5 besten Milchtöpfe 2023 im Test

Letztes Update: 26.01.23

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Milchtöpfe – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie den besten Milchtopf suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf etwas intensiver mit dem Thema befassen. Beim Preisvergleich lautet unsere Empfehlung, besonders auf die Eignung der Herdart, die Materialzusammensetzung sowie die Ausstattung zu achten. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche und Recherchen fehlt und Sie einfach nur schnell einen guten Milchtopf finden möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Achat Milchtopf von Silit sehr empfehlen, denn er ist sehr hochwertig verarbeitet, pflegeleicht, induktionsgeeignet und wird inklusive Deckel geliefert. Alternativ ist auch der Milch- und Simmertopf von HI sehr empfehlenswert, denn er ist als Milchtopf mit Wasserbad sehr günstig, gut ausgestattet und er ist aus Edelstahl gefertigt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Milchtöpfe Kaufberatung

 

Ein guter Milchtopf muss alle Anforderungen erfüllen, die sie an ihn stellen. Ob für Sie als bester Milchtopf nur ein Modell mit Induktionseignung oder Innenskala in Frage kommt, müssen Sie letztendlich natürlich selbst entscheiden. Worauf Sie beim Preisvergleich achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht noch eine Übersicht über die besten Milchtöpfe 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Materialauswahl für den Milchtopf

Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst mit dem Material und der Beschaffenheit des Topfs zu befassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen und einen Milchtopf kaufen. 

Milchtopf Edelstahl: WIr haben die Erfahrung gemacht, dass ein Milchtopf aus Edelstahl am langlebigsten und am besten geeignet ist, um Milch aufzukochen. Das Material ist säureresistent, geschmacksneutral und die Reinigung kann auch im Geschirrspüler erfolgen. Preislich liegt ein guter Edelstahltopf jedoch mitunter deutlich über dem Preis für einen einfachen Topf aus Aluminium.

Milchtopf Emaille: Im Vergleich zu Edelstahl kommt bei Emaille-Töpfen eine Beschichtung (Emaillierung) zum Einsatz. Im Inneren haben diese Töpfe meist einen Stahlkern. Trotz dessen wird der Topf durch die Beschichtung nicht rosten. Die Wärmeleitfähigkeit solcher Töpfe ist sehr gut und die Reinigung ist unkompliziert. Allerdings kann es je nach Verarbeitungsqualität vorkommen, dass sich die glasartige Beschichtung löst oder sich Risse bilden.

Milchtopf Aluminium: Aluminiumtöpfe sind günstig und können je nach Modell zusätzlich beschichtet sein, um zu verhindern, dass das Aluminium mit der Milch in Kontakt kommt. Die Reinigung ist etwas aufwändiger, denn in der Regel sollte Aluminium nicht im Geschirrspüler gereinigt werden.

Griffmaterial: Achten Sie unbedingt auch auf die Verarbeitung und das Material des Griffs. Insbesondere ein sehr günstiger Milchtopf hat hier häufig Schwächen. Ein einfacher Kunststoffgriff, der nicht ordentlich befestigt und solide verarbeitet ist, wird die Lebensdauer negativ beeinflussen. Auf der anderen Seite können Töpfe mit Metallgriff aber dazu neigen, heißer zu werden, was die Handhabung erschweren kann. 

 

Eignung für verschiedene Herdarten

Insbesondere, wenn Sie einen Gasherd oder Induktionsherd nutzen, müssen Sie unbedingt auf die Beschaffenheit des Bodens achten, denn nicht alle Milchtöpfe sind für alle Arten von Herden und Kochfeldern geeignet. Damit ein Milchtopf auch auf Induktionskochfeldern funktioniert, muss der Boden magnetisch sein. Je nach Hersteller ist das mal besser und mal weniger gut umgesetzt. So kann es sein, dass ein sehr einfacher Topf zwar induktionsgeeignet ist, sich aber nicht so schnell erhitzt, wie ein hochwertiges Modell.

Auch beim Einsatz auf einem Gaskochfeld sollten Sie vorher prüfen, ob der Topf für diese Art von Kochfeld geeignet ist. In den meisten Fällen können Sie jedoch herkömmliche Kochtöpfe für ein Ceranfeld auch auf einem Gaskochfeld nutzen. Wichtig ist dabei jedoch, dass der Griff hitzeresistent ist, denn insbesondere bei Gaskochfeldern kann es passieren, dass viel Hitze an der Seite des Topfes aufsteigt. Gleiches gilt auch bei Ceranfeldern mit großen Platten und einem Topf mit kleinem Durchmesser – was auf die meisten Milchtöpfe zutrifft.

Ausstattung eines Milchtopfs

Neben dem Material und der Beschaffenheit des Bodens gibt es noch weitere Dinge, auf die es sich beim Kauf zu achten lohnt. Einige Kriterien haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Innenskala:Bei Milchtöpfen kommt häufig eine Innenskala zum Einsatz. Sie macht es leicht, die richtige Menge Milch zu erhitzen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie beispielsweise häufig Kakao für einen Becher oder Milch für Babyfläschchen erhitzen möchten.

Deckel: Mit einem passenden Deckel wird der Topf universell einsetzbar. Zwar brauchen Sie ihn zum Erhitzen von Milch nicht unbedingt, wenn Sie den Topf jedoch auch für andere Dinge wie z.B. das Kochen von Milchreis oder für andere Lebensmittel verwenden möchten, ist ein Deckel eine sinnvolle Erweiterung.

Schüttrand: Ein Schüttrand verhindert, dass Milch daneben geht, wenn Sie sie direkt aus dem Topf ausgießen. Ein guter Milchtopf sollte auf jeden Fall einen Schüttrand haben.

Backofenfest: Gegebenenfalls möchten Sie auch Lebensmittel im Topf im Backofen erwärmen oder warmhalten. Dann sollten Sie darauf achten, dass der Topf backofenfest ist. Entscheidendes Kriterium ist dabei, ob der Topf einen Griff aus Kunststoff hat, der schmelzen könnte.

Beschichtung: Sowohl Töpfe aus Edelstahl als auch Aluminium können mit einer Antihaftbeschichtung versehen sein. Diese ist zwar anfälliger gegenüber Kratzern und auch eine Reinigung im Geschirrspüler sollte vermieden werden, allerdings brennt dadurch die Milch nicht so leicht an, was ein großer Vorteil sein kann.

Wasserbad-Milchtopf: Wenn Sie einen Simmertopf bzw. einen expliziten Schmelztopf für Schokolade suchen, ist ein Milchtopf mit Wasserbad ideal. Ein solcher Topf ist doppelwandig und in die Außenwand kann Wasser eingefüllt werden. Dadurch kann Schokolade sanft schmelzen und auch Milch, Milchreis, Pudding & Co. können Sie sanft aufkochen, ohne Gefahr zu laufen, dass etwas anbrennen könnte.

 

5 besten Milchtöpfe (Test) 2023

 

Wenn Sie einen Milchtopf zum Aufkochen von Milch kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Im Test haben wir uns eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen genauer angeschaut und die besten Milchtöpfe 2023 für Sie ermittelt und in unserer Bestenliste für Sie zusammengefasst. So finden Sie unabhängig davon, ob für Sie eher ein günstiger Milchtopf oder ein hochwertiges Modell in Frage kommt, einen empfehlenswerten Topf.

 

 

1. Silit Achat Milchtopf mit Deckel 1,7l Edelstahl Ø14cm

 

Als Testsieger und damit bester Milchtopf konnte sich im Test der Edelstahl-Milchtopf von Silit durchsetzen. Er besteht komplett aus 18/10er Edelstahl und wird inklusive Deckel geliefert, so dass er insbesondere auch als herkömmlicher Kochtopf hervorragend geeignet ist. Er bietet ein Fassungsvermögen von 1,7 Litern und hat einen Durchmesser von 14 cm.

Da auch der Griff aus Edelstahl gefertigt ist, kann er auch im Backofen sehr gut verwendet werden. Darüber hinaus ist er aufgrund des hochwertigen Materials natürlich säurefest, lebensmittelecht sowie geschmacksneutral und spülmaschinenfest. Er ist für alle Herdarten geeignet, so dass Sie den Milchtopf auf Induktion, Glaskeramik und Gas gleichermaßen verwenden können. Die Wärmeverteilung ist sehr gut, was für das Aufkochen von Milch sehr wichtig ist. Dank breitem Schüttrand geht beim Ausgießen nichts daneben, denn die Schnaupe sorgt für tropffreies Arbeiten.

Beachten Sie, dass das Fassungsvermögen zwar 1,7 Liter beträgt, beim Aufkochen von Milch sind aber nur etwa 1,2 bis 1,4 Liter bei dem 12cm hohen Topf realistisch. Leider fehlt hier auch eine Innenskalierung, was bei einem Milchtopf sonst typischerweise vorhanden ist. Wenn Sie dies nicht stört, erhalten Sie mit dem Modell von Silit aber einen sehr empfehlenswerten Allround-Edelstahltopf, an dem es nicht viel auszusetzen gibt.

Vorteile:
Material:

Der Topf besteht aus Edelstahl und ist entsprechend langlebig.

Verarbeitung:

Er ist sehr hochwertig verarbeitet und liegt gut in der Hand, da auch der Griff aus Edelstahl besteht.

Deckel:

Ein Glasdeckel wird bereits mitgeliefert.

Alle Herdarten:

Auch auf Induktionskochfeldern kann der Topf genutzt werden.

Wärmeverteilung:

Die Wärmeverteilung ist sehr gut.

Schüttrand:

Ein Schüttrand ist vorhanden.

Nachteile:
Preis:

Preislich liegt das Modell bereits auf einem höheren Niveau.

Skalierung:

Eine Innenskalierung ist nicht vorhanden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. HI 21319 Milch- und Simmertopf 1,2l Edelstahl doppelwandig Ø14cm

 

Bei dem 14,5 cm hohen Modell handelt es sich um einen Simmertopf, der dem klassischen WMF Milchtopf ähnlich sieht. Er ist doppelwandig und so konstruiert, dass er insbesondere als Wasserbadtopf sowie zum Erhitzen von empfindlichen Lebensmitteln, die schonend erhitzt werden müssen, eine sehr gute Figur abgibt. Zum Aufwärmen von Milch im Wasserbad oder zum sanften Erhitzen ist der Topf aus Edelstahl daher ideal.

Das Wasser kann dabei in den Zwischenraum eingefüllt werden und dank der zusätzlichen Flötenkessel-Funktion erkennen Sie leicht, wenn das Wasser im Inneren kocht, denn sehen kann man es nicht, da er komplett aus Edelstahl besteht. Er fasst insgesamt 1,2 Liter und hat einen Durchmesser von 14 cm. Dank breitem Schüttrand lassen sich auch größere Mengen Flüssigkeit im Inneren sanft erhitzen und Milch kann gut aufgeheizt werden, ohne überzukochen. Die Konstruktionsweise bringt aber natürlich auch den Nachteil mit sich, dass der Topf nicht für alle Einsatzbereiche ideal ist. Außerdem fehlt eine Innenskala und er ist leider nicht für Induktionsherde geeignet, denn der Boden ist nicht magnetisch.

Auf allen anderen Herdarten funktioniert er hingegen sehr gut. Der Griff besteht aus Kunststoff und wirkt etwas einfach, ist aber dennoch solide und wird zudem nicht heiß. Im Backofen sollten Sie den Topf aber nicht verwenden. Wenn Sie einen günstigen Wasserbadtopf suchen, um Milch aufzuheizen, sollten Sie sich das pflegeleichte und Geschirrspüler-geeignete Modell von HI auf jeden Fall anschauen.

Vorteile:
Wasserbadtopf:

Als doppelwandiger Topf, in den Sie außen Wasser einfüllen können, ist er als Simmertopf, Schmelztopf und Milchtopf gleichermaßen ideal.

Edelstahl:

Er besteht aus Edelstahl, was die Reinigung sehr unkompliziert macht.

Handhabung:

Der Topf ist mit einem praktischen Schüttrand ausgestattet und liegt gut in der Hand.

Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Nachteile:
Skalierung:

Über eine Skalierung verfügt der Topf nicht.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist recht einfach gehalten. Das gilt besonders für den Kunststoffgriff.

Kein Induktion:

Auf Induktionskochfeldern kann der Topf nicht genutzt werden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. WMF 0794769990 Milchtopf Induktion

 

Der WMF Milchtopf konnte im Test ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen. Er verfügt über einen Kunststoffgriff, der stets kalt bleibt und da es sich um einen Milchtopf mit Ausgießer bzw. Schüttrand handelt, ist die Handhabung sehr komfortabel. Das Fassungsvermögen liegt bei 1,7 Litern und er ist komplett aus Edelstahl gefertigt – mit Ausnahme des Griffs – was die Reinigung unkompliziert macht. Er ist sogar spülmaschinenfest. 

Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut, allerdings müssen Sie auf eine Skala im Inneren verzichten. Dafür ist aber die Wärmeverteilung sehr gut und dank des guten Bodens ist das Modell auch induktionsgeeignet. Ein Deckel ist im Lieferumfang des 14 cm großen Topfes (12 cm Höhe) nicht enthalten. Allerdings ist das bei Milchtöpfen durchaus üblich. 

Die wichtigsten Vor- und Nachteile, die sich im Test des Milchtopfs ergeben haben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile:
Verarbeitung:

Der Topf ist hochwertig verarbeitet und entsprechend solide.

Reinigung:

Sie können ihn einfach im Geschirrspüler reinigen.

Handhabung:

Durch den Kunststoffgriff und den guten Schüttrand ist die Handhabung komfortabel.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz des höheren Preises insgesamt gut.

Nachteile:
Keine Skala:

Über eine Füllmengen-Skala verfügt der Topf nicht.

Preis:

Für einen Topf dieser Größe und mit Kunststoffgriff ist der Preis etwas höher angesiedelt.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Rösle 18904 Topf Edelstahl 1,6l Ø14cm

 

Der 12 cm hohe Rösle Milchtopf konnte uns im Test ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen, denn er ist schlicht und hochwertig aus 18/10er Edelstahl gefertigt, ist mit einem gekapselten Boden ausgestattet, der für alle Herdarten (auch Induktion) geeignet ist und für eine sehr gleichmäßige Hitzeverteilung sorgt. Dies ist dem Aluminiumkern zu verdanken. Da es ein beschichteter Milchtopf ist, brennt nichts an und die Reinigung wird dadurch deutlich erleichtert.

Dank der Schnaupe ist ein tropffreies Ausgießen möglich und natürlich ist er nicht nur zum Aufkochen und Erhitzen von Milch geeignet, sondern universell einsetzbar. Zwar ist er spülmaschinenfest, sollte durch die Antihaftversiegelung aber besser von Hand gereinigt werden, um die Lebensdauer zu verlängern und die Antihaftbeschichtung zu schonen. Der Griff liegt gut in der Hand und besteht ebenfalls aus Edelstahl, so dass der Topf auch gut im Backofen genutzt werden kann.

Leider arbeitet er auch Induktion nicht ganz so effizient wie manch anderes Modell, er bietet keine Skala und durch die Beschichtung braucht Milch etwas länger, um aufzuheizen, da sich größere Blasen bilden. Man muss diesem Effekt mit häufigem Umrühren entgegenwirken. Unterm Strich ist das Modell aber dennoch sehr empfehlenswert, denn der Preis ist fair, die Handhabung ist komfortabel und das Preis-Leistungs-Verhältnis des 1,6 Liter fassenden und 14 cm breiten Modells überzeugt.

Vorteile:
Material:

Der Topf besteht aus Edelstahl und ist hochwertig verarbeitet.

Beschichtung:

Er ist mit einer Antihaftbeschichtung versehen.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist hochwertig und auch der Griff besteht aus Edelstahl.

Ausschütten:

Flüssigkeiten lassen sich tropffrei und komfortabel ausgießen.

Induktionsgeeignet:

Sie können den Topf auf allen Herdarten verwenden.

Boden:

Durch den hochwertigen Boden ist die Wärmeverteilung sehr gut.

Preis-Leistung:

Angesichts der guten Ausstattung und Verarbeitung ist der Preis sehr fair und das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend gut.

Nachteile:
Keine Skala:

Eine Innenskala hat der Topf nicht.

Reinigung:

Obwohl er spülmaschinenfest ist, sollte er aufgrund der Beschichtung besser von Hand gereinigt werden.

Wärmeentwicklung auf Induktion:

Auf Induktionskochfeld erhitzt sich der Inhalt nicht so schnell wie bei manch anderem Modell.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Krüger 4141 Milchtopf Emaille 1,5l Ø14cm

 

Der 13 cm hohe Emaille Milchtopf von Krüger überzeugte uns im Test ebenfalls auf ganzer Linie, denn er ist langlebig und zudem sehr günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ist. Dank der praktischen Innenskala können Sie die Füllmenge bei dem 1,5 Liter fassenden Topf gut ablesen. Die Verarbeitung ist insgesamt zwar einfach gehalten aber absolut zweckmäßig. Hin und wieder kann es jedoch zu scharfkantigen Stellen kommen, was sicherlich nicht ideal ist.

Dank des Ausgusses lassen sich Flüssigkeiten tropffrei ausgießen und es brennt so schnell nichts an. Auf Glaskeramik und Gas funktioniert der Topf einwandfrei, da es sich um einen Aluminiumtopf handelt, ist er für Induktionsherde jedoch nicht geeignet. Dies sollten Sie unbedingt beachten. Auch kann der Griff mitunter heiß werden, wenn der Topf lange auf dem Herd stand. Dies ist bei Töpfen aus Emaille aber gängig.

Er ist backofenfest und kann problemlos im Geschirrspüler gereinigt werden, was sehr komfortabel ist. Wenn Sie einen sehr günstigen Topf suchen, der auch zum Aufkochen von Milch sehr gut geeignet ist, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten und können im Prinzip nicht viel falsch machen, insbesondere, da er natürlich auch für andere Zwecke gut genutzt werden kann.

Vorteile:
Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Emailliert:

Der emaillierte Topf lässt sich komfortabel reinigen und handhaben.

Skala:

Er ist mit einer gut lesbaren Innenskala ausgestattet.

Handhabung:

Er liegt gut in der Hand und Flüssigkeiten lassen sich tropffrei ausschenken.

Reinigung:

Er kann einfach im Geschirrspüler gereinigt werden.

Backofenfest:

Er kann auch problemlos im Backofen erhitzt werden.

Nachteile:
Aluminium:

Es handelt sich um einen Topf aus Aluminium. Induktionsgeeignet ist er dadurch nicht.

Griff:

Der Griff kann heiß werden.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist insgesamt etwas einfacher gehalten.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status