n n
n
n
▷ Kompaktanlage Testsieger – Bestenliste

Beste Kompaktanlagen

Letztes Update: 21.11.19

 

Kompaktanlage – Test 2019

 

 

Wenn Sie eine HiFi Kompaktanlage kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Im Test haben wir uns eine Vielzahl verschiedener Modelle von unterschiedlichen Herstellern angeschaut und die besten Kompaktanlagen des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Panasonic SC-PM250EG-S

 

Als Testsieger und damit als beste Kompaktanlage konnte sich das Modell von Panasonic durchsetzen. Die Micro HiFi-Anlage überzeugt insbesondere durch ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn letztendlich handelt es sich um eine günstige Kompaktanlage, die aber dennoch eine ordentliche Leistung und Ausstattung bietet.

Zwar ist die Ausgangsleistung mit 20 Watt nicht besonders hoch, der Klang ist aber dennoch ordentlich und klar. Selbst die Tiefen kommen insgesamt gut rüber und Sie können zudem Musik über verschiedene Eingangssignale abspielen. So bietet das Gerät nicht nur einen CD-Player, sondern ist auch mit UKW und Bluetooth ausgestattet, sodass Sie externe Geräte wie Smartphones problemlos mit der Anlage koppeln können. Außerdem steht auch ein USB-Eingang für die Musikwiedergabe zur Verfügung.

So lassen sich auch MP3s direkt vom USB-Stick abspielen. Auf dem Display wird nicht nur der aktuelle Track angezeigt, sondern es steht auch eine Uhr mit Timer-Funktion zur Verfügung. Dies in Verbindung mit der kompakten Bauweise sorgt dafür, dass die Stereoanlage alles bietet, was man von einer kompakten HiFi-Anlage erwarten kann und dies auch noch zu einem günstigen Preis. Sie misst insgesamt 22,8 x 46,2 x 22,4 cm und leistet sich im Prinzip nur bei der Fülle des Klangs sowie bei der Verarbeitung die eine oder andere Schwäche. Im Verhältnis zum Preis ist aber alles auf einem sehr guten Niveau.

Unterm Strich ist die Panasonic Kompaktanlage daher für alle empfehlenswert, die nach einem günstigen Modell suchen, das dennoch gut ausgestattet ist. Das Bedienkonzept überzeugt zudem ebenfalls, denn sowohl direkt an der Anlage als auch per Fernbedienung lässt sie sich gut bedienen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Yamaha MCR-B020

 

Die Yamaha Kompaktanlage fällt auf den ersten Blick durch ihr Design ins Auge. Sie ist in drei Farbvarianten erhältlich und mit zwei Boxen ausgestattet, die leider mit einer Ausgangsleistung von 15 Watt etwas schwach auf der Brust sind. Die Klangqualität selbst ist aber sehr gut, was am 10cm Treiber und einem großen Magneten liegt. So kommen trotz geringer Leistung auch Bässe recht ordentlich durch. 

Neben einem CD-Player stehen auch USB und Bluetooth als Eingangsquellen zur Verfügung, sodass Sie Musik von verschiedenen Quellen und Datenträgern aus abspielen können. Natürlich werden auch MP3-Dateien unterstützt. Eine Fernbedienung liegt natürlich bei und die Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend. Neben Informationen zum Track und zur Laufzeit wird auf dem Display der 18 x 27,9 x 14,3 cm großen Anlage auch die Uhrzeit angezeigt. Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dank des schicken Designs, der hochwertigen Verarbeitung und dem klaren Klang sehr gut. Höhen, Mitteltöne und Tieftöne lassen sich bei dem Modell separat regeln.

Negativ fiel im Test neben dem etwas höheren Preis allerdings das recht laute CD-Laufwerk auf, was sicherlich einige als störend empfinden werden, wenn Hörbücher o.Ä. sehr leise gehört werden sollen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€164.9)

 

 

 

 

Sonoro Prestige 2.1 SO-3300-100-BL

 

Wenn Sie auf der Suche nach einer exklusiven und besonders hochwertig verarbeiteten Kompaktanlage sind, sollten Sie sich das Modell von Sonoro auf jeden Fall anschauen. Es handelt sich hierbei um eine 2.1 Kompaktanlage, die nicht nur erstklassig ausgestattet, sondern auch erstklassig gefertigt ist.

Das Design ist zwar sehr schlicht gehalten, die Fernbedienung hingegen sieht stylisch und schick aus. Die Anlage ist in einem handgefertigten Holzgehäuse eingefasst, mit einem TFT-Display mit Polfilter ausgestattet und bietet neben einem digitalen Soundprozessor zwei 0,75‘‘ Hochtöner, zwei 3‘‘ Mitteltöner und einen integrierten 4‘‘ Subwoofer. Dadurch ist der Klang des Modells hervorragend. Vorne am Gehäuse sind zudem das Slot-In CD-Laufwerk sowie ein Kopfhöreranschluss angebracht. Abgerundet wird die Ausstattung auf der Rückseite, denn hier befinden sich neben einem optischen Anschluss, zwei Aux-Eingängen, einem Line-Output und einem USB-Anschluss mit Wiedergabe- und Ladefunktion zusätzlich noch ein LAN-Anschluss, eine Möglichkeit zum Anschluss einer WLAN-Antenne sowie ein FM- bzw.

DAB+ Antennenanschluss und ein optischer Audioeingang. Viel mehr kann man sich bei einer solch kompakten Anlage mit einer Größe von 45 x 25,8 x 15,3 kaum wünschen. Natürlich spielt sie MP3s auch von gebrannten CDs ab, kann Internetradio abspielen sowie Inhalte von Bluetooth-Geräten abspielen. Darüber hinaus ist sie zudem UPnP und DLNA-fähig, spielt Inhalte direkt von Spotify ab und kann zudem komplett vom Smartphone gesteuert werden.

Leider ist das in Deutschland gefertigte Gerät sehr teuer und es arbeitet mitunter etwas träge, wenn es um den Zugriff auf die Musiksammlung im Netzwerk geht. Dennoch: Unterm Strich ist das Gerät sehr empfehlenswert, der Klang ist im Verhältnis zur Größe sehr klar und kraftvoll und die Verarbeitungsqualität spricht für sich.

 

Kaufen bei Amazon.de (€799)

 

 

 

 

Sony MHC-V81D

 

Die Sony Kompaktanlage ist eigentlich nicht so  kompakt, überzeugt aber durch ihre einfache Transportmöglichkeit und eine hervorragende Ausstattung. Sie ist zugegebenermaßen nicht ganz günstig, bietet aber auf der anderen Seite auch eine Reihe von einzigartigen Features. So bietet sie echten 360 Grad Sound, um die Musik im ganzen Raum erklingen zu lassen – insbesondere wenn sie freistehend platziert wird. Sie ist mit Bluetooth, dynamischer Beleuchtung und HDMI ausgestattet, denn neben dem CD-Player kann das Gerät auch DVDs abspielen und zum Fernseher übertragen. Natürlich ist auch ein USB-Steckplatz vorhanden, um Inhalte von externen Quellen abzuspielen.

Bei der V81D Version ist zudem ein Taiko Modus vorhanden, mithilfe dessen die Box ähnlich wie ein Schlagzeug verwendet werden kann. Per Gestensteuerung können eigene Beats kreiert und kreativ mit dem Gerät gearbeitet werden. Dies geschieht über die umfangreich ausgestattete Oberseite, auf der eine zentrale Gestensteuerung verbaut ist. Zudem stehen hier eine ganze Reihe von Funktionen wie Karaokefunktion, Sampler und weitere Modi zur Verfügung. Auch das Display ist auf der Oberseite angebracht. Die Bedienoberfläche ist im Übrigen spritzwassergeschützt.

Mit einem Gewicht von 26,5 kg bei einer Größe von 42,7 xm x 1,06 m x 44,5 cm ist die Anlage zwar nicht mehr wirklich kompakt, als mobile Party-HiFi Anlage mit vielen kreativen Elementen kommen aber dennoch viele voll auf ihre Kosten. Klanglich überzeugt sie ebenfalls, denn sie unterstützt nicht nur Dolby Digital Surround Sound, sondern verfügt auch über Clear Audio +, eine Mega Bass Funktion sowie eine Digital Sound Enhancement Engine (DSEE). Im Verhältnis zur Größe ist der Klang allerdings nicht ganz so klar und voll, wie man es vielleicht erwarten würde. Zur drahtlosen Übertragung sowie zur App-Steuerung können Smartphones per NFC oder Bluetooth gekoppelt werden, im Party Modus sogar bis zu 50 Stück gleichzeitig. Dank der Neige- und Rollfunktion ist sie zudem trotz der Größe sehr transportabel. Preislich liegt das Gerät auf einem recht hohen Niveau, sodass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€494.39)

 

 

 

 

Philips FX25

 

Die Philips Kompaktanlage ist preislich im Mittelfeld angesiedelt und überzeugt durch ein schickes Design in Verbindung mit einer soliden Ausstattung und einem guten Klang. Sie ist mit Bluetooth, NFC und USB ausgestattet und spielt natürlich auch CDs ab. Die FX25/12 bietet eine satte Leistung von 300 Watt, die kleinere Variante (FX10) ist mit 230 Watt etwas abgespeckter. Beide Versionen bieten aber einen klaren, vollen und sauberen Klang bei gleichzeitig sattem Bass.

Die Anlage misst insgesamt 39,3 x 52,6 x 47,5 cm und ist kompakt gebaut. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert, die Steuerung per App ist leider nicht möglich. Mit insgesamt über 10 kg hat sie allerdings auch schon ein stolzes Gewicht und ist nicht so kompakt, wie manch andere Anlage. Die dynamische Beleuchtung passt sich dem Beat an und die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig. Allerdings ist für viele Einsatzbereiche der Subwoofer hier schlichtweg zu stark, denn der Bass ist sehr stark.

Wer das mag und bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, der kommt hier voll auf seine Kosten. Wer allerdings auch gerne leisere Töne anschlägt und sich einen nicht ganz so dominanten Bass wünscht, der wird vom Klang enttäuscht sein, denn auf ein „normales“ Niveau herunterregeln lässt er sich leider nicht.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status