Beste LED Lampen

Letztes Update: 26.04.19

 

LED Lampe – Test 2019

 

 

Die beste LED-Lampe zu finden, kann sich umständlicher gestalten als vielleicht zunächst vermutet. Da Sie sich nicht nur mit dem Design, der Helligkeit und Farbtemperatur, sondern auch mit den Einsatzbereichen und weiteren Kriterien wie Preis und gegebenenfalls Zusatzausstattung befassen müssen, kann die Recherche durch das große Angebot sehr aufwändig werden. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine unkomplizierte, schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Serie von Vingo sehr empfehlen, denn die Auswahl ist hier sehr groß, es gibt verschiedene Lichtfarben zur Wahl und sowohl Verarbeitung als auch Optik überzeugen. Alternativ ist als Nachtleuchte auch das Modell Spylux von Osram sehr empfehlenswert, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend, da sie günstig ist und dennoch über einen Schwenkkopf verfügt, keinen Stromanschluss benötigt und über einen Sensor verfügt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

LED-Lampen Kaufberatung

 

Wenn Sie eine LED-Lampe suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Welches Modell als beste LED-Lampe für Ihre Zwecke in Frage kommt, hängt natürlich von Ihren Anforderungen ab. Daher sollten Sie sich vor einem Preisvergleich mit den wichtigsten Faktoren wie Helligkeit, Lichtfarbe und dem Einsatzbereich befassen. Da selbst eine günstige LED-Lampe im Vergleich zu manch anderem Leuchtmittel etwas teurer sein kann, lautet unsere Empfehlung, sich auch die Vorteile von LED Lampen ins Bewusstsein zu rufen. Um Ihnen die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern, finden Sie abschließend eine Zusammenfassung der besten LED-Lampen des Jahres 2019, die wir im Test für verschiedene Einsatzbereiche ermittelt haben.

 

 

Helligkeit und Farbtemperatur

 

LEDs sind mit einer geringeren Leistung deutlich heller als viele andere Leuchtmittel wie beispielsweise die klassische Glühbirne. Die Helligkeit wird in Lumen bemessen. So hat beispielsweise eine klassische 40 Watt Glühbirne eine Helligkeit von etwa 430 Lumen. Eine 60 Watt Glühbirne liegt bei 730 Lumen, eine 75 Watt Birne bei rund 900 Lumen und eine 100 Watt Glühbirne erreicht etwa 1.380 Lumen. Eine äquivalente Helligkeit können Sie auch mit einer LED-Glühbirne (wie sie fälschlicherweise auch gerne bezeichnet wird) mit deutlich weniger Leistung und damit auch deutlich niedrigerem Stromverbrauch erreichen.

So schafft ein LED-Leuchtmittel mit einer Leistung zwischen 2 und 4 Watt bereits etwa 250 Lumen. 500 Lumen sind es zwischen 4 und 6 Watt und bei 8 bis 10 Watt erreichen Sie bereits eine Helligkeit von rund 800 Lumen, womit sie von der Leuchtkraft her zwischen einer 60 und 75 Watt Glühbirne liegen. Mit einer Leistung um die 10 Watt erreicht man bereits eine Helligkeit von bis zu 1.000 Lumen. Wer es noch heller mag, der kann zu einer LED mit 13 bis 15 Watt greifen, die eine Helligkeit von bis zu 1.500 Lumen erreicht. Mit 20 Watt liegen Sie bereits im Bereich von 2.500 Lumen, was einem sehr lichtstarken Strahler entspricht.

Nach wie vor wird der LED nachgesagt, sie produziere im Vergleich zur Glühbirne „kaltes“ Licht. Das stimmt natürlich nicht, denn LEDs gibt es in allen nur erdenklichen Farbvarianten. Klassisches warmes Licht, wie man es von Glühbirnen kennt, erreichen Sie mit LEDs, deren Farbtemperatur in Kelvin (K) in einem Bereich zwischen etwa 2.700 bis 3.000 K liegt. Neutralweiß liegt bei etwa 4.000 K. Es ist beispielsweise für Fotostudios interessant oder auch, um Bereiche besser auszuleuchten, was beim Ausüben von Hobbys wie Basteln, Nähen etc. von Vorteil sein kann. Auch in Arbeitsräumen im Allgemeinen kommt Neutralweiß häufig zum Einsatz, da schlichtweg die Ausleuchtung besser ist.

 

 

Einsatzbereich der LED-Lampe

 

Die Einsatzbereiche von LED-Lampen sind praktisch endlos. Da sie nicht so anfällig gegen Feuchtigkeit sind, eignen sie sich für Feuchträume ebenso wie für alle anderen Bereiche im Alltag oder sogar im professionellen Bereich als Strahler oder spezielle Leuchte. Sie können bei vielen LED-Lampen die Farbe nach Wunsch variieren und einstellen sowie auch dimmen (das ist aber nicht immer der Fall), sodass Sie die Lichtfarbe nach Ihren Wünschen anpassen können.

Je nach Einsatzbereich können Sie sich für eine LED mit großer Ausleuchtungsfläche oder für eine Variante mit stark gebündeltem Licht entscheiden. Letzteres entspricht Strahlern oder Spots, die sonst häufig in Form von Halogen-Lampen eingesetzt wurden. Der Abstrahlwinkel kann dabei zwischen etwa 25 und 120° variieren. Dadurch sind LED-Spots deutlich flexibler einsetzbar als Halogen-Spots, deren Abstrahlwinkel in der Regel zwischen 30 und 40° liegt.

Häufig findet man LED-Lampen auch in Bereichen, wo sich nur schwer Kabel verlegen lassen, eine Beleuchtung aber dennoch wünschenswert ist. Beispielsweise in Vitrinen, in Kleiderschränken als Beleuchtung mit Bewegungsmelder oder Ähnliches.

Vorteile von LEDs und weitere Kaufkriterien

 

Eine LED-Lampe liegt bezüglich der Lichtausbeute in Lumen pro Watt um den Faktor fünf höher als eine klassische Glühbirne. Damit ist sie deutlich energieeffizienter und Sie können bis zu 80% Stromkosten für Beleuchtung sparen, wenn Sie alle Ihre Glühbirnen durch LEDs austauschen. In Verbindung mit der sehr langen Lebenserwartung von bis zu 50.000 Betriebsstunden ergibt sich daraus eine enorme Ersparnis, sodass sich der höhere Preis im Vergleich zur Glühbirne auf jeden Fall über die Zeit gesehen rechnet.

Darüber hinaus können LEDs universell eingesetzt werden, denn sie sind nicht nur als Glühbirnen-Ersatz nutzbar, sondern können auch als Strahler und Spots eingesetzt werden und damit Halogen-Glühbirnen ersetzen. Auch als Lichtleisten oder mit veränderlichen Farben gibt es LEDs, sodass sie universell einsetzbar sind, egal wo – sogar unter Wasser. Spezielle Modelle lassen sich auch dimmen oder sind mit einem WLAN-Modul ausgestattet, sodass sie auch im Bereich der Smart Home Entwicklung sehr sinnvoll eingesetzt werden können. Durch die flexiblen Bauarten (mit Gewinde, als Steck-Spot oder als Lichtleiste) in Verbindung mit flexiblen Abstrahlwinkeln können Sie LEDs praktisch überall einsetzen. Selbst dort, wo sich Kabel schwer oder umständlich verlegen lassen, können LED-Lampen sehr gut zum Einsatz kommen, da sie auch im Batteriebetrieb lange halten.

 

 

LED Lampe Testsieger – Top 5

 

 

LED Lampen sind seit einiger Zeit stark auf dem Vormarsch. Kein Wunder, denn sie sind mittlerweile sehr günstig, extrem sparsam und können auch hinsichtlich der Helligkeit mit herkömmlichen Lampen mithalten. Da das Angebot aber so groß ist, haben wir im Test die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger für Sie in Form der Top-5-Liste der besten LED Lampen des Jahres 2019 zusammengefasst. Unabhängig davon, ob Sie eine LED Wohnzimmer Lampe, eine LED Lampe mit Akku, eine ausgefallene oder einfach nur günstige LED Lampe kaufen möchten, die Liste fasst unterschiedliche empfehlenswerte Modelle für verschiedene Verwendungszwecke für Sie zusammen, sodass Sie einen guten Überblick erhalten. Denn natürlich benötigen Sie unterschiedliche Varianten, je nachdem, ob die LED Lampe Decke, Wand, Hängeschrank oder einen anderen Ort beleuchten soll.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Vingo Modern

 

Als beste LED Lampe unter den Deckenlampen konnte sich die Serie von Vingo durchsetzen. Sie überzeugt durch eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle zu einem sehr günstigen Preis in Verbindung mit einer sehr guten Verarbeitung.

Sie haben dabei die Wahl zwischen unterschiedlichen Lichtfarben von warmweiß bis kristallweiß. Die Variante 16w Rund Weiß konnte die Tester besonders überzeugen, denn die 40,4 x 10,7 cm große runde Lampe erzeugt einen sehr schönen Sternenhimmeleffekt und wirkt sehr hochwertig und elegant, obwohl sie preislich im Einstiegsbereich angesiedelt ist.

Sie hat eine Leistung von 16 Watt (ist alternativ auch als größere 60 Watt Variante sowie in warmweiß und 6.000 – 6.500K weiß erhältlich) und sorgt für ein sehr gleichmäßiges Licht. Sie blendet nicht und verwendet ein hochwertiges PMMA-Material, wodurch eine hohe Lichtdurchlässigkeit gewährleistet wird, die augenschonend ist. Sie flackert nicht, hat wie alle LEDs eine sehr lange Lebensdauer und ist dank Energieeffizienzklasse A++ entsprechend sparsam.

Die Montage ist sehr einfach und natürlich sind alle benötigten Materialien im Lieferumfang bereits enthalten. Dimmbar ist die Lampe leider nicht und die Tatsache, dass die Abdeckung aus Acryl besteht, störte einige Tester. Allerdings ist die Optik trotz des Acryls sehr hochwertig und gut. Alternativ gibt es auch weitere Modelle mit verschiedenen Farben, unterschiedlichen Größen, Lichtintensitäten und Ausstattungsmerkmalen, die durchweg empfehlenswert sind, sodass Sie in der Serie mit Sicherheit die passende Deckenleuchte für Ihren Bedarf finden werden. Beachten Sie aber, dass die Varianten mit Weißlicht trotz geringer Wattzahlen recht hell wirken, dies ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Wer eine nicht ganz so helle LED Lampe für die Decke möchte, sollte sich daher für ein Modell mit Wechselfarben und eventuell auch warmweißem Licht entscheiden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€50.99)

 

 

 

 

Osram Spylux

 

Die Kleinleuchte bzw. Nachtleuchte von Osram konnte insbesondere durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Es handelt sich bei dem Modell Spylux um eine kleine kompakte Lampe mit Bewegungsmelder für den Innenbereich. Dies kann insbesondere für Flure sehr empfehlenswert sein oder auch für den Eingangsbereich in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung.

Sie verfügt über einen manuellen Ein- und Ausschalter sowie eine Automatikfunktion mit festem 12 Sekunden Timer. Der Leuchtkopf ist schwenkbar, sodass Sie ihn ideal und problemlos so einstellen können, dass der gewünschte Bereich im 140° Winkel ausgeleuchtet wird. Da es sich um eine LED Lampe mit Batterie handelt, kann sie auch aus der Halterung herausgenommen und als Taschenlampe verwendet werden. Zudem sind Sie am Standort auf keinen Stromanschluss angewiesen. Die Lampe ist zur Orientierung im Raum hell genug und mit einer Leistungsaufnahme von 23 Watt dennoch sehr sparsam.

Ideal geeignet ist das Modell für wenig frequentierte Räume wie die Garage, den Hauswirtschaftsraum oder auch den Flur vor den Schlafzimmern, denn so halten die drei im Lieferumfang enthaltenen AAA-Batterien sehr lange durch. Auch als Orientierungslicht eignet sich die Lampe hervorragend, denn ein Tag-Nacht-Sensor ist ebenfalls verbaut. Speziell für die Verwendung als Nachtlicht gibt es von Osram in der Serie eigens dafür konstruierte Kinderlampen, die alle mit Batterie oder Akku betrieben werden und in unterschiedlichen kindgerechten Formen gebaut sind.

Beachten Sie vor dem Kauf, dass sie als alleinige Lichtquelle für einen Raum nicht geeignet und auch nicht gedacht ist. Es handelt sich dabei lediglich um eine Nachtleuchte, die die Orientierung bei Dunkelheit ermöglichen soll.

 

Kaufen bei Amazon.de (€7.19)

 

 

 

 

Kingso Lerpby126

 

Als beste Küchen LED Lampe zur Montage unter dem Hängeschrank setzte sich der DIY Stick-On Wireless Stab von KINGSO durch. Er kann ebenso als Schrankbeleuchtung oder auch als Beleuchtung im Badezimmer verwendet werden. Da er mit Batterien betrieben wird, sind Sie von einer Stromquelle unabhängig, allerdings muss er mit sechs AAA-Batterien bestückt werden, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Es kommen 20 LEDs zum Einsatz, die für ein angenehm helles Licht und eine sehr gute Ausleuchtung sorgen. Die Montage des 32,8 Zentimeter langen Leuchstabes ist sehr einfach und da er mit etwa 1,5 x 1,8 Zentimetern Breite und Tiefe recht schmal ist, lässt es sich sehr gut verstecken und ist entsprechend unauffällig.

Da das An- und Ausschalten per Bewegungssensor funktioniert, kann die Lampe auch sehr gut im Kinderzimmer, im Flur oder in anderen Räumen als Nachtlicht, Decken oder Wandbeleuchtung verwendet werden. Nach 15 Sekunden schaltet sie sich automatisch wieder ab. Dank Helligkeitssensor leuchtet sie tagsüber auch bei Bewegung nicht. Dies sollten Sie bedenken, wenn Sie die Lampe als Unterstützungsbeleuchtung bei Tag verwenden wollen. Dafür ist sie nicht geeignet, denn sie aktiviert sich nur bei Dunkelheit.

Die Verarbeitung der Aluminiumlampe ist insgesamt gut, allerdings sind die Befestigungsclips nicht ganz so gut verarbeitet. In der Regel waren sie aber völlig ausreichend. der Energieverbrauch im Vergleich zu anderen Modellen aber etwas höher (Energieeffizienzklasse A+).

 

Zu Amazon

 

 

 

 

B.K.Licht 30-01-02-T

 

Als bester LED Deckenstrahler konnte das Modell von B.K. Licht punkten. Die mit zwei 3 Watt starken LEDs ausgestattete Lampe ist dreh- und schwenkbar, sodass Sie genau die Bereiche ausleuchten können, die Sie beleuchten möchten. Die Lampe ist preislich im Einstiegsbereich angesiedelt, titanfarben und sehr minimalistisch gehalten.

Die Leuchte hat die Energieeffizienzklasse A+ und sorgt insgesamt mit den ausgestatteten GU10 Leuchtmitteln für eine angenehme Atmosphäre in warmweißem Licht. Das Design ist neutral gehalten, sodass die Lampe in alle Bereiche der Wohnung oder des Hauses passt. So eignet sie sich sowohl für das Badezimmer, als auch für den Flur, Ess-, Wohn- oder Schlafbereiche.

Alternativ ist das Modell auch mit mehr als zwei Spots erhältlich, in der Regel reichen die zwei Lampen mit je 250 Lumen aber aus. Die Verarbeitung der Lampe an sich ist gut, allerdings ist das Befestigungsmaterial recht einfach verarbeitet, sodass es mitunter schwer ist, die Deckenhalterung richtig fest zu ziehen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

McTech

 

Als beste LED Lampe mit Akku konnte die Handlampe von MCTECH punkten. Sie verfügt über einen 2,5 Ah Li-Ionen Akku, der den Strahler zwischen 2 und 4 Stunden mit Strom versorgen kann. Der Strahler ist sehr hell und kann daher sowohl als Baustrahler oder Arbeitsscheinwerfer verwendet werden, als auch in der Garage, in der Natur, beim Campen oder für Reparaturen oder den Hobbybereich. Dank Griff und sicherem Stand sowie der Verstellbarkeit (120° nach oben und unten) ist die Lampe universell einsetzbar.

Insgesamt misst das Modell 17,5 x 21,5 x 28 Zentimeter (TxBxH) und strahlt ordentlich hell (auch wenn die angegebenen 1.500 Lumen natürlich nicht erreicht werden), was für eine sehr gute Ausleuchtung im 120° Winkel sorgt. Dank IP65-Standard kann sie auch im Outdoor-Bereich sehr gut verwendet werden und die Lebensdauer ist mit vom Hersteller angegebenen 50.000 Stunden ebenfalls sehr gut. Dies konnte im Test natürlich nicht überprüft werden, üblich sind allerdings etwa 15.000 bis 20.000 Stunden bei herkömmlichen LED Lampen.

Zum Laden kann sowohl Netzteil als auch KFZ-Ladekabel verwendet werden, was ein weiterer großer Mobilitätsvorteil ist. Rechnerisch ergibt sich eine Leistung der Leuchte von knapp 6 Watt, was weit unter den angegebenen 20 Watt liegt. Wer also wirklich einen vollwertigen 20 Watt LED-Strahler sucht, der wird hier nicht fündig. Für die meisten Arbeiten reichte das Modell aber locker aus und aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses kann das Produkt insgesamt uneingeschränkt empfohlen werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status