fbpx

Beste Laser Haarentfernungsgeräte

Letztes Update: 16.06.19

 

Haarentfernungsgerät mit Laser – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Laser-Haarentfernungsgerät für Ihre Zwecke suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf unbedingt mit den wichtigsten Kriterien befassen. So sollten Sie nicht nur den Unterschied zum IPL-Gerät kennen, sondern sich auch genau mit den Anwendungsbereichen und der Handhabung auseinandersetzen. Dies macht die Suche nach dem idealen Modell mitunter sehr aufwändig und zeitintensiv. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt und Sie einfach schnell und einfach ein gutes Haarentfernungsgerät kaufen möchten, sind Sie hier richtig, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das DM-LHR-3 von Silkpro uneingeschränkt empfehlen, denn das Gerät überzeugt durch eine kompakte Bauweise in Verbindung mit einer guten Funktionalität durch die hohe Leistung bei gleichzeitig sicherer Anwendung. Alternativ ist auch das Modell YES LAHC6 von Rio sehr empfehlenswert, denn es überzeugt durch eine gute Leistung in Verbindung mit guten Resultaten im Langzeittest bei gleichzeitig komfortabler Bedienung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Laser Haarentfernungsgeräte – Kaufberater

 

Mit einem Lasergerät zur Haarentfernung lassen sich Körperhaare von Frauen langfristig entfernen. Mittlerweile gibt es ein sehr breites Angebot an Modellen für den Hausgebrauch, sodass es schwierig ist, den Überblick zu behalten und zu entscheiden, welches Modell als bestes Laser Haarentfernungsgerät in Frage kommt. Daher lautet die Empfehlung, sich vor einem Preisvergleich mit der Funktionsweise vertraut zu machen, die Anwendungsbereiche zu kennen und zudem wichtige Hinweise zu beachten, statt einfach ein günstiges Laser Haarentfernungsgerät zu kaufen.

Als Entscheidungshilfe dient zudem die abschließende Top-5-Liste der besten Laser Haarentfernungsgeräte des Jahres 2019, die aus dem Test der beliebtesten Modelle hervorging.

Abgrenzung zu IPL-Geräten

 

Die Abkürzung IPL bedeutet „intensive light pulse“, es handelt sich also um ein Gerät, das mit intensiven Lichtimpulsen arbeitet. An sich trifft dies auf ein Lasergerät ebenso zu, allerdings werden die beiden Gerätetypen nochmals unterschieden, da IPL-Geräte nicht direkt mit einem Laserlicht arbeiten.

Im Vergleich zum herkömmlichen Epilierer werden bei diesem Epilationsverfahren Lichtimpulse verwendet, um die Haarfollikel zu beschädigen und damit am Wachstum zu hindern. Die Lichtimpulse beim IPL-Gerät dringen zwar tiefer in die Haut ein als es beim Lasergerät der Fall ist, allerdings ist die Leistung schwächer und die Haarwurzeln werden direkt zerstört. Das Lasergerät arbeitet auf eine andere Weise, denn hier werden die Wurzeln nicht zerstört, sondern lediglich beschädigt und zum Ausfallen angeregt.

Aufgrund der höheren Leistung ist die Anwendung potenziell auch etwas gefährlicher und kann die Haut leichter schädigen, sodass ausschließlich erfahrene Menschen zu einem solchen Modell greifen sollten. Im Gegensatz zum IPL-Verfahren eignet sich das Laserverfahren auch für Menschen mit geringem Kontrast zwischen Haar- und Hautfarbe. Wo ein IPL-Gerät nahezu keine Ergebnisse erzielen kann, kann die Lasermethode auch hier sehr gute Ergebnisse erzielen. Grundsätzlich ist aber auch bei der Lasermethode die Anwendung effizienter, wenn ein Kontrast zwischen Haarfarbe und Hautfarbe vorhanden ist.

Im Prinzip können Sie davon ausgehen, dass ein IPL-Gerät ein abgespecktes Lasergerät zur Haarentfernung ist, das mit weniger Leistung arbeitet und besser für Anfänger und Einsteiger geeignet ist. In vielen Kosmetikstudios oder überall dort, wo sich Menschen mit der Bedienung der Modelle auskennen, kommen Laser Haarentfernungsgeräte zum Einsatz. Da Sie aber heute auch problemlos ein günstiges Laser Haarentfernungsgerät für Zuhause kaufen können, sollten Sie sich entsprechend vorab mit der Thematik befassen.

 

 

Anwendungsbereiche

 

Insbesondere bei starker Behaarung wird die Verwendung eines Lasergerätes empfohlen, da es erheblich bessere Ergebnisse erzielen kann als die IPL-Konkurrenz. Auch ein Laser-Haarentferner ist letztendlich ein Epilierer, wobei im Gegensatz zum Epilieren bei korrekter Anwendung keine Schmerzen entstehen. Grundsätzlich können Sie die Geräte für alle Körperzonen verwenden. So ist die Anwendung an den typischen Stellen wie den Beinen, Achseln und der Bikinizone ebenso möglich wie im Gesicht oder an den Armen.

Um eine effektive Behandlung durchzuführen, müssen Sie den Vorgang etwa alle zwei bis drei Wochen wiederholen, bis im Laufe der Zeit immer weniger Haare nachwachsen. Dies funktioniert nicht mit allen Geräten gleichermaßen gut und insbesondere wenn Sie größere Bereiche behandeln möchten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Kopf des Gerätes ausreichend groß ist, denn andernfalls kann die Behandlung sehr lange dauern.

Für Anfänger ist es zudem sehr empfehlenswert, ein Modell mit automatischer Hauttyperkennung und Automatikfunktion zu kaufen, denn dies reduziert das Verletzungsrisiko erheblich. Modelle ohne solche Funktionen sind ausschließlich Fortgeschrittenen zu empfehlen. Eingangs erwähnten wir, dass die Modelle zur Entfernung von Körperbehaarung bei Frauen gedacht sind und in der Tat ist es so, dass sich Männerhaare, da sie deutlich dicker sind, nicht mit der Lasertechnologie für Zuhause entfernen lassen.

Hinweise und Informationen

 

Sie müssen bei der Laser Haarentfernung Geduld mitbringen. Mitunter sehr viel Geduld und Disziplin. Funktionieren kann die Methode nur, wenn Sie sie regelmäßig und korrekt durchführen. Andernfalls wird der gewünschte Erfolg ausbleiben. Auch dürfen Sie nicht vergessen, dass die Ergebnisse stets von der Leistung, Ihrem Haut- und Haartyp und der bereits erwähnten korrekten Anwendung abhängen. Im Gegensatz zu professionellen Geräten in Kliniken sind die Heimgeräte nicht so leistungsstark, da die Verletzungsgefahr sonst zu groß wäre. Entsprechend müssen Sie bei der Heimanwendung noch mehr Geduld mitbringen, sparen aber am Ende im Gegenzug eine Menge Geld.

Vor jeder zwei- oder dreiwöchigen Anwendung müssen Sie daran denken, die zu behandelnden Körperstellen zu rasieren, da die Lichtimpulse andernfalls nicht zu den Wurzeln durchdringen können, sondern lediglich die Haare an der Oberfläche mit Impulsen beschießen. Dies führt auf Dauer zu keinem Effekt. Einige Geräte – abhängig von der Leistung – sollten sogar mehrmals pro Woche angewendet werden, insbesondere in der Anfangszeit. Dies kann ein großer zeitraubender Faktor werden. Dessen sollten Sie sich im Vorhinein, bevor Sie mit der Anwendung beginnen, bewusst sein.

Schlussendlich müssen Sie sich nicht der Tatsache bewusst sein, dass eine komplette Entfernung aller Haare nie erreicht werden kann. Dies schaffen selbst stärkere und professionelle Geräte in Studios nicht. Es lässt sich aber ein spürbarer Effekt erzielen, der insbesondere bei starkem Haarwachstum sehr deutlich ist, sodass sich die Anschaffung eines solchen Gerätes definitiv lohnen kann.

 

 

IPL Haarentfernung Testsieger – Top 5

 

 

Im Vergleich zur IPL Haarentfernung arbeitet ein Laser Haarentferner effizienter und mit mehr Leistung, da die Haarwurzeln direkt zerstört werden, wohingegen sie beim IPL Gerät lediglich beschädigt und zum Ausfallen angeregt werden. Aufgrund der höheren Leistung ist die Laser Haarentfernung nur fortgeschrittenen Nutzern zu empfehlen, da ein potenziell höheres Risiko der Verletzung der Haut besteht als bei IPL-Geräten. Allerdings funktioniert die Behandlung hellerer Haare deutlich besser als bei der IPL-Konkurrenz. Zwar sind die Resultate mit dunklen Haaren auf heller Haut auch bei der Laserbehandlung deutlich besser als mit hellen Haaren, jedoch ist bei heller Haut und blonden Haaren mit einem IPL-Gerät kaum ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.

Einsteigern ist es daher zu empfehlen, zunächst ein IPL-Haarentfernungsgerät zu kaufen. Im Test wurden die besten Laser Haarentfernungsgeräte für den Hausgebrauch unter die Lupe genommen und hinsichtlich deren Preis-Leistungsverhältnis, Bedienung und Funktionalität bewertet. Die Testsieger können Sie hier nachlesen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Silkpro DM-LHR-3 

 

1-silkpro-home-laser-hair-removalAls bestes Laser Haarentfernungsgerät konnte sich der DM-LHR-3 von Silkpro durchsetzen. Zwar war das Gerät auch das teuerste im Test, konnte sich aber aufgrund der guten Funktionalität und kompakten Bauweise gegenüber der Konkurrenz behaupten.

Das Gerät arbeitet mit einer 810nm Golddiode, die für die für die Leistungsdichte von 25 J/cm² verantwortlich ist. Das kompakte Gerät ist einfach in der Handhabung, da es nur 18,6 x 5,5 x 6,3 cm groß ist und 671 Gramm wiegt. Durch die große Behandlungsfläche von 9 x 9 cm können Sie mit dem Modell sehr effizient arbeiten und die Dauer eines Behandlungsdurchgangs reduziert sich stark.

Während der Behandlung werden die Augen gut vor der Strahlung geschützt, sodass auch in dieser Hinsicht keine Gefahr von der Anwendung ausgeht. Im Test haben einige Tester Beschwerden bei der Behandlung des Intimbereiches gehabt, was aus der Tatsache resultiert, dass die Haut in diesem Bereich sehr empfindlich ist. Hier verhält es sich ähnlich wie bei einem Epilierer, bei dem sich die Haut auch erst an das Verfahren gewöhnen muss.

Im Langzeittest über ein halbes Jahr konnten mit dem Silkpro insgesamt bessere dauerhafte Ergebnisse erzielt werden wie mit anderen Geräten, und der Aufwand der Haarentfernung ließ immer mehr nach. Grundsätzlich unterscheidet sich das Ergebnis aber nur geringfügig von dem des Testsiegers unter den IPL-Geräten, auch wenn das Ergebnis – nach Einschätzung der Tester – mit dem Lasergerät etwas besser ausfiel.

Preislich liegen beide Gerätevarianten nicht weit auseinander, sodass die Entscheidung hier letztendlich bei Ihnen liegt. Das Angebot an IPL-Geräten ist jedoch etwas größer und entsprechend ist der Konkurrenzdruck etwas höher, was zu etwas besseren Ausstattungsmerkmalen (wie fortschrittlichen Hautsensoren) im gleichen Preisniveau sorgt, wenn man die beiden Technologien direkt miteinander vergleicht. Wenn Sie aber genau wissen, was Sie tun und wie die Geräte zu verwenden sind, können Sie mit dem Laser-Haarentferner unter’m Strich etwas bessere Ergebnisse erzielen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Rio Yes LAHC6

 

2-rio-lahc6Das Gerät von Rio konnte die Tester mit insgesamt guten Ergebnissen überzeugen. Bei der Anwendung wird ein 808nm Laserstrahl auf die Haarwurzeln gelenkt und verödet diese. Die Anwendung ist Schmerzfrei und konnte im Langzeittest nach 6-monatiger Anwendung (1x im Monat) deutlich spürbare Ergebnisse erzielen.

Geeignet ist das Gerät sowohl für Beine, Arme, Achseln, Gesicht als auch Bikinizone. Im Test konnten im Gesichtsbereich die  besten Ergebnisse erzielt werden, insbesondere auch deshalb, da mit dem Gerät nur ca. 60 Härchen zugleich behandelt werden können. Daher dauert die Behandlung eines Beines oder Armes relativ lange und erfordert ein gewisses Durchhaltevermögen und Geduld. Wer diese mitbringt, kann mit dem preislich im oberen Mittelfeld angesiedelten Gerät aber durchaus gute Erfolge erzielen.

Dadurch dass es sich um eine feste Station mit kompaktem Handteil handelt, ist die Behandlung selbst sehr komfortabel, da die meisten Funktionen für Einstellungen und Ablesen des Displays in der Station verbaut sind. Dadurch ist das Element zur Durchführung der Anwendung angenehm leicht und einfach zu handhaben. Allerdings ist das Gerät insgesamt aufgrund dieser Bauweise mit einem Gewicht von knapp einem Kilogramm auch entsprechend groß und schwer.

Da das insgesamt gute Gerät während des Testzeitraums permanent deutlich unterhalb der unverbindlichen Preisempfehlung zu kaufen war, lohnt sich die Anschaffung für Einsteiger in dem Gebiet, die gleich mit einem gut wirksamen Gerät in die Welt der Laser-Haarentfernung einsteigen möchten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€177.16)

 

 

 

 

Rio LAHR-C 

 

3-rio-lahr-cAls günstiges Laser Haarentfernungsgerät bietet das Modell LAHR-C von Rio dennoch eine sehr gute Leistung. Der 808nm starke Diodenlaser der Klasse 1 erreicht eine Leistung von 28 J / cm², womit sich auch dicke Haare gut und effektiv entfernen lassen. Es kann am ganzen Körper angewendet werden und ist in der Anwendung sehr sicher. Jedoch befindet sich im Lieferumfang keine deutsche Betriebsanleitung, sodass die Bedienung entsprechend schwer zu verstehen ist, wenn Sie der englischen Sprache nicht mächtig sind.

Zusätzlich ist die Anwendungsfläche relativ klein, sodass es den Testern mitunter schwer fiel, die Haarwurzel genau zu treffen. Daneben dauert aufgrund der kleinen Anwendungsfläche die Behandlung von Beinen oder Armen auch entsprechend lang.

Trotz der recht hohen Leistung fielen die Ergebnisse im Langzeittest schlechter aus als bei guten IPL-Geräten oder auch den Konkurrenzmodellen im Bereich der Laser-Entfernung. Dennoch waren die Erfolge im Langzeittest sicht- und spürbar, sodass sich das Modell aufgrund des günstigen Preises in der Top-5 ansiedeln konnte. Für Einsteiger, die eine Laserbehandlung Zuhause testen möchten, ist die Investition daher sicherlich durchaus sinnvoll.

 

Kaufen bei Amazon.de (€84.4)

 

 

 

 

Rio LAHS2 

 

4-rio-lahs2Der LAHS2 von Rio arbeitet effektiv und auch effizient. Jedoch nur auf sehr kleiner Fläche. Das Gerät verfügt über einen Scan-Mode, mit dem bis zu 20 Härchen gleichzeitig behandelt werden können sowie einen Single-Mode, der einzelne Haare mit dem Laser behandelt. Daher ist das Gerät in Prinzip für große Flächen völlig ungeeignet, aber umso effektiver auf kleinen Flächen wie im Gesicht oder unter den Achseln.

Die Bedienung ist aufgrund der kleinen Fläche nicht optimal, mit etwas Übung konnten die Tester aber durchaus gute Resultate im Langzeittest erzielen. Das Gerät arbeitet mit einen 808nm Laser und ist gegen Missbrauch durch Kinder mit einem Sicherungsmechanismus abgeriegelt. Dies erhöht die Sicherheit, wenn Sie ein Lasergerät zusammen mit Kindern im Haushalt aufbewahren.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Rio LAHH Go 

 

5-rio-lahh-goDas unter 500 Gramm schwere kompakte „GO“-Modell von Rio eignet sich gut zur mobilen Anwendung und erreicht mit einer maximalen Flächenbehandlung von 60 Haaren recht gute Werte bei der Anwendung auf größeren Flächen. Zur Bekämpfung einzelner sprießender Haare verfügt es zudem über einen Einzelhaar-Modus. Die 808nm Rotlicht-Lasertechnologie sorgt für gute Resultate nach einer 6-monatigen Anwendung und das Gerät eignet sich insbesondere zur Anwendung auf kleineren Flächen, auch wenn die Behandlung von Beinen und Armen natürlich auch möglich ist.

Preislich bewegt sich das Gerät im Mittelfeld und ist daher insbesondere auch für Einsteiger empfehlenswert, die einen Kompromiss aus teurem Gerät zur Flächenbehandlung und effektiver Wirkungsweise suchen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€189.9)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4.50 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status