Beste Massageroller

Letztes Update: 24.04.19

 

Massageroller – Test 2019

 

 

Massageroller Kaufberater

 

Das Angebot an Massagerollern ist sehr groß. Im Vergleich zu elektrischen Massagegeräten müssen Sie hier selbst manuell aktiv werden, denn sie kommen ohne Stromversorgung per Akku, Batterie oder Kabel aus. Da die Auswahl so groß ist, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst mit der Wirkungsweise, den verschiedenen Arten von Massagerollern und den Behandlungsbereichen am Körper zu befassen. Abschließend finden Sie noch eine Übersicht über die besten Massageroller des Jahres 2019, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Wirkungsweise

 

Unabhängig vom Aufbau des Massagerollers ist der Zweck der Nutzung stets der gleiche. Es geht darum, die Durchblutung im Gewebe zu fördern und dadurch eine Linderung von Verspannungen, Lockerung von Muskeln oder Verbesserung des Haut- oder Narbenbilds zu erreichen. Auch Anzeichen von Hautalterungen oder Cellulite lassen sich mit einem Massageroller durch die Wirkungsweise der Durchblutungsförderung gut entgegenwirken. Je nach Aufbau wird der Roller ein- oder zweihändig selbst oder mithilfe einer weiteren Person über die gewünschte Körperpartie bewegt. Über den Druck lässt sich die Intensität regeln. Harte Massageroller, die nicht nachgeben, kommen beispielsweise auch bei beliebten Massagearten wie der Thai-Massage zum Einsatz, bei denen bestimmte Druckpunkte stimuliert werden sollen.

Durch die Massage mithilfe eines Massagerollers wird eine Entspannung erreicht, die letztendlich dazu beiträgt, das Wohlbefinden zu verbessern und zu entspannen. So können sie individuell eingesetzt werden und sind sowohl therapeutisch als auch nach dem Sport oder einfach zur Entspannung nutzbar.

 

 

Arten von Massagerollern

 

Faszienrollen und – bälle:

Hierbei handelt es sich um Massagerollen bzw. Massagebälle aus einem Schaumstoff, die stärker nachgeben als andere Arten von Massagerollern. Dadurch lassen sie sich mit stärkerem Druck über die Haut bewegen, ohne dass Schmerzen entstehen.

 

Massagestab:

Als Massagestab werden häufig (irrtümlich) auch stabförmige Massageroller bezeichnet, die meist über zwei Griffe verfügen. Der Mittelteil dreht sich dabei, sodass die gesamte Rolle über den Körper bewegt werden kann. Da zwei Hände benötigt werden, können Sie eine Massageroller für beide Hände im Prinzip nur für die Beine an sich selbst anwenden. Spätestens für den Einsatz am Rücken oder auch im Oberschenkel- bzw. Gesäß-Bereich benötigen Sie helfende Hände.

 

Kugeln und geschwungene Roller:

Massagekugeln und unförmige Massageroller sind häufig aus einem sehr festen Material wie beispielsweise Kunststoff oder Holz. Mit Ihnen lassen sich bestimmte Druckpunkte stimulieren und sie kommen häufig bei bestimmten Massagemethoden zum Einsatz.

 

Massagebürsten:

Es gibt auch bürstenartige Massageroller, die mit Borsten bestückt sind, die über verschiedene Mechaniken auch als Roller bezeichnet werden können. Sie dienen meist der etwas sanfteren Anwendung und sollten nicht mit sehr großem Druck verwendet werden. Hierbei geht es primär um die Durchblutungsförderung der oberen Hautschichten oder auch um die Reduzierung von schuppiger oder trockener Haut.

 

Für welche Körperbereiche ist ein Massageroller geeignet?

 

Dies hängt ganz von der Form und der Beschaffenheit ab. Es gibt natürlich Massageroller für den Rücken, diese sind häufig allerdings nicht selbst anwendbar, sondern Sie benötigen eine weitere Person, die die Anwendung bei Ihnen durchführt. Ideal ist es natürlich, wenn der Partner das übernimmt. Es gibt spezielle Modelle für verschiedene Körperpartien wie Rücken, Bauch, Beine, Arme, Füße oder auch die Hände. Auch für den Dekolleté-Bereich oder speziell für die Oberschenkel-Po-Region gibt es spezielle Massageroller, die meist etwas kleiner – häufig in Ballform – gestaltet sind.

Je nach Festigkeit sind Faszienrollen oder auch andere Roller in länglicher Bauform gut für die Beine, Arme oder den Oberschenkel geeignet. Hier können Sie die Beine noch gut selbst behandeln, beim Arm wird es hingegen schon schwierig, wenn der Massageroller über zwei Griffe verfügt. Hier können einhändig zu verwendende Modelle gegebenenfalls sinnvoller sein. Bei der Behandlung von Cellulite an den Beinen können Massageroller gute Resultate bei einer Langzeit-Anwendung bringen, sofern es sich um ein hochwertiges Modell handelt. Häufig bringt ein sehr günstiger Massageroller hier nicht den gewünschten Effekt, da er entweder zu schlecht verarbeitet sein kann oder schlichtweg die Anforderungen nicht erfüllt, um dauerhaft gegen Cellulite effektiv sein zu können.

Auch zur Behandlung von Narben kann ein solches Gerät sinnvoll sein, hierbei lautet jedoch die Empfehlung, sich für ein Material zu entscheiden, das deutlich nachgeben kann. Faszielrollen sind daher hierfür eine gute Wahl oder auch bürstenartige Massageroller. Dabei sollten die einzelnen Borsten jedoch nicht zu steif und fest sein, denn dann geben sie im Bereich der Narbe unter Umständen nicht ausreichend viel nach, was unangenehm wirken kann. Grundsätzlich gilt: Je wichtiger der Anwendungsbereich ist, desto eher sollten Sie beim Preisvergleich auch die Beschaffenheit und Qualität berücksichtigen, um die gewünschten Ergebnisse erzielen zu können. Wenn es Ihnen jedoch ‘nur‘ um das angenehme Gefühl einer Massage geht, kann auch ein günstiger Massageroller durchaus ausreichen. Welches Modell als bester Massageroller für Ihren Zweck in Frage kommt, ist also nicht nur eine Frage des Preises, sondern auch des Einsatzbereichs.

 

 

Massageroller Testsieger – Top 5

 

 

Holz, Hartgummi oder Harz? Nicht nur in puncto Material will die Anschaffung dieses hilfreichen Produkts gut überlegt sein. In unserem Test haben wir die besten fünf Produkte zusammengefasst, wobei jedes durch verschiedene Eigenschaften überzeugen kann und sich im unteren bis mittleren Preissegment befindet. Während Sie auf die Schnelle auch einen Massageroller bei Rossmann finden können, lohnt es sich, im Vorhinein einige Produkte auf Qualität, Funktionalität und das Preis-Leistungs-Verhältnis hin zu prüfen. Wer einen stressigen Alltag hat, täglich körperlicher Belastung ausgesetzt ist oder viel Sport macht, wird sich ein Leben ohne einen guten Massageroller kaum noch vorstellen können. Warum also nicht gleich einen der besten Massageroller im Jahr 2019 kaufen?

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Master of Muscle

 

Mit dieser Faszienrolle können Sie Ihre Muskeln sowohl vor als auch nach dem Training effizient behandeln. Die durch die Anwendung verbesserte Durchblutung der Muskeln hat zur Folge, dass diese beim Training mit mehr Sauerstoff versorgt werden. Auch bei Muskelkater wird die Behandlung der Faszien von Gesundheitsexperten empfohlen.

Im Test hat sich gezeigt, dass eine Selbstmassage mit dem MASTER OF MUSCLE ganz einfach ist – und das mitgelieferte E-Book bringt Ihnen von Vornherein die richtige Handhabung des Produkts nahe. Besonders geeignet ist die Rolle für kleinere Bereiche wie Oberschenkel, Arme und den Nacken; für den Rücken könnte sie jedoch ein wenig zu klein sein. Dafür lässt sich der Roller dank der Größe optimal verstauen und auch auf Reisen im Koffer transportieren.

Obwohl einige Anwenderinnen und Anwender einen unangenehmen Geruch des Produktmaterials bemängelt haben, kann positiv angemerkt werden, dass der Hersteller nicht nur eine Geld-zurück-Garantie bietet, sondern auch einen deutschsprachigen und sehr reaktiven Kundenservice. Wenn Ihnen das Produkt also nicht 100% zusagt, können Sie einen Umtausch oder eine Rückerstattung verlangen. Für uns war die MASTER OF MUSCLE Faszienrolle daher mit ihrer Kombination aus Preis, Funktionalität und Qualität der klare Testsieger.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.97)

 

 

 

 

Trendy Sport 9106

 

Bei der TRENDY SPORT Faszienrolle handelt es sich um ein empfehlenswertes Produkt. Wie man es von einer Faszienrolle erwartet, lockert sie die Faszien, fördert die Durchblutung und kann zur Massage und Muskelentspannung vor oder nach dem Training eingesetzt werden. Das Ergebnis ist eine aktive Regeneration des Bindegewebes am gesamten Körper.

Besonders zu loben ist die einfache Handhabung dank der beiden Griffe, so dass die Rolle ohne Probleme auch im Nacken, an den Schultern und an Armen und Beinen verwendet werden kann. Wenn Sie mehr Druck ausüben, haben Sie auch eine stärkere Massage. Sollte Ihnen das Rollen eher Schmerzen bereiten, empfiehlt sich eine sanftere Anwendung; denn dann sind Ihre Faszien vermutlich besonders verklebt.

Schade, dass keine Anleitung im Lieferumfang enthalten ist, denn dann könnte die Rolle eventuell auch bei denjenigen Verwendung finden, die die Härte oder die Größe bemängelt haben. Wir sagen: Nicht der beste Massageroller, aber dennoch nahe dran!

 

Kaufen bei Amazon.de (€16.27)

 

 

 

 

Marnur

 

In erster Linie wollen Sie mit dem Massageroller Rücken, Nacken und Schulterbereich massieren? Dann könnte der MARNUR Massageball die richtige Wahl für Sie sein. Bzw. die Massagebälle, denn der Hersteller liefert gleich zwei davon! Im Langzeittest hat sich das Produkt vor allen Dingen durch seine leichte Anwendung in Problembereichen wie der Schulter-Nacken-Partie und am oberen und unteren Rücken bewährt. Verspannungen können effizient gelöst werden – und zwar auch unterwegs, denn die Bälle passen in jedes Gepäckstück und sogar in die Hand- bzw. Aktentasche.

Durch einen sehr guten Kontakt mit der Haut lassen die Bälle sich gezielt einsetzen und in Kombination mit Öl oder Massagelotion wird aus der Anwendung ein echtes Wellness-Erlebnis. Die Bälle verfügen über kleine Löcher, in die sich die Flüssigkeiten einfüllen lassen. Allerdings war diese Tatsache nicht allen Testpersonen klar, da das Produkt leider ohne Anleitung geliefert wird. Auch gestaltet sich die Reinigung etwas schwierig, weil sich die Kugeln nicht vom Gehäuse abnehmen lassen.

Aus diesen beiden Gründen ist der MARNUR Massageball zwar kein Testsieger, aber ein hochwertiger, effizienter und erschwinglicher Kandidat unter den Massagerollern. Auch eine tolle Geschenkidee!

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Supportiback

 

Sich drehende Massageräder versprechen eine echte Tiefengewebsmassage. Triggerpunkte werden entlastet und Muskelkater effizient bekämpft. Ideal für Sportler, die nach dem Training ihre Muskeln behandeln wollen oder für Menschen, die den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch sitzen und deren Schulter-Nacken-Partie überbeansprucht wurde. Auch für andere Körperpartien, wie den unteren oder oberen Rücken, die Arme, Beine oder Füße zu verwenden. Die segmentierten Spindeln passen sich optimal an die individuelle Körperform an.

Mit dem zugehörigen E-Book können Sie lernen, wie Sie den gesamten Rücken effizient mit dem SUPPORTIBACK behandeln können – allein oder zu zweit. Im Test wurde ebenfalls positiv bemerkt, dass das Material vollkommen geruchlos ist und dieser Massageroller in der Anwendung nicht quietscht oder sonstige unangenehme Geräusche macht. Lediglich die Gummigriffe können besonders bei schwitzigen Händen einen von manchen Testpersonen als störend empfundenen Geruch abgeben. Allerdings ist das wohl der einzige verbesserungswürdige Aspekt für diesen extrem funktionalen und ergonomisch geformten Massageroller, den Sie dank der Zufriedenheitsgarantie nach 30 Tagen ohne Probleme zurückgeben können.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.87)

 

 

 

 

Wanthai H-045060

 

Warum umständlich, wenn es auch einfach geht? Das scheint das Motto bei diesem Massageroller aus Holz- genauer gesagt aus glattem Kokosholz – zu sein. Zwar handelt es sich bei dem Material dieses Rollers um 100% hochwertiges und handgearbeitetes Wanthai-Kokosholz, doch der Aufbau bleibt simpel und dabei effizient. Das Massageholz ist auch zur Arm-, Bein-, Rücken- und Nackenmassage und darüber hinaus zur Narbenbehandlung geeignet. Besonders bei der Thaimassage können Triggerpunkte gelungen behandelt werden, denn das Produkt kann mit seiner Doppelfunktion sowohl als Massageroller als auch als Massagestab eingesetzt werden.

Leider scheint das als glatt geschliffen beschriebene Holz teilweise etwas rau zu sein, was auf der Haut als unangenehm empfunden werden kann. Doch trotz der kleinen Mängel bei der Verarbeitung ist der Preis ist für ein Produkt aus diesem Material und aus 100% Handarbeit unschlagbar. Ein günstiger Massageroller, der eine effiziente Massage verspricht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€8.92)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status