5 beste Turnschuhe mit Rollen im Test 2022

Letztes Update: 23.09.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Turnschuhe mit Rollen – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie die besten Turnschuhe mit Rollen suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr umfangreich. Außerdem müssen Sie sich vor dem Kauf neben den Vor- und Nachteilen auch mit verschiedenen Kriterien wie der Materialzusammensetzung, der Verarbeitungsqualität sowie dem Mechanismus der Rollen befassen. Dies macht die Suche jedoch sehr zeitaufwändig. Falls Ihnen jedoch die Zeit für umfangreiche Recherche fehlt, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können Sie eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen. Beispielsweise ist der Propel 2.0 von Heelys sehr empfehlenswert, denn er überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung und austauschbare Rollen in Verbindung mit einem hohen Tragekomfort und einem guten Halt. Alternativ ist auch der Roller-Skates-Schuh von Nolly sehr empfehlenswert, denn er verfügt über eine ausgeklügelte Klappmechanik für vier Rollen, er ist ordentlich verarbeitet und das Fahrverhalten ist sehr gut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Turnschuhe mit Rollen Kaufberatung

 

Wenn Sie die besten Turnschuhe mit Rollen (auch Heelys oder Wheeler genannt) suchen, lautet unsere Empfehlung, vor einem Preisvergleich bzw. bevor Sie einfach ein beliebiges Paar günstige Turnschuhe mit Rollen kaufen, die wichtigsten Kriterien wie Materialzusammensetzung und Eigenschaften zu vergleichen. Außerdem empfehlen wir, sich zunächst zu überlegen, ob Heelys überhaupt das richtige für Sie bzw. Ihr Kind sind, denn die Schuhe haben im Vergleich zu herkömmlichen Turnschuhen auch Nachteile. Im Test haben wir uns einen Überblick über das Angebot verschafft und die besten Turnschuhe mit Rollen 2022 abschließend für Sie zusammengefasst.

Vor- und Nachteile von Heelys

Heelys können sowohl im Innenraum als auch im Freien verwendet werden. Es lassen sich Tricks einüben und man kann sich insbesondere auf gerader Strecke ohne große Anstrengung schneller und sportlicher fortbewegen, ähnlich wie mit Inline-Skates. Es macht schlichtweg Spaß, sich mit Heelys fortzubewegen.

Die zusätzliche Rolle oder auch die beiden Rollen bringen aber auch Nachteile mit sich. So verfügen Turnschuhe mit Rollen über dickere Sohlen als klassische Turnschuhe, denn die Rollen müssen fest in der Sohle eingelassen sein und dürfen sich nicht so weit hineindrücken. Dies geht zu Lasten der Dämpfungswirkung. Die Sohle gibt weniger gut nach, ähnlich wie es auch bei Schuhen mit LED-Lichtern in den Sohlen der Fall ist. Die Abrollbewegung des Fußes wird also mit dieser Art von Schuhen nicht unterstützt, sodass sie insgesamt etwas unbequemer zu tragen sind und auch nicht als klassische Turnschuhe im eigentlichen Sinne verwendet werden können.

Als Turnschuhe bezeichnet man sie ausschließlich aufgrund ihrer Optik. Für andere Sportarten wie Basketball oder gar zum Laufen lassen sie sich aber nicht bzw. nicht so gut verwenden. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede, denn bei manchen Modellen lassen sich die Rollen einklappen oder gänzlich entfernen, sodass sie auch als herkömmliche Sportschuhe durchaus verwendet werden können, auch wenn sie hinsichtlich der Unterstützungseigenschaften nie mit reinen Turnschuhen mithalten können. Wie auch beispielsweise bei großen Reisetaschen mit Rollen ist es generell gut, wenn sich die Rollen entfernen und gegen neue austauschen lassen, wenn sie abgenutzt sind. Andernfalls ist die Lebensdauer entsprechend begrenzt.

 

Materialien

Achten Sie beim Kauf unbedingt auch auf die verwendeten Materialien der Schuhe. Meist kommen für Obermaterial und Innenmaterial Synthetik zum Einsatz, es gibt aber auch Modelle, die zum Teil aus Leder, Kunstleder oder verschiedenen Textilien bestehen. Natürlich halten Schuhe mit Leder-Außenmaterial länger und sind zudem widerstandsfähiger. In der Regel müssen Sie aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Auch beim Material der Sohle und der Rollen gibt es mitunter große Unterschiede. Während die meisten Sohlen aus Gummi bestehen und dadurch abriebfest und langlebig sind, bestehen viele Rollen aus einfachem und sehr hartem Kunststoff. Solche Varianten bieten auf glatten Hartböden keinen so guten Halt wie Hartgummi-Rollen. Entsprechend ist die Rutschgefahr hier etwas größer.

Wichtig ist auch das Innenmaterial. Denn insbesondere wenn das Außenmaterial aus Synthetik besteht, leidet die Atmungsaktivität darunter. Hier ist es deutlich besser, wenn innen ein Meshgewebe zum Einsatz kommt, das Schweiß aufsaugen kann und das Klima im  Schuh verbessert. Außerdem verbessert es die Polsterung und erhöht dadurch den Tragekomfort.

Weitere Kaufkriterien

Neben den Materialien sollten Sie natürlich auch auf die Ausstattung und Funktionalität achten. Wichtig ist beispielsweise eine verstärkte Ferse, damit Sie sicher auf den Rollen stehen können, ohne dass sie zu stark nachgibt.

Auch der Mechanismus der Rollen sowie die Qualität der Kugellager spielen eine große Rolle, denn je besser die Kugellager sind, desto leichtgängiger sind am Ende auch die Rollen. Bei höherwertigen Schuhen haben Sie die Möglichkeit, die Rollen einzuklappen (idealerweise werkzeuglos) oder sie lassen sich entfernen, um die Schuhe auf herkömmliche Weise nutzen zu können. Bei Markenschuhen gibt es gegebenenfalls auch Ersatzrollen zu kaufen, was bei einfachen Modellen nicht der Fall ist, denn hier gibt es üblicherweise keine Rollen, die man nachkaufen kann.

Auch in der Anzahl der Rollen unterscheiden sich die verschiedenen Schuhe. Üblich ist eine einzelne Rolle im Fersenbereich. Es gibt aber auch Modelle mit einer zweiten kleineren Rolle im Mittelfuß-Bereich oder einer zweiten Rolle im vorderen Bereich, sodass Sie mit den Schuhen fahren können, ohne sich auf die Ferse stellen zu müssen. Bei dieser Art von Heely ist es wichtig, dass sich eine der Rollen einfach wegklappen lässt, denn sonst ist es unkomfortabel, mit den Schuhen normal zu gehen. Insbesondere Anfänger kommen mit Schuhen besser zurecht, die mit zwei Rollen ausgestattet sind, denn sie bieten mehr Sicherheit und die Spur lässt sich leichter halten. Letztendlich ist es natürlich alles nur eine Sache der Übung. Je mehr man sich mit den Schuhen beschäftigt und je besser man mit zwei Rollen zurechtkommt, desto eher kommt man später auch mit Modellen zurecht, die nur mit einer Rolle ausgestattet sind.  

 

5 beste Turnschuhe mit Rollen (Test) 2022

 

Wenn Sie die beliebten Turnschuhe mit Rollen für Ihre Kinder kaufen möchten, stehen Ihnen neben dem Marktführer Heelys auch andere empfehlenswerte Produkte zur Verfügung. Allerdings ist der Markt auch recht voll von Modellen, die mehr oder minder unbrauchbar sind. Insbesondere sehr günstige Turnschuhe mit Rollen sollten Sie daher vor dem Kauf kritisch durchleuchten. Im Test haben wir die beliebtesten und besten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten Turnschuhe mit Rollen des Jahres 2022 zusammengefasst.

 

 

1. Heelys Unisex-Kinder Propel

 

Turnschuhe mit Rollen von Heelys sind bei den Kids angesagt und das auch zu recht, denn sowohl  Verarbeitungsqualität als auch Fahrverhalten können bei dem Modell überzeugen. Allerdings hat die Qualität auch ihren Preis, denn im Vergleich zu Modellen anderer Hersteller liegen die Propel 2.0 doch nochmal ein deutliches Stück darüber, sodass sie im direkten Preisvergleich schlechter abschneiden.

Der Schuh sitzt hervorragend, die Rollen können auch von Kindern bereits recht gut selbst entfernt und eingesetzt werden und hinsichtlich des Designs ist der Schuh ebenfalls weit vorne. Dank neutralen Farben kann er sowohl von Mädchen als auch Jungs getragen werden und er ist sowohl mit orangefarbenen als auch blauen Applikationen erhältlich. Die Sohle sorgt für einen guten Halt, die Rolle ist hochwertig verarbeitet und läuft auf einem Abec 5 Kugellager. Sollten die Rollen einmal verschlissen sein, können sie problemlos nachgekauft werden – ein großer Vorteil bei Heelys gegenüber anderen Noname-Schuhen. Auch die verschleißfeste Sohle im Fersenbereich ist eine Besonderheit, denn dadurch kann dieser Teil der Sohle hervorragend zum Bremsen verwendet werden, ohne dass sie sich durchschleift.

Wenn Sie Wert auf einen bequemen Sitz, eine hochwertige Verarbeitung und die Möglichkeit legen, die Rollen tauschen zu können, kommen Sie für einen Skate-Schuh mit Rollen an Heelys kaum vorbei.

Vorteile
Verarbeitung:

Die besten Turnschuhe mit Rollen sind sehr ordentlich verarbeitet und entsprechend robust; nicht zuletzt auch durch die verstärkten Sohlen im Fersenbereich.

Rollen:

Die Rollen lassen sich einfach austauschen und auch von Kindern komfortabel entfernen.

Fahrverhalten:

Das Fahrverhalten ist durch die Abec-5-Kugellager insgesamt sehr gut.

Varianten:

Es stehen viele Farbvarianten und Größen zur Verfügung.

Nachteile
Preis:

Preislich liegen die Schuhe auf einem etwas höheren Niveau und kommen daher sicher nicht für jeden in Frage.

Nicht klappbar:

Die Räder lassen sich nicht einklappen, sondern müssen zum normalen Gehen herausgenommen werden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Nolly Rollschuh Roller-Skates

 

Wenn Sie Schuhe mit Rollen suchen, die ein echtes Rollschuh- bzw. Inline-Skates-Fahrverhalten bieten, werden Sie hier fündig. Durch den Klappmechanismus können Sie die Rollen sehr einfach im Mittelteil des Schuhs versenken und normal mit ihm gehen. Das Fahrverhalten ist durch den großen Abstand der Rollen insgesamt sehr ordentlich. Leider stehen keine anderen Farbvarianten als die weißen Schuhe zur Wahl und die Sohle ist durch den Mechanismus sehr dick. Dies geht zu Lasten des Tragekomforts.

Die Verarbeitung des Innen- und Außenmaterials ist ordentlich, so dass sie bei entsprechender Handhabung durchaus lange halten können. Die Rollen sind leichtgängig und natürlich stehen verschiedene Größen zur Wahl. Zwar gehören sie nicht gerade zu den günstigen Turnschuhen mit Rollen, doch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt dennoch.

Durch die ausgeklügelte Klappmechanik und das relativ gute Fahrverhalten lassen sie hinsichtlich des Fahrerlebnisses klassische Schuhe mit Rollen in der Sohle hinter sich. 

Vorteile
Fahrverhalten:

Das Fahrverhalten ist durch die ausklappbaren Rollen insgesamt sehr gut.

Mechanik:

Die Klappmechanik ist leichtgängig und die insgesamt vier Rollen liegen weit auseinander, was für eine bessere Balance sorgt.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung der Sohle sowie des Innen- und Außenmaterials ist sehr ordentlich.

Nachteile
Preis:

Preislich liegen die Skaterschuhe auf einem recht hohen Niveau.

Design:

Es stehen keine Farbvarianten zur Wahl und sie sind sehr schlicht gehalten.

Tragekomfort:

Durch die sehr dicke Sohle ist der Tragekomfort nicht ideal.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Heelys Mädchen Motion Plus Turnschuhe

 

Bei den Motion Plus handelt es sich um ein Modell speziell für Mädchen; es spricht aber natürlich nichts dagegen, dass auch Jungs die Schuhe tragen. Insbesondere aufgrund der peppigen Designs in Verbindung mit einem komfortablen Sitz und einer sehr guten Verarbeitung konnte der Mädchenschuh mit Rollen im Test viele Modelle hinter sich lassen. Preislich ist die Spanne je nach Modell und Größe zwar recht hoch, allerdings machen Verarbeitung und Optik dies wieder wett, denn hier werden Mädchenträume erfüllt.

Auch die Rolle im hinteren Bereich des Schuhs kann überzeugen, denn sie lässt sich auch von Kindern recht gut entfernen und wieder einsetzen und dank des verstärkten Absatzes im hinteren Bereich kann man auch bei schnellerer Fahrt gut abbremsen, ohne dass die Sohle zu stark abgenutzt wird. Den Langzeittest konnten sowohl Schuhe als auch Rollen gut überstehen und bei Bedarf kann die Rolle, die auf einem Abec-5-Kugellager gelagert ist, problemlos ausgetauscht werden.

Unterm Strich ist der Motion Plus von Heelys trotz des etwas höheren Preises absolut empfehlenswert und kam bei den Testerinnen durchweg sehr gut an.

Vorteile
Design:

Der Kinderschuh mit Rollen ist in verschiedenen knalligen sowie etwas neutraleren Designs erhältlich.

Tragekomfort:

Die Schuhe sind sehr bequem und sitzen gut.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung der Schuhe ist sehr hochwertig, was zu einer langen Lebensdauer beiträgt.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Rollen:

Die Rolle im Fersenbereich lässt sich einfach einsetzen und herausnehmen und kann sogar ausgetauscht werden.

Fahrverhalten:

Durch die Abec-5-Kugellager ist das Fahrverhalten insgesamt gut.

Nachteile
Preis:

Die Schuhe liegen preislich auf einem etwas höheren Niveau.

Nicht klappbar:

Sie können die Rollen nicht einklappen, sondern müssen sie beim Gehen entnehmen oder leicht auf Zehenspitzen gehen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Heelys Unisex-Kinder X2 Fitnessschuhe

 

Der Unisex Kinderschuh mit Rollen von Heelys überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung und eine sehr gute Farbauswahl. So findet sicher jeder eine Variante, die ihm zusagt.

Er ist komplett aus Synthetik gefertigt und entsprechend pflegeleicht. Die Sohle besteht aus Gummi und bietet einen guten Halt. Das Besondere an dieser Serie ist, dass in der Ferse zwei Rollen eingebaut sind. Dadurch bekommt man beim Fahren eine bessere Stabilität, es ist gleichzeitig aber auch etwas gewöhnungsbedürftig in der Handhabung. Die Rollen lassen sich einfach tauschen und können schnell aus- und wieder eingeklickt werden. Versenkbar sind sie nicht. Einziges Manko des Schuhs sind der etwas höhere Preis und die eingeschränkte Größenauswahl.  

Was Design, Haltbarkeit und Fahrkomfort angeht, ist der Schuh aber sehr empfehlenswert und auch beim normalen Gehen ist der Grip durchweg gut. Es gibt also nicht viel zu meckern und wer bereit ist, ein paar Euro mehr für gute Schuhe mit Rollen zu zahlen, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Vorteile
Fahrverhalten:

Durch die beiden Rollen ist das Fahrverhalten besser als mit nur einer Rolle.

Verarbeitung:

Sowohl das Außenmaterial als auch die Sohle und die Rollen sind insgesamt sehr gut verarbeitet.

Rollen:

Die Rollen sind leichtlaufend und lassen sich einfach einsetzen und entfernen. Design: Die Schuhe stehen in verschiedenen schicken Farbvarianten zur Verfügung.

Nachteile
Preis:

Preislich liegen die Schuhe bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Nicht klappbar:

Die Rollen können nicht eingeklappt werden, sondern müssen zum Laufen entnommen werden.

Größenauswahl:

Der Schuh steht nur in einer eingeschränkten Größenauswahl zur Verfügung.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Skybird-UK Unisex LED Skateboardschuhe

 

Bei dem Modell von Skybird-UK handelt es sich um die besten Turnschuhe mit Rollen im Low-Budget-Bereich. Sie sind günstig, stehen in vielen verschiedenen Farbvarianten zur Verfügung und sind zudem mit LEDs in den Sohlen ausgestattet. Beim Obermaterial handelt es sich um Synthetik, wodurch die Schuhe sehr pflegeleicht sind. Die LEDs lassen sich per Schalter ein- und ausschalten und sie sitzen insgesamt gut. 

Die Sohlen sind jedoch sehr steif und dick, was zu Lasten des Tragekomforts beim Gehen geht. Da der Schuh Rollen vorne und hinten hat, lassen sie sich gut fahren, denn es ist einfacher, die Balance zu halten. Zum Gehen kann die vordere Rolle eingeklappt und die hintere einfach herausgenommen werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut

Zwar müssen Sie insgesamt mit einer etwas einfacheren Verarbeitung und damit einer reduzierten Lebensdauer bei intensiver Nutzung leben, doch durch den günstigen Preis geht das in Ordnung.

Vorteile
Zwei Rollen:

Die Schuhe sind mit zwei Rollen ausgestattet, wodurch sich die Balance besser halten lässt.

Klappbare Rolle:

Die vordere Rolle ist klappbar.

Varianten:

Sie können aus vielen Farbvarianten und Größen wählen.

Preis:

Preislich liegen die Schuhe auf einem günstigen Niveau.

LEDs:

In den Sohlen sind LEDs verbaut, die per Schalter ein- und ausgeschaltet werden können.

Nachteile
Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist insgesamt etwas einfacher gehalten, was zu Lasten der Lebensdauer gehen kann.

Tragekomfort:

Durch die sehr steife und dicke Sohle ist der Tragekomfort beim Gehen nur mäßig.

Hintere Rolle nicht klappbar:

Wenn Sie ohne Rollen gehen möchten, muss die hintere Rolle entnommen werden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

Bibliographie

-> How to Use Your Heelys – wikiHow

-> Schuhe mit Rollen Heelys Schuhe für Frauen

-> thescooterist.com/7-best-lucky-pro-scooters-compared-reviewed/

 

» Testberichte vergangener Jahre anzeigen

Testberichte aus früheren Jahren

 

 

Skikaini B033

 

Skikaini hat mit seinem B033 Modell einen sehr interessanten Schuh mit Rollen im Sortiment. Er besticht nicht nur durch eine enorme Designauswahl, sondern hat auch Besonderheiten, die selbst die Markenhersteller nicht bieten.

Die Verarbeitung des Schuhs an sich ist im Verhältnis zum Preis in Ordnung und auch der Sitz kann überzeugen. In der Sohle befinden sich LEDs, die in verschiedenen Farben leuchten, allerdings werden sie von einer nicht auswechselbaren oder aufladbaren Batterie gespeist. Je nach Nutzungsdauer sind sie dadurch in einem Zeitfenster von vier bis 12 Wochen leer und können nicht reaktiviert werden. Die Außensohle ist verstärkt, sodass sie zum Abbremsen gut verwendet werden kann, ohne dass sie sich zu schnell abnutzt. Die hinteren Rollen lassen sich im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen per Knopfdruck einfahren und in der Sohle verstecken. Dadurch ist keine Demontage notwendig. Die vordere – optionale – Rolle muss jedoch wie gewohnt eingesetzt oder entfernt werden.

Wenn Sie einen günstigen Schuh mit Rollen suchen, werden Sie hier fündig. Allerdings müssen Sie mit einer etwas längeren Lieferzeit rechnen und sollten an die Verarbeitung des Obermaterials keine zu hohen Ansprüche stellen, denn einen jahrelangen Einsatz werden die Schuhe nicht überstehen. Dennoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut, da sie funktional sind und sich gut handhaben lassen.

 

 

Mr. Ang Rollschuh-Schuhe

 

Als beste Turnschuhe mit Rollen im Low Budget Bereich konnten sich die Skateboard Schuhe von Mr.Ang durchsetzen. Zwar sind sie hinsichtlich der Verarbeitung nicht auf dem Niveau des Marktführers, das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Modellauswahl konnten allerdings auf ganzer Linie überzeugen.

Das Besondere an den Schuhen ist zudem die Tatsache, dass sich sowohl vorne als auch hinten eine Rolle einsetzen lässt und die hintere per Knopfdruck eingeklappt werden kann. Möchte man nur eine einzelne Rolle je Schuh verwenden, ist dies ebenfalls möglich, denn passende Abdeckkappen für die Sohle sind ebenfalls enthalten. Die Rollen selbst bestehen aus Hartplastik, können nur mit dem dazugehörigen Werkzeug sauber eingesetzt und entfernt werden, funktionierten im Test aber unterm Strich sehr gut. Im Vergleich zu Markenprodukten sind die Kugellager etwas einfacher gehalten, was im Praxisgebrauch aber kaum auffällt. Die Außensohle ist verstärkt, was zu einem verminderten Abrieb beim Bremsen führt.

Sie können die Schuhe in zahlreichen Designvarianten kaufen und die LED-Beleuchtung in der Sohle sorgt für einen zusätzlichen netten Effekt. Allerdings muss man hier wissen, dass sich die Batterien weder tauschen noch aufladen lassen, sodass es bei täglichem Gebrauch spätestens nach etwa 2 Monaten mit der Beleuchtung vorbei ist. Sie ist also nur als kleiner Fun-Faktor für den Anfang zu sehen. Unterm Strich ist das Modell im Verhältnis zum Preis seht gut verarbeitet, die Funktionalität ist voll gegeben und der Schuh sitzt recht gut, auch wenn die Sohle aufgrund der Rollen entsprechend dick ist und kaum nachgibt beim Laufen.

» Die Testberichte aus vergangenen Jahren ausblenden

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status