fbpx

Beste Trainingshalsbänder

Letztes Update: 18.06.19

 

Trainingshalsband – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Trainingshalsband für Ihren Hund suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf etwas intensiver mit dem Thema befassen, denn die Unterschiede sind mitunter sehr groß. Sie sollten sich nicht nur für eine Art von Trainingshalsband entscheiden, sondern auch die wichtigsten Eigenschaften, die Verarbeitungsqualität und den Funktionsumfang vergleichen. Falls es Ihnen zu zeitaufwändig ist, alle Faktoren zu berücksichtigen und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Halsband von Xuehaostore sehr empfehlen, denn der Lieferumfang ist umfangreich, die Funktionalität ist sehr gut und es lässt sich individuell einstellen und per Funk steuern. Alternativ ist auch das PDT19-14182 von PetSafe sehr empfehlenswert, denn der Erziehungseffekt ist gut und die Handhabung ist komfortabel.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Trainingshalsband – Kaufberater

 

Nicht alle Hunde sind leicht zu erziehen. Und meistens lieben wir unsere Vierbeiner so sehr, dass uns eine strikte Erziehung sehr schwer fällt. Wer kein Budget hat, um einen professionellen Hundetrainer zu engagieren, dem kann vielleicht ein Trainingshalsband helfen. In der Kategorie “Beste Trainingshalsbänder 2019” haben wir eine Top 5 erstellt, um Ihnen zu helfen, das für Sie als bestes Trainingshalsband geltende Modell zu finden. Unten stehend finden Sie eine detaillierte Kaufberatung, die vor allem auf die unterschiedlichen Typen von Trainingshalsbändern eingeht und die wichtigsten Faktoren beleuchtet, die es beim Kauf zu beachten gilt.

Arten von Trainingshalsbändern

 

Der Markt hat diverse Arten von Trainingshalsbändern im Angebot, über die wir einen Überblick geben wollen und die ein oder andere Empfehlung für Sie aussprechen werden. Ein klassisches Produkt dieser Kategorie verfügt über eine aus der Ferne auszulösende Funktion, wie z.B. Vibration, Ton oder ein leichtes Stromsignal.

Dabei wird das Band entweder manuell per Knopfdruck ausgelöst oder aber automatisch wenn der Hund bellt. Die Intensität ist meistens stufenweise verstellbar, damit die Tiere keinen Schock erleben.

Andere Halsbänder verfügen anstelle von Vibration, Ton oder Stromsignal über eine Duftfunktion. Auf Knopfdruck wird ein besonders intensiver Duft verströmt, den die Tiere dann mit einer verbotenen Aktion in Verbindung bringen und sich leichter erziehen lassen. Diese Sprühhalsbänder sind auf jeden Fall die sanfteste Methode, um die Tiere zu trainieren. Im Vergleich haben sie sehr gut funktioniert, allerdings nicht bei allen Hunden.

Auch die sogenannten „Choker“ sind immer noch viel erhältlich und erfüllen ihre Funktion. Bei diesen Modellen erlangt der Mensch eine größere Kontrolle über das Tier, indem das Halsband sich um den Hals herum zuzieht. Es ist kurz und ruckartig anzuwenden und signalisiert den Tieren, dass die Handlung unterlassen werden soll. Manche Hersteller bieten auch Sets an, in denen mehrere Halsbänder enthalten sind. So können Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner ausprobieren, welches am besten geeignet ist.

 

 

Eigenschaften

 

Während die meisten Modelle stufenweise einzustellen sind, ist dies nicht bei jedem der Fall. Wenn es ihnen wichtig ist, das Tier langsam an die neue Erziehungsmethode zu gewöhnen, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass es unterschiedliche Intensitätsstufen gibt. Im Vergleich hat sich auch gezeigt, dass diese Halsbänder etwas effizienter sind.

Ein wichtiges Kriterium ist auch die variable Kragenweite. Viele Halsbänder sind zunächst für größere Hunde konzipiert, da die Besitzer mit den großen Rassen häufiger auf Probleme stoßen. Doch auch kleine und mittelgroße Hunde sollen oft erzogen werden. Dabei ist es sehr wichtig, dass Sie den kleinen Vierbeinern nicht die flaschen Modelle umhängen – dies ist im Fall von Strom dann auch absolut unverantwortlich. Und auch Vibration kann zu stark eingestellt sein und das Tier unnötig verwirren. Bei manchen Modellen lässt sich das Vibrieren sogar auf 100 Stufen einstellen, was zeigt, wie wichtig die Intensität ist.

Darüber hinaus muss überlegt werden, wie oft das Trainingshalsband zum Einsatz kommen soll. Wollen Sie es jeden Tag nutzen oder nur auf langen Spaziergängen? Dieser Punkt ist nicht zu vergessen, da die Akku-Laufzeit eine Rolle spielt. Wir empfehlen generell wiederaufladbare Lithium-Batterien für alle Teile der Sets.

Zur leichteren Anwendung können Sie ein Gerät mit LED-Display wählen auf dem die Einstellungen stets deutlich abgebildet werden. So wählen Sie nicht ausversehen die falsche Intensität oder das falsche Signal.

Qualität und Strapazierfähigkeit

 

Damit ein Trainingshalsband seinen Zweck erfüllt, sollte es ihm in der Tat nicht an Qualität mangeln. Ein Preisvergleich ist angebracht und Sie müssen auch nicht das teuerste oder modernste Halsband auswählen. Dennoch empfehlen wir, dass Sie Ihrem Haustier zuliebe nicht an den wichtigsten Ecken sparen.

Auch ein günstiges Trainingshalsband kann gut sein, aber vermutlich ist es nicht mit einer sehr hochwertigen Technik versehen. Wir empfehlen bei einem kleinen Budget das Choker-Halsband – wenn es nicht robust genug verarbeitet ist, reißt es höchstens irgendwann ein, kann aber Ihren Hund nicht verletzen oder ihm anderweitig schaden.

Interessanterweise ist das Sprüh-Halsband preislich etwas höher angesiedelt. Wer auf diese schonende Trainingsmethode zurückgreifen will, muss also etwas tiefer in die Tasche greifen.

Das durchschnittliche Trainingshalsband mit Warnsignal, sei es durch Ton, Vibration oder etwa leichten Strom, befindet sich in der mittleren bis oberen Preisklasse. Je nach Preis variiert dann meistens die Reichweite. Wenn Sie besonders große Distanzen überbrücken wollen, sollten Sie nicht zu knauserig sein, denn sonst reagiert die Fernsteuerung nicht mehr richtig und es wird kein Signal an Ihren Vierbeiner weitergegeben. Auch der Akku und damit die Laufzeit sind bei einem hochwertigen Produkt deutlich länger.

 

 

Trainingshalsband Testsieger – Top 5

 

 

Manche Hunde lassen sich schwer erziehen, andere gehen gern auf Jagd und entfernen sich dabei auf mehrere hundert Meter von ihrem Herrchen oder Frauchen. Das Trainingshalsband für Hunde ist für beide Situationen eine gute Idee. Zwar ist das Produkt unter Hundebesitzern umstritten, doch besonders die Vibrationsfunktion wird von vielen gern genutzt, um die Tiere auf sanfte Weise zu trainieren. Wir haben die fünf Top-Produkte im Bereich beste Trainingshalsbänder 2019 zusammengestellt und einen Testsieger gekürt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Xuehaostore

 

Dieses Trainingshalsband kommt mit starken Features und passt dank einer variablen Kragenweite sowohl kleinen, mittleren als auch großen Hunden. Die Lieferung umfasst insgesamt zwei Halsbänder, die vom Sendegerät aus gesteuert werden können. Beim Akku handelt es sich um ein wiederaufladbare Lithium-Batterien (für Funkhalsband und Funksender gleichermaßen) und obendrein ist das Empfängerhalsband wasserfest, was natürlich ein entscheidender Vorteil ist, wenn Ihr Hund gerne im Freien herumläuft oder gar auf Jagd geht.

Durch einen Standardton oder eine auf 100 Stufen verstellbare Vibration bekommt das Tier einen Impuls gesendet, den es von Fall zu Fall leicht wiedererkennen wird. Schon nach kurzer Zeit konnte eine Wirkung auf das Tier festgestellt werden. Manche Besitzer berichten davon, dass das Produkt zu Beginn nur wenige Male und auf niedrigster Stufe tatsächlich ausgelöst werden musste, um den gewünschten Trainingseffekt zu erzielen.

Auf einem LED-Display können Sie sehen, wie stark das Gerät eingestellt ist. Zu loben sind auch das gute Preis-Leistungsverhältnis, die leichte Bedienbarkeit und der „Light-Modus“ mit dem Sie Ihren Hund auch bei schlechten Lichtverhältnissen und größeren Entfernungen noch gut erkennen können. Um Strom zu sparen, können Sie das Gerät auch auf Stand-by schalten. Ein rundum zufriedenstellendes Produkt, das im Test auch auf lange Sicht gut abschneiden konnte.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

PetSafe PDT19-14182

 

Vielleicht handelt es sich beim PET SAFE Fernspraytrainer nicht um das beste Trainingshalsband, aber doch um ein sehr gutes. Das Produkt ist effizient im Training und auch langfristig strapazierfähig. Kein Problem, den Tieren das Jagen, Jaulen, Weglaufen und Ziehen an der Leine abzugewöhnen. Auch hier lässt sich der Auslöser per Fernbedienung betätigen.

Es handelt sich um ein sogenanntes Sprühhalsband, das über einen zweistufigen Sprüh-Reizimpuls funktioniert und Zitronella-Spray verströmt. Aufgrund dieser besonderen Funktion ist vielleicht auch der Preis etwas höher angesiedelt, als bei manch anderem Produkt. Zusätzlich bietet dieses Erziehungshalsband ebenfalls die übliche Warn-Tonfunktion, die gerne bei Hunden eingesetzt wird, die keinen besonders striktes Training benötigen – den Ton erkennen sie schnell wieder und das Auslösen der Sprühfunktion ist gar nicht erst notwendig.

WICHTIG: Es wird empfohlen, das Gerät nicht bei kleinen Hunden mit einem Gewicht unter 3,6 kg oder einem Alter von weniger als sechs Monaten zu verwenden, da es für diese Tiere zu intensiv sein könnte. Bleibt zu erwähnen, dass sowohl das Halsband als auch die Fernbedienung batteriebetrieben sind, der Hersteller eine Garantie von drei Jahren bietet und das Gerät eine Reichweite von 85 Metern hat. Letzteres sollte für ausgiebige Spaziergänge ausreichend sein. Wenn Ihr Hund jedoch gerne auf Jagd geht, mag die Entfernung in der freien Natur allerdings etwas zu gering sein.

 

Kaufen bei Amazon.de (€108.95)

 

 

 

 

Wolfwill WW-DTC-LCD-035EU

 

Es handelt sich hier um ein günstiges Trainingshalsband mit einer effizienten Funktion. Das Gerät verfügt über drei Betriebsarten – Ton, Vibration oder Licht – und dazu gibt es eine Pfeife im Lieferumfang. Die Reichweite der Fernbedienung ist im Vergleich zu anderen Produkten mit 300 Metern erstaunlich groß. Zu Beginn muss der Akku einmal sechs Stunden am Stück aufgeladen werden, hält dann aber sehr lange an, so dass Sie das Gerät nur noch einmal pro Woche laden müssen.

Auch der Kundenservice wäre positiv zu erwähnen, denn in vielen Fällen konnte dieser Probleme schnell, freundlich und in deutscher Sprache lösen. Gerade bei Produkten im unteren Preissegment ist das ein wichtiger Punkt, der für die Kaufentscheidung sicher nicht zu verachten ist. Darüber hinaus gibt es eine einjährige Herstellergarantie.

Leider ist das Trainingshalsband nicht für kleinere Hunde geeignet, sondern erst ab 6 kg zulässig. Auch schaltet es sich automatisch ab, wenn 1-2 Minuten keinerlei Bewegung vernommen wird – das spart zwar Strom, verlängert aber teilweise die Zeit, um einen Trainingsimpuls zu senden. Eine Einwirkung bei Fehlverhalten sollte allerdings stets unmittelbar erfolgen, damit der Hund weiß, wofür er die Strafe erhält.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Omorc WTGEGD041AB-01

 

Dieses als gut verarbeitet bewertete und sehr günstige Trainingshalsband funktioniert ebenfalls über Klang und Schwingungsreize – der Hersteller legt großen Wert darauf, dass das Tier keinen Schock bekommt. Das Halsband wird immer dann automatisch ausgelöst, wenn Ihr Hund bellt. Dabei kann die Empfindlichkeit individuell verstellt werden, so dass Sie Ihren Hund auf menschliche und einfühlsame Art und Weise trainieren können. Die aktive Einstellung ist von Stufe 1-7 möglich, bei 0 vibriert das Gerät nicht und erzeugt auch keinen Ton.

Eine schmerz- und schockfreie Trainingsmethode, die in den meisten Fällen gut funktioniert hat. Allerdings wurde teilweise die Empfindlichkeit bemängelt, da das Halsband bereits bei heftigen Bewegungen reagiert.

Ein Pluspunkt ist der wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku. Auch das USB-Kabel ist praktisch und kann überall unkompliziert angewendet werden. Im Vergleich zu anderen Produkten ist dieses Trainingshalsband nicht wasserfest.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Cesar Milian

 

Der Hersteller dieses Produkts für Vierbeiner nennt sich selbst „der Hundeflüsterer“. In der Tat kann das Trainingshalsband von CESAR MILLAN Ihrem Hund auf die sanfte Art etwas beibringen. Die meisten Halsbänder liegen am stärksten Teil des Nackens auf und geben dem Hund damit genug Kraft, die Kontrolle über den Menschen zu haben. Bei diesem Trainingshalsband sitzt eine Kontrollschlinge hoch oben am Hals, was Ihnen als Halter der Leine die Oberhand verleiht. Durch einen kurzen Ruck können Sie schnelle, festen Korrekturen geben, wenn es notwendig wird.

Für diese Art von Training ist das Halsband aus strapazierfähigem Nylon gefertigt und innen mit einem weichen Polster ausgestattet. Obendrein gibt es ein atmungsaktives Air Mesh-Frontpolster und lichtreflektierende Nähte für bessere Sichtbarkeit.

Auch die Größenanpassung ist einfach und unkompliziert – der Halsumfang Ihres Hundes kann für dieses Halsband zwischen 39-50 cm liegen. Einziger Haken scheint bei langhaarigen Hunden der Klettverschluss zu sein. Qualität, Funktionalität und Design werden in unserem Test hingegen als gut befunden. Der Preis im mittleren bis oberen Segment scheint gerechtfertigt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status