fbpx

Beste Kindersitze Gruppe 1

Letztes Update: 23.08.19

 

Kindersitz Gruppe 1– Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Gruppe 1 Kindersitz suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf etwas intensiver mit dem Thema befassen, denn die Qualitätsunterschiede sind mitunter sehr groß. Insbesondere Kriterien wie Sitzkomfort, Verarbeitung und Ausstattung sowie natürlich die Sicherheit und Handhabung sollten beachtet werden. Dies macht die Suche allerdings sehr zeitaufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlen und Sie lieber einfach nur schnell einen guten Kindersitz der Gruppe 1 finden wollen, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die King II Black Series von Britax Römer sehr empfehlen, denn der Kindersitz überzeugt durch Isofix, eine solide Verarbeitung, einen hohen Sicherheitsstandard und eine komfortable Handhabung. Alternativ ist auch das Modell Tobi von Maxi Cosi sehr empfehlenswert, denn er ist sehr sicher, mit Isofix ausgestattet und überzeugt durch einen hohen Sitz- und Liegekomfort bei einfacher Reinigung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Wenn Sie einen Kindersitz für ein Kleinkind kaufen möchten, ist ein Gruppe 1 Kindersitz als zweiter Sitz nach der Sitzschale für Neugeborene ideal. Im Test haben wir ausschließlich Autositze der Gruppe 1 betrachtet und keine Kombimodelle, die mitwachsen. Sinnvoll ist der Kauf eines solchen Modells insbesondere dann, wenn Sie bereits einen Kindersitz der Gruppe 2 oder 3 ab 18 Kilogramm Gewicht besitzen, denn die Gruppe 1 Kindersitze sind für Kleinkinder mit einem Gewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm ausgelegt. Zwar ist auch ein günstiger Kindersitz der Gruppe 1 besser als kein Kindersitz, aber im Test fiel auf, dass insbesondere sehr günstige Modelle um die 50 bis 80 Euro hinsichtlich der Sicherheit sehr schlecht abschnitten. Die meisten wirklich guten Kindersitze begannen ab etwa 100 Euro. Welche Autositze sich letztendlich durchsetzen konnten, können Sie der Zusammenfassung der Testsieger entnehmen, die wir in Form einer Top-5-Liste der besten Kindersitze der Gruppe 1 im Jahr 2019 für Sie zusammengefasst haben.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Britax Römer King II Black Series

 

Als bester Kindersitz der Gruppe 1 konnte sich gleichzeitig auch das zum Testzeitpunkt neueste Modell durchsetzen. Es handelt sich um den King II, einen Kindersitz Gruppe 1 mit Isofix von Britax Römer. Zwar gehörte er auch zu den teureren Vertretern seiner Art, konnte aber letztendlich durch einen sehr hohen Sicherheitsstandard und eine hervorragende Verarbeitung überzeugen.

Im Übrigen bestätigt den guten Gesamteindruck auch die Stiftung Warentest, die den Kindersitz in seiner 2019er Variante ebenfalls als Testsieger bewertete. Sie erhalten die 2019er Variante in acht verschiedenen Farben, sodass für jeden Geschmack ein geeignetes Modell dabei sein sollte. Er zeichnet sich insbesondere durch die klappbare Sitzschale mit patentiertem Autogurt-Spannsystem aus sowie den sehr einfachen Einbau mit dem 3-Punkte-Gurt des Fahrzeugs. Sie können die Ruheposition mehrfach verstellen und dank des 5-Punkt-Gurts sowie der höhenverstellbaren Kopfstütze können Sie das Modell ideal auf die Bedürfnisse des Kindes anpassen und das alles mit nur einer Hand, also sehr komfortabel.

Alternativ erhalten Sie das Modell auch mit Licht- und Tonindikator, sodass Sie genau angezeigt bekommen, wann die Gurtspannung ideal ist. Wenn Sie einen Kindersitz der Gruppe 1 mit Isofix suchen, bietet Britax Römer das ähnliche Modell Duo Plus an, das aber nicht ganz so gut abschneiden konnte. Unterm Strich überzeugt der in Deutschland hergestellte Autositz auf ganzer Linie, denn er ist nicht nur sicher, sondern auch komfortabel, die Polster sind waschbar und dank weicher Seitenwangen und Spezial-Schulterpolster fühlt sich das Kind zu keiner Zeit eingeengt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€179.9)

 

 

 

 

Maxi Cosi Tobi

 

Der Kindersitz von Maxi Cosi konnte im Test ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen, denn er ist dank 5-Gurt-Sicherheitsgurt nicht nur sicher, sondern insgesamt auch komfortabel und hochwertig verarbeitet.

Über eine Isofix-Vorrichtung verfügt das Modell zwar nicht, aber der Einbau mit dem 3-Punkte-Gurtsystem des Autos war im Test problemlos und sicher möglich. Außerdem wurde er auch von den Kindern sehr gut angenommen, was ebenfalls ein entscheidendes Kriterium sein kann. In die Liegeposition lässt er sich sehr einfach versetzen, allerdings ist er als mobiler Sitz, den Sie in verschiedenen Fahrzeugen verwenden möchten, nicht sehr gut geeignet, da das Gurtsystem etwas komplizierter einzufädeln ist. Ist dies aber einmal geschehen, muss es nicht wieder gemacht werden und bietet zudem eine hohe Sicherheit und Stabilität.

Der Bezug ist abnehmbar und waschbar, sodass er leicht zu pflegen ist. Da er etwas höher gebaut ist, können auch kleinere Kinder in den meisten Autos gut aus dem Fenster schauen, was vielen Testern ebenfalls positiv auffiel. Unterm Strich überzeugte das Modell und ist sehr empfehlenswert, auch wenn er sicherlich nicht zu den günstigsten Kindersitzen gehört.

 

Kaufen bei Amazon.de (€170.99)

 

 

 

 

Britax Römer Duo Plus

 

Beim DUO Plus handelt es sich um einen sehr guten Autokindersitz mit Isofix, der im Test auf ganzer Linie überzeugen konnte, auch wenn das Modell bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Er erfüllt noch immer die aktuellen Sicherheitsstandards und fällt insbesondere durch den einfachen Einbau und die gute Stabilität positiv auf.

Dank Isofix (alternativ Isofix und Top Tether verfügbar) lässt er sich sehr einfach und sicher mit der Karosserie des Autos verbinden. Alternativ kann er natürlich auch einfach mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs befestigt werden, was ebenfalls gut funktionierte und für eine gute Stabilität sorgte. Die Ruheposition ist mehrfach verstellbar und bietet dadurch einen sehr guten Sitzkomfort für das Kind. Im Vergleich zu anderen Modellen ist er insgesamt aber hinsichtlich der Rückenverstellung etwas unflexibler und starrer, sodass die Liegeposition nicht perfekt ist. Das Umstellen ist sehr einfach möglich und dank höhenverstellbarer Kopfstütze mit Einhandbedienung sowie 5-Punkt-Gurt ist das Anpassen an die Körpergröße des Kindes sehr einfach möglich.

Sowohl Seitenwangen als auch Gurte und Sitz sind sehr gut gepolstert und das Antikipp-System sorgt für zusätzliche Sicherheit. Leider ist die Top Tether Befestigung nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat bestellt werden. Außerdem ist er bei Befestigung mit dem 3-Punkt-Gurt nicht ganz so gut befestigt wie mit Isofix, hier gibt es bessere Systeme. Dennoch bietet der Sitz eine hohe Sicherheit, lässt sich einfach ein- und ausbauen und überzeugt durch eine solide Verarbeitung.

 

Kaufen bei Amazon.de (€183)

 

 

 

 

Maxi-Cosi Priori SPS Plus

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem relativ günstigen aber dennoch sicheren Kindersitz der Gruppe 1 sind, sollten Sie einen Blick auf die 2019er bzw. 2019er Version des Priori SPS+ von Maxi Cosi werfen.

Der Autokindersitz überzeugt durch einen guten Seitenaufprallschutz, lässt sich einfach und sicher mit dem 3-Punkt-Gurt des Autos installieren und bietet eine bequeme Sitzposition dank 4-facher Verstellung von der Sitz- zur Ruheposition. Die Polsterung ist weich und bequem und der Bezug lässt sich einfach abnehmen und waschen, sodass er einfach zu reinigen ist. Das An- und Abschnallen des Kindes ist ebenfalls sehr einfach und dank höhenverstellbarem Gurt kann er gut an die Größe des Kindes angepasst werden. Das Fünf-Punkt-Hosenträger-Gurtsystem wird über die Gurthaken am Sitz offen gehalten, sodass Sie das Kind sehr einfach in den Sitz setzen können, ohne eine helfende Hand zu benötigen oder die Gurte anschließen hinter dem Rücken hervorziehen zu müssen. Leider verdrehen sich die Gurte bei dem Modell sehr leicht und auch das Anpassen der Gurte ist insgesamt etwas mühsam, was im Test zu einem Abzug bei der Gesamtwertung führte.

Individuelle Einstellmöglichkeiten der Kopfstütze sind bei dem Modell nicht vorgesehen und eine Iso-Fix-Montierung ist ebenfalls nicht möglich. Dennoch überzeugt der Kindersitz durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine unterm Strich solide und gute Verarbeitung.

 

Kaufen bei Amazon.de (€118)

 

 

 

 

Maxi Cosi Axiss

 

Beim Axiss von Maxi Cosi handelt es sich um einen sehr guten, mitwachsenden Kinderautositz, der allerdings aufgrund einer Besonderheit recht preisintensiv ist. Die Besonderheit ist die um 90° drehbare Sitzschale, die das Ein- und Aussteigen des Kindes erheblich erleichtert. Die Befestigung des Modells erfolgt über das 3-Punk-Gurtsystem des Fahrzeugs.

Dank acht verschiedener Positionen ist der Kindersitz bis zu Ruheposition hin verstellbar, was für einen insgesamt sehr hohen Komfort sorgt. Dank einer Farbanzeige wird die korrekte Verriegelung des Sitzes stets angezeigt, was für eine optimale Befestigung und damit Sicherheit sorgt. Sowohl die Kopfstütze als auch das Gurtsystem sind bequem und komfortabel von vorne verstellbar, sodass Sie den Sitz sehr gut an den Bedarf des Kindes anpassen können. Natürlich ist auch der Bezug abnehmbar und waschbar.

Insgesamt lässt sich der Sitz sehr gut und individuell verstellen, er bietet einen hohen Sicherheitsstandard dank 5-Punkt-Gurt und guter Befestigung. Die Gurthaken helfen zudem beim Hineinsetzen des Kindes. Insgesamt ist der Sitz allerdings nicht perfekt verarbeitet. Dies reduziert zwar die Sicherheit nicht, aber der Stoff ist recht dünn gehalten und auch das Gurtsystem überzeugt nicht gänzlich, da das Festziehen recht umständlich und etwas schwergängig ist. Ansonsten ist der Sitz aber – das muss man ihm lassen – sehr praktisch, komfortabel und sicher, sodass er sehr empfehlenswert ist, auch wenn er preislich etwas höher zu Buche schlägt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4.75 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status