fbpx

Beste Rasierklingen

Letztes Update: 18.06.19

 

Rasierklingen – Test 2019

 

 

Rasierklingen sind beinahe eine Wissenschaft für sich. Ob man eher eine günstige Rasierklinge, Wilkinson Rasierklingen, Gillette Rasierklingen oder Noname-Rasierklingen kaufen sollte, hängt natürlich von Ihrem Rasierer und Ihren Anforderungen ab. Das Angebot ist riesig und man kann hier schnell die Übersicht verlieren. Daher macht es durchaus Sinn, seinen Nassrasierer auf Basis der Rasierklingen, deren Güte und Preislage auszuwählen. Im Test haben wir uns verschiedene Modelle genauer angeschaut und die besten Rasierklingen des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Shaving Factory Derby Tokai

 

Als beste Rasierklinge für klassische Rasierhobel konnte sich das DERBY TOKAI Set durchsetzen. Die Rasierklingen bestehen aus rostfreiem Stahl, sind in Schweden produziert und überzeugen durch eine Perforation, den hohen Härtegrad und den sauberen Schliff. Die Schneidkanten sind Chrom, Keramik, Wolfram und Platin beschichtet, was für einen sehr hohen Härtegrad sorgt. Zusätzlich ist eine Polymerbeschichtung aufgetragen.

Die Verarbeitung überzeugt auf ganzer Linie, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend und da jede Klinge einzeln verpackt ist, besteht keine Verletzungsgefahr. Der 0,1 mm Spezialschliff sorgt für eine hohe Präzision und trotz fehlender Pflegestreifen wie bei modernen Rasierklingen sind sie sehr sanft zur Haut. Da es sich um klassische Rasierklingen mit einseitiger Klinge handelt, kommen sie insbesondere im Barber-Shop zum Einsatz, sind aber natürlich auch für Rasierhobel für Zuhause nutzbar.

Beachten Sie aber, dass sie natürlich nicht in Rasierhobeln genutzt werden können, in denen eine komplette Rasierklinge eingelegt werden muss. Unterm Strich überzeugt der Testsieger unter den klassischen Rasierklingen auf ganzer Linie und es gibt hier nichts zu meckern.

 

Kaufen bei Amazon.de (€3.99)

 

 

 

 

Wilkinson Sword Quattro Titanium Sensitive 

 

Als bestes Sensitiv-Produkt für empfindliche Haut konnten sich die Wilkinson Rasierklingen mit drei Klingen durchsetzen. Sie überzeugten im Test durch eine hohe Langlebigkeit durch die Titan-Carbon-Beschichtung in Verbindung mit sehr guten Gleitstreifen mit Vitamin E, Aloe Vera und Jojoba-Öl. Dies macht die Klingen sehr sanft zur Haut, sodass sie auch für empfindliche Haut sehr empfehlenswert sind.

Im Vergleich zu günstigen Rasierklingen oder klassischen Rasierklingen sind sie zwar deutlich teurer, der Mehrpreis lohnt sich aber, wenn Sie Wert auf eine gute Verträglichkeit legen bzw. ohnehin bereits einen Wilkinson Quattro Rasierer nutzen. Im Vergleich zu anderen Rasierklingen der Konkurrenz sind sie als Sensitiv-Variante zudem noch verhältnismäßig günstig.

Rückseitig ist zusätzlich eine Konturenklinge angebracht, die für Nacharbeiten sehr gut geeignet ist. Dank vier Klingen sind die Resultate sehr gut, selbst beim ersten Zug.

 

Kaufen bei Amazon.de (€10.93)

 

 

 

 

Gillette Venus Embrace Sensitive 

 

Als beste Rasierklingen für Damenrasierer konnten sich die Venus Rasierklingen von Gillette durchsetzen. Die Embrace Sensitiv verfügen über fünf aneinandergereihte Klingen, die sehr eng aneinander liegen. Dadurch muss weniger Druck ausgeübt werden und die Resultate sind dennoch sehr gut.

Um die Klingen ist oben und unten ein breites Rasiergelband angebracht, in dem Aloe Vera für die Beruhigung der Haut sorgt. Insbesondere empfindliche Haut profitiert hiervon. Das Ersetzen der Köpfe geht sehr leicht von der Hand und die Klingen passen auf alle Venus-Rasierer, leider aber nicht auf die Simple Venus, was sehr schade ist. Preislich liegen die Klingen auf einem sehr hohen Niveau, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis stark leidet. Dies ist aber für Damen-Rasierklingen durchaus üblich, wenn auch unverständlich.

Dennoch: Unterm Strich überzeugt das Produkt auf ganzer Linie hinsichtlich Verarbeitung, Resultaten und Handhabung. Da sie sehr sanft zur Haut sind, lohnt sich der Kauf auf jeden Fall, sofern Sie einen Venus-Rasierer besitzen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

 

Gillette Mach3 Sensitive 

 

Die Mach 3 Rasierklingen von Gillette in der Sensitiv-Variante konnten trotz hohem Preis im Test dennoch überzeugen. Sie sind hervorragend verarbeitet und sind insbesondere für sensible Haut sehr empfehlenswert. Die Duracomfort-Klingen sorgen für ein gutes Hautgefühl, die Resultate sind sehr gut und das Band-Gel sorgt nicht nur für ein geschmeidiges Gleiten, sondern reduziert auch Hautreizungen. Dadurch sind sie den klassischen Mach 3 Klingen deutlich überlegen.

Wenn Sie für Ihren Gillette-Rasierer auf der Suche nach sehr guten Klingen für sensible Haut sind, kommen Sie mit dem Produkt voll auf Ihre Kosten. Ob Ihnen dies das Geld jedoch Wert ist, müssen Sie letztendlich natürlich selbst entscheiden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€10.39)

 

 

 

 

Gilette Turbo Fusion 

 

Auch die Fusion Rasierklingen von Gillette konnten im Test überzeugen, auch wenn sie ohne besondere Zusatzstoffe für empfindliche Haut auskommen müssen. Durch die fünf eng aneinander liegenden Klingen ist das Rasurergebnis insgesamt sehr gut und es ist nur wenig Druck nötig. Auf der Rückseite ist ein Präzisionstrimmer für schwierige Stellen integriert und die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig.

Auch das schmale Gel-Pad (Lubastrip) über den Klingen trägt zum hohen Komfort bei, den Sie allerdings mit einem verhältnismäßig hohen Preis für die Klingen zahlen müssen. Die Klingen gleiten insgesamt sehr gut über die Haut, der Klingenwechsel ist komfortabel und die Verarbeitung ist gut. Allerdings hat sich im Test gezeigt, dass sie im Vergleich zu ähnlich teuren Rasierklingen etwas schneller stumpf werden können, was zusätzlich das Preis-Leistungs-Verhältnis negativ beeinflusst.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status