n n
n
n
ᐅ Teemaschine Testsieger - Bestenliste

Beste Teemaschinen

Letztes Update: 06.12.19

 

Teemaschine – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Teemaschine sind, sollten Sie vor dem Kauf enige Dinge beachten, denn die Modelle unterscheiden sich teilweise nicht nur deutlich hinsichtlich der Preislage voneinander, sondern auch hinsichtlich der Bauart und den Ausstattungsmerkmalen. Natürlich sollten Sie sich grundsätzlich der Vorteile bewusst sein, die eine Teemaschine bietet. Falls Ihnen die Recherche nach dem besten Modell zu aufwändig ist, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 42439 von Gastroback sehr empfehlen, denn das vollautomatische Gerät verfügt über ein gutes Filtersystem in Verbindung mit verschiedenen Programmen und Einstellmöglichkeiten. Alternativ ist auch das Tealounge System 7124 von Teekanne sehr empfehlenswert, denn hier geht die Zubereitung dank Kapselsystem sehr schnell und es gibt verschiedene Programme und Einstellungsmöglichkeiten.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Teemaschinen

 

Teemaschinen oder Kapselmaschinen zur Teezubereitung sind eine feine Sache. Insbesondere zur häufigen Zubereitung oder auch zum Aufbrühen größerer Mengen lohnt sich die Anschaffung eines solchen Modells. Bevor Sie aber einfach die nächstbeste günstige Teemaschine kaufen, lautet unsere Empfehlung, zunächst einen Blick auf die verschiedenen Bauarten, die Vorteile und die wichtigsten Kaufkriterien zu werfen, um eine bessere Vorauswahl und Entscheidung treffen zu können. Abschließend finden Sie in unserer Top-5-Liste noch eine Übersicht über die besten Teemaschinen des Jahres 2019.

 

 

Vorteile eines elektrischen Teekochers

 

Im Vergleich zur Zubereitung auf dem Herd können Sie den Tee mit einer Teemaschine nicht zwangsläufig schneller zubereiten, wenn es um eine einzelne Tasse geht, es ist aber deutlich unkomplizierter, mehrere Tassen zuzubereiten und Sie müssen keine separaten Topf der Wasserkocher verwenden, da der Tee direkt in der Maschine komplett fertig aufgebrüht wird.

Häufig bieten die Geräte neben der Möglichkeit der Teezubereitung weitere sinnvolle Funktionen wie der Auswahl der Temperatur, der Brühzeit, eine Warmhaltefunktion oder auch die Möglichkeit, heißes Wasser für andere Heißgetränke zuzubereiten. Teemaschinen eignen sich am ehesten für alle, die sehr häufig Tee trinken. Im Vergleich zur Kaffeezubereitung, die überwiegend per Maschine oder manueller Presse erfolgt, wird Tee sehr häufig manuell zubereitet, da sich mithilfe von Teebeuteln der Aufwand zur manuellen Zubereitung einer einzelnen Tasse Tee durchaus in Grenzen hält. So wird Ihnen auch die beste Teemaschine der Welt nur wenig Zeitersparnis bei der Zubereitung einer einzelnen Tasse bringen. Natürlich ist aber auch hier der Vorteil die Automatisierung des gesamten Vorgangs.

 

 

Arten von Teemaschinen

 

Bevor Sie einen Preisvergleich zwischen in Frage kommenden Geräten vornehmen macht es Sinn, sich für eine Bauweise zu entscheiden, die Ihnen am ehesten zusagt, denn ähnlich wie bei Kaffeemaschinen, bei denen man zwischen Kapselmaschinen, Vollautomaten, manuellen Pressen und Filtermaschinen unterscheidet, gibt es auch bei Maschinen zur Teezubereitung verschiedene Varianten und das Angebot ist sehr groß. Es wird hierbei zwischen zwei Hauptgruppen unterschieden: Den Kapselmaschinen, in die fertige Teesorten bzw. –portionen in Kapselform eingelegt werden und Teezubereitern für losen Tee.

 

Tee-Kapselmaschinen:

Ähnlich wie man es von Nespressomaschinen oder anderen Kapsel-Kaffeemaschinen kennt, gibt es auch Kapselmaschinen für Tee. Bei diesen kompakten Modellen ist der komplette Zubereitungsprozess automatisiert und per Knopfdruck lassen sich verschiedene Arten von Tee problemlos zubereiten. Es ist kein vorheriges Abmessen der richtigen Wasser- oder Teemenge notwendig und die Bedienung ist sehr komfortabel und unkompliziert. Dadurch sind diese Geräte sowohl für Zuhause als auch für den Einsatz im Büro hervorragend geeignet. Besonders auch für alle, die die Teezubereitung nicht zur Wissenschaft machen, sondern schnell aromatischen Tee auf den Punkt zubereiten möchten, dürfte diese Bauart interessant sein. Der große Nachteil ist hier sicherlich neben dem Umweltfaktor (Kapseln nicht recycelbar) sicherlich auch der Kostenfaktor, denn eine einzelne Teekapsel ist im Vergleich zu losem Tee deutlich teurer. Außerdem können Sie bei solchen Maschinen die Teesorte nicht frei wählen, sondern sind an das Angebot des jeweiligen Kapselherstellers gebunden.

 

Teeautomaten:

Ein Teeautomat ist besonders für Vieltrinker interessant, denn es lassen sich große Mengen Tee zubereiten. Häufig bestehen Teeautomaten aus zwei Teekannen, wobei die obere Kanne mit einem Filter ausgestattet ist und den Tee beinhaltet, während in die untere Kanne der fertige Tee fließt. Vom Prinzip her ähneln diese Modelle klassischen Kaffeemaschinen. Zusätzlich beinhalten die Geräte natürlich einen Wassertank und idealerweise können sowohl Brühdauer als auch Temperatur frei eingestellt werden. Die Zubereitung selbst läuft automatisch und eine Warmhaltung des Tees wird ebenfalls durch die Maschine erledigt. Um gute Ergebnisse erzielen zu können, sind allerdings Vorkenntnisse erforderlich. Außerdem müssen die Kannen häufig gespült werden, da sich Gerbstoffe festsetzen.

 

Teekocher:

Teekocher sind kompakte Geräte, die vom Aufbau her einem Wasserkocher ähneln. Diese elektrischen Teebereiter haben ein Teesieb an der Oberseite, das nach dem Befüllen mit Wasser mit losem Tee gefüllt wird. Auf der Station wird dann das Wasser elektrisch erhitzt, es wird also im Gegensatz zu einer Teekanne für den Herd kein Kochfeld benötigt. Auch hiermit lassen sich große Mengen zubereiten und die Geräte bieten in der Regel zusätzliche Funktionen. Auch zum Aufkochen von Wasser lässt sich eine solche Maschine problemlos verwenden. Allerdings muss das Gerät häufig und intensiv gereinigt werden, da Tee Rückstände und Verfärbungen hinterlässt. Der große Nachteil der Modelle ist sicherlich, dass sie häufig recht preisintensiv sind.

 

 

Kaufkriterien

 

Wenn Sie noch unschlüssig sind, welche Maschine für Sie am besten geeignet ist, können Sie anhand einiger Kriterien eine Vorauswahl treffen. Denn nicht alle Maschinen erfüllen alle Anforderungen. Sinnvolle Fragen, die Sie sich vorab stellen können, sind beispielsweise folgende:

Welche Teesorten möchte ich zubereiten? Wenn Sie frei wählen möchten, kommt eine Kapselmaschine für Sie nicht in Frage, denn hier können Sie nur bestimmte Teesorten wählen.

Wie viel Tee möchte ich zubereiten? Große Mengen lassen sich mit Kapselmaschinen nicht herstellen, denn jede Tasse wird separat aufgebrüht.

Auf welche Funktionen lege ich wert? Bevorzugen Sie eine Startzeitvorwahl, eine genaue Einstellung der Brühzeit und Temperatur? Dann sollten Sie auch darauf achten, dass die Maschine dies bietet, denn nicht bei allen Modellen können Sie diese Faktoren frei einstellen. Auch eine Warmhaltefunktion oder zusätzliche Feineinstellungen werden nicht von allen Modellen geboten.

Wie groß darf die Maschine seinNatürlich möchten Sie den Teezubereiter nicht nach jedem Brühvorgang wieder im Schrank verstauen. Im Normalfall verbleibt er auf der Arbeitsplatte. Achten Sie daher auf die Baugröße und überprüfen Sie, ob Ihnen ausreichend viel Stellfläche zur Verfügung steht.

 

 

Teemaschine Testsieger – Top 5

 

 

So wie es für Kaffeeliebhaber Kaffeemaschinen gibt, können sich Teeliebhaber eine Teemaschine kaufen. Auch wenn ein Teeautomat oder eine Teekapselmaschine nicht annähernd so populär ist wie eine Kaffeemaschine, sind die Geräte sehr nützlich und praktisch. Um Ihnen Zeitaufwand für die Suche nach einem empfehlenswerten Geräte zu sparen, wurden im Test die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und hinsichtlich deren Preis-Leistungsverhältnis bewertet. Das Ergebnis können Sie der Top-5-Liste der besten Teemaschinen im Jahr 2019 entnehmen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Gastroback 42439

 

Als Testsieger und damit beste Teemaschine setzte sich das teuerste Gerät durch. Der vollautomatische Tee- und Wasserkocher überzeugte die Tester durch sein einfaches Filtersystem, das sich automatisch senkt und anhebt und durch die 6 verschiedenen Teeprogramme, die eine exakte Teezubereitung in je vier Brühstärken nach Ihren Wünschen und Ihrem Geschmack ermöglichen.

Zur punktgenauen Zubereitung steht zudem ein 24-Stunden Einschalt-Timer zur Verfügung. Dadurch können Sie sich pünktlich zum Frühstück den Tee bereits automatisch zubereiten lassen. Sowohl Temperatur als auch Ziehdauer lassen sich ebenfalls manuell exakt einstellen.

Die Bedienung des 2.000 Watt starken und 22 x 21,5 x 26 cm großen Gerätes ist dank der übersichtlichen Bedienelemente und des Displays ebenfalls sehr komfortabel und einfach. Der Aufsatz ist natürlich kabellos und kann so einfach abgehoben werden. Zudem arbeiten die isolierten Heizelemente sehr effizient, sodass der Energieverbrauch insgesamt gering ausfällt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem sehr hochwertigen Teekocher sind, der vollautomatisch funktioniert und individuell programmiert werden kann, dann kommen Sie am Gourmet Tea Advanced Automatic von Gastroback nicht vorbei. Trotz der deutlich höheren Investition als bei der Konkurrenz lohnt sich für echte Teeliebhaber daher der Kauf des hochwertig verarbeiteten Gerätes.

Der Testsieger unter den besten Teemaschinen des Jahres 2019 konnte im Test trotz des etwas höheren Preises auf ganzer Linie überzeugen. Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Modells für Sie lohnt, kann Ihnen vielleicht die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile weiterhelfen, die sich aus dem Testbericht ergeben.

Vorteile
Vollautomatisch:

Bei dem Gerät handelt es sich um einen vollautomatischen Tee- und Wasserkocher, der sich sehr komfortabel bedienen lässt.

Filtersystem:

Die Erfahrung mit der Teemaschine hat gezeigt, dass das sich automatisch absenkende Filtersystem hervorragende Dienste leistet.

Programme:

Zur Teezubereitung stehen sechs verschiedene Programme zur Verfügung, sodass sie unterschiedlichen Anforderungen und Teesorten perfekt gerecht wird.

Einstellungsmöglichkeiten:

Neben dem 24-Stunden Vorlaufzeit-Timer können außerdem Ziehdauer und Temperatur genau an Ihren Bedarf angepasst werden.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist sehr gut, denn sowohl die Leistung (2000 Watt) als auch Bedienung und Materialqualität konnten im Test überzeugen.

Nachteile
Preis:

Eine gute Teemaschine hat ihren Preis. Dies trifft aus das Modell von Gastroback voll zu, denn preislich liegt sie bereits im oberen Bereich.

Zu Amazon

 

 

 

 

Teekanne Tealounge 7124

 

Bei der Kapselmaschine von Teekanne, die speziell für Tee entwickelt wurde handelt es sich nicht um eine klassische Teemaschine, da sie lediglich mit Kapseln funktioniert.

Im Vergleich zur herkömmlichen Zubereitung können Sie so deutlich schneller zu einer guten Tasse Tee kommen, müssen aber für jede einzelne Tasse auch deutlich mehr zahlen. Die Bedienung der schick designten Maschine ist denkbar einfach. Sie können zwischen 4 Tea Export Programmen für unterschiedliche Teearten wählen, legen die Kapsel ein und drücken auf den Knopf. Die Wassermenge ist dabei frei programmierbar und auch eine Heißwasserfunktion ist integriert. Somit erhalten Sie für ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis eine solide verarbeitete Kapselmaschine für Tee, die die Tester unter’m Strich durch Bedienkomfort, Verarbeitung und auch Geschmack überzeugen konnte.

Die Aufwärmzeit beträgt lediglich 20 Sekunden und auch die Ziehzeit ist verkürzt. Wenn Sie morgens wenig Zeit haben und nicht das Geld für ein vollautomatisches und programmierbares Gerät investieren möchten, lohnt sich die Anschaffung aus Zeitersparnisgründen oder einfach, weil Sie die praktische Zubereitungszeit mögen.

Das 20,6 x 48,5 x 37,7cm, große Gerät wiegt 6 Kilogramm, sollte also dauerhaft auf der Arbeitsplatte oder einem Möbelstück platziert werden. Optisch ist die Kapselmaschine auf jeden Fall ein Highlight und die 20 mitgelieferten Teekapseln mit unterschiedlichen Teevarianten konnten auch bekennende Teeliebhaber durchaus überzeugen, sodass Sie geschmacklich gegenüber der herkömmlichen Zubereitungsweise kaum Abstriche in Kauf nehmen müssen.

Ob sich die Anschaffung der Teekapsel-Maschine von Teekanne für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen nochmals in Ruhe abwägen.

Vorteile
Geschwindigkeit:

Die Maschine arbeitet sehr schnell und erlaubt die flotte Zubereitung einzelner Tassen, da sie bereits nach 20 Sekunden aufgeheizt ist und sich zudem durch die Kapseln die Ziehzeit deutlich verkürzt.

Bedienkomfort:

Die Handhabung ist denkbar einfach und funktioniert über einen einzigen Knopf.

Programmauswahl:

Es können vier verschiedene Zubereitungsprogramme ausgewählt werden, die an die verschiedenen Teesorten und Vorlieben angepasst sind.

Einstellungsmöglichkeiten:

Die Ziehdauer ist frei einstellbar und bei Bedarf können Sie auch einfach heißes Wasser für andere Heißgetränke aufbereiten.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut, denn sowohl verarbeitungstechnisch als auch geschmacklich konnte das Gerät im Test überzeugen.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Gerätes ist insgesamt sehr gut und mit einem Gewicht von 6 Kilogramm steht sie solide und sicher auf der Arbeitsplatte.

Nachteile
Kapseln erforderlich:

Losen Tee kann man mit der Maschine nicht zubereiten.

Preis je Tasse:

Durch die Kapseln erhöht sich der Preis je Tasse deutlich, sodass das Gerät für Vieltrinker sowie die Zubereitung großer Mengen nicht gut geeignet ist.

Umweltaspekt:

Wie bei Kaffee-Kapselmaschinen müssen auch hier die einzelnen Kapseln im Restmüll entsorgt werden.

Kaufen bei Amazon.de (€42.99)

 

 

 

 

Nestlé Special .T 12263845

 

Das 6 Kilogramm schwere und 46,2 x 42,8 x 26,4cm große Gerät von Nestlé arbeitet mit einer Leistung von 1.480 Watt, ist sehr modern designt und ist speziell für Teekapseln entworfen.

Die Zubereitung und Bedienung ist sehr einfach und schnell, da das Gerät bereits nach 3 Sekunden betriebsbereit ist. Wassertemperatur und Aufbrühzeit werden anhand der Teesorte automatisch ermittelt und angepasst. Das Aufbrühen und Aufwirbeln geschieht ohne jeglichen Druck, was die Teezubereitung sehr sanft macht. Dies kommt den empfindlichen Teeblättern zu Gute und sorgt für eine gute Aromaentfaltung. Verstärkt wird der positive Effekt noch durch den integrierten Wasserfilter, der das Wasser weicher und besser macht.

Die Füllmenge der Tasse können Sie individuell einstellen, sodass die Zubereitung eines guten Tees nach ihrem Geschmack ein Kinderspiel ist.

Im Lieferumfang befindet sich eine Testpackung mit 12 Teesorten, die die Tester durchweg als geschmacklich positiv empfanden. Der große Nachteil des Gerätes ist – wie bei allen Kapselgeräten – der verhältnismäßig hohe Preis für die Kapseln. Auch die Tatsache, dass die Brühzeit von der Maschine automatisch eingestellt wird und nicht nachjustiert werden kann, missfiel einigen Testern, da keine individuelle Anpassung an Ihren persönlichen Geschmack möglich ist.

Dennoch bietet Nestlé mit seinem System ein gelungenes Produkt, was sich insbesondere für Gelegenheits-Teetrinker eignet, die gerne viele Varianten ausprobieren und möglichst schnell eine fertig zubereitete Tasse Tee auf dem Tisch stehen haben möchten.

Falls Sie noch unsicher sind, ob sich die futuristisch designte Tee-Kapselmaschine von Nestlé für Sie lohnt, hilft Ihnen die folgende Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile vielleicht weiter.

Vorteile
Geschwindigkeit:

Bereits nach nur drei Sekunden ist das Gerät betriebsbereit.

Automatikprogramme:

Anhand der eingelegten Kapsel ermittelt das Modell automatisch die notwendige Wassertemperatur und Brühdauer. Dies macht die Handhabung sehr unkompliziert und einfach.

Sanftes Brühen:

Da beim Brühvorgang kein Druck im Spiel ist, erfolgt die Zubereitung sehr sanft und schonend.

Wasserfilter:

Ein Wasserfilter ist im Gerät integriert. Dieser sorgt für weicheres Wasser und einen besseren Geschmack.

Nachteile
Eingeschränkte Einstellungsmöglichkeiten:

Da die Maschine überwiegend die Einstellungen selbst ermittelt, können Sie den Tee nur eingeschränkt über die Wassermenge an Ihren Bedarf anpassen.

Folgekosten:

Durch die Kapseln erhöht sich der Preis je Tasse im Vergleich zu Maschinen, die auch losen Tee verarbeiten können deutlich.

Umweltaspekt:

Da die Kapseln im Restmüll entsorgt werden müssen, ist es umwelttechnisch sicherlich nicht die ideale Lösung.

Zu Amazon

 

 

 

 

Cloer 5548 T42 

 

Der Teeautomat von Cloer arbeitet mit einer Leistung von 800 Watt, misst 16 x 27 x 37 cm und ist optisch sowie funktionstechnisch ähnlich aufgebaut wie eine Kaffeemaschine. Die Verarbeitung des aus Edelstahl gefertigten und mit zwei Kannen ausgestatteten Gerätes ist insgesamt gut und dank der schonenden Warmhaltefunktion können Sie den Tee über einen längeren Zeitraum hinweg genießen.

Das Fassungsvermögen beträgt etwa 8 normale Tassen, was für einen normalen Haushalt ohne weiteres ausreicht.

In der oberen Kanne befindet sich der Filter und über die Tropf-Stopp-Funktion sowie eine Fortsetzen-Funktion lässt sich der Tee ohne Verschütten oder überschüssige Tropfen in der unteren Kanne fertig aufgebrüht sammeln.

Die Ziehzeit kann dabei stufenlos zwischen einer bis neun Minuten eingestellt werden, wodurch Sie den Tee genau Ihrem Geschmack entsprechend zubereiten können. Die Zubereitung selbst ist dabei genau wie bei der klassischen Teezubereitung, mit der Ausnahme, dass Sie keine Beutel benötigen und kein Wasser separat aufkochen müssen, da Brühvorgang und das Sieden des Wassers automatisch von der Maschine erledigt werden. Wenn Sie häufig und viel Tee trinken, bietet dies eine große Arbeitserleichterung und Zeitersparnis. Leider lässt sich die Brühtemperatur jedoch nicht individuell einstellen. Wenn Sie das nicht weiter stört, erhalten Sie mit dem Gerät von Cloer aber einen durchaus guten Teeautomaten, der in der Lage ist, effizient und gut Tee zuzubereiten.

Sollten Sie noch nicht ganz sicher sein, ob sich die Anschaffung des Modells von Cloer für Sie lohnt, kann Ihnen die Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile vielleicht weiterhelfen.

Vorteile
Aufbau:

Funktionstechnisch und optisch ähnelt der Teeautomat einer klassischen Filterkaffeemschine. Das Fassungsvermögen beträgt rund acht Tassen und auch die von Kaffeemaschinen bekannte Tropf-Stopp-Funktion ist hier vorhanden.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist unterm Strich solide und gut und auch die Glaskannen sind sauber verarbeitet.

Warmhaltefunktion:

Der Tee kann in der unteren Kanne warm gehalten werden.

Einstellungsmöglichkeiten:

Die Ziehzeit lässt sich zwischen einer bis neun Minuten frei einstellen, sodass der Tee genau an den persönlichen Geschmack angepasst werden kann.

Zubereitungsmenge:

Da bis zu acht Tassen in der Kanne Platz finden, können Sie eine große Zeitersparnis erreichen, wenn Sie größere Mengen Tee zubereiten möchten.

Nachteile
Brühtemperatur nicht einstellbar:

Die Brühtemperatur ist bei der Maschine vorgegeben und kann leider nicht variiert werden.

Handhabung:

Im Vergleich zu Kapselmaschinen oder kompakten Teemaschinen mit integriertem Filter ist die Handhabung etwas umständlicher, jedoch nicht komplizierter als bei einer Kaffeemaschine.

Kaufen bei Amazon.de (€149)

 

 

 

 

Bosch TTA2010

 

Die günstige Teemaschine von Bosch konnte vor allem durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

Die Optik des 1.500 bis 1.785 Watt starken Gerätes gleicht einem Wasserkocher, mit der Ausnahme, dass im oberen Bereich zusätzlich 0,7 Liter Tee bzw. 2 Liter Wasser im unteren Behälter Platz finden. Der Wasserkocherbehälter ist transparent und verfügt über eine Füllstandsanzeige.

Die Zubereitung ist relativ einfach, denn die obere abnehmbare Kanne wird mit heißem Wasser befüllt und im Teesieb wird der entsprechende Tee hinzugegeben. Nach der Brühzeit haben Sie einen recht starken Tee in der separaten Teekanne, den Sie zusätzlich mit Wasser aus dem Wasserkocher aufgießen können, um Ihre gewünschte Stärke zu erreichen.

Da der Wasserkocher die Möglichkeit bietet, das Wasser heiß zu halten, können Sie recht unkompliziert guten Tee zubereiten, auch wenn der manuelle Aufwand nur geringfügig kleiner ist als bei der klassischen Teezubereitung mit Beutel.

Ob sich die Anschaffung des günstigen Modells für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile nochmals in Ruhe abwägen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Gerät ist günstig und funktioniert zuverlässig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut ist.

Wasserkocher:

Das Gerät ist vom Aufbau her sehr ähnlich konstruiert wie ein Wasserkocher und kann auch als solcher verwendet werden.

Handhabung:

Die Handhabung ist insgesamt unkompliziert und einfach.

Warmhalten:

Da sich das Wasser im Wasserkocher schnell wieder erhitzen lässt, können Sie das starke Tee-Konzentrat im oberen Behälter auch nach längerer Zeit noch aufgießen.

Nachteile
Arbeitsaufwand:

Wenn Sie größere Mengen Tee zubereiten bzw. aufgießen möchten, ergibt sich eine geringe Zeitersparnis. Die Zubereitung einzelner Tassen ist mit dem Modell aber aufwändiger als die manuelle Zubereitung mit Wasserkocher und Teebeutel.

Keinerlei Einstellungsmöglichkeiten:

Das Gerät wird komplett manuell bedient. Weder Brühzeit noch Temperatur lassen sich automatisch regeln und ein Unterbrechen des Ziehens kann nur durch Ausgießen des oberen Behälters erreicht werden.

Kaufen bei Amazon.de (€51.99)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status