Beste Mikrowellen

Letztes Update: 22.02.19

 

Mikrowelle-Test 2016

 

 

Die beste Mikrowelle für Ihre Zwecke zu finden ist nicht so  einfach, denn es gibt nicht nur viele verschiedene Arten von Mikrowellen, aus denen Sie wählen können, sondern Sie sollten auch wichtige Kriterien wie Leistung und Kapazität sowie Ausstattung und Preis-Leistungs-Verhältnis nicht vernachlässigen. Entsprechend kann die Entscheidungsfindung sehr langwierig sein. Falls Ihnen die Zeit für aufwändige Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unser Kaufberater weiter, denn wir haben den Großteil der Arbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die HMT84M451 von Bosch uneingeschränkt empfehlen, denn die Mikrowelle ist mit umfangreichen Funktionen ausgestattet, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gute Leistung. Alternativ ist auch das Modell MS23F301EASEG von Samsung sehr empfehlenswert, denn die Mikrowelle ist schick designt, ist sehr einfach zu bedienen und bietet einen fairen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Mikrowelle Kaufberater

 

Eine Mikrowelle ist ein nützlicher Helfer und eignet sich besonders, um zwischendurch schnell etwas aufzuwärmen oder auch kleinere Mahlzeiten zwischendurch zuzubereiten. Da das Angebot jedoch sehr unübersichtlich ist und auch die Preise stark variieren, lohnt es sich, bevor Sie einfach eine Mikrowelle kaufen, die im Preisvergleich gut abgeschnitten hat, einen Blick auf die verschiedenen Mikrowellen-Typen zu werfen und sich mit der Leistung und dem Volumen auseinanderzusetzen.

Denn nur wenn Sie eine genaue Vorstellung davon haben, wie Ihre persönlich beste Mikrowelle ausgestattet sein soll, lohnen sich der Preisvergleich und ein Blick auf weitere Funktionen. Einen guten Überblick über Modelle mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis erhalten Sie in der Top5-Liste der besten Mikrowellen im Jahr 2019.

mikrowellens

Arten von Mikrowellen

 

Mikrowellen lassen sich nach mehreren Kriterien unterscheiden. Zunächst spielt die Bauart eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Wenn Sie eine entsprechende Nische in Ihrer Küche zur Verfügung haben, sollten Sie auch eine passende Einbaumikrowelle kaufen. Diese sind preislich meist teurer als eine freistehende Mikrowelle. Im Vergleich zur Einbaumikrowelle gibt es zudem eine deutlich größere Zahl an freistehenden Modellen, und damit auch eine größere Auswahl, unter denen auch Geräte zu finden sind, die preislich sehr günstig sind. Da die Geräte mittlerweile sehr kompakt gebaut sind, finden Sie problemlos auch auf der Arbeitsfläche oder in einer kleinen Nische Platz.

Des Weiteren lassen sich die unterschiedlichen Geräte auch nach der Funktionalität untergliedern. So gibt es neben einfachen Mikrowellen auch solche, die eine Grill-Funktion beinhalten oder sogar Back-, Dampfgar- oder Auftaufunktionen. Damit wandelt sich die Mikrowelle zum Kombi-Mikrowellenherd, mit dem deutlich mehr Speisen auf unterschiedliche Weise zubereitet werden können als mit einem Einstiegsgerät. Einige Hersteller bieten sogar vollständige Backofen-Funktionen mit Umluft bzw. Heißluft Funktionen. Allerdings ist ein solches Gerät schon eher als Backofen mit zusätzlicher Mikrowelle zu sehen als umgekehrt.

Übrigens herrscht in Deutschland mancherorts immernoch der Glaube, in Mikrowellen zubereitetes Essen sei gesundheitsschädlich. Mehrere Studien haben zwischenzeitlich aber belegt, dass dies nicht der Fall ist und die Aufnahme von Nahrung, die in einer Mikrowelle erwärmt oder zubereitet wurde, völlig unbedenklich ist.

 

 

Kapazität und Leistung

 

Das Volumen der Mikrowelle bestimmt die Gesamtgröße und gibt Aufschluss auf die Größe des Garraums. Insbesondere wenn Sie ein Kombigerät mit Grill oder Backofen-Funktionen kaufen möchten, sollte der Garraum eine gewisse Größe haben, damit Sie auch größere Lebensmittel wie ein Hähnchen oder eine Pizza sowie mehrere Speisen gleichzeitig problemlos darin zubereiten können.

Mikrowellen sind in nahezu jeder erdenklichen Größe verfügbar, weshalb Sie auf die Größe des Garraums auf jeden Fall achten sollten. Gängig sind Größen zwischen 12 und 45 Litern. Große Geräte erlauben teilweise den Einsatz von einem doppelten Grillrost oder einem Backblech. Dies erleichtert die Zubereitung mehrerer Lebensmittel gleichzeitig.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Leistung. Bei Mikrowellen wird sie in Watt angegeben. Je höher die Wattzahl, desto schneller können die Lebensmittel gegart oder aufgewärmt werden. Meistens bieten die Geräte eine Maximalleistung zwischen 500 und 1.000 Watt. Die Empfehlung lautet hier, dass Sie ein Gerät kaufen, das in möglichst viele Teilschritte unterteilt ist, sodass Sie die Wattzahl genau einstellen können. So können Sie flexibel auf unterschiedliche Lebensmittel reagieren, schonend auftauen oder auch langsam garen, je nach Bedarf.

mikrowellenj

Preis und weitere Ausstattungsmerkmale

 

Generell kann man sagen, dass eine Mikrowelle nicht teuer sein muss, um gute Arbeit zu verrichten. Insbesondere eine einfache freistehende Mikrowelle, die über keine Zusatzfunktionen verfügen muss, kann bereits für kleines Geld gekauft werden. Im Test hat sich aber gezeigt, dass die besten und funktionalsten Geräte irgendwo zwischen 80 und 200 Euro angesiedelt sind. Sehr teure Mikrowellen für mehrere hundert Euro bieten meist keine entscheidenden Zusatzfunktionen mehr, sodass sich der Mehrpreis in den seltensten Fällen lohnt.

Wenn Sie für sich bereits ein Budget festgelegt haben, lohnt es sich beim Preisvergleich ebenfalls einen Blick auf die Ausstattungsmerkmale zu werfen. Insbesondere eine Grillfunktion ist hier sehr empfehlenswert. Einige Geräte bieten zudem eine Gewichtsautomatik, die das Zubereiten oder Auftauen von Speisen ebenfalls sehr erleichtert. Denn häufig steht man vor der Mikrowelle und fragt sich: Wie viel Watt und wie lange? Wenn es keine Fertigspeise ist, kann man die Frage häufig nur über Erfahrungswerte beantworten, denn den meisten Menschen fehlt es bei der Mikrowellenzubereitung am gleichen Gefühl für die Garzeit wie beim regulären Kochen oder Garen im Backofen.

Wenn die Mikrowelle als Backofenersatz fungieren soll, sollten Sie auf jeden Fall ein Gerät mit Heißluftfunktion kaufen, denn ohne diese können Sie viele Speisen nicht auf gleichem Niveau wie im Backofen zubereiten.

Letztendlich ist die beste Mikrowelle die, die Ihren Vorstellungen und Ihren Anforderungen am ehesten entspricht. Eine günstige Mikrowelle kann bereits völlig ausreichen, wenn Sie sie ohnehin nur verwenden möchten, um hin und wieder etwas aufzuwärmen. Je intensiver Sie das Gerät nutzen möchten, desto eher lohnt es sich, zu einem hochwertigen Gerät zu greifen.

 

 

Mikrowelle Testsieger – Top 5

 

 

Die Mikrowelle ist heute ein für viele kaum noch wegzudenkender Helfer in der Küche. Im Test wurden die besten Mikrowellen im Jahr 2019 ermittelt und in der Top5-Liste zusammengefasst. Es finden Sich sowohl einfache Geräte mit einem sehr guten Preis-Leistungsgefüge, als auch Geräte mit Zusatzfunktionen unter den Testsiegern. Denn wer das Gerät als Kombigerät nutzen möchte, der kann zu einer Mikrowelle mit Grill bzw. zu einer Mikrowelle mit Heißluft greifen. So können beispielsweise auch Brötchen aufgebacken oder Kuchen gebacken werden, ohne dass der Backofen genutzt werden muss, die Mikrowelle mit Backofen fungiert dann gleichzeitig als vollwertiger Ofen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Bosch HMT84M451

 

1.Bosch HMT84M451Die Mikrowelle von Bosch konnte sich als Testsieger durchsetzen. Das Gerät verfügt zwar über keine zusätzlichen Funktionen, konnte aber durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, eine gute Leistung und ein schlichtes Design glänzen.

Mit einem Fassungsvermögen von 25 Litern und einer Leistung von 900 Watt bietet Sie genug Fläche und Leistung, volle Mahlzeiten (auch auf einem Teller bis ca. 33cm Durchmesser) schnell und effizient zu erhitzen.

Zusätzlich verfügt das Modell über eine Auftaufunktion zum schonenden Auftauen von eingefrorenen Lebensmitteln. Hierzu kann zwischen vier Automatikprogrammen mit Gewichtseinstellungen gewählt werden.

Die Tester waren insbesondere auch von den Garprogrammen mit Gewichtsautomatik begeistert, denn so müssen Sie sich keine Gedanken über die Zeitdauer und Leistungseinstellungen des Garvorgangs machen, sondern wählen einfach das entsprechende Gewicht und die Mikrowelle passt automatisch Leistung und Dauer an. Die fünf regulären Leistungsstufen sind ebenfalls gut aufgeteilt und funktionierten im Test tadellos.

Ein weiterer Pluspunkt, den die Tester lobten ist die Möglichkeit, das Gerät per Wandhalterungen an der Wand zu befestigen, hierbei muss jedoch auf eine gute und sichere Anbringung geachtet werden, denn mit 17 Kilogramm ist das Gerät kein Leichtgewicht.  Insgesamt konnte Bosch mit der HMT84M451 eine solide Mikrowelle für den Einstiegsbereich bieten und es lohnt sich für diejenigen, das Gerät zu kaufen, die auf der Suche nach einem soliden Modell mit einer guten Funktionalität sind und sich nicht abschrecken lassen, dass durch den Funktionsumfang die Bedienung etwas komplizierter ist als bei ganz einfachen Modellen, die lediglich über eine Wattauswahl verfügen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€138.34)

 

 

 

 

Samsung MS23F301EASEG

 

2.Samsung MS23F301EASEGDie günstige Mikrowelle von Samsung war die zweitgünstigste im Test und konnte vor allem durch ihre einfache Bedienung und das schicke Design überzeugen. Mit 800 Watt Leistung ist sie zwar insgesamt etwas schwächer, schaffte es hinsichtlich Garzeit aber dennoch knapp an die stärkeren Geräte heran.

Das Fassungsvermögen ist mit 23 Litern ist groß genug, um auch alle gängigen Tellergrößen in die Mikrowelle stellen zu können. Über die Drehregler lassen sich Zeit und Leistung einstellen und sonst nichts. Automatikfunktionen sind hier Fehlanzeige, aber gerade das macht die Mikrowelle aus. Kein Schnickschnack, einfache Bedienung, schickes Design zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Auch das Reinigungskonzept von Samsung konnte überzeugen, denn über die Innenraumgestaltung und –beschichtung ließen sich auch hartnäckigere Reste gut entfernen.

Negativ fiel im Rahmen der Tests auf, dass die Mikrowelle auf glattem Untergrund relativ leicht verrutscht, da keine Gummifüße angebracht sind sowie der dunkle Innenraum, durch den die Sicht ins Innere etwas erschwert wird. Die angebrachte digitale LED-Uhr gefiel einigen Testern gut, andererseits erhöhte diese den Standby-Stromverbrauch. Wenn Sie auf der Suche nach einer guten, schicken und einfachen Mikrowelle sind, die gut verarbeitet ist, dann ist die MS23F301ASEG von Samsung sicherlich die richtige Wahl. Hierbei ist anzumerken, dass die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers im Testzeitraum deutlich über dem tatsächlichen Einzelhandelspreis lag. Der UVP-Preis ist zu hoch angesetzt für den Leistungsumfang.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Panasonic NN-GD371SEPG

 

3.Panasonic NN-GD371SEPGDie teuerste Mikrowelle im Test war auch gleichzeitig die am besten ausgestattete und die mit der höchsten Leistung (950 Watt) und mit der besten Ausstattung.

So überzeugt das Gerät durch einen großen Funktionsumfang und fungiert gleichzeitig als Inverter-Grill mit 1000 Watt Leistung. Dadurch eignet sich das Modell von Panasonic sehr gut zur Zubereitung von Pizzen. Dies wird durch den Hersteller zusätzlich unterstrichen, indem ein Pizza-Bräunungsteller aus Edelstahl mitgeliefert wird. Zusätzlich befindet sich auch ein Grillrost mit im Lieferumfang.

Zudem kann auf 13 Gewichtsautomatik-Programme zurückgegriffen werden, sodass Sie sich keine Gedanken über Wattzahl oder Dauer machen zu müssen, wenn Sie sich unsicher sind. Die Ergebnisse mit den Automatikprogrammen waren in den meisten Fällen gut auf den Punkt.

Das Gerät arbeitet insgesamt sehr leise, auch wenn der Lüfter etwas länger nachläuft als bei vergleichbaren Modellen. Die Ergebnisse des Grills sind insgesamt in Ordnung, aber man sollte hier etwas mehr Zeit einplanen als im Backofen und sich mit leichten qualitativen Abstrichen im Grillergebnis zufrieden geben, die durch die Grill-Leistung von 1.000 Watt bedingt sind.

Negativ aufgefallen ist den Testern zudem, dass die matte Edelstahloberfläche keinen anti-Touch Effekt hat, sodass Fingerabdrücke zurückbleiben und eine Reinigung nur mit speziellem Edelstahlreiniger wirklich effektiv ist.

Unter’m Strich bietet das Modell von Panasonic viele Funktionen und einen guten Lieferumfang für insgesamt einen aber etwas zu hohen Preis. Wenn Sie aber eine Mikrowelle mit Grill kaufen wollen und bereit sind, ein paar Euro mehr zu investieren oder keinen Backofen mit Grill besitzen, kann sich die Anschaffung der Mikrowelle mit Backofen dennoch lohnen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Severin MW 7848

 

4.Severin MW 7848Das Modell von Severin liegt preislich im oberen Mittelfeld und überzeugte als Mikrowelle mit Umluft und Grill durch eine sehr große Funktionsvielfalt. Einigen Testern waren die Funktionen jedoch sogar ein wenig zu umfangreich, denn die Bedienung wurde dadurch erheblich komplizierter als bei einer normalen Mikrowelle. Hat man sich aber erstmal an die Funktionen gewöhnt, bietet das Gerät durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einen echten Mehrwert gegenüber anderen Modellen. Mit einer Leistung von 900 Watt und der Grillleistung von 1.400 Watt bietet das Gerät eine ordentliche Leistung in allen Bereichen.

Auch der Garraum ist mit 25 Litern großzügig angelegt, daher können auch größere Nahrungsmittel gut und einfach zubereitet werden. Die Auftauprogramme nach Gewicht oder Zeit funktionierten ebenfalls sehr gut und die Sofort-Funktionstaste überzeugte die Tester ebenfalls, denn mit ihr kann mit einem Knopf die Mikrowelle auf voller Leistung aktiviert werden. Die Heißluft erreicht eine Temperatur von 230 Grad, kommt somit beinahe an die Leistung eines vollwertigen Backofens heran.

Der größte negative Punkt ist die komplizierte Bedienung, die ohne Anleitung kaum zu bewerkstelligen ist. Wenn Sie aber bereit sind, sich damit auseinanderzusetzen, erhalten Sie ein Gerät mit umfangreichen Funktionen zu einem guten Preisgefüge.

 

Kaufen bei Amazon.de (€146.69)

 

 

 

 

Clatronic MWG 775

 

5.Clatronic MWG 775Die günstige Mikrowelle von Clatronic überzeugt vor allem durch zwei Dinge: Die Funktionsvielfalt und ein gutes Pries-Leistungsverhältnis. Als günstigstes Gerät im Test verfügt Sie trotzdem zusätzlich über 1.200 Watt Heißluft und Grill und arbeitet mit 800 Watt Mikrowellenleistung. Die Kombiprogramme mit Grill & Mikrowelle überzeugten die Tester mit schnellen und guten Resultaten und auch die 9 Automatikprogramme sind sinnvoll gewählt.

Leider ist die Hitzeverteilung bei Grill und Umluft nicht ideal, sodass die Nahrungsmittel oben oft zu dunkel werden. Wenn zwischendrin gewendet wird, ist das kein Problem, bei einer Pizza wird es hier aber schon schwieriger.  Für viele Tester war die Bedienung etwas zu kompliziert, was den vielen Funktionen geschuldet ist.

Dadurch kann das Gerät den Backofen zwar nicht ersetzen, bietet aber eine gute Ergänzung dazu. Wem die erschwerte Bedienung nichts ausmacht und auf der Suche nach einem sehr günstigen Kombigerät ist, der wird an der MWG 775 von Clatronic aber sicher seine Freude haben und den Kauf nicht bereuen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€127.37)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...