Beste Mäuse mit Trackball

Letztes Update: 22.04.19

 

Trackball-Maus Test 2019

 

 

Wenn Sie eine Trackball-Maus kaufen möchten, kommen Sie an Logitech nicht vorbei. Der Hersteller ist hier klar Marktführer und bietet eine Reihe von empfehlenswerten Modellen. Zwar schläft auch die Konkurrenz nicht und wir haben uns natürlich auch Alternativmodelle zu Logitech angeschaut, im Test hatte der bekannte Markenhersteller aber häufig die Nase vorn, sodass sich entsprechend auch die eine oder andere Logitech Maus mit Trackball in unserer Bestenliste wiederfindet. Die fünf besten Mäuse mit Trackball im Jahr 2019 haben wir für Sie in der folgenden Übersicht zusammengestellt, damit Ihnen die Entscheidung etwas leichter fällt. Ob Sie sich letztendlich für eine Trackball-Maus mit Kabel oder eine kabellose Variante entscheiden, bleibt dabei natürlich Ihnen überlassen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Logitech M570 Ewr2

 

Als Testsieger und damit beste Maus mit Trackball konnte sich die 2. Generation der M570 – die EWR2 – durchsetzen. Das Modell überzeugt durch eine hervorragende Verarbeitung und da es sich um eine kabellose Trackball-Maus handelt, können Sie flexibel mit der Maus agieren. Ein passender Bluetooth-Stick ist im Lieferumfang natürlich enthalten.

Die Maus selbst wiegt rund 150 Gramm und liegt sehr gut in der Hand. Die benötigten Batterien sind im Lieferumfang ebenfalls bereits enthalten, sodass Sie gleich loslegen können. Im Test konnte das Gerät sowohl an Windows- als auch an Mac-Rechnern problemlos verwendet werden. Der Komfort ist sehr hoch, die 2,4 GHz Verbindung blieb im Test auch bei größerer Distanz stets stabil und neben dem Trackball stehen Ihnen auch drei Maus-Buttons sowie ein Scrollrad zur Verfügung. Grundsätzlich hat sich bei der EWR2 im Vergleich zu herkömmlichen M570 nichts getan, es ist lediglich eine neue Chargennummer, die ein neueres Modell indiziert. Allerdings sind beide Modelle bereits seit rund 8 Jahren am Markt, sodass es im Prinzip keinen großen Unterschied macht, ob Sie sich für die M570 oder die EWR2 Version entscheiden.

Preislich liegen beide Varianten gleich auf und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch das Alter der Hardware kann es allerdings hier und dort bei neueren Systemen zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Außerdem hat sich im Test gezeigt, dass das Gerät auf MacBook Pro Modellen ab Baujahr 2019 nicht mehr zuverlässig funktioniert.

 

Zu Amazon

 

 

Logitech M570 Kaufen bei Amazon.de (€68.81)

 

 

 

 

Logitech Trackman Marble

 

Beim Marble Trackball von Logitech handelt es sich um eine günstige und gute Trackball-Maus, die etwas unkonventionell geformt ist. Dadurch ist sie sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet und liegt gleichzeitig gut in der Hand.

Sie verfügt über zwei praktische Seitentasten die gut erreichbar sind, ein Scrollrad ist allerdings nicht vorhanden, sondern das Scrolling ist über Scroll-Tasten gelöst. Die Bedienung erfolgt bei dem Modell über die Fingerspitzen, sodass sie insbesondere für alle geeignet ist, die die Maus mit dem Krallengriff führen.

Sie arbeitet kabelgebunden und optisch, womit sie für alle Arten von Arbeiten präzise und zuverlässig genau funktioniert. Im Vergleich zu anderen Modellen ist sie mit knapp 500 Gramm relativ schwer, wodurch sie sich aber wertig und stabil anfühlt. Im Test war der Trackball mitunter etwas schwerer zu drehen, wenn er eine Weile im Einsatz ist, hier half aber Silikonspray sehr gut. Unterm Strich ist das Modell sehr empfehlenswert und das Preis-Leistungs-Verhältnis passt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Logitech Mx Ergo

 

Die MX Ergo besticht vor allem durch ihre ergonomische Form durch die Schräglage. Dies ist insbesondere für alle interessant, die Sehr viel am PC mit einem Trackball arbeiten, denn durch die schräge Handlage wird dem Mausarm vorgebeugt. Die Muskelbelastung reduziert sich um bis zu 20% im Vergleich zu einer herkömmlichen Maus. Zwar ist die Handhabung dadurch zunächst eher gewöhnungsbedürftig, wenn man den Dreh aber einmal raus hat, ist die Bedienung komfortabel und genau.

Die Maus lässt sich sowohl unter Windows als auch Mac betreiben und dank individuell verstellbarem Scharnier kann die Lage an den eigenen Bedarf angepasst werden. Der Winkel kann dabei zwischen 0 und 20° genau eingestellt werden. Die optische Abtastung funktioniert gut und neben den beiden Maustasten und dem Trackball sind auch eine Präzisionstaste für ein Umschalten zwischen mehreren Abtastraten sowie zwei Scrolltasten und ein Scrollrad vorhanden. Damit ist die Ausstattung insgesamt sehr gut. Das Modell arbeitet kabellos und ist mit einem Akku ausgestattet, der sehr lange hält. Besonders positiv waren wir von der kurzen Ladezeit angetan, denn mit nur einer Minute Ladezeit hält die Maus einen kompletten Arbeitstag durch – sehr lobenswert!

Leider konnte die Bluetooth-Verbindung im Test insofern nicht überzeugen, als dass es an Laptops oder Tablets, die per 5GHz Frequenz ins WLAN eingeloggt sind, mitunter zu Verbindungsabbrüchen gekommen ist. Daher ist die Maus für die Nutzung am Laptop bei gleichzeitiger WLAN-Verbindung nur bedingt geeignet. Auch die Software konnte insgesamt nicht gänzlich überzeugen, sodass es unterm Strich zu einem Abzug in der Gesamtwertung der ansonsten sehr guten Maus kam.

 

Kaufen bei Amazon.de (€81.9)

 

 

 

 

Speedlink SL-630001-BK

 

Die Trackball Maus von Speedlink liegt preislich im oberen Mittelfeld und überzeugt durch ein kompaktes Design. Sie verfügt neben dem Trackball, zwei Maustasten und Scrollrad auch über einen DPI-Button zur Veränderung der Abtastrate sowie zwei weiteren Funktionstasten. Sie arbeitet mit einem USB-Nano-Empfänger, der die Maus per 2,4 GHz-Funktechnik mit dem Rechner verbindet. Die Reichweite liegt bei bis zu acht Metern. Die Installation war sowohl unter Windows als auch unter MacOS problemlos und der Bedienkomfort konnte ebenfalls überzeugen. Im Lieferumfang ist die benötigte AA-Batterie zum Betrieb bereits enthalten, sodass Sie gleich loslegen können.

Unterm Strich liegt das 10 x 13,3 x 4,5 cm große Modell gut in der Hand, allerdings überzeugte im Test die Software nicht wirklich, denn zur individuellen Tastenbelegung ist eine zusätzliche Freeware-Software notwendig. Von Haus aus ist es nicht möglich, die Tasten anders zu belegen. Auch empfanden wir die Vor- und Zurück-Tasten für die Browser-Navigation als etwas deplatziert, denn sie sind nicht so gut erreichbar.

Auch ist die Verarbeitung des Trackballs an sich im Vergleich zu den höherwertigen Modellen von Logitech nicht perfekt, aber dennoch gut, sodass das Modell insgesamt sehr empfehlenswert ist, wenn auch nicht perfekt umgesetzt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€30.99)

 

 

 

 

Kensington 64327EU

 

Der Trackball von Kensington ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Als Trackball-Maus konnte das kabelgebundene Orbit-Modell besonders überzeugen, denn es ist ergonomisch geformt und sowohl für Rechts- als auch Linkshänder gut geeignet. Die Maus ließ sich unter Windows und auf MacOS problemlos per Plug and Play in Betrieb nehmen. Selbst ein USB auf PS2 Adapter ist im Lieferumfang enthalten, falls Sie diese Anschlussart bevorzugen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend und durch die guten ergonomischen Eigenschaften ist die Bedienbarkeit insgesamt gut. Leider gibt es bei dem Modell keine mittlere Maustaste, was sicherlich einige stören wird. Außerdem ist die Maus für Menschen mit etwas kleineren Händen nicht so gut geeignet, sodass der Einsatzbereich insgesamt etwas eingeschränkt ist.

Weitere kleine Abstriche müssen bei der Verarbeitung der Tasten gemacht werden, die aber nicht so stark ins Gewicht fielen. Unterm Strich überzeugt die Maus dennoch und kann jedem empfohlen werden, der auf der Suche nach einer günstigen Trackball-Maus für Links- und Rechtshänder ist – sofern man auf eine mittlere Maustaste verzichten kann.

 

Kaufen bei Amazon.de (€26.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status