diese Rucksäcke sind für längere Reisen ab etwa 2-3 Wochen geeignet.

Tourenrucksack: Tourenrucksäcke sind die zweitgrößten Rucksäcke die man heutzutage finden kann. Sie sind jedoch etwas kleiner (bis zu 50 L Volumen) als Trekkingrucksäcke. Sie sind für Kurzurlaube, mehrtägige Wandertouren und ähnliche Aktivitäten geeignet. Diese Rucksäcke haben oft auch einen Hüftgurt und ähnliche Tragesysteme wie Trekkingrucksäcke, sind jedoch insgesamt leichter.

Kleinstrucksäcke: Kleinstrucksäcke sind Rucksäcke, die ein Packvolumen von bis zu 10 L haben. Dazu zählen zum Beispiel Kinderrucksäcke. Diese Rucksäcke sind sehr kompakt und können zum Beispiel zum Wandern (zusätzlich zum Trekkingrucksack) oder Radfahren genutzt werden. Wenn Sie Ihre Kinder mit in den Wanderurlaub nehmen, lohnt es sich auf jeden Fall etwas Geld in einen speziellen Wanderrucksack zu investieren, der besser sitzt und atmungsaktiv ist.

 

Den richtigen Rucksack wählen

Materialien: Die meisten Rucksäcke bestehen entweder aus Polyester oder Nylon.  Polyester ist dabei UV-beständiger und Nylon abriebfester. Die Dicke des verwendeten Fadens wird mit dem dtex-Wert angegeben. Diese Einheit gibt die internationale Feinheitsbezeichnung für textile Fasern an. Angegeben wird die Masse (in Gramm) pro Länge (km). Je höher der dtex-Wert, desto robuster ist das Material des Rucksacks. Ein Rucksack mit einem dtex von 500 reicht dabei oft aus.

Rückenlänge: Damit der Rucksack richtig sitzt und einen hohen Tragekomfort bietet, müssen Sie beim Kauf auf die korrekte Rückenlänge achten. Diese lässt sich von der Oberkante des Hüftknoches bist zur Schulterkrone messen oder anhand Ihrer Konfektionsgröße abschätzen. Bei eine Konfektionsgröße S können Sie also mit einer Rückenlänge von ca. 46 cm rechnen, bei einer Größe von M mit etwa 51 cm und bei einer Größe von L oder XL mit etwas ab 56 cm.

Volumen: Es gibt Kleinstrucksäcke und Daypacks mit einem Packvolumen, das jeweils etwa bis 10 und 30 L reicht und größere Rucksäcke, wie zum Beispiel Touren- oder Trekkingrucksäcke, die ein Packvolumen zwischen 50-70 L haben. Kleinstrucksäcke und Daypacks sind für Tagesausflüge und Touren- beziehungsweise Trekkingrucksäcke für mehrtägige Reisen geeignet.

Tragesystem: Ein gutes Tragesystem ist vor allem bei sehr großen Rucksäcken sehr wichtig, da es dafür sorgt, dass Sie auch relativ hohes Gewicht relativ bequem mit sich tragen können und dieses gut verteilt wird. Zum Tragesystem gehören der Rahmen, die Rückenplatte, die Tragegurte und ein ergonomisch geformter Hüftgurt, der zusammen mit dem Rahmen das Gewicht des Rucksacks auf die Beckenknochen umleitet, sodass das Gewicht nicht ausschließlich mit den Schultern getragen wird. Wenn Sie Schulterschmerzen haben oder vor kurzem eine Schulter-OP hatten, sollten Sie auf einen sehr guten Hüftgurt achten. Sinnvoll ist außerdem ein Rückenpolster, das mit einem atmungsaktivem Mesh-Bezug ausgestattet ist, damit Sie unterwegs nicht so schnell nass werden.

Ausstattung: Rucksäcke können sich nicht nur größentechnisch, sondern auch in der Ausstattung unterscheiden. Es gibt so zum Beispiel Rucksäcke, die einen Frontzugriff und Rucksäcke, die einen Zugriff von oben (Top Loader) haben. Es gibt jedoch auch Rucksäcke die beides bieten und sogar mit einem Bodenfach ausgestattet sind, wo ein Schlafsack oder ähnliches drin verstaut werden kann.

Rucksack richtig packen 

Der Schwerpunkt sollte dicht am oberen bereich des Rückens liegen. Von unten nach oben gesehen, wir der Rucksack als erstes mit dem Schlafsack gefüllt, links und rechts komment schwere Ausrüstungsteile sowie Bekleidung und Zeltplanen dazu, danach Proviant, Campingkocher und anschließend können ganz oben Karten, Sonnencreme, Sonnenbrillen, Kleinteile und Erste-Hilfe-Sets verstaut werden. Isomatten und Zeltgestänge finden meistens außen am Rucksack platz.

 

Wanderrucksack Testsieger – Top 5

 

Wenn Sie schon Ihren nächsten Ausflug planen und noch einen gescheiten Wanderrucksack brauchen, dann schauen Sie sich diese Top 5 der Kategorie “Beste Wanderrucksäcke 2021” einmal genauer an. Egal, ob 20 oder 70 l, ein guter Rucksack muss sitzen, robust sein und darf gern auch gut ausschauen. Wir haben Preis, Leistung und Design für Sie näher unter die Lupe genommen.

 

Vaude 150022010 

 

Als bester Wanderrucksack im Test hat der Vaude Unisex Kinder Rucksack Puck mit einem Volumen von 10 Litern abgeschnitten. Der mittelgroße Wegbegleiter ist mit einem leichten Gewicht von 530 g optimal für Kinder geeignet und bietet durch das Netz am Rücken eine stetige Durchlüftung. Als günstigster Wanderrucksack überzeugt der Testsieger vor allem durch seine geräumige Fächeraufteilung und die umfangreiche Ausstattung. 

Um die Natur zu erforschen, wurde eine große Lupe an der Seitentasche befestigt, die bei Nichtbenutzung zum Verstauen in das obere Reißverschlussfach im Deckel hineinpasst. Falls der Rucksack vollgepackt ist, können die kleinen Wanderer den Brust- und Hüftgurt verschließen, um das Gewicht gleichmäßig zu verteilen. Dank der zwei Außentaschen aus Netzmaterial lassen sich sämtliche kleine Utensilien leicht verstauen, ohne den Wanderrucksack öffnen oder ablegen zu müssen. Was das Hauptmaterial betrifft, so hält es auch einem überraschenden Regenschauer stand.

Der Boden des Rucksacks ist wasserdicht und verfügt über eine Sitzmatte – der Entdeckungslust werden also mit diesem Modell keine Grenze gesetzt. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die Gurte nicht gepolstert sind und der Tragekomfort bei längerem Tragen mit viel Gewicht durchaus beeinträchtigt wird. Da es sich aber um das einzige Manko handelt, können wir dieses Modell mit seinem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis guten Gewissens weiter empfehlen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Mountaintop DSM5832IIlvseDE 

 

Bei diesem Wanderrucksack legt der Hersteller Mountaintop den Fokus klar auf die Qualität. So können Sie als Nutzer auch auf längeren Wanderstrecken die Natur genießen, ohne dabei zu sehr vom Gepäck beeinflusst zu sein. Ein weicher, gepolsterter Rücken mit atmungsaktiven Schultergurten bieten den Vorteil, dass sich weniger Schweiß bildet und keine unangenehmen Druckstellen entstehen.

Natürlich gehört ein Hüftgürtel zur absoluten Standardausrüstung beim Wandern; auch bei diesem Modell müssen Sie auf diesen Komfort nicht verzichten. Genauso wichtig ist eine gute Aufteilung mit ausreichend Innentaschen, die viel Stauraum bieten und Ihnen bei der Gewichtsverteilung eine große Hilfe sein werden. Integrierte Reißverschlüsse geben Ihren eingepackten Gegenständen einen sicheren Halt und mehr Übersichtlichkeit während des Ausflugs – schließlich wollen Sie mitten auf dem Wanderpfad oder gar dem steilen Bergweg nicht erst ewig umher kramen, bis Sie gefunden haben, was Sie brauchen. 

Das mittelgroße Modell bietet ein Volumen von 40 Litern mit einer Größe von lediglich 55 x 35 x 25 cm. Das wasserdichte und widerstandsfähige Polyester lässt den Regen gleichmäßig abperlen um das Wandervergnügen bei jeder Wetterlage ohne Sorgen genießen zu können. Nichtsdestotrotz kann das Nylon auf der Haut als unangenehm kratzend empfunden werden; besonders wenn man in wärmeren Gebieten unterwegs ist. Es wird daher empfohlen, die Schulter stets mit Kleidung zu bedecken – so können Sie gleichzeitig einen Sonnenbrand vermeiden! Zur Abkühlung dient ein 3 Liter Trinksystem, das ebenfalls leicht zugänglich ist.

Um den Wanderrucksack sowohl für Damen als auch Herren kompatibel zu gestalten, hat sich der Hersteller mehrere Befestigungsmöglichkeiten einfallen lassen. Sie können entweder Wanderstöcke oder Schlafsäcke an der Außenseite des Rucksacks befestigen und sollten dabei je nach Körpergröße darauf achten, dass Sie Gewicht gleichmäßig verteilen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Jack Wolfskin 2004031 

 

Der feminin geschnittene Wanderrucksack von Jack Wolfskin für Frauen hat ein Volumen von 20 Litern. Damit ist er nicht nur zum Wandern geeignet, sondern kann auch vielseitig im Alltag eingesetzt werden. Im Büro oder in der Freizeit können sie ihn für kurze Wege von A nach B nutzen und dabei den hohen Tragekomfort genießen, den dieses Modell mit sich bringt. Breite, gepolsterte Schultergurte ermöglichen auch längeres Tragen, ohne dabei Druckstellen zu verursachen. Hierzu hat der Hersteller das Tragesystem „Snuggle Up“ entwickelt, was einen hohen Komfort gewährleistet, da es sich dem Körper sanft anpasst.

Und auch die Aufteilung des Modells kann überzeugen. Das Hauptfach hat vier verschiedene Segmente, in denen Sie viele Utensilien verstauen und auch schnell darauf zugreifen können. Aber Vorsicht – wenn Sie sperrige oder voluminöse Gegenstände einpacken, neigt das dünne Material dazu, alles genau abzuzeichnen, so dass man es von außen sehen kann.

Mit einer angenehmen Größe von 43 x 29 x 24 cm ist der Rucksack zum vielseitig einsetzbaren Alltagsbegleiter bestens geeignet. Und falls Sie die Wanderlust packt, bietet der flexible „Bungee Cord“ mit elastischer Fixierung gerade genug Platz für Jacken oder Schuhe. Allerdings sollten Sie das Gummiband festzurren, wenn Sie es nicht nutzen, da es sich sonst gern in den Reißverschlüssen der Außentaschen verfängt.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Deuter 3425474100 

 

Dieser 32 Liter sportliche Rucksack für Herren mit den Maßen von 68 x 32 x 21 cm bietet viel Stauraum beim Wandern – und auch im Alltag können Sie ihn gut nutzen. Vor allem wenn Sie mit der Familie unterwegs sind. Durch das separate Bodenfach mit herausnehmbarem Zwischenboden ist dieser Rucksack je nach Bedarf flexibel einsetzbar.

Entweder Sie begeben sich auf eine mehrwöchige Reise oder aber Sie organisieren sich für einen Kletterausflug,bei dem Sie auch für kurze Trips schon viele Utensilien einpacken müssen. Des Weiteren kann bei gutem Wetter die abnehmbare Regenhülle in einer der elastischen Seitenfächer verstaut werden. Wenn dann die Sonne scheint und Sie auf Ihrem Ausflug einen Abstecher in den Badesee machen wollen, dann können sie das praktische Nasse-Wäsche-Fach nutzen.

Zusätzlich generiert das atmungsaktive Rückenpolster einen angenehmen Luftzug, das das Tragen sofort noch komfortabler macht. Seitliche Befestigungsriemen ermöglichen das Festbinden von Wanderstöcken, Zelten oder anderen Gegenständen. Die hochwertige Deuter Qualität hat allerdings auch ihren Preis und wir finden, dass andere gleichwertige Modelle genauso viele Extras bieten.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Zomake TM0018A 

 

Der Hersteller Zomake kann mit seinem sehr leichten 20 Liter Wanderrucksack glänzen und obendrein mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Der schlanke, faltbare Rucksack ist optimal für den alltäglichen Gebrauch und bei Nichtverwendung schnell und platzsparend zu Hause verstaubar, denn er passt wirklich in jede Schublade.

Das Material besteht aus einem speziellen Nylon-Gewebe, das sowohl wasserfest als auch besonders robust ist. Leider lassen sich manche Flecken aus dem Material schlecht heraus waschen, da das Wasser nicht unter die Beschichtung gelangen kann – auf der anderen Seite ist das der beste Beweis für die Effizienz der wasserdichten Oberfläche…

Der präzise verarbeitete Reißverschluss ist sowohl abriebfest als auch dehnbar, um das runde Design des Wanderrucksacks zu betonen. Hier haben sich allerdings Verarbeitungsfehler eingeschlichen, da das weiche Material teilweise zu sehr strapaziert wird und einreißt. Ein Pluspunkt ist außerdem die kompakte Größe mit nur 30 x 42 x 18 cm, die sowohl für Damen als auch Herren vielseitig einsetzbar ist – z.B. als Handgepäck in Flugzeugen, wo er zusätzlich durch das geringe Gewicht von 220g punkten kann.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status