5 Beste Taschenalarm-Systeme im Test 2022

Letztes Update: 03.10.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Taschenalarm – Vergleich & Kaufberatung für den persönlichen Alarm für Frauen

 

Es ist nicht so leicht, den besten Taschenalarm zu finden, denn die Auswahl ist riesig. Beim Preisvergleich müssen Sie zudem nicht nur auf die Lautstärke und eine einfache Bedienung achten, sondern sollten sich auch mit der Ausstattung auseinandersetzen. Falls Sie für umfangreiche Recherchen keine Zeit haben und einfach nur schnell einen guten Taschenalarm für die Handtasche finden wollen, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den persönlichen Alarm von Ponangaga sehr empfehlen, denn er wird im 3er-Set geliefert, die Einheiten sind sehr kompakt gebaut, günstig und sie sind einfach zu handhaben. Alternativ ist auch das 3er-Set mit persönlichen Alarmgeräten von U Uzopi sehr zu empfehlen, denn das Set ist günstig, die Handhabung ist unkompliziert und sie sind kompakt gebaut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Taschenalarm Kaufberatung

 

Wenn Sie einen Taschenalarm für Frauen, Senioren oder andere Personen kaufen möchten, gibt es einige Dinge, die Sie beim Kauf beachten sollten. Bevor wir Ihnen die besten Taschenalarme 2022 zeigen, die wir im Test ermittelt haben, verraten wir Ihnen in unserer Kaufberatung, auf welche Kriterien Sie beim Preisvergleich besonders achten sollten.

Lautstärke

Nicht umsonst wird ein Taschenalarm auch als Schrillalarm bezeichnet. Die Lautstärke muss hoch und das Geräusch sollte besonders schrill sein. Nur dann bleibt gewährleistet, dass der Alarm auch über eine größere Distanz hörbar ist und sich deutlich von anderen Alarmen wie beispielsweise einem Diebstahlschutz im Auto unterscheidet.

Eines der bekanntesten Modelle – der Safesound Taschenalarm – arbeitet mit einer Lautstärke von meist um die 120 dB. Das ist zwar grundsätzlich ausreichend, doch im Test hat sich gezeigt, dass durchaus auch bis zu 140 dB empfehlenswert sein können, um eine noch höhere Reichweite zu erzielen. Insbesondere in urbanen Umgebungen kann es eine Straße weiter schon sehr laut sein, so dass ein 100 bis 120 dB lauter Taschenalarm in der Geräuschkulisse der Stadt schnell untergehen kann. 

 

Bedienung und Größe

Als bester Taschenalarm 2022 kann nur ein Modell in Frage kommen, das sich schnell, einfach und unkompliziert auslösen lässt. Keinesfalls sollten Sie in einer Notsituation einen kleinen Knopf drücken müssen, der sich kaum finden lässt. Daher sind die meisten Alarmsysteme mit einem Stift ausgestattet, den Sie nur herausziehen müssen. Idealerweise können Sie den Stift schnell greifen, ohne hinschauen zu müssen oder können ihn sogar per Handgelenkschlaufe am Arm tragen. So können Sie im Notfall einfach das kleine Gerät abziehen und in der Hand halten.

Wichtig ist auch, dass das Gerät einerseits kompakt, andererseits aber griffig ist. Es sollte in jeder Tasche einfach verstaut werden können, gleichzeitig aber natürlich auch schnell griffbereit sein. Gegebenenfalls macht es Sinn, mehrere Geräte griffbereit zu haben und eines beispielsweise am Schlüsselbund, eines in der Geldbörse und eines in der Tasche zu haben. Entsprechend sind viele Modelle gleich im Set in unterschiedlichen Farben erhältlich. Im Vergleich zu einem einzelnen Gerät erhöht sich dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie im Notfall schnell einen Alarm zur Hand haben.

Sonstige Ausstattung

Wir haben mit einem Taschenalarm Erfahrungen gesammelt, die durchweg positiv waren. Bei den meisten Modellen ist eine Batterie bereits enthalten und sie kann später bei Bedarf getauscht werden. Darüber hinaus verfügen die meisten Geräte über eine integrierte LED-Taschenlampe, die im Dunkeln sehr hilfreich sein kann. Auch ein günstiger Taschenalarm kann grundsätzlich gut ausgestattet sein, denn alle Komponenten, die benötigt werden, lassen sich heute sehr günstig herstellen. 

Achten Sie beim Kauf darauf, wie das Gerät ausgestattet ist, denn davon hängt es ab, wie es am Ende eingesetzt und wo es verstaut wird. Ist ein Ring für den Schlüsselbund vorhanden, ist der Einsatzbereich flexibler. Wenn sich der Stift zum Auslösen an einer Handgelenkschlaufe befindet, lässt er sich einfacher herausziehen. Idealerweise löst die Taschenlampe beim Auslösen ebenfalls aus und sendet ein blinkendes Notsignal aus, das den schrillen Ton ergänzt. Auch der Lieferumfang sollte beachtet werden. Manche Hersteller legen dem Gerät zusätzlich Werkzeug zum Tausch der Batterien oder auch einen Karabinerhaken bei, damit Sie das Gerät flexibel an verschiedenen Gegenständen befestigen können.

 

5 beste Taschenalarm-Systeme im Test 2022

 

Wenn Sie einen Taschenalarm als Notalarm für Kinder oder für sich selbst zur Abwehr kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Im Test haben wir uns verschiedene Modelle zu Ihrem Schutz angeschaut und die besten persönlichen Alarmsysteme 2022 für Sie zusammengefasst. Auch ein günstiger persönlicher Alarm erfüllt bereits voll und ganz seinen Zweck, wie sich im Test herausgestellt hat.

 

1. Ponangaga Gaga 140 DB Personal Alarm 140 dB

 

Als bester persönlicher Alarm und damit als Testsieger konnte sich das 3er-Set von Ponangaga durchsetzen. Der Panikalarm ist nicht nur günstig, sondern funktionierte im Test auch zuverlässig mit einer Lautstärke von bis zu 140 dB.

Die Sirene ist sehr eindringlich und erfüllt daher eine hervorragende Abschreckende Wirkung. Zusätzlich ist ein LED-Licht verbaut, sodass die Geräte auch als kleine Taschenlampe und Notlicht genutzt werden können. Es kann bei Auslösen des Alarms bis zu 30 Minuten leuchten, sodass Sie auch in der Dunkelheit gut gesehen werden.

Die Geräte sind sehr kompakt und handlich gebaut und solide verarbeitet. Es lässt sich dank des Schlüsselrings sehr einfach überall befestigen und arbeitet sehr sparsam, sodass es mit den enthaltenen AG13 Batterien sehr lange im Standby betrieben werden kann. Wasserdicht sind die Sirenen zwar nicht, dennoch überzeugt das Produkt unterm Strich auf ganzer Linie, sodass wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen können.

Vorteile:
Bauweise:

Der Alarm ist kompakt und handlich gebaut.

Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung:

Der Alarm kann einfach über das Herausziehen eines Stifts ausgelöst werden.

Lautstärke:

Die Sirene erreicht eine Lautstärke von bis zu 140 dB.

Lieferumfang:

Batterien liegen bei uns es sind drei Alarme enthalten.

LED:

Ein LED-Licht ist ebenfalls verbaut.

Nachteile:
Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist sehr einfach gehalten.

Nicht wasserdicht:

Die kleinen Alarme sind anfällig für Feuchtigkeit.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. U Uzopi Safesound pocket alarm, 140 dB

 

Das Dreierset von U UZOPI überzeugte im Test durch eine hohe Lautstärke von bis zu 140 dB bei gleichzeitig solider Verarbeitung und günstigem Preis. Zusätzlich zum Alarm ist ein LED-Notlicht verbaut, das bis zu drei Stunden durchgehend an bleiben kann, da die Geräte mit 6 Volt betrieben werden.

Mit 80 Lumen ist das Licht ausreichend hell, sodass Sie auch bei Dunkelheit sehr gut gesehen werden. Ein Schraubendreher zum Austauschen der Batterie ist im Lieferumfang ebenfalls enthalten, was sehr praktisch ist.

Das Set besteht aus drei Stück in verschiedenen Farben, die im Test tadellos funktionierten und sich dank der Schlüsselringe sehr leicht überall anbringen lassen. Preislich liegen sie im Vergleich zu ähnlichen Modellen anderer Hersteller zwar ein wenig höher, unterm Strich sind sie aber dennoch günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, insbesondere auch da ein Schraubendreher zum Wechseln der Batterie beiliegt.

Vorteile:
Bauweise:

Durch die kompakte Bauweise lässt sich der Alarm überall verstauen.

Lieferumfang:

Es werden Batterien mitgeliefert und im Paket sind drei Alarme enthalten.

Preis-Leistung:

Die Alarme sind sehr günstig.

Handhabung:

Um den Alarm auszulösen, müssen Sie lediglich den Stift herausziehen.

Lautstärke:

Der Alarm erreicht eine Lautstärke von bis zu 140 dB.

LED:

Es ist ein LED-Licht verbaut.

Nachteile:
Verarbeitung:

Die Geräte sind recht einfach verarbeitet.

Nicht wasserdicht:

Wasserdicht ist das Gehäuse nicht.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Sunmay Taschenalarm 5 Stück

 

Bei dem Taschenalarm von Sunmay handelt es sich um ein sehr günstiges Set aus fünf Alarmen. Durch den günstigen Set-Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend, auch wenn die Verarbeitung des Gehäuses sicherlich nicht ideal ist. Zudem ist das Gehäuse anfällig für Feuchtigkeit, denn wasserdicht ist es nicht. Dennoch lohnt sich die Anschaffung, denn die Alarmgeräte sind kompakt gebaut, erreichen eine Lautstärke von bis zu 140 dB und es ist zudem ein LED-Licht integriert.

Durch den Schlüsselanhänger-Ring können Sie den Alarm unkompliziert überall befestigen und auch das Auslösen des Alarms geht sehr einfach von der Hand. Sie müssen lediglich den Stift herausziehen, um den akustischen Alarm sowie das blinkende LED-Licht auszulösen. Insgesamt sind die Geräte sehr handlich gebaut und verfügen zudem über ein Armband, so dass Sie den Stift am Handgelenk tragen und schnell herausziehen können.

Im Set sind verschiedene Farben enthalten und jedes Gerät ist einzeln verpackt, so dass es auch als kleine Aufmerksamkeit sehr gut geeignet ist. Zudem kann das LED-Licht auch als Taschenlampe genutzt werden.

Vorteile:
Bauweise:

Die Geräte sind sehr kompakt gebaut und finden dadurch überall Platz.

Lieferumfang:

Batterien sind bereits enthalten und es wird ein Set von fünf Alarmgeräten geliefert.

Preis-Leistung:

Durch den günstigen Gesamtpreis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

Handhabung:

Zum Auslösen müssen Sie lediglich den Stift herausziehen.

Lautstärke:

Die Lautstärke ist mit bis zu 140 dB auf einem sehr hohen Niveau.

LED:

Neben dem akustischen Alarm wird auch ein Blinklicht aktiviert, das Sie auch als Taschenlampe nutzen können.

Nachteile:
Verarbeitung:

Das Gehäuse ist sehr einfach verarbeitet.

Nicht wasserdicht:

Die Gehäuse sind anfällig für Feuchtigkeit und nicht wasserdicht.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. CalMyotis Schrillalarm 3 Stück

 

Der Taschenalarm von CalMyotis erreicht eine Lautstärke von bis zu 150 dB und überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn es werden insgesamt drei Geräte im Set geliefert. Zwar ist die Verarbeitung sehr einfach und das Gehäuse ist nicht wasserdicht, doch durch die gute Ausstattung und einfache Handhabung lohnt sich ein Kauf dennoch.

Neben dem akustischen Alarm wird beim Herausziehen des Stifts mit Handgelenkschlaufe auch ein blinkendes LED-Licht aktiviert. Außerhalb der Alarmfunktion können Sie es auch als Taschenlampe nutzen.

Die kleinen Alarmgeräte verfügen über einen Schlüsselring, so dass Sie sie bei Bedarf auch am Schlüsselbund und anderen Dingen befestigen können. Die Handhabung ist insgesamt sehr unkompliziert und die kleinen Geräte sind sehr kompakt und handlich gebaut. Dadurch finden sie praktisch überall Platz. Im Set sind drei Geräte in unterschiedlichen Farben enthalten. Unterm Strich handelt es sich um ein empfehlenswertes kompaktes Gerät, das sofort einsatzbereit ist, denn Batterien sind bereits integriert.

Vorteile:
Bauweise:

Die kleinen Geräte sind sehr kompakt gebaut.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind bereits Batterien enthalten und es werden insgesamt drei Geräte geliefert.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis sehr gut.

Handhabung:

Wenn der Stift mit Handgelenkschlaufe herausgezogen wird, löst der akustische und optische Alarm aus.

Lautstärke:

Die kleinen Geräte erreichen eine hohe Lautstärke von bis zu 150 dB.

LED:

Sie können das LED-Licht auch als Taschenlampe nutzen.

Nachteile:
Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Gehäuses ist sehr einfach.

Nicht wasserdicht:

Wasserdicht sind die kleinen Alarmgeräte nicht.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Erabos T1000 Taschenalarm

 

Bei dem Taschenalarm von Erebos handelt es sich um ein hochwertig verarbeitetes Gerät, das einen fairen Preis bietet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend gut. Das Gehäuse ist zwar nicht wasserdicht, aber sehr robust und entsprechend langlebig. Es ist neben einem akustischen Alarm, der bis zu 125 dB erreicht, auch ein blinkendes LED-Licht verbaut, das gleichzeitig mit dem akustischen Signal ausgelöst wird. Leider ist es nicht zusätzlich als Taschenlampe nutzbar.

Die Batterien können sehr einfach gewechselt werden, so dass Sie das Gerät lange nutzen können. Um es zu aktivieren, muss lediglich der Stift herausgezogen werden, was dank des großen Lochs sehr einfach ist. Der Karabinerhaken erlaubt es zudem, Gegenstände zu sichern, was sehr praktisch ist. Auch wenn Sie den Alarm auf den Boden werfen, sorgt das robuste ABS-Material dafür, dass er zuverlässig weiter läuft. Er kann daher nicht so einfach zerstört werden, wie manch günstigeres Modell. 

Unterm Strich ist das Gerät sehr empfehlenswert, auch wenn im Lieferumfang leider nur ein einziger Alarm enthalten ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann durch die gute Ausstattung und solide Verarbeitung dennoch überzeugen.

Vorteile:
Bauweise:

Das Alarmgerät ist kompakt gebaut und entsprechend handlich.

Lieferumfang:

Neben dem Gerät sowie zwei Batterien wird auch ein Karabinerhaken mitgeliefert.

Verarbeitung:

Das kompakte Gerät ist robust gebaut und entsprechend langlebig.

Handhabung:

Zum Auslösen muss lediglich der Stift mit großem Griffloch herausgezogen werden.

LED:

Neben dem optischen Alarm wird auch ein helles, blinkendes LED-Licht ausgelöst.

Nachteile:
Nur ein Gerät:

Im Lieferumfang ist nur ein einzelnes Gerät enthalten.

Nicht wasserdicht:

Das Gehäuse ist nicht wasserdicht.

Lautstärke:

Die Lautstärke liegt nur bei 125 dB.

Nicht als Taschenlampe nutzbar:

Als Taschenlampe können Sie das LED-Licht nicht nutzen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status