fbpx

Beste Seifenspender

Letztes Update: 18.06.19

 

Seifenspender – Test 2019

 

 

Den besten Seifenspender für das Badezimmer zu finden klingt zunächst nicht nach einer allzu großen Herausforderung. Allerdings müssen Sie sich vor dem Kauf mit den verschiedenen Arten von Seifenspendern befassen und sollten zudem auch auf Kriterien wie Anwendungsbereich, Verarbeitung und Materialzusammensetzung beachten. Dies macht die Suche nach dem idealen Modell mitunter komplizierter als man zunächst vermutete, denn das Angebot ist sehr groß. Falls Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, ohne zu viel Zeit in Vergleiche zu investieren, sind Sie hier richtig. Wir haben die besten Seifenspender im Test ermittelt und für Sie übersichtlich zusammengefasst. So können wir Ihnen beispielsweise den Little Rock von Ridder sehr empfehlen, denn er überzeugt nicht nur optisch, sondern auch durch seine gute Funktionalität, ein hohes Fassungsvermögen und eine einfache Bedienung. Alternativ ist auch der Eurospender von Sanitaris sehr empfehlenswert, denn er lässt sich an der Wand montieren, ist sehr hygienisch und erlaubt einen komfortablen Behälterwechsel.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Seifenspender Kaufberatung

 

Es mag trivial klingen, aus dem großen Angebot an Produkten herauszufiltern, welches als bester Seifenspender für Ihr Bad oder Ihre Toilette in Frage kommt. Durch die verschiedenen Ausführungen, Materialien und Anwendungsbereiche ist es jedoch nicht ganz so einfach, wie es zunächst scheint. Insbesondere ein günstiger Seifenspender ist häufig nicht für alle Einsatzbereiche geeignet. Über den reinen Preisvergleich lässt sich daher das beste Modell nicht gut ermitteln. Im Test haben wir uns daher verschiedene Arten von Seifenspendern genau angeschaut und die Testsieger in unserer abschließenden Top-5-Liste der besten Seifenspender des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.   

Arten von Seifenspendern

 

Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst zu überlegen, welche Art von Seifenspender Sie kaufen möchten. Denn darüber lässt sich das große Angebot stark eingrenzen und Sie müssen dann nur noch zwischen einigen in Frage kommenden Modellen abwägen.

 

Pump-Seifenspender:

Die klassische Art des Seifenspenders für den Privatgebrauch ist der Pumpspender. Dabei handelt es sich um ein Gefäß, in das die Flüssigseife eingefüllt wird. Im Schraubverschluss befindet sich ein einfacher Pumpmechanismus, mithilfe dessen sich die Seife durch mehrmaliges Drücken herauspumpen lässt. Der Nachteil ist hier, dass der Pumpmechanismus insbesondere bei günstigen Modellen oft etwas anfälliger ist. Außerdem muss vor Verwendung mit schmutzigen Händen die Pumpe betätigt werden, sodass diese häufig gereinigt werden muss. Für den Einsatz in öffentlichen Bereichen ist diese Bauart daher nicht geeignet.

 

Wand-Seifenspender / Desinfektionsspender:

Diese Bauart meint Modelle, wie man sie aus Krankenhäusern kennt. Sie werden fest an die Wand geschraubt und verfügen über ein Gewinde zum Einschrauben von größeren Flaschen mit Seife oder Desinfektionsmittel. Zwar kommt auch hier ein Pumpsystem zum Einsatz, dieses lässt sich aber deutlich einfach betätigen und durch den großen Bügel kann es auch mit dem Ellbogen ausgelöst werden. Meist reicht hier ein einmaliges Pumpen.

 

Elektrische Seifenspender:

Bei einem elektrischen Modell müssen Sie nicht selbst pumpen, denn ein kleiner Elektromotor treibt hier die Pumpe an. Ausgelöst wird die Pumpe entweder durch einen Knopf oder durch einen Sensor, der automatisch erkennt, wenn sich eine Hand unter der Seifenausgabe befindet. Dadurch muss der Spender überhaupt nicht mehr berührt werden. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass die Batterien regelmäßig erneuert werden. Zudem ist die Reinigung mitunter etwas aufwändiger, da nicht alle Modelle komplett wasserdicht sind.

 

 

Anwendungsbereiche und Nutzen

 

Seifenspender können sowohl im Privatbereich als auch in öffentlichen Bereichen bzw. Hotels, Restaurants etc. eingesetzt werden. Der große Vorteil ist die Hygiene. Denn es muss kein klassisches Stück Seife mehr in eine Seifenschale gelegt werden, sondern es wird mit flüssiger Seife gearbeitet. Dies macht die Anwendung sauberer und auch optisch ist es deutlich schöner, einen Seifenspender in die Toilette zu stellen, als ein Stück Seife in eine Schale zu legen, denn hier sammelt sich immer schnell der Schmutz und die Reinigung ist entsprechend aufwändiger.

Seifenspender können auch überall dort besonders viel Sinn machen, wo sich häufig die Hände gewaschen werden. Dies kann neben dem klassischen Einsatzbereich wie Badezimmer und Toilette auch zum Beispiel eine Werkstatt, ein Hobbyraum oder ein Atelier sein. Auch in der Schule im Klassenraum ist ein Seifenspender eine gute Investition. Da es sehr kompakt gebaute Modelle gibt, die praktisch überall Platz finden, sind die Einsatzmöglichkeiten unbegrenzt. Modelle die fest an der Wand montiert sind, sind zwar nicht mehr flexibel an verschiedenen Orten verwendbar, haben aber den Vorteil, dass sie nicht kippen können und auch einhändig bedient werden können, ohne mit schmutzigen Händen den Auslöser betätigen zu müssen. Dadurch sind sie besonders für öffentliche Bereiche sehr gut geeignet.

Materialauswahl und weitere Kaufkriterien

 

Da der klassische Seifenspender einfach auf ein Gefäß aufgeschraubt wird, gibt es unzählige Varianten und Materialien. Die einfachen Ausführungen bestehen aus einfachem Kunststoff, es gibt aber auch Seifenspender aus Metall wie Edelstahl oder Keramik, Porzellan oder Acryl, denn im Prinzip lässt sich jede beliebige hohle Figur auch als Seifenspender verwenden.

Im Vergleich zu einfachem Kunststoff ist natürlich Metall deutlich edler und auch langlebiger. Allerdings ist auch der Preis für einen Seifenspender aus Edelstahl entsprechend höher als für ein einfaches Modell ohne viele Extras. Neben der Ausführung und dem Material lohnt aber auf jeden Fall auch ein Blick auf den Pumpmechanismus, denn meist ist dieser die Schwachstelle eines Seifenspenders, denn im Gegensatz zum Behälter an sich geht er meist als erstes kaputt. Bei hochwertigen Modellen ist entsprechend auch ein hochwertiges Pumpsystem verbaut, das problemlos auch den Langzeiteinsatz über Jahre überstehen kann. Auch das Fassungsvermögen sollten Sie nicht außer Acht lassen, denn danach richtet sich schließlich, wie häufig Sie den Spender nachfüllen müssen.

Natürlich spielt auch das Design eine Rolle, schließlich soll ein Seifenspender auch einen dekorativen Zweck erfüllen – zumindest in den meisten Fällen. Hier kann es zusätzlich sinnvoll sein zu schauen, ob der Hersteller neben dem Seifenspender zusätzliche passende Zubehörteile wie klassischen Seifenspender, Zahnputzbecher oder andere Teile anbietet, die das Badsortiment ergänzen können.

 

 

Seifenspender Testsieger – Top 5

 

 

Auf den ersten Blick mag die Kaufentscheidung zu einem neuen Seifenspender nicht allzu komplex zu sein. Auf den zweiten Blick und insbesondere im Langzeittest offenbaren sich bei vielen Modellen jedoch Schwächen, Funktionsausfälle oder Bruchstellen. Nicht selten führt dies dazu, dass ein günstiger Seifenspender am Ende – wenn er die Erwartungen nicht erfüllt hat – teurer kommt, als hätte man sich gleich für ein gutes Modell entschieden. Im Test wurden die beliebtesten Seifenspender für die Wand, sowie freistehende Modelle unter die Lupe genommen und hinsichtlich Verarbeitung, Funktionalität und Preis-Leistungsverhältnis getestet. Das Ergebnis können Sie der folgenden Top-5-Liste der besten Seifenspender im Jahr 2019 entnehmen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Ridder 22190507 Little Rock

 

Als Testsieger und damit bester Seifenspender konnte sich das Modell Little Rock von Ridder durchsetzen. Der Spender überzeugt durch sein außergewöhnliches Design in Kieselstein-Form sowie eine insgesamt gute Verarbeitung und Funktionalität bei gleichzeitig fairem Preis.

Passend zum Seifenspender bietet Ridder zudem weitere Badartikel wie Toilettenbürstelhalter oder auch Becher und Seifenschalen. Zudem können Sie zwischen mehreren verschiedenen Oberflächen wählen. Am besten schnitt im Test jedoch die Variante aus dem Materialmix Poly Resin / ABS ab, da die Oberfläche glatt und die Optik täuschend echt ist und zudem die Reinigung sehr einfach ist.

Der Seifenspender bietet ein Fassungsvermögen von rund 200 Millilitern und misst insgesamt 15 x 10 x 11 Zentimeter. Besonders gut gefiel den Testern die Tatsache, dass der Korpus spülmaschinenfest und damit sehr einfach zu reinigen ist. Achten Sie aber darauf, dass der verchromte Spenderaufsatz stets mit der Hand gereinigt wird, denn andernfalls löst sich die verchromte Beschichtung schnell ab und lässt den Spender unansehnlich wirken.

Der besondere Materialmix sorgt für gute Eigenschaften des Spenders. So kann er problemlos auch mit Desinfektionsmittel gereinigt werden und er verbleicht auch nach langer Anwendung nicht unter UV-Einstrahlung. Dadurch ist das Modell insgesamt sehr langlebig und robust. Einzig die Tatsache, dass der Spender nicht komplett dicht ist, trübt das Gesamtbild des ansonsten sehr guten Seifenspenders etwas. Bei normaler Nutzung ist dieser Umstand aber nicht weiter störend.

 

Kaufen bei Amazon.de (€18.49)

 

 

 

 

Sanitaris Eurospender 

 

Bei dem Spender von Sanitaris handelt es sich um einen typischen Desinfektions- und Reinigungsmittelspender, wie man ihn von Ärzten oder aus Krankenhäusern gewohnt ist. Optisch ist der Spender sicherlich kein Highlight und die Tatsache, dass er zwingend mit Schrauben fest an der Wand montiert werden muss, sorgt sicherlich ebenfalls nicht zwingend für Begeisterung. Allerdings hat das Modell erhebliche Vorteile im Vergleich zu einfachen Seifenspendern, weshalb er insbesondere dort empfehlenswert ist, wo viele Menschen den Spender nutzen, denn hier kommt es auf Haltbarkeit, Funktionalität und einen schnellen Wechsel von Reinigungs- oder Desinfektionsmittel an.

Wenn der Spender erst einmal montiert ist, sorgt die starke Hebelwirkung für eine sehr effiziente Funktionalität und es ist zudem möglich, den Hebel zu betätigen, ohne ihn direkt anfassen zu müssen. In der Praxis wird er daher häufig mit dem Ellbogen betätigt. Entsprechend robust und langlebig ist er auch verarbeitet. Im Lieferumfang sind sowohl Montagematerial als auch ein Leerbehälter aus Kunststoff enthalten, sodass Sie Ihr bevorzugtes Reinigungsmittel einfach einfüllen können.

Der Behälterwechsel ist ohne Schrauben oder Drehen möglich, daher sehr komfortabel und einfach. Das Fassungsvermögen ist mit 500 Millilitern ebenfalls sehr groß und dank der hochwertigen Verarbeitung aus korrosionsbeständigem Aluminium in Verbindung mit pflegeleichtem Kunststoff ergibt sich eine sehr hohe Haltbarkeit und ermöglicht eine sehr einfache und gründliche Reinigung.

Insgesamt lohnt es sich, das Modell zu kaufen, wenn es auf robuste Bauweise, einfachen Wechsel und eine einfache Reinigung ankommt. Allerdings müssen Sie diese Vorteile auch mit einem verhältnismäßig hohen Preis bezahlen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

 

Arendo Savoni2 Automatik 49603

 

In dem Modell von Arendo ist ein Seifenspender Sensor in Form eines Bewegungssensors verbaut. Dieser sorgt dafür, dass Reinigungsmittel austritt, sobald Sie Ihre Hand nahe genug an den Sensor heranbewegen. Dadurch kann er komplett ohne Berührung verwendet werden, allerdings benötigen Sie zum Betrieb Batterien. Dank der integrierten Status LED im Nachfülltank können Sie den aktuellen Batteriestatus jederzeit gut erkennen und wissen frühzeitig, wenn ein Wechsel ansteht. Insbesondere in öffentlichen Bereichen ist die Tatsache, dass der Spender automatisch funktioniert, ein großer Vorteil, da dies zu einer höchstmöglichen Hygiene führt.

Besonders vorteilhaft wirkte sich aus, dass der Spendevorgang sofort unterbrochen wird, wenn die Hand vom Sensor weggenommen wird. Dadurch kann eine genaue Dosierung erfolgen und es entstehen keine Seifenspuren auf dem Boden oder der Ablage. Das Modell kann sowohl mit Seife, als auch mit Desinfektionsmitteln benutzt werden und benötigt zum Betrieb 4 AAA Batterien, die jedoch nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Mit 21 x 11 x 10 Zentimetern ist der Spender relativ groß und sperrig, wodurch er sich für den Einsatz auf kleinen Gästetoiletten im privaten Bereich nur bedingt eignet. Wenn die Stellfläche aber kein Problem darstellt, erhalten Sie mit dem Savoni 2 einen guten sensorgesteuerten Spender mit großem Fassungsvermögen (340 Milliliter) zum fairen Preis. Leider hat der Spender auch zwei entscheidende Nachteile. Zum einen kann er nicht auf feuchten oder nassen Flächen verwendet werden, da die Füße sehr niedrig sind und die Batterien unten eingesetzt werden. Dadurch rosten die metallischen Komponenten im Batteriefach. Außerdem hat sich im Langzeittest gezeigt, dass die Spendeautomatik die Schwachstelle des Modells ist, wenn es intensiv und häufig genutzt wird. Bei vielen Testern hat diese nach einigen Monaten Betriebszeit bei intensiver Nutzung den Dienst verweigert. Dies führte unterm Strich zu einem deutlichen Wertungsabzug.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Arendo Sabun Seifenspender Edelstahl

 

Bei dem Modell Sabun von Arendo handelt es sich um einen Seifenspender mit Infrarotsensor, der automatisch eine Menge zwischen 1 und 4 Milliliter Seife oder Desinfektionsmittel dosiert, ohne dass Sie einen Auslöser oder eine Pumpe betätigen müssen. Dadurch ist er sehr hygienisch und zudem, da der Seifenspender aus Edelstahl gefertigt ist – sehr einfach zu reinigen. Neben Seife können natürlich auch Schampoo, Spülmittel oder Lotionen eingefüllt werden, sodass das Modell universell – beispielsweise auch in der Küche – gut verwendet werden kann.

Das Modell hat ein Fassungsvermögen von 200 Millilitern und Sie können zwischen drei Dosierstufen wählen. Die Standby-Stromaufnahme ist sehr gering, sodass die Batterien deutlich länger halten als bei anderen sensorgesteuerten Spendern. Zum Betrieb werden 1,5 Volt AAA-Batterien benötigt, die im Lieferumfang jedoch nicht enthalten sind. Dank der 7 Millimeter hohen Füße sind die Batterien gut vor Feuchtigkeit von unten geschützt, auch wenn der Spender mal im Wasser steht.

Besonders positiv ist auch die integrierte LED-Leuchte, die Aufschluss über den Ladestand der Batterien gibt, sodass Sie problemlos getauscht werden können, bevor sie tatsächlich leer sind. Insgesamt überzeugen die Verarbeitung, die gute Standfestigkeit dank des hohen Gewichtes von 350 Gramm (inkl. Batterien), sowie die gut ansprechende Infrarot-Sensortechnik. Einziger Nachteil ist, dass der Spender stets fest stehen sollte, da es ansonsten passieren kann, dass Seifenreste in das Batteriefach gelangen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Zeller 18260

 

Bei dem Seifenspender-Set von Zeller handelt es sich um ein Komplettset bestehend aus Seifenspender, Zahnbürsten- bzw. Utensilienhalter, Zahnputzbecher und Seifenschale.

Alle Teile sind aus Keramik gefertigt und im klassisch schicken Design gehalten. Durch die Naturfarbtöne in Kombination mit weiß kann das Set in nahezu jedes Bad optisch gut integriert werden. Der Lieferumfang ist sehr gut, die Materialqualität ebenfalls und aufgrund des günstigen Preises ergibt sich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Da der Spender leider ein sehr günstiger Seifenspender ist, hat er im Langzeittest entsprechende Funktions- und Materialschwächen offenbart, die auf eine nur mittelmäßige Verarbeitung zurückzuführen sind. Die Chrom-Beschichtung löst sich im Laufe der Zeit und der Spender sitzt nicht komplett dicht auf dem Behälter auf.

Daher ist das Modell für den täglichen intensiven Gebrauch nur bedingt empfehlenswert. Wenn der Spender jedoch nur sporadisch genutzt wird – beispielsweise auf einer Gästetoilette – macht sich diese Schwäche nicht bemerkbar und Sie erhalten ein durchaus empfehlenswertes und vor allem sehr günstiges Komplettpaket.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.48)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status