5 Beste Vergrößerungsgläser im Test 2022

Letztes Update: 03.10.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Vergrößerungsglas – Vergleich & Kaufberater

 

Es ist nicht so leicht, die beste Lupe bzw. das beste Vergrößerungsglas zu finden, denn die Auswahl ist sehr groß. Statt einfach eine günstige Lupe zu kaufen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Bauarten, der idealen Vergrößerung und den wichtigsten Kaufkriterien befassen. Da dies jedoch sehr zeitaufwändig ist und die Suche sehr langwierig macht, können Sie alternativ auch unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die eckige Lupe von Wedo sehr empfehlen, denn sie ist ideal für unterwegs geeignet, günstig und mit 3-facher Vergrößerung ideal für den Alltag geeignet. Alternativ ist auch die Lupenbrille von Rightwell sehr zu empfehlen, denn sie wird mit verschiedenen Austauschlinsen geliefert, ist angenehm leicht und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Vergrößerungsglas Kaufberatung

 

Es ist schwieriger als es klingt, die beste Lupe zu finden, denn das Angebot am Markt ist riesig. Um Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung und dem Preisvergleich zu helfen, haben wir die wichtigsten Kriterien für Sie zusammengefasst, auf die Sie achten sollten, wenn Sie eine Lupe kaufen möchten. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die besten Vergrößerungsgläser 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben. 

Arten von Vergrößerungsgläsern

Unsere Empfehlung lautet, das Angebot zunächst durch Entscheidung für eine Bauart einzugrenzen. Welche Arten von Lupen am häufigsten unterschieden werden, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Detaillupen: Detaillupen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Sie kommen beispielsweise bei Uhrmachern, Juwelieren oder auch zum Modellbau und im Elektronik-Bereich zum Einsatz. Je nach Einsatzbereich und Bauart vergrößern sie Objekte in der Regel zwischen dem 5- und 15-fachen. Sie sind meist ohne Griff ausgestattet und können freistehend, als Brille oder als kleine kompakte Objektive aufgebaut sein. 

Leselupen: Leselupen sind die häufigste Art von Vergrößerungsglas, die es in verschiedenen Ausführungen gibt. Wenn Sie beispielsweise gerne die Hände beim Lesen frei haben möchten, kommt eine Lupenbrille in Frage, die Sie am Kopf befestigen können. Gängiger sind aber Handlupen, die mit einem Handgriff ausgestattet sind. Besonders kompakt und flach sind Folienlupen, die sich häufig direkt auf Dokumente auflegen lassen.

Standlupen: Freistehende Standlupen mit Ständer gibt es als Leselupe und Detaillupe. Sie lässt sich in der Regel flexibel verstellen und kann für verschiedene Einsatzbereiche wie zum Lesen, für den Modellbau oder auch für Elektronik- und Lötarbeiten verwendet werden.

Elektronische Lupen: Bei elektronischen Lupen handelt es sich um ein Gerät mit Display, das auf Unterlagen aufgelegt werden kann. Sie sind mit Licht ausgestattet und es lassen sich häufig verschiedene Vergrößerungsstufen einstellen. Sie sind allerdings deutlich teurer als klassische Lupen.

Taschenmikroskope: Wenn Sie eine höhere Vergrößerung für Beobachtungen oder Analysen benötigen, sollten Sie nicht mehr zu einer Lupe, sondern einem Taschenmikroskop greifen. Sie bieten sehr hohe Vergrößerungen, sind mit einer Beleuchtung ausgestattet und erlauben die genaue Untersuchung von Präparaten bis ins kleinste Detail.

 

Ideale Vergrößerung

Wie hoch die Vergrößerung der Lupe sein sollte, hängt unmittelbar vom Einsatzbereich ab. Klassische Vergrößerungsgläser, die als Leselupe genutzt werden, arbeiten üblicherweise in einem Bereich von 1,5- bis 4-facher Vergrößerung. Zum Lesen sollte eine Lupe ein umso größeres Glas haben, je höher die Vergrößerung ist. Ansonsten sehen Sie nur einen sehr kleinen Ausschnitt und müssen das Vergrößerungsglas permanent in Bewegung halten. 

Als bestes Vergrößerungsglas im Bereich des Modellbaus, für Bastelarbeiten oder auch für Elektronik-Arbeiten kommt eher ein Modell in Frage, das auch Vergrößerungen bis zum 10-fachen bietet. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie beispielsweise feine Lötarbeiten durchführen. Bei höherer Vergrößerung sollte das Vergrößerungsglas auf jeden Fall freistehend sein.

Unabhängig von der Vergrößerung muss auch die Bildqualität sehr gut sein. Eine günstige Lupe hat häufig ein schlechtes Objektiv, das zum Rand hin stark unscharf oder schlichtweg nicht ganz klar ist. Je höher die Vergrößerung ist, desto stärker fallen solche Ungenauigkeiten ins Gewicht.

Die effektive Vergrößerung einer Lupe ist zwar meist mit angegeben, letztendlich hängt es aber natürlich davon ab, wie weit Sie die Lupe vom Objekt entfernt halten.

Weitere Kaufkriterien

Über die Bauart und die Vergrößerung hinaus gibt es weitere Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten und wie sich ein hochwertiges und ein günstiges Vergrößerungsglas voneinander unterscheiden. 

Ergonomie: Wenn Sie ein Vergrößerungsglas für den Alltag suchen, das Sie in der Hand halten, sollte der Griff ergonomisch gestaltet und komfortabel sein. Auch das Gewicht spielt bei der Ergonomie eine Rolle; insbesondere, wenn Sie eine Lupenbrille kaufen.

Beleuchtung: Viele Lupen sind mit einer Beleuchtung ausgestattet. Idealerweise handelt es sich dabei um LEDs, die wenig Energie benötigen. Batterien müssen Sie häufig zusätzlich bestellen, achten Sie daher auch auf die Art der Batterie, die benötigt wird. Wichtig ist, dass der Sichtbereich gleichmäßig ausgeleuchtet wird.

Lieferumfang: Je höherwertiger und kratzanfälliger die Lupe ist, desto eher empfehlen wir, sich für ein Modell zu entscheiden, das inklusive einer Aufbewahrungstasche geliefert wird. Gegebenenfalls ist auch ein Halteriemen oder ein Reinigungstuch im  Lieferumfang enthalten.

Anzahl an Vergrößerungen: Viele Lupen sind mit mehreren Vergrößerungsstufen in Form von Einschlüssen im Hauptglas oder im Griff ausgestattet. Wenn Sie im Alltag mehrere Vergrößerungen benötigen und/oder zu schätzen wissen, sollten Sie ein solches Modell kaufen.

Material und Verarbeitung: Wir empfehlen, neben der Verarbeitung des Gestells insbesondere auch auf das Material des Objektivs bzw. des Vergrößerungsglases zu achten. Während Glas deutlich resistenter gegenüber Kratzern ist, ist es gleichzeitig anfälliger gegenüber Bruch, teurer und deutlich schwerer als Acryl. Allerdings ist die Abbildung auch etwas klarer.

 

5 beste Vergrößerungsgläser im Test 2022

 

Wenn Sie ein Vergrößerungsglas kaufen möchten und noch unschlüssig sind, welches Modell für Sie ideal ist, kann Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der fünf besten Vergrößerungsgläser des Jahres 2022 sicher weiterhelfen. Unabhängig davon, ob Sie eine einfache Lupe, ein Vergrößerungsglas mit Beleuchtung oder ein besonders günstiges Vergrößerungsglas für verschiedene Einsatzbereiche suchen, sollten Sie hier fündig werden.

 

1. Wedo 2717502 Lupe eckig

 

Als bestes Vergrößerungsglas für unterwegs setzte sich das Modell von Wedo durch. Die Rechtecklupe ist mit einem sehr hellen LED-Licht ausgestattet und wird bereits inklusive der beiden Knopfzellen (CR1130) geliefert. Die Kunststofflinse bietet eine 3-fache Vergrößerung, was für das Lesen von Karten und auch bereits für oberflächliche Untersuchungen an Gegenständen ausreicht.

Sie misst insgesamt nur 11,8 x 4,7 x 1,4 cm und passt damit in jede Tasche. Dennoch ist die Kunststofflinse mit ca. 3,5 x 3,8 cm ausreichend groß. Die Kunststofflinse ist zwar deutlich kratzanfälliger als eine Glaslinse, trägt aber mit dazu bei, dass das Vergrößerungsglas mit Licht nur 48 Gramm wiegt und zudem sehr günstig bleibt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend hervorragend. Unterm Strich handelt es sich um ein sehr gutes Vergrößerungsglas für Kinder bzw. verschiedene Einsatzbereiche im Freien.

Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Farbvarianten. Natürlich sollten Sie von der Verarbeitungsqualität des Gehäuses aber nicht zu viel erwarten, denn letztendlich handelt es sich um ein günstiges aber gut durchdachtes Produkt, das entsprechend einfach verarbeitet ist.

Vorteile
Gewicht:

Mit nur 48 Gramm ist sie sehr leicht.

Vergrößerung:

Mit 3-facher Vergrößerung ist sie ideal für verschiedene Einsatzbereiche im Alltag geeignet.

Handhabung:

Sie lässt sich einfach zusammenschieben und komfortabel transportieren.

Lieferumfang:

Sie wird bereits inklusive Knopfzellen geliefert.

Beleuchtung:

Dank Beleuchtung können Sie sie auch bei schwachen Lichtverhältnissen nutzen.

Preis:

Sie ist günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend gut.

Nachteile
Kunststofflinse:

Die Linse ist kratzanfällig, da sie aus Kunststoff besteht.

Gehäuse:

Das Gehäuse besteht komplett aus dünnem Kunststoff und ist recht einfach verarbeitet.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Rightwell Lupenbrille mit Licht

 

Als beste Lupenbrille konnte sich das Modell von Rightwell durchsetzen. Es handelt sich um ein universell einsetzbares Modell, denn sie kann wahlweise mit der Brillenhalterung oder mithilfe des elastischen Kopfbands auf dem Kopf getragen, grundsätzlich aber auch an feststehenden Apparaturen befestigt werden. Es werden fünf verschiedenen Austauschlinsen mit Vergrößerungen zwischen 1,0 und 3,5 mitgeliefert, die sich schnell wechseln und in der Aufbewahrungsbox sicher verstauen lassen. Zudem ist ein helles LED-Licht verbaut, das mit 3 AAA-Batterien betrieben werden kann. Die Batterien liegen der Lieferung allerdings noch nicht bei.

Nasenriemen und Stirn sind gepolstert, was den Tragekomfort erhöht. Außerdem lässt sich der Abstand der Linsenhalterung frei einstellen. Dadurch eignet sich das Modell für viele verschiedene Hobbyarbeiten, als Vergrößerungsglas für den Modellbau und Arbeiten an Elektronikbauteilen, aber auch als Lupenbrille bzw. Lesehilfe für Senioren. Darüber hinaus sind Licht- und Lesewinkel frei einstellbar.

Zwar bestehen die Linsen nur aus Kunststoff, was sie etwas kratzanfällig macht und die Gesamtverarbeitung des Gestells ist durch viele Kunststoffteile ebenfalls sehr einfach gehalten, auf der anderen Seite trägt dies aber zu einem sehr geringen Gewicht bei und macht das Komplettset unterm Strich sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Vorteile
Beleuchtung:

Die Lupenbrille ist mit LED-Licht ausgestattet.

Preis:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Austauschlinsen:

Sie wird mit fünf verschiedenen Austauschgläsern in verschiedenen Vergrößerungen geliefert.

Komfort:

Dank elastischem Kopfband und geringem Gewicht lässt sie sich komfortabel tragen. Zudem sind Nasenriemen und Stirn gepolstert.

Lieferumfang:

Eine Aufbewahrungsbox wird mitgeliefert.

Nachteile
Gestell:

Die Verarbeitung des Gestells ist sehr einfach gehalten.

Kunststofflinse:

Die Linse besteht aus Kunststoff und ist entsprechend kratzempfindlicher.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Fancii Extra große LED Handlupe

 

Als beste Lupe konnte sich das besonders große Vergrößerungsglas von Fancii durchsetzen. Das Objektiv besteht aus Glas und verfügt über einen kleinen Spot, der zusätzlich zur Zweifach-vergrößerung eine Vergrößerung um den Faktor 4 erlaubt. Im Griffteil ist eine weitere kleine Linse mit 10-facher Vergrößerung verbaut, die im Alltag aber nicht sonderlich nützlich ist. Dennoch sorgt sie in Verbindung mit den drei eingebauten LEDs (2 LR 03 Batterien mit 1,5V  müssen separat erworben werden) für eine insgesamt sehr gute Ausstattung.

Das Vergrößerungsglas hat eine Größe von 27,2 x 14,2 x 3,3 cm und ist sehr leicht. Es liegt gut in der Hand und ist im Verhältnis zu Ausstattung und Verarbeitung insgesamt sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Zwar besteht sie vollständig aus Kunststoff und ist entsprechend nicht so robust, überzeugt aber dennoch durch eine gute Abbildungsleistung und einen großen Sichtbereich.

Negativ fiel im Test auf, dass die Abbildungsleistung zum Rand hin leicht abnimmt, hier kann es je nach Abstand schnell etwas unscharf werden.

Vorteile
Vergrößerung:

Die 2-fache Vergrößerung inklusive kleinem Einschluss mit 4-facher Vergrößerung ist für den Alltag ideal.

Licht:

Die Lupe ist mit drei LED-Lämpchen ausgestattet.

Handhabung:

Sie liegt sehr gut in der Hand und lässt sich komfortabel bedienen.

Größe:

Durch das große Objektiv erhalten Sie eine gute Sicht auf die Objekte.

Weitere Linsen:

Im Griff ist eine Linse mit 10-facher Vergrößerung verbaut und das Hauptglas verfügt zusätzlich über eine 4-fache Vergrößerung.

Nachteile
Gewicht:

Durch die Glaslinse ist die Lupe deutlich schwerer als Modelle mit Kunststofflinse.

Randschärfe:

Zum Rand hin wird das Bild mit zunehmendem Abstand schnell unscharf.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Carson MM-300 MicroBrite Plus 60x-120x LED Taschenmikroskop

 

Als Testsieger unter den Taschenmikroskopen setzte sich das Modell von Carson durch. Es ist nicht nur sehr günstig, sondern bietet auch eine erstaunliche Vergrößerungsleistung von 60 – 120x. Außerdem ist eine LED-Beleuchtung vorhanden, die über eine AAA-Batterie gespeist wird (muss separat erworben werden).

Durch die kompakte Bauweise kann das Taschenmikroskop problemlos überall hin mitgenommen werden und eignet sich insbesondere auch für kleine Entdecker sehr gut. Dank asphärischem Linsensystem ist die Abbildungsleistung im Verhältnis zum Preis und zur Größe recht ordentlich, auch wenn sie natürlich nicht mit der eines vollwertigen Mikroskops mithalten kann. Das gesamte Modell ist recht einfach aus Kunststoff verarbeitet und entsprechend nicht so robust, wiegt dadurch auf der anderen Seite aber auch gerade einmal rund 77 Gramm bei einer Größe von 8,9 x 2,5 x 5,1 cm.

Beachten Sie aber, dass ohne LED praktisch nichts zu sehen ist und dass die Fokussierung recht ungenau ist. Dennoch: Durch den günstigen Preis, die kompakte Bauweise und die asphärische Linse ist das Produkt unterm Strich durchweg empfehlenswert und sehr nützlich.

Vorteile
Vergrößerung:

Das Taschenmikroskop erlaubt Vergrößerungen zwischen dem Faktor 60 und 120.

Beleuchtung:

Eine LED-Beleuchtung ist integriert.

Bauweise:

Es ist kompakt gebaut und zudem sehr leicht.

Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Abbildungsleistung:

Die Abbildungsleistung ist insgesamt sehr ordentlich.

Nachteile
Größe:

Im Vergleich zu einer Lupe ist das Taschenmikroskop natürlich deutlich sperriger.

Fokussierung:

Es ist sehr schwer, genau zu fokussieren.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Interhome Tageslichtleuchte Lupenleuchte

 

Wenn Sie auf der Suche nach einer Lupenleuchte für Modellbauarbeiten, als Lesehilfe oder zu einem anderen Zweck sind, kommen Sie mit dem Modell von Interhome voll auf Ihre Kosten. Die Lampe ist ordentlich verarbeitet, steht fest und sicher und verfügt über eine Linse aus Acrylglas. Die Abbildungsleistung ist jedoch dennoch sehr klar und eine Beleuchtung ist ebenfalls verbaut, die durch einen Stecker betrieben wird, Batterien werden entsprechend keine benötigt. Im Glas ist eine zweite Vergrößerung mit eingeschliffen, sodass auch sehr hohe Vergrößerungen – je nach Abstand – erreicht werden können.

Zum Schutz vor Staub ist ein Deckel vorhanden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut, allerdings sollten Sie beachten, dass das gesamte Gestell und auch die Lupenhalterung sowie der Deckel komplett aus Kunststoff gefertigt sind. Außerdem stört der Deckel je nach Tätigkeit, denn er steht im geöffneten Zustand gerade hoch.

Die Helligkeit ist gut und sie lässt sich komfortabel verstellen, auch wenn die Arme etwas länger hätten sein können. Die Übersetzung der Bedienungsanleitung ins Deutsche ist zwar eine Katastrophe, letztendlich sind Verwendung und Aufbau aber natürlich selbsterklärend.

Vorteile
Vergrößerungen:

Im Hauptglas ist eine zweite Vergrößerung eingeschliffen.

Beleuchtung:

Das Modell ist mit einer hellen Beleuchtung ausgestattet, die per Kabel betrieben wird.

Ausstattung:

Mit verstellbarem Arm, Staubschutz und heller Beleuchtung ist die Lupenleuchte gut ausgestattet.

Abbildung:

Trotz Acryllinse ist die Abbildungsleistung sehr gut.

Nachteile
Armlänge:

Der Arm ist recht kurz gehalten, was den Einsatzbereich gegebenenfalls einschränkt.

Anleitung:

Die Anleitung ist sehr schlecht übersetzt.

Gestell:

Das gesamte Modell ist aus Kunststoff gefertigt.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status