fbpx

Beste Topfsets

Letztes Update: 16.06.19

 

Topfset – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Topfset suchen, müssen Sie einige Dinge beachten und sollten sich unbedingt vorher ausgiebig über die in Frage kommenden Sets informieren. Da sich die Sets hinsichtlich Material, Umfang sowie Verarbeitungsqualität und Preis teilweise sehr deutlich voneinander unterscheiden, macht es Sinn, sich vorab einen Überblick zu verschaffen, welche Modelle in Frage kommen. Falls Ihnen die Zeit für solche Recherchen aber fehlt, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Großteil der Arbeit bereits für Sie erledigt. So können wir das 10-teilige Edelstahlset von ELO-Rubin uneingeschränkt empfehlen, denn es überzeugt nicht nur durch seine Materialqualität sondern auch einen günstigen Preis, eine gute Auswahl an Töpfen und seine Eignung für alle Herdarten. Alternativ ist auch das 12-teilige Alu-Guss-Set von Karcher sehr empfehlenswert, denn es ist für alle Herdarten geeignet, verfügt über eine gute Beschichtung und eine gute Set-Zusammenstellung sowie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

 

Kaufberater Topfsets

 

Wenn Sie eine Grundausstattung benötigen, die Herdart gewechselt haben oder ein Großteil Ihrer vorhandenen Töpfe beschädigt oder abgenutzt ist, lohnt sich die Anschaffung eines Topfsets, da dies im Vergleich zum Einzelkauf meist deutlich günstiger ist. Beste

Zumal sind viele Topfsets stapelbar, sodass sich gegenüber dem Einzelkauf verschiedener Bräter, Töpfe und Pfannen eine Platzersparnis ergibt. Die gängigsten Topfsets sind aus Edelstahl gefertigt, aber auch Aluminium, emaillierte- oder gusseiserne Sets können empfehlenswert sein. Letztere sind jedoch seltener im Set erhältlich. Die besten Topfsets im Jahr 2019 aus verschiedenen Preiskategorien können Sie dem Test entnehmen. Neben der reinen Material- und Topfart müssen Sie auch darauf achten, dass das Set zu Ihrer Herard passt. Wenn Sie wissen, welche Art Sie benötigen, können Sie einen Preisvergleich zwischen den Sets vornehmen, um das für Sie beste Topfset auszuwählen. Bedenken Sie aber, dass die Anzahl der Teile teilweise inklusive und teilweise ohne Deckel gezählt wird.

 

topfe-s

 

Arten und Materialien

 

Je nach vorgesehenem Verwendungszweck sollten Sie unabhängig vom Material darauf achten, dass das Set backofengeeignet und gegebenenfalls spülmaschinenfest ist. Bei Edelstahl-Sets war dies im Test grundsätzlich der Fall, jedoch sind teilweise die Griffe ein Schwachpunkt. Wenn hier ein günstiger Kunststoff verwendet wurde, kann dieser im Backofen schmelzen oder sich bei der Reinigung im Geschirrspüler ablösen. Reine Edelstahl-Pfannen und Töpfe können teilweise schwer zu reinigen sein, wenn sich Lebensmittel einbrennen. Auf der anderen Seite bedürfen die Edelstahl-Töpfe aber keiner großen Pflege, sind völlig unbedenklich und einfach zu handhaben. Häufig sind die Böden magnetisch, sodass sich die Edelstahl-Topfsets auch für Induktion verwenden lassen. Im Vergleich dazu ist dies be beschichteten oder emaillierten Modellen nicht immer der Fall.

Beschichtete Pfannen und Töpfe eignen sich sehr gut zum Anbraten und zubereiten verschiedenster Lebensmittel auch mit wenig Öl. Daher sind diese Modelle hervorragend für eine fettarme Ernährung geeignet. Obwohl viele Beschichtungsmaterialien mittlerweile robust genug sind um auch mit metallischen Küchenhelfern verwendet zu werden, dennoch sollten Sie unbedingt vorsichtig sein, dass keine Kratzer im Material entstehen, denn dadurch können mitunter schädliche Stoffe freigesetzt werden und in die Lebensmittel übergehen. Hier sollten Sie also dringend auf eine sehr hochwertige Verarbeitung und Beschichtung legen.

Emaillierte Töpfe mit gusseisernem Kern haben den großen Vorteil, dass sie praktisch uneingeschränkt hitzebeständig sind (bis etwa 500 Grad), die Hitze nur langsam aufnehmen und sehr gut halten. Jedoch sind diese Töpfe und Pfannen mitunter sehr schwer, je nach Materialstärke und können im befüllten Zustand mitunter sehr schwer und – wenn das Material feucht wird – rutschig werden.

Gerne wird bei Topfsets auch auf Aluminium gesetzt. Dieses Material hat den Vorteil, dass es extrem leicht ist. Aluminium selbst hat den Nachteil, dass es einen bitteren Geschmack an Lebensmittel übertragen kann und zu Verfärbungen von hell gefärbten Nahrungsmitteln führen kann. Daher sind diese Sets immer beschichtet. Wenn die Beschichtung angekratzt ist, sollte das Topfset daher nicht mehr verwendet werden. Bedenken Sie auch, dass es nur dann induktionsgeeignet ist, wenn der Boden magnetisch ist, also über einen zusätzlichen Eisenkern verfügt. Reines Aluminium-Kochgeschirr ist für Induktion nicht geeignet.

Bei der Wahl des Sets selbst sollten Sie berücksichtigen, welche Teile sie noch besitzen und welche ersetzt werden müssen oder noch verwendet werden können. Ein günstiges Topfset zu kaufen ist daher nicht immer auch die günstigste Wahl. Denn wenn Sie letztendlich nur die Pfanne und einen oder zwei Töpfe verwenden, kann auch der Einzelkauf unter’m Strich die bessere Entscheidung sein. Als Starter-Set lautet die Empfehlung, sich für ein Set zu entscheiden, das über eine gängige Zusammenstellung verfügt, die Sie später auch wirklich nutzen. Beispielsweise zwei Töpfe in unterschiedlichen Größen und zwei Pfannen. Verzichten Sie hier auf exotische Kombinationen, von denen Sie im Kochalltag nur die Hälfte der Teile wirklich verwenden.

 

 

Kompatibilität mit Ihrem Kochfeld

 

Unabhängig von der Materialauswahl sollten Sie stets darauf achten, dass das Set auch für Ihr Kochfeld geeignet ist. Wenn Sie normale Kochplatten oder ein Standard-Glaskeramikkochfeld verwenden brauchen Sie diesem Umstand keine Beachtung zu schenken, denn hier sind alle Sets uneingeschränkt nutzbar. Anders verhält es sich aber bei Gas oder Induktion sowie der Frage nach der Verwendbarkeit im Backofen. So benötigen Sie beispielsweise für die Verwendung von Woks auf dem Gaskochfeld häufig einen zusätzlichen Aufsatz und nicht alle Töpfe und Pfannen vertragen die aufsteigende Hitze an der Seite, die beim Gaskochfeld auftritt.

Wenn Sie über ein Induktionskochfeld verfügen, müssen Sie lediglich darauf achten dass die Böden magnetisch sind. Hier lohnt es, beim Einkauf einen Magneten mitzubringen, denn so können Sie die Induktionstauglichkeit schnell und unkompliziert testen.

 

topfe-j

 

Setgröße und Preis

 

Wie bereits erwähnt sollten Sie die Größe des Sets nach Ihrem tatsächlichen Bedarf auswählen. Wenn Sie ein komplettes Set von Grund auf aufbauen, lohnt die Anschaffung eines vielfältigen Sets bestehend aus verschiedenen Töpfen, Pfannen, einem Bräter und eventuell weiteren Teilen. Deckel in den Topfsets zählen meist als eigene Teile, lassen Sie sich daher von der Teile-Angabe nicht verwirren. Wenn Sie jedoch bestehendes Kochgeschirr ergänzen möchten, berücksichtigen Sie unbedingt Ihre Kochgewohnheiten um darüber zu entscheiden, ob sich die Anschaffung eines kompletten Sets überhaupt lohnt oder ob der Großteil der Teile später nur im Schrank Stauraum wegnimmt.

Hinsichtlich des Preises haben die Hersteller unterschiedliche Modelle in jedweder Preislage im Angebot. Der Preis richtet sich neben der Setgröße vor allem nach der Auswahl der Materialien und der Qualität der verwendeten Komponenten (feuerfeste Griffe, Sicherheitsglasdeckel, Dicke der Böden und verwendetes Material und so weiter). Je nach Kochgewohnheiten kann es sich lohnen, statt eines günstigen Topfsets lieber zwei hochwertigere Einzelteile zu kaufen. Hier liegt die Entscheidung bei Ihnen. Achten Sie hinsichtlich der Qualität lediglich auf eine ausreichende Materialstärke sowie eine gute Verarbeitung und Befestigung der Griffe sowie eine gute Passgenauigkeit der Deckel.

 

 

Topfset Testsieger – Top 5

 

 

Jeder braucht es, jeder hat es, aber wenn es daran geht ein Neues zu kaufen, steht man oft wie der Ochs‘ vor Berge. Die Rede ist von Topfsets. Neben der grundsätzlichen Frage nach der Materialart (ob Sie ein Keramik Topfset, ein Edelstahl Topfset oder ein Aluguss Topfset kaufen möchten) stellt sich zusätzlich die Frage nach dem Preisniveau, der Haltbarkeit sowie der Eignung für die jeweilige Art des Kochfeldes. Insbesondere wenn Sie ein Induktionsfeld nutzen, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass auch das Topfset Induktion beherrscht, also darauf funktioniert. Im Test wurden die gängigsten Modelle unter 200 Euro Verkaufspreis aus den verschiedenen Kategorien getestet.Die jeweiligen Testsieger können Sie der Top-5-Liste der besten Topfsets im Jahr 2019 entnehmen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

ELO Rubin

 

1.ELO 90160 Rubin Topfset 5-tlg.Als bestes Topfset setzte sich das 5-teilige Edelstahl-Kochtopfset von ELO durch. Es überzeugte durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis im mittleren Preisbereich. Während der gesamten Testphase war das Set deutlich unterhalb der unverbindlichen Preisempfehlung im Handel zu haben – dies galt übrigens für fast alle Modelle – es lohnt sich daher auf einen entsprechenden Nachlass vom Herstellerpreis zu achten.

Das Topfset ist außen hochglanzpoliert und verfügt über Vollmetall-Drahtgriffe, sodass die Töpfe komplett backofengeeignet sind. Dies kann – je nach Bedarf – ein großer Vorteil sein. Die Glasdeckel aus Sicherheitsglas verfügen über einen Chromrand, der sich im Test nicht verformte, für eine gute Stoßabsicherung sorgte und stets – auch im Langzeittest – gut abschloss.

Der vollverkapselte Boden der Töpfe sorgt dafür, dass mit Kochtopfset Induktion genutzt werden kann und gut funktioniert.

Die Auswahl der Töpfe ist von ELO gut gewählt, denn Sie erhalten 2 Fleischtöpfe (16 und 20cm Durchmesser) sowie 1 Bratentopf (20cm), einen Gemüsetopf (24cm) und eine Stielkasserolle (16cm). Zur Stielkasserolle wird jedoch kein Deckel mitgeliefert. Bevor Sie das Produkt kaufen, sollten Sie bedenken, dass keine Pfanne im Lieferumfang enthalten ist. Falls Sie ein Komplettset inklusive Pfanne suchen, sollten Sie ein anderes Set kaufen.

Insgesamt überzeugte das Produkt durch gute Hitzeverteilung auf allen Herdarten, die Backofeneignung sowie eine insgesamt gute Verarbeitung zum (inklusive Preisnachlass) günstigen Preis. Damit eignet es sich insbesondere auch für Einsteiger, die auf der Suche nach einen ersten Grundausstattung sind. Aber auch ambitionierte Hobbyköche werden aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten mit dem Set auf ihre Kosten kommen.

Der Testsieger unter den besten Topfsets des Jahres 2019 konnte im Test auf der ganzen Linie überzeugen. Ob sich die Anschaffung auch für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile, die sich aus dem Testbericht ergeben, nochmals abwägen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Topfsets ist unterm Strich sehr gut, da es in der Regel deutlich unter der UVP verkauft wird.

Backofenfest:

Da alle Elemente der Töpfe aus Metall und die Deckel aus Sicherheitsglas mit einem Rand aus Chrom sind, sind die Töpfe uneingeschränkt backofengeeignet und temperaturbeständig.

Deckel:

Die Erfahrung mit dem Topfset hat gezeigt, dass sich die Ränder der Glasdeckel im Gegensatz zu günstigen Sets nicht verformen und gut vor Stößen schützen.

Induktionsgeeignet:

Dank hochwertigem Kapselboden sind alle Töpfe uneingeschränkt für Induktionskochfelder geeignet.

Set-Zusammenstellung:

Die Zusammenstellung der Töpfe ist so, wie es sich für ein gutes Topfset gehört: 2 Fleischtöpfe, 1 Bratentopf, 1 Gemüsetopf, 1 Stilkasserole.

Nachteile
Keine Pfanne:

Als klassisches Topfset beinhaltet es keine Pfanne.

Kaufen bei Amazon.de (€79.99)

 

 

 

 

Karcher Aluguss

 

2.Karcher 112914 12-Piece Cookware SetDas günstige Topfset von Karcher bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Im Testzeitraum war es bereits unter 100 Euro zu bekommen, was einem Preis von unter 20 Euro je Aluguss-Topf bzw. –Pfanne inkl. Deckel entspricht.

Das Set ist nicht für Induktionsfelder geeignet, da der Boden nicht magnetisch ist! Dies sollten Sie vor dem Kauf unbedingt beachten! Aufgrund des Materials sind auch die Griffe in einem Guss mitgegossen und werden entsprechend beim Kochen sehr heiß. Hier ist Vorsicht geboten. Im Lieferumfang befinden sich jedoch ein Paar Thermogrips, die genau über die Griffe passen und beim Herunternehmen eines Topfes oder der Pfanne vom Herd bzw. aus dem Ofen über die Griffe gezogen werden.

Die sechs verschiedenen Töpfe beinhalten eine große Rechteckpfanne, 3 Kochtöpfe in drei Größen sowie eine Schmorpfanne und eine Stielkasserolle. Zu allen Teilen wird der passende Glasdeckel mitgeliefert sodass sich eine größtmögliche Nutzungsvielfalt ergibt. Der Aluguss sorgt dabei für eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit und die Teflon-Beschichtung für gute Brateigenschaften sodass nichts anbrennt. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, die Töpfe möglichst nicht im Geschirrspüler zu spülen und nicht mit metallischen Küchenhelfern in den Töpfen zu arbeiten, damit die Beschichtung möglichst lange hält. Wenn Sie ein preiswertes Set suchen aber auf Induktionsfähigkeit und isolierte Griffe verzichten können, dann ist das Aluguss-Set von Karcher sicherlich das Richtige für Sie.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Aluguss-Topfsets für sich lohnt oder nicht, kann Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen gegebenenfalls weiterhelfen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Set ist im Verhältnis zur Materialqualität sehr günstig, sodass sich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Lieferumfang:

Neben fünf Töpfen inklusive Deckel sind auch noch eine Pfanne mit Deckel sowie ein Paar Thermogrips für die Griffe im Set enthalten.

Material:

Der Aluguss sorgt für eine gute Wärmeverteilung und dank der guten Teflon-Beschichtung brennt nichts an beziehungsweise lässt sich leicht vom Boden lösen.

Nachteile
Nicht induktionsgeeignet:

Da die Böden nicht magnetisch sind, können die einzelnen Teile nicht auf einem Induktionskochfeld verwendet werden.

Griffe:

Da die Griffe mit gegossen sind, können Sie im Backofen und auch beim Kochen sehr heiß werden.

Reinigung:

Durch die Beschichtung sollten die Töpfe nicht im Geschirrspüler gereinigt werden und Sie sollten auch nicht mit Küchenhelfern aus Metall arbeiten.

Kaufen bei Amazon.de (€89.99)

 

 

 

 

Rösle Elegance

 

3.Rösle 13120 EleganceDas 10-teilige Edelstahl-Kochtopfset von Rösle ist eigentlich 14-teilig und hat einen sehr hohen Hersteller-Listenpreis. Dieser ist jedoch irrelevant, da in der gesamten Testphase das Set zu rund einem Drittel des UVP-Preises angeboten wurde. Dadurch bewegt es sich zwar immer noch an der Obergrenze des maximalen Testbudgets, jedoch bietet Rösle hier auch eine sehr gute Qualität.

Jedes Teil verfügt über einen praktischen umlaufenden Schüttrand zum tropffreien Ausgießen und ist vollständig bis 200°C backofenfest. Zusätzlich ist an der Innenseite der Töpfe jeweils eine Skalierung zum einfachen Abmessen des Inhaltes angebracht. Dies ist im täglichen Ablauf oft sehr hilfreich.

Der gekapselte Sandwichboden verfügt über einen Aluminiumkern der die Hitze gut verteilt und sorgt zusätzlich für gute Induktionsfunktionalität. Die beiden Bratpfannen verfügen zusätzlich über eine Keramikversieglung, die sehr kratzresistent ist und gleichzeitig eine gute Antihaft-Wirkung hat.

Die Edelstahleinfassung der Deckel passt perfekt auf die Töpfe und Pfannen und sorgt für einen sehr geringen Wasser- bzw. Dampfaustritt beim Garen, sodass insgesamt wasser- und energiearm gekocht werden kann. Wenn Sie die Deckel in der Spülmaschine reinigen wollen, sollten Sie beachten, dass sich hierin Wasser sammeln kann, was über die Dauer unhygienisch wird. Es ist daher zu empfehlen, die Deckel sowie die Pfannen per Hand zu reinigen.

Sollten Sie noch unschlüssig sein, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, hilft Ihnen vielleicht die folgende Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile weiter.

Vorteile
Lieferumfang:

Das Set beinhaltet neben sieben Töpfen auch noch zwei beschichtete Pfannen, sodass es sich um eine komplette Starteinrichtung für Ihre Küche handelt.

Verarbeitung:

Alle Teile sind mit einem umlaufenden Schüttrand versehen, sodass beim Ausgießen nichts daneben geht. Außerdem überzeugten die Glasdeckel mit Edelstahlrand, denn sie schlossen unterm Strich gut ab.

Backofenfest:

Alle Teile sind problemlos bis 200°C backofenfest.

Induktionsgeeignet:

Dank des Sandwichbodens sind alle Teile problemlos auch auf einem Induktionsfeld verwendbar.

Beschichtung der Pfannen:

Bei der Beschichtung der Pfannen handelt es sich um eine hochwertige Keramikbeschichtung, die im Test eine gute Antihaft-Wirkung bot.

Nachteile
Reinigung:

Bei der Reinigung in  der Spülmaschine kann sich im inneren zwischen Deckel und Griff Wasser ansammeln. Auch die Pfannen sollten aufgrund der Beschichtung im Geschirrspüler gereinigt werden.

Preis:

Zwar bietet das Set unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im tatsächlichen Verkauf, allerdings sind sowohl der UVP als auch der nominale Verkaufspreis nicht günstig, sodass das Set sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Kaufen bei Amazon.de (€169.99)

 

 

 

 

StoneDine 14-teilig CERAMIC

 

4.Stonedine ® CERAMIC CookwareDas Keramik-Kochtopfset von StoneDine ist aus Aluminium gefertigt, verfügt über eine Keramikbeschichtung und bietet einen günstigen Preis, besteht allerdings auch nur aus 3 Töpfen inkl. Deckel sowie 3 Pfannen und wäre dementsprechend eigentlich nur 9-teilig. Bei den übrigen fünf Teilen im Set handelt es sich um Zubehörteile wie Suppenkelle, Kochlöffel, Schaber und zwei Vliespfannenschützer.

Dennoch überzeugte das Set durch eine hochwertige Verarbeitung und eine gute Kratzfestigkeit durch die Stoneline-Beschichtung. Zudem ist es durch die hochwertige Beschichtung bis 450°C hitzebeständig und lässt sich leicht reinigen. Die Töpfe verfügen über eine Bodenstärke von 3mm und die Pfannen haben einen 4mm dicken Boden. Die Griffe sind gut isoliert sodass sie sich beim Kochen nicht erhitzen und das gesamte Set ist für alle Herdarten (inkl. Induktion) geeignet. Wenn Sie ein günstiges Keramik-Topfset das induktionsgeeignet ist suchen, lohnt sich der Blick auf das StoneDine Keramikset.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Übersicht der Stärken und Schwächen des Keramik-Kochtopfsets von StoneDine. Dies hilft Ihnen sicherlich bei Ihrer Kaufentscheidung, falls Sie noch unentschlossen sind.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Material:

Die einzelnen Teile bestehen aus Aluminium und sind mit einer guten Keramikbeschichtung (Stoneline) versehen, die nicht nur kratzbeständig sondern auf effektiv ist.

Lieferumfang:

Neben drei Töpfen, drei Deckeln und drei Pfannen sind im Set auch Zubehörteile in Form von Küchenhelfern enthalten.

Backofenfest:

Alle Teile des Sets sind bis 450°C hitzebeständig, sodass sie problemlos auch im Backofen verwendet werden können.

Induktionsgeeignet:

Alle Teile funktionieren auch auf einem Induktionsherd problemlos und die Hitzeverteilung ist insgesamt sehr gut.

Nachteile
Wenig Töpfe:

Da im Set nur drei Töpfe enthalten sind, ist der Umfang diesbezüglich nicht so gut, was für ein Topfset sicherlich ein Problem ist.

Verarbeitung:

Leider ist der Boden nicht immer solide verarbeitet, sodass es durchaus sogar zu Höhenunterschieden bei den Noppen kommen kann. Dies kann nicht nur zu Kratzern auf dem Ceranfeld führen, sondern auch zu Problemen bei der Nutzbarkeit auf einem induktions-Kochfeld.

Kaufen bei Amazon.de (€84.95)

 

 

 

 

Schulte-Ufer 5-teilig Set1003 Meister Set Profi-Star

 

5.Schulte-Ufer Set Profi-Star 1003Das hochwertige induktionsgeeignete Edelstahlset von Schulte-Ufer gehört zu den teureren Sets, überzeugt aber auch mit einer sehr guten Qualität. Eigentlich – zählt man die Deckel mit, wie es die Konkurrenz ebenfalls tut – handelt es sich bei’m Set1003 von Schulte-Ufer um ein 9-teiliges Set.

An der Innenseite der Töpfe befindet sich eine Skala zum Ablesen der Inhaltsmenge, die Griffe sind sehr gut wärmeisoliert und der Güteglasdeckel ist ebenfalls hitzebeständig und hochwertig verarbeitet. Zusätzlich verfügt das Set über einen Schüttrand zum einfachen Ausgießen und eignet sich für alle Herdarten.

Die Langzeittests wurden schadfrei überstanden, sodass sich das Set auch für den häufigen Einsatz sehr gut eignet. Dennoch ist es aufgrund des etwas höheren Preises sicherlich nicht für jedermann geeignet.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Kurzzusammenfassung der Vorteile und Nachteile des Edelstahlsets von Schulte-Ufer, um Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung zu helfen.

Vorteile
Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Sets ist durchweg gut, denn sowohl Töpfe als auch die Deckel sind qualitativ sehr hochwertig, insbesondere auch, da die Griffe nicht heiß werden.

Induktionsgeeignet:

Alle Teile sind induktionsgeeignet.

Hitzebeständig:

Durch die sehr gute Verarbeitung in Verbindung mit der guten Materialqualität sind alle Töpfe komplett backofengeeignet.

Schüttrand:

Durch den praktischen Schüttrand lassen sich Inhalte tropfenfrei ausschütten.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt das Set bereits über dem, was die meisten für ein Set mit fünf Töpfen zu zahlen bereit sind.

Lieferumfang:

Da nur fünf Töpfe, vier Deckel und keine Pfanne enthalten sind, ist der Lieferumfang überschaubar.

Kaufen bei Amazon.de (€150.95)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4.40 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status