fbpx

Beste Vinyl Plattenspieler

Letztes Update: 19.06.19

 

Schallplattenspieler-Test 2016

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Vinyl-Plattenspieler sind, sollten Sie beim Kauf einige Dinge beachten, denn die verschiedenen Modelle unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander. So müssen Sie nicht nur auf die Bauart an sich achten, sondern dürfen auch Kriterien wie Klangqualität, Anschlussmöglichkeiten und natürlich die Preislage nicht außer Acht lassen, wenn Sie verschiedene Modelle vergleichen. Dies macht die Suche recht aufwändig. Sollte Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlen und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen wollen, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den DTJ 301.1 von Dual uneingeschränkt empfehlen, denn das Modell bietet viele Funktionen, ist mit einem DJ-tauglichen Direktantrieb erhältlich, hat einen USB-Anschluss und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Als nostalgische Alternative könnte für Sie auch der HIF-1899TUMPK von Roadstar interessant sein, denn das Gerät sieht sehr schick aus, verfügt über einen USB-Port, eine Radiofunktion, einen CD-Player und hat zudem einen integrierten Lautsprecher.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Vinyl-Plattenspieler

 

Trotz moderner und bequemer CD- und MP3-Technologie sind die guten alten Vinyl-Schallplatten nie verschwunden. Im Gegenteil, sie haben an Beliebtheit während der letzten Jahre sogar gewonnen.

Dies liegt sicherlich auch am Ritual des „Platte auflegens“ oder am Schallplattenregal selbst. Bevor Sie in den Preisvergleich einsteigen und ein entsprechendes Gerät kaufen, sollten Sie sich jedoch zunächst darüber im Klaren sein, was genau Sie brauchen.

Hierbei stellt sich zunächst die grundsätzliche Frage nach der Bauart, der Audioperformance und der Anschlussmöglichkeiten und erst dann sollten Sie sich für ein Budget entscheiden, in dem Sie sich bewegen möchten.

Einen guten Überblick über Einstiegsgeräte, die ihr Geld wert sind, erhalten Sie in der Top-5 der besten Vinyl-Plattenspieler im Jahr 2019.

Vinyl-Plattenspieler-s

Bauart

 

Entscheidend bei der Frage, welches Modell sich für Ihren Bedarf als bester Vinyl-Plattenspieler durchsetzen wird, sollte Ihr Bedarf sein. Konkret: Was haben Sie vor, mit dem Gerät zu tun? Wollen Sie nur Schallplatten über die Anlage hören, suchen Sie ein kompaktes Gerät, dass bereits integrierte Boxen mitbringt oder möchten Sie einen Plattenspieler, mit dem Sie die Schallplatten auch per USB digitalisieren können?

Selbst wenn Sie die Entscheidung getroffen haben, gehen die Meinungen hier dennoch auseinander. So kann zwar bereits ein günstiger Vinyl-Plattenspieler um die 50 Euro dazu in der Lage sein, die alten Platten auf einen PC zu übertragen, die Tonqualität ist hierbei jedoch zumindest meist äußerst fraglich. Sie sollten stets bedenken, dass das, was am PC oder im MP3-Player ankommt, immer nur so gut klingt, wie das Gerät, das die Aufnahme gemacht hat, die Daten übertragen kann. Ein sehr einfacher Plattenspieler, der nur eine mangelhafte Abspielqualität liefert, wird daher auch zum reinen übertragen – wenn Sie die Platten nicht direkt am Gerät hören wollen – nicht unbedingt geeignet sein. Zumal Sie das Gerät nach erfolgter Übertragung in Prinzip wegwerfen bzw. irgendwo verstauen können.

Besser sind Sie daher stets mit einem Gerät bedient, das beides kann – sowohl digitalisieren, als auch abspielen. Selbst wenn Sie nicht zwangsläufig Platten abspielen möchten, können Sie hier – zumindest wenn Sie eines der Testsieger-Geräte kaufen – darauf vertrauen, dass die Klangqualität im Vergleich zu sehr einfachen Geräten deutlich besser ausfällt. Zusätzlich ergibt sich auch die Option, das Gerät an die Anlage anzuschließen und den nostalgischen Klang direkt von der Schallplatte zu genießen.

Zu guter Letzt gibt es noch die Kompaktgeräte, die in der Lage sind Schallplatten abzuspielen und teilweise auch noch einen CD-Player, Kassettendeck oder Radio verbaut haben. Diese eignen sich vor allem für alle, die einfach nur den nostalgischen Klang der Schallplatten genießen möchten und keinen großen Aufwand betreiben wollen. Hierbei sollten Sie Wert darauf legen, dass die verbauten Boxen einen ausreichend guten Klang bieten und die Tonabnehmer ordentlich verarbeitet sind. Zudem ist es sinnvoll – das gilt für alle Bauarten gleichermaßen – auf eine ordentliche Verarbeitung zu achten, die ein vibrationsarmes Abspielen der Platten gewährleisten kann.

 

 

Audio-Performance und Anschlussmöglichkeiten

 

Grundsätzlich gilt, wie bereits zuvor erwähnt, dass jeder von einer hohen Qualität des Plattenspielers profitiert. Egal, ob Sie nur übertragen möchten, oder das Gerät dauerhaft zum Hören einsetzen wollen. Das heißt, die Klangqualität selbst sollte unabhängig vom Verwendungszweck stets das oberste Kriterium sein, es sei denn, Sie möchten nur hin und wieder den nostalgischen Klängen alter Platten lauschen und legen keinen allzu großen Wert auf eine gute Klangqualität.

Des Weiteren spielen bei der Auswahl des richtigen Gerätes die korrekten Anschlüsse eine entscheidende Rolle. Viele moderne Anlagen verfügen nicht mehr über einen entsprechenden Phone-Eingang, wie er für Plattenspieler benötigt wurde. Daher kann es Sinn machen, beim Kauf des Gerätes darauf zu achten, dass er über ein gängigeres Format wie Cinch-Stecker verfügt. Sollten Sie den Phone-Eingang nutzen wollen, müssen Sie unbedingt beachten, dass der Verstärker bzw. Receiver dazu in der Lage sein muss, diesen entsprechend kräftiger zu verstärken als beispielsweise bei einem CD-Spieler.

Für den Anschluss an PC oder MP3-Player ist ein USB-Steckplatz sinnvoll, denn dieser erleichtert das Übertragen an entsprechende Player. Einige verfügen sogar direkt über eine Dockingstation für iPhone / iPod. Allerdings bringt die Übertragung an den PC immer den Vorteil, dass eine entsprechende Software – sofern vorhanden – das Tonsignal nochmals zusätzlich deutlich aufwerten kann.

Wenn Sie ein Allround-Talent suchen, lautet die Empfehlung einen Plattenspieler zu kaufen, der sowohl an eine Anlage angeschlossen werden kann, als auch über einen USB-Anschluss verfügt und zudem – im Optimalfall – noch ordentlich verarbeitet ist und einen guten Klang liefert.

 

Vinyl-Plattenspieler-j

 

Preislage

 

Alles kann man nicht haben – beziehungsweise in diesem Falle schon, denn es gibt professionelle Plattenspieler, die eine hervorragende Tonqualität liefern, die sich teilweise sogar hinter einem CD-Spieler nicht zu verstecken braucht und gleichzeitig einfache Umwandlung in ein digitales Format ermöglicht. Allerdings sind solche Geräte für den üblichen Privatgebrauch kaum rentabel, da sie schnell in die tausende Euro gehen können.

Auf der anderen Seite haben Hersteller auch sehr günstige Geräte zwischen 50 und 100 Euro im Angebot, die durchaus in der Lage sind, einen akzeptablen Klang zu liefern und gleichzeitig Übertragungsmöglichkeiten bieten. Wer das nostalgische Klangerlebnis sucht, wird kein High-End Produkt brauchen. Sollten Sie aber in bestmöglicher Qualität ihre analoge Musiksammlung ins digitale Zeitalter retten wollen, oder in hervorragender Qualität die alten Platten einfach nur anhören möchten, lohnt sich die Investition in ein etwas besseres Gerät zwischen 150 und 300 Euro auf alle Fälle.

 

 

Schallplattenspieler Testsieger – Top 5

 

 

Viele haben Sie noch zuhause und wollen sie auch nicht missen – Vinyl Plattenspieler. Auch Jahrzehnte nach Einführung der CD haben die Geräte ihren Charme nicht verloren. Wenn das gute Stück mal einen Defekt erleidet, lässt sich eine Vielzahl von neuen Geräten kaufen. Für den Heimgebrauch finden insbesondere USB Plattenspieler und Retro Plattenspieler mit Kassettendeck und CD-Fach großen Anklang. Auch kompakte Plattenspieler mit Lautsprecher sind sehr beliebt. Im Test finden Sie die besten Plattenspieler im Jahr 2019 aus den verschiedenen Kategorien.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Dual DTJ 301.1

 

1.Dual DTJ 301.1 Als bester Vinyl Plattenspieler und damit als Testsieger setzte sich das Modell DTJ 301.1 durch. Der Dual Plattenspieler punktet mit vielen Funktionen und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Er ist in zwei Versionen erhältlich (mit und ohne Direktantrieb). Die Version mit Direktantrieb ist insbesondere für DJs interessant, da er gegenüber dem Riemenantrieb deutlich schneller die Soll-Geschwindigkeit erreicht sowie belastbarer und besser für den professionellen DJ-Betrieb geeignet ist. Auch die Pitch Control von +/-10 % sowie die variable Drehzahl von 33 bzw. 45 U/min. machen das Gerät interessant.

Aber auch für den Privatgebrauch punktet der Plattenspieler, denn mithilfe des USB-Ports können Schallplatten sehr einfach digitalisiert werden. Dabei leistet der Magnet-Tonabnehmer AT 3600L im Test sehr gute Arbeit und sorgt für einen klaren und guten Klang. Der Schallplattenspieler verfügt über einen Entzerrer-Vorverstärker und kann sowohl an einen Phono-Eingang als auch an einen Audio-Eingang (AUX-In) angeschlossen werden.

Viele kleine Features sorgen dafür, dass das Gerät absolut profitauglich wird. So ist die Verarbeitung insgesamt sehr hochwertig, die Nadel ist beleuchtet und der Teller ist mit einer hochwertigen antistatischen Filzmatte versehen. Die Auflagekraft kann über das Gewicht direkt am Gerät eingestellt werden und neben den Cinch-Anschlüssen bietet das Gerät einen Phono/Line Umschalter sowie einen USB-Anschluss und ist damit bestens gerüstet.

Die hochwertigen Spezifikationen werden lediglich durch die Tatsache getrübt, dass das Gerät vollständig aus Kunststoff gefertigt ist, was im professionellen Bereich teilweise nicht ausreicht um hohe Anforderungen und Belastungen zu überstehen. Dennoch bietet er – auch aufgrund der Materialauswahl – ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und konnte den Langzeittest problemlos überstehen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€132.49)

 

 

 

 

Roadstar HIF-1899TUMPK

 

2.Roadstar HIF-1899TUMPKDer Plattenspieler im Retro-Look von Roadstar überzeugte die Tester vor allem durch seine umfangreiche Ausstattung und die schicke Optik. Wahlweise kann er sowohl mit als auch ohne Kassettenfach bestellt werden und bietet ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Er verfügt ebenfalls über einen USB-Port sodass die analogen Tonträger sehr leicht digitalisiert werden können und wartet zusätzlich mit einem CD-Player auf, der sowohl MP3s abspielt, als auch herkömmliche Audio-CDs. Ein MK/UKW-Radio ist ebenfalls an Board und die internen Lautsprecher bieten einen ausreichend guten Klang für den Musikgenuss zwischendurch und können per Buchsen an der Rückseite um externe Lautsprecher ergänzt werden.

Die Abspielgeschwindigkeit ist in 3 Stufen regelbar (33 / 45 / 78 U/min). Mit einem Gewicht von 11 Kilogramm ist das Gerät allerdings kein Leichtgewicht und eignet sich nicht als mobiles Gerät.

Leider ist das Tonarmgewicht des Plattenspielers von Haus aus schlecht ausbalanciert, was dazu führt, dass die Nadel oft aus den Rillen springt – deutlich häufiger als bei der Konkurrenz. Wer dies jedoch mit ein wenig handwerklichem Geschick ausgleicht, erhält ein hervorragend funktionierendes Gerät mit einem guten nostalgischen Klang. Ohne den zusätzlichen Eingriff mit einem Gewicht arbeitet der Plattenspieler leider nicht sauber, wobei diejenigen die die Geräte aus den 60ern noch kennen sich sicherlich erinnern werden, dass dort häufig das gleiche Problem bestand, da sich auch dort das Tonarmgewicht nicht einstellen ließ.

Insgesamt konnte das Gerät aber dennoch überzeugen, da die Retro-Optik hervorragend umgesetzt ist und sich durch die Vielzahl von Funktionen ein echtes Allround-Talent offenbart. Wer mit der kleinen Schwäche umzugehen weiß, wird an dem Modell große Freude haben.

 

Kaufen bei Amazon.de (€140.64)

 

 

 

 

Karcher KA 8050

 

3.Karcher KA 8050Der günstige Vinyl Plattenspieler mit Lautsprecher von Karcher überzeugte durch eine kompakte Bauweise und en gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das Gerät verfügt über zwei integrierte 1,5 Watt Lautsprecher und die Geschwindigkeit lässt sich zwischen 33 und 45 U/min. variieren. Neben einem Line-Out (RCA) ist ebenfalls eine 3,5mm Kopfhörerbuchse verbaut, sodass Sie Ihre Schallplatten in vollen Zügen genießen können.

Der manuelle Tonarmlift lässt sich gut bedienen und die Nadel präzise an die gewünschte Stelle setzen und die Bedienung insgesamt ist sehr einfach und intuitiv. Mit einem Gewicht von nur 3,1 Kilogramm ist das Gerät zudem recht handlich und leicht.

Die Verarbeitung des günstigen Gerätes ist leider nicht sehr gut, denn zum Großteil besteht das Modell aus Kunststoff und Spanplatte mit dunklem Holzdekor versehen. Wenn das Gerät jedoch nur zuhause ab und zu zum Einsatz kommt, wird dies kaum negativ auffallen, da die Verarbeitung für diesen Verwendungszweck ausreichend ist. Im Vergleich zu teureren Modellen bieten sich weniger Einstellmöglichkeiten und ein etwas schlechterer Klang, sodass sich das Gerät nur dann lohnt, wenn Sie gelegentlich zuhause alte Schallplatten hören möchten. Dann erhalten Sie mit dem Karcher KA 8050 einen günstigen und funktionalen Plattenspieler für kleines Geld.

 

Kaufen bei Amazon.de (€39.99)

 

 

 

 

Denon DP-300 F

 

4.Denon DP-300 FDer vollautomatische Plattenspieler von Denon liegt preislich im gehobenen Bereich und verfügt über einen Riemenantrieb sowie integrierten Vorverstärker.

Der Plattenteller ist aus hochwertigem Alu-Spritzguss gefertigt, sodass auch höhere Beanspruchung für das Gerät kein Problem darstellt. Für einen besseren Klang ist das Modell mit einem Phono-Entzerrer versehen (Anschluss am AUX-Eingang möglich). Durch die hochwertige Verarbeitung wiegt der DP-300 F von Denon 7 Kilogramm und misst 45,8 x 19,6 x 50,2 cm. Er eignet sich gut als portables Gerät.

Für den Privatgebrauch ist das Gerät gut geeignet, aber deutlich teurer mit nur geringen Tonqualitätsunterschieden als günstigere Geräte für den Heimgebrauch. Hinsichtlich Klang erwies sich der verbaute Tonabnehmer als zu dumpf, was das Klangergebnis negativ beeinflusste. Insgesamt lohnt es sich, das Modell von Denon zu kaufen, wenn Sie auf den Automatikbetrieb Wert legen und bereit sind zugunsten eines Metallgehäuses etwas mehr zu investieren.

 

Kaufen bei Amazon.de (€279)

 

 

 

 

Rega RP 1

 

5.Rega RP 1 Cool GreyDas teuerste Modell in den Top-5 ist zugleich auch das mit Abstand hochwertigste und klanglich beste.

Der manuell betriebene Plattenspieler punktet neben der Tonqualität durch den Rega RB101 Tonarm in Verbindung mit dem Rega Carbon-MM Tonabnehmersystem auch durch einen hochwertigen Plattenteller aus Phenolharz, der eine lange Haltbarkeit verspricht sowie einem sehr gut ausgewogenen und vibrationsarmem Motor.

Wer einen hochwertigen manuellen Plattenspieler ohne Schnickschnack sucht, der wird am RP 1 seine Freude haben.

 

 

Kaufen bei Amazon.de (€339.9)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status