▷ Slow Juicer Testsieger – Bestenliste

5 beste Slow Juicer im Test 2019

Letztes Update: 15.11.19

 

5 beste Slow Juicer (Test) 2019

 

Entsafter sind im Bereich Küchengeräte und Ernährung aktuell sehr gefragt. Ganz im Zuge des immer wichtiger werdenden Themas, nämlich einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, möchten sehr viele Menschen nicht mehr auf Fertigprodukte zurückgreifen müssen. Selbst Hand anlegen kann man dabei mit sogenannten “Slow Juicern.”  Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Entsafters ist vor allem die Effizienz, der Energieverbrauch und die Langlebigkeit. Was es beim Kaufen eines Entsafters zu beachten gibt und welches Modell sich dieses Jahr als Testsieger durchgesetzt hat, haben wir im nachfolgenden Artikel mit den Top 5 der besten Slow Juicern im Jahr 2019 übersichtlich für Sie zusammengefasst.

 

 

1. Hurom Entsafter H-AI-SBE20

 

Bei dem H-AL Palatinum Entsafter aus dem Hause Hurom, handelt es sich um einen hochwertigen Juicer, der seinerseits als stärkstes Gerät aus seiner Serie (H-AL-Serie) zu werten ist. Der Entsafter, mit der Modellnummer H-AL-SBE20 besitzt ein elegantes, kompaktes Design und setzt hinsichtlich der Materialauswahl auf eine Mischung aus Edelstahl und Kunststoff. Der Entsafter weist eine Leistung von 200 Watt auf und bietet ein Fassungsvermögen von 0.5 Liter an. Das Gewicht beläuft sich dabei auf 6.4 Kg. Im Fokus der H-AL Serie stehen dabei ganz klar Effizienz und Komfort. Dementsprechend ist dieser Entsafter mit einer ganzen Reihe an Features ausgestattet, wie unter anderem dem “Smart Hopper”.

Der Begriff Smart Hopper bezieht sich dabei auf einen geschlossenen Aufsatz mit einem sich darin befindenden Zerkleinerer. Der Vorteil hierbei ist, dass alle Zutaten gleichzeitig eingefüllt werden können.  Ein weiterer wichtiger Aspekt ist auch der Trester-Behälter. Der Auffangbehälter für den Trester hat eine Kapazität von 0.5 Liter und befindet sich direkt unter dem Pressbehälter. Das macht den Auswurf des Fruchtfleisches, der sich per Kontrollhebel bedienen lässt, umso einfacher.

Die Presse dieses Entsafters setzt auf die sogenannte “Slow Squeezing Technology,” wobei im Gegensatz zu vielen anderen Entsaftern, ohne zusätzliche Luft und Hitze gepresst wird. Damit wird der Saft aus dem Obst und Gemüse noch schonender herausgepresst und zahlreichen Nährstoffe bleiben erhalten. Der verbaute Edelstahlfilter filtert darüber hinaus alle unerwünschten Rückstände aus dem Saft heraus. Auch ein Mischer ist im Gerät integriert, der sich per Knopfdruck automatisch bedienen lässt. Zugegeben, bei dem H-AI Platinum Entsafter ist es schwierig, einen echten Kritikpunkt zu finden. Angefangen bei der hervorragenden Leistung des Geräts, dem integrierten Auffangbehälter für den Trester, bis hinzu der Tatsache, dass der Entsafter zum großen Teil aus Edelstahl besteht, gibt es außer den relativ hohen Preis eigentlich nicht viel zu bemängeln. Wenn man mit diesem Entsafter allerdings streng sein möchte, wäre in erster Linie die Reinigung als Kritikpunkt zu nennen.

So hat sich in verschiedenen Tests gezeigt, dass sich Obst- und Gemüsereste teilweise nur mit aufwendigen Schrubben aus dem Tresterbehälter lösen lassen. Allerdings muss man hier noch hinzufügen, dass es im Zuge unseres Vergleichs keinen Entsafter gab, der in Sachen Reinigung die volle Punktzahl bekommen hätte. Somit ist und bleibt der H-AI Platinum aufgrund der vielseitigen Features und der besonders hochwertigen Verarbeitung der klare Testsieger und konnte sich mit Abstand als bester Slow Juicer in seiner Preisklasse durchsetzen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€493.51)

 

 

 

 

2. Panasonic Slow Juicer MJ-L501KXE

 

Der Panasonic Slow Juicer besitzt ein optisch ansprechendes, schwarzes Design und kann mit seiner Eleganz so manche Küche schmücken.
Obwohl der Juicer mit 4 Kg nicht wirklich zu den leichtesten Geräten gehört, kann er zumindest mit einer ausreichend starken Leistung von 150 Watt punkten und das Material besteht aus einer guten Mischung aus Edelstahl und Kunststoff.

Mit einer Lautstärke von 65.5 dB platziert sich der Slow Juicer, ähnlich wie seine Leistung, irgendwo im Mittelfeld. Im Kern der technischen Eigenschaften des Entsafters steckt die Edelstahl-Schnecke, die langsam und schonend rotiert. Diese Eigenschaft sorgt nicht nur für ein gründliches Auspressen des Saftes, sondern schützt die Zutaten auch vor Verlust wichtiger Nährstoffe.

Im Gegensatz zu manch teureren Entsaftern, bietet dieses Modell keinen separaten Auffangbehälter für das Fruchtfleisch. Vielmehr wird der Saft von den Rückständen und dem Fruchtfleisch direkt während des Pressens getrennt und muss von einem Glas aufgefangen werden. Je nach Anspruch des Nutzers macht dies jedoch in der Praxis keinen großen Unterschied. Wer seinen Saft pressen möchte und diesen im Anschluss direkt trinken will, benötigt keinen Auffangbehälter und kann den Saft direkt genießen, da er möglichst frisch ohnehin am besten ist.

Allerdings kann die der fehlende Auffangbehälter in anderen Situationen dennoch zum Nachteil werden, insbesondere wenn häufig mit faserigem Gemüse gearbeitet wird. Hier zeigt sich, dass der Trester-Auslauf des Entsafters schnell zu ist, sodass auch schnell eine Reinigung notwendig ist. Die Reinigung dieses Geräts ist prinzipiell nicht schlecht zu bewerkstelligen, könnte allerdings besser sein, gerade im Hinblick auf den Trester-Auslauf, der sich teilweise nur schwer sauber bekommen lässt. Da dieser Slow Juicer dafür aber verhältnismäßig günstig ist, gelangt er trotz kleiner Fehler auf Platz zwei und ist für Menschen, die nur hin- und wieder frisch gepressten Saft trinken wollen vollkommen ausreichend.

 

Kaufen bei Amazon.de (€189.53)

 

 

 

 

3. Aicok Slow Juicer mit geräuschlosem Motor

 

Da das Modell von Aicok ein günstiger Slow Juicer mit praktischer Rücklauffunktion und 150 Watt Leistungsstärke ist, handelt es sich um einen guten Entsafter für Einsteiger. Die Liste an Features hält sich hier zwar in Grenzen, jedoch ist alles Wesentliche mit dabei und insbesondere das kompakte Design des Entsafters, sollte für viele potenzielle Käufer interessant sein.

Der Entsafter besteht hauptsächlich aus Plastik, was für manche Interessenten als Nachteil verstanden werden kann, allerdings kein Nachteil sein muss. Der Entsafter mag auf Wesentliche beschränkt sein und nicht über integrierte Auffangbehälter, verfügen, diese sind jedoch im Lieferumfang als externe Auffangbehälter enthalten.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Gerät selbst und dem Auffangbehälter, noch ein Tresterbehälter und eine praktische Reinigungsbürste. Hinsichtlich der Kernfunktion dieses Entsafters, wird auf ein Malverfahren gesetzt, welches auf den Einsatz von scharfen Messern verzichtet. Das ist ebenfalls bei vielen hochpreisigen Entsaftern der Fall und nicht unbedingt als Minuspunkt zu verstehen. Mit dem schonenden Malverfahren werden die Zutaten nicht nur effizienter ausgepresst werden, sondern auch wertvolle Vitamine erhalten werden.

Ein weiter großer Pluspunkt dieses Entsafters ist darüber hinaus die Rücklauffunktion, die das Gerät unter anderem vor einer Verstopfung schützt. Frei von Kritikpunkten ist der Entsafter jedoch nicht. Insbesondere die Reinigung funktioniert bei anderen Entsaftern relativ einfacher. Problematisch ist dabei vor allem die Tatsache, dass sich verschiedene Teile, so wie die vordere Kappe des Entsafters, nur schwer öffnen lassen.  Dennoch: Da es sich bei diesem Slow Juicer um das günstigste Modell in unserem Vergleich handelt, stimmt auch hier insgesamt das Preis-Leistungs-Verhältnis und es profitieren vor allem Einsteiger von diesem Gerät. 

 

Kaufen bei Amazon.de (€79.99)

 

 

 

 

4. Philips HR1945/80 Slow Juicer für maximale Nährstoffextraktion

 

Der Philips Slow Juicer mit der Modellnummer HR1945/80 greift auf einen leistungsstarken 200 Watt Motor zurück und zählt damit zu den Entsaftern, die besonders viel Power mitbringen. Die Kernfunktion des Entsafters setzt dabei auf eine sogenannte “MicroMasticating Technologie.” Diese arbeitet besonders schonend und extrahiert, laut Angaben des Herstellers, bis zu 90 % der Nährstoffe. Dabei arbeitet dieser Entsafter ohne Sieb, was insbesondere in Sachen Reinigung ein großer Vorteil ist. Wenn ein Entsafter über ein separates Sieb verfügt, so ist dieses mit Abstand immer am schwierigsten zu reinigen.

Der Slow Juicer besteht hauptsächlich aus Kunststoff, was für manche potenziellen Käufer ein Nachteil ist, in der Praxis macht dies jedoch nicht unbedingt einen ausschlaggebenden Unterschied. Ein Behälter zum Auffangen des Fruchtfleisches ist in dem Gerät ebenfalls verbaut und dieser weist ein Fassungsvermögen von 1 Liter auf.

Neben der Tatsache, dass alle Teile des Gerätes Spülmaschinenfest sind, was ganz sicher als weiterer Pluspunkt zu verstehen ist, gibt es aber auch ein paar Kritikpunkte. So ist das Gerät relativ teuer und arbeitet tendenziell schneller als andere Modelle. Dies kann teilweise zu eher dickflüssigeren Ergebnissen führen, die nicht jeden Geschmack ansprechen. Da die Qualität im Großen und Ganzen jedoch stimmt, die Saftausbeute groß ist und der auch ein praktisches Rezeptbuch im Lieferumfang enthalten ist, gelangt dieses Gerät auf Platz vier in unserem Test.

 

Kaufen bei Amazon.de (€254.99)

 

 

 

 

5. Zoo Appliances LTD Entsafter 

 

Beim Zebra Whole Slow Juicer handelt es sich um eine Saftpresse, beziehungsweise einen Entsafter, der ein besonders schonendes Entsaften ermöglicht. Das Design des Whole Slow Juicer, ist sicherlich Geschmackssache, macht jedoch insgesamt einen eleganten, soliden Eindruck.

Wie es der Name des Entsafters schon sagt, geht das Gerät besonders schonend zu Werk und bietet mit gerade mal 38 Umdrehungen pro Minute, ein tatsächlich sehr langsames Entsaften. Das bedeutet allerdings nicht, dass das Gerät ineffizient ist. Beim Entsaften mit diesem Gerät wird währends des Entsaftens nur sehr wenig Sauerstoff mit in das Gerät gezogen, wodurch alle Nährstoffe der Zutaten größtenteils erhalten bleiben.

Das Gerät setzt hinsichtlich seiner Materialauswahl auf hauptsächlich Kunststoff, mit vereinzelten Edelstahlelementen. Wichtig zu wissen hierbei ist jedoch, dass das Gerät vollständig frei von BPA ist, was gerade für Allergiker ein großer Vorteil ist.. Ein weiterer Vorteil ist auch das vergleichsweise sehr große Einfüllöffnung mit einem Durchmesser von 8,5 cm. Obwohl der Slow Juicer insgesamt einen guten Eindruck macht und gut verarbeitet ist, hat sich im Test gezeigt, dass einige Geräte nach relativ kurzer Zeit zu Verschleißerscheinungen neigen können.

Je nach Wahl der Zutaten begann der Slow Juicer so zum Beispiel nach einer Nutzungszeit von bereits 10 Minuten relativ heiß zu werden. Dafür kann das Produkt aber mit einer relativ leichten Reinigung, einer hohen Saftausbeute und speziellen Features, wie zum Beispiel der Eisherstellung, punkten und landet trotz allem auf den fünften Platz.

 

Kaufen bei Amazon.de (€279)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status