n n
n
n
▷ Schere Testsieger - Bestenliste

Beste Scheren

Letztes Update: 22.11.19

 

Schere Test 2019

 

Die beste Schere zu finden klingt einfacher als es ist, denn die Auswahl ist riesig und Schere ist nicht gleich Schere. Insbesondere in der Verarbeitungsqualität, dem Schärfegrad sowie der Verarbeitung und dem Bedienkomfort gibt es mitunter sehr große Unterschiede. Entsprechend ist der Aufwand durchaus beachtlich, wenn Sie die beste Schere für Ihre Zwecke finden möchten. Falls Sie lieber einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als Haarschere das Modell PP-02 von Pamara sehr empfehlen, denn die Schere ist hochwertig verarbeitet, die Klingen ist einseitig mikroverzahnt und sie ist rostfrei und langlebig. Als Baby-Nagelschere ist auch das Modell 47367-081-0 von Zwilling sehr empfehlenswert, denn die Schere ist hochwertig verarbeitet, rostfrei und überzeugt durch eine sichere Anwendung und eine abgerundete Spitze.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Scheren – Kaufberater

 

Im Alltag benötigen Sie fast immer eine Schere. Sei es eine einfach Papierschere, eine Allzweckschere oder eine Haarschneideschere – Scheren gibt es für viele unterschiedliche Alltagssituationen und in unterschiedlicher Qualität. Es gibt beim Kauf jedoch einige Dinge zu beachten, bevor Sie sich aus dem Bauch heraus für ein Angebot entscheiden und auf Dinge wie einen Preisvergleich und eine altmodische Empfehlung verzichten. Denken Sie daran, dass es besser ist einige Kaufkriterien im Vorab zu kennen, so dass Sie sich später auch für das richtige Produkt entscheiden können.

Falls Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich natürlich auch noch unsere Top-5-Liste “beste Scheren im Jahr 2019” anschauen und die besten Produkte im Vergleich sehen. So finden Sie garantiert schneller die beste Schere für Ihre Bedürfnisse und sparen sowohl Zeit als auch Kosten.

Verschiedene Scherentypen

Scheren sind ein Schneidewerkzeug mit zwei über Kreuze verbundenen, sich aufeinander zubewegenden Messern. Und auch in der Welt der Scheren gibt es viele Unterkategorien, die teilweise deutliche Qualitätsunterschiede aufweisen und unterschiedliche Zwecke, also für unterschiedliches Material, vorgesehen sind.

Vor der Anschaffung sollten Sie beachten, dass es für nahezu jeden Anwendungszweck eine Schere gibt und die Funktionsfähigkeit sowie der Wert einer Schere durch den zweiflächigen Schliff der zwei Messer und dem verwendeten Stahl bestimmt wird. Wichtig ist es beim Kauf einer Schere auch darauf zu achten, dass es diese auch für Linkshänder gibt.

Hier ein kurzer Überblick der wichtigsten Scherentypen:

Haarschneideschere: Diese speziellen Scheren werden in Friseursalons mit höheren Qualitätsansprüche verwendet, wo eine Schere mit höchstmöglicher Schärfe und Langlebigkeit benötigt wird. Oft haben diese Scheren unterschiedliche Schliffarten, um Haare unterschiedlich zu schneiden. Es gibt so zum Beispiel Scheren mit Konvexschliff, Hohlschliff und mit mikroverzahnten Schliff.

Handarbeitsschere: Diese Scheren sind für feine Arbeiten beim Nähen gedacht und werden zum Beispiel zum Abschneiden von Fadenresten verwendet. Sie ähneln den Haushaltsscheren, sind jedoch deutlich kleiner und spitz.

Papierschere: Scharfe Stoff- oder Haarschneidescheren n können für das Schneiden von Papier nicht verwendet werden, da diese sonst abstumpfen. Hierfür benötigen Sie eine spezielle Papierschere.

Klassische Haushaltsschere: Diese Multifunktionsscheren kürzen, öffnen oder zerkleinern viele Dinge im Haushalt und sind kleine Allroundtalente im Alltag. Sie sind schärfer als Papierscheren und werden in der Regel aus rostfreiem Material hergestellt, so dass sie auch mit feuchten Gegenständen in Kontakt kommen oder gereinigt werden können. Sie können zum öffnen von Verpackungen verwendet werden, können aber auch Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse, Fleisch und viele andere Dinge schneiden, für die man sonst ein Messer verwendet.

Schneiderschere: Diese scharfen Scheren sind insbesondere dann gefragt, wenn lange Stoffe oder Tücher präzise geschnitten werden müssen. Die untere Schneide liegt beim Schneiden flach auf. So wird der Stoff beim Arbeiten nicht angehoben und verschoben.

 

Qualität und Funktionalität

Wie bereits erwähnt, wird die Qualität einer Schere durch den zweiflächigen Schliff der zwei Messer sowie dem verwendeten Stahl und dessen Chromgehalt bestimmt. Wichtig sind neben der Stahlqualität und der Verarbeitung des Materials aber auch das Herstellungsverfahren, die Griff- und Schliffform, das Design und natürlich auch die Eigenschaften des Gerätes.

Haarschneidescheren zum Beispiel sind komplexer als Papierscheren, da sie andere Qualitätsanforderungen erfüllen müssen und in der Regel täglich im Gebrauch sind. Sie müssen aus diesem Grund möglichst scharf und langlebig sein und bestehen oft aus unterschiedlichem Material und Qualität, je nachdem wofür sie verwendet werden sollen (Stufenschnitte, Slice-Schnitte etc). Viele Scheren bestehen dabei aus Edelstahl, da dieser besonders strapazierfähig und das perfekte Material für langlebige Scheren ist.

Bei der Griffform werden grundsätzlich zwei unterschiedliche Arten von Griffe unterschieden: Gerade oder klassisch und ergonomisch. Die gerade Form wird vor allem dann bevorzugt, wenn mit Daumen und Mittelfinger geschnitten wird. Ergenomische Griffe erlauben den Händen sich in natürlicher und gleichmäßiger Form zu bewegen und verfügen über einen kurzen Schaft für den Daumen und einen längeren für den Führungsfinger. 

 

 

Tipps für den Kauf

Bei Allzweckscheren und den meisten anderen Scheren sollten Sie in der Regel auf einen renommierten Hersteller (z.B. Zwilling oder WMF) achten, der ausschließlich hochwertige Materialien für die Herstellung verwendet und am besten auf eine günstige Schere verzichten. Hochwertige Materialien sind nämlich ausschlaggebend für die Langlebigkeit und Funktionalität Ihres Werkzeuges.
Wichtig ist auch, dass Sie sich im Klaren darüber sind, welche Größe und Länge die  Schere haben sollte. So ermöglichen längere und größere Scheren zum Beispiel oft ein schnelleres Schneiden als kleine.

Wenn möglich, sollten Sie auch auch in Erfahrung bringen, ob es möglich ist die Schneidflächen des Produktes nach dem Kauf zu Hause bei Bedarf nachzuschärfen. Dies ist bei hochwertigen Produkten in der Regel der Fall, so dass Sie bei einer verminderten Schnittleistung Ihre Schere ganz einfach selbstständig nachschärfen können, statt eine neue zu kaufen. Und last but not least: Achten Sie natürlich auch auf die Grifform, das Design und darauf ob es sich um eine Schere für Links- oder Rechtshänder handelt.

 

Schere Testsieger – Top 5

 

Im Haushalt braucht es stets die richtigen Schere – egal, ob es die Allzweckschere für die Küche, die Nagelschere im Badezimmerschrank oder die Papierschere in der Schublade des Schreibtischs ist. Im Test haben wir diverse Scheren miteinander verglichen und für Sie die Top 5 der Kategorie „Beste Scheren 2019“ zusammengestellt. Wenn Sie also gerade eine neue Schere kaufen möchten, dann schauen Sie sich zuvor einmal unsere Tipps an.

 

 

Pamara PP-02 

 

Diese Schere ist speziell für das Haareschneiden bzw. die professionelle Anwendung beim Frisör gedacht. Die Klingen sind besonders scharf und präzise aufeinander abgestimmt, um den perfekten Schnitt liefern zu können. Dabei sind die Blätter der Schere sind einseitig mikroverzahnt und liefern so ein besonders gutes Schneide-Erlebnis, bei dem Sie nicht mit der Schere abrutschen können. Dies macht die Pamara Schere auch ideal für Einsteiger. Die Dicke, Dichte und Beschaffenheit der zu schneidenden Haare ist hier von geringer Bedeutung, denn dieses Modell schafft es auch, volles oder lockiges Haar zu kürzen und zurecht zu stutzen.

Auch können die Schenkel der Schere individuell eingestellt werden, um sie an Ihre Hände anzupassen. Sie können Sie jederzeit lockern oder nachziehen, damit die Schere auch noch nach Monaten und Jahren genauso gut schneidet, wie zu Beginn. Dies konnte sich im Langzeittest bestätigen. Für größere Hände ist dieses Modell allerdings ungeeignet, da die Griffe der Schere relativ schmal ausfallen. Der Hersteller legt ebenfalls Wert auf die Herkunft seiner Produkte und bietet Ihnen hier eine „vegane“ Schere; also eine Schere, bei der keinerlei tierische Produkte verwendet werden. Auch die Hülle der Schere ist nicht aus Leder, sondern aus einem Imitat gefertigt – was leider auch bedeutet, dass Sie zu Beginn ein wenig chemisch riecht.

Haptik und Optik sind hingegen sehr hochwertig und die Verarbeitung lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Die Schere selbst ist aus einem unempfindlichen, rostfreien und langlebigen Edelstahl. Übrigens bietet Pamara Ihnen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie; wenn Sie also doch nicht mit dem Modell zufrieden sein sollten, können Sie es problemlos zurücksenden. Im Gesamtpaket konnte sich dieses Modell klar als beste Schere und damit als Testsieger durchsetzen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€15.95)

 

 

 

 

Zwilling 47367-081-0 

 

Auch für die ganz Kleinen braucht es schon die richtige Nagelschere. Zwilling fertigt diese Baby-Nagelschere in üblich guter Qualität und bietet Ihnen ein hochwertiges Produkt aus rostfreiem Edelstahl. Die Verarbeitung ist extrem präzise, so dass Sie problemlos auch die kleinsten Nägelchen schneiden können. Besonders, wenn sich Ihr Kind im Schlaf häufig kratzt, ist es wichtig, die Nägel stets kurz genug zu halten. Auch die Fußnägel können mit diesem Modell bequem geschnitten werden.

Um die Langlebigkeit dieses Qualitäts-Kosmetikprodukts noch zu erweitern, können Sie die Klingen nachschärfen. Allerdings hat die Markenqualität auch ihren Preis und Sie zahlen für Zwilling – ebenfalls wie üblich – entsprechend mehr als für weniger hochwertige Produkte. Dafür schneidet die kleine Schere dann auch noch bei der nächsten Generation die Nägel.

Entsprechend einer sicheren Baby-Nagelschere sind die Spitzen selbstverständlich abgerundet, um Verletzungen schon von Vornherein zu verhindern. Dabei ist die Optik hochglänzend, poliert und hochwertig. Auch die Haptik fällt angenehm aus und die Schere liegt gut in der Hand eines Erwachsenen mit durchschnittlich großen Händen – natürlich ist es eine sehr kleine Schere, die ein wenig „Fingerspitzengefühl“ verlangt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€21.98)

 

 

 

 

Wedo Set Rostfreier Edelstahl

 

Der Hersteller Wedo liefert Ihnen hier gleich ein Scheren-Set, das aus zwei Scheren für Linkshänder besteht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist exzellent und im Vergleich besser als bei anderen Sets. Es handelt sich um zwei Modelle in einem schwarz-roten Design, das einerseits schlicht und andererseits nicht langweilig ausschaut – damit eignet sich dieses Modell ebenfalls für Kinder.

Sie können mit dieser Universalschere auch allerhand verschiedene Materialien schneiden: Egal, ob es Papier im Büro bzw. am Basteltisch der Kids, dies und jenes im Haushalt (vor allem in der Küche) oder kleine Pflänzchen im Garten sind; die Scheren machen einiges mit. Allerdings lässt die Schärfe schon nach ein paar Wochen regelmäßigen Gebrauchs nach. Da es sich aber um einen kleinen Preis handelt, empfehlen wir diese Scheren dennoch guten Gewissens weiter, denn Sie können sie ja ohne Probleme selbst nachschleifen.

Nur bei Stoffen machen die Klingen schlapp – dafür sind sie nicht präzise genug. Während die größere Schere etwa 21 cm lang ist, misst die kleinere nur 16 cm. Im Test hat sich jedoch gezeigt, dass letztere besser in der Hand liegt. Beide Modelle verfügen über gummierte Griffzonen, die zur guten Handhabung beitragen und sich nicht nur für Kinder ideal eignen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€6.49)

 

 

 

 

WMF 18.7920.6100 

 

Hier bekommen Sie eine hochwertige WMF-Schere zum kleinen Preis. Mit einer Länge von 21 cm, einem Gewicht von etwa 80 g und ihrer ergonomischen Form liegt sie gut in der Hand und kann von verschieden großen Händen verwendet werden. Wenn Sie sehr kleine Hände haben, könnte die Schere Ihnen allerdings etwas grob vorkommen.

Dies ist ebenfalls eine günstige Schere, die Sie sich ohne groß zu überlegen für Ihren Haushalt anschaffen können. Auch WMF bezeichnet das Modell als „Haushaltsschere“ und garantiert gute Schärfe bei allen möglichen Materialien; wir können das im Test bestätigen. Das Material ist aus 18/10 Edelstahl, weitgehend rostfrei und langlebig.

Die Griffe sind hingegen aus robustem Kunststoff, was zwar einen weicheren Griff bedeutet, aber das Edelstahl an den Übergängen der Materialien auch schneller rosten lässt. Es gibt diese Schere übrigens in drei verschiedenen Farben, womit dieser Hersteller mehr Abwechslung bietet, als die meisten anderen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€6.49)

 

 

 

 

Westcott E-30440 00 

 

Auch eine kleine Schere braucht es in jedem Haushalt. Vor allem, wenn Sie häufiger mit Stoffen und Fäden zu tun haben – z.B. beim Reparieren von Kinderbekleidung. Die sehr scharfe Titanium-Klinge ist dreimal so hart, wie andere verwendete Materialien und garantiert rostfrei.

Dabei erhalten Sie das Modell sowohl mit einer geraden als auch einer gebogene Klinge, die je nach Bedarf eingesetzt werden können. Auch die Überlegung, sich beide anzuschaffen, ist nicht abwegig – denn bei den kleinen Preisen und der dabei gebotenen Qualität ist es eine lohnende Investition.

Was den Griff betrifft, so ist die Qualität im Vergleich zur Klinge allerdings weniger herausragend – der Funktion tut dies aber keinen Abbruch. Wir können die Schere als Allrounder für den Haushalt empfehlen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€5.06)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status