fbpx

Beste Kinderreisebetten

Letztes Update: 20.08.19

 

Reisebett – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Kinderreisebett sind, haben Sie die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist sehr groß. Außerdem müssen Sie sich vor dem Kauf mit verschiedenen Kriterien wie Funktionsweise, Auf- und Abbau, den Maßen, der Belastbarkeit und Mobilität sowie natürlich der Preislage befassen. Dies macht die Suche sehr aufwändig. Falls Sie keine Zeit für umfangreiche Recherchen haben und lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn wir haben den Großteil der Arbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Dream ‘n Play Bett von Hauck uneingeschränkt empfehlen, denn es ist mit einer Matratze ausgestattet, lässt sich kompakt und schnell zusammenfalten und überzeugt durch eine gute Verarbeitung und einen guten Liegekomfort zum günstigen Preis. Alternativ ist auch das Fillikid Bett von Stim24 sehr empfehlenswert, denn es ist sehr standfest, verfügt über praktische Rollen und bietet eine hochwertige Verarbeitung bei gleichzeitig einfachem Auf- und Abbau.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kinderreisebett – Kaufberater

 

Mit einem Kinderreisebett sind Sie nicht nur auf Reisen flexibel, sondern können auch Besuch mit Kindern ein bequemes Bettchen für die Kleinsten Mitreisenden anbieten. Allerdings sollten Sie sich vor einem Preisvergleich mit den wichtigsten Dingen befassen, die ein solches Reisebett ausmachen. Dazu gehören neben der Funktionsweise auch eine Reihe von Kaufkriterien sowie natürlich die generelle Preislage. Wenn Sie das Angebot vorsondieren, können Sie das beste Kinderreisebett für Ihre Zwecke deutlich schneller finden und müssen nicht so lange recherchieren. Zusätzlich finden Sie in Form der Top-5-Liste der besten Kinderreisebetten des Jahres 2019 eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle unterschiedlicher Preislagen.

 

 

Funktionsweise

 

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Babybett ist ein Kinderreisebett deutlich kompakter und praktischer, wenn Sie eine zusätzliche Schlafgelegenheit schaffen möchten, oder ein Babybett mit auf Reisen nehmen möchten, lautet daher die Empfehlung stets, zu einem guten Reisebett zu greifen. Da die Betten über einen umlaufenden Schutz verfügen, über den das Kleinkind oder Baby nicht hinüber klettern kann, können Sie die Modelle bereits ab der Geburt verwenden. In der Regel verfügen die Betten ebenfalls über eine faltbare Matratze, sodass sich das ganze Bett sehr einfach und kompakt zusammenfalten und in einer Tragetasche verstauen lässt. Einige Modelle bieten einen speziellen Einhang, der für Babys verwendet werden kann, um sie hineinzulegen und leicht zu schaukeln, ähnlich wie bei einer Hängematte.

Die Betten sind in der Regel aus dünnem aber strapazierfähigen und leicht zu reinigendem Stoff gefertigt, was sie sehr leicht macht, wodurch sie einfach zu handhaben sind. Durch den schnellen und einfachen Auf- und Abbau lassen sich viele Betten zudem sehr gut als Laufgitter verwenden, beispielsweise im Garten oder auch im Haus.

Generell ähneln sich alle klassischen Kinder-Reisebetten in ihrer Verarbeitung und Handhabung. So lassen sich alle mehr oder weniger leicht zusammenklappen und wieder auseinanderfalten und verfügen über eine einfache Möglichkeit, sie zu transportieren und zu verstauen. Allerdings unterscheiden sie sich teilweise recht deutlich hinsichtlich Verarbeitung, mitgeliefertem Zubehör, dem Gewicht und natürlich dem Design.

 

 

Kaufkriterien

 

Bevor Sie einfach ein günstiges Babyreisebett kaufen, sollten Sie unbedingt einige Kriterien beachten und vergleichen, damit Sie sich nicht später ärgern. Die wichtigsten Kriterien möchten wir Ihnen im Folgenden kurz auflisten, damit Sie eine Idee davon bekommen, worauf es sich zu achten lohnt.

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass Auf- und Abbau sehr einfach sind. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie das Bett häufig nutzen, ab- und wieder aufbauen möchten. Denn im Test hat sich gezeigt, dass hier einige Modelle hinsichtlich Handhabung scheitern. Nämlich dann, wenn der Aufbau mitunter alleine kaum zu bewerkstelligen ist. Allerdings sollte die Klappmechanik auch nicht zu instabil und leichtgängig sein, denn dies gefährdet die Stabilität.

Außerdem lohnt es sich, einen genauen Blick auf die Maße zu werfen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie später einmal eine Matratze nachkaufen möchten, oder die einfache Matratze im Lieferumfang – sofern vorhanden – durch eine hochwertige ersetzen möchten. Mit einem Sondermaß haben Sie diesbezüglich mitunter schlechte Karten. Natürlich sollte sich die Größe auch nach dem Alter des Kindes richten, allerdings sind die meisten Betten mit einer Liegefläche von etwa 1,20 Metern für Neugeborene ebenso geeignet wie für Dreijährige. Hinsichtlich der Breite können unterscheiden sich einige Modelle ebenfalls, üblich sind allerdings Breiten um die 50 Zentimeter.

Auch das Gewicht spielt eine Rolle, denn der Transport sollte so einfach wie möglich sein. Je schwerer das Bett ist, desto aufwändiger wird es letztendlich natürlich auch, es zu verstauen und wieder hervorzuholen. Wenn Sie es nur als Notbett für eventuell eintreffende Gäste mit Kindern kaufen möchten, können Sie diesen Faktor jedoch vernachlässigen. Wenn Sie es jedoch multifunktional einsetzen möchten, gewinnt das Gewicht an Bedeutung. Üblicherweise wiegen die Modelle um die 10 bis 15 Kilogramm. Aber nicht nur das Gewicht des Bettes spielt eine Rolle, sondern letztendlich auch das Gewicht des Kindes. Das Bett sollte belastbar genug sein, um notfalls auch etwas ältere Kinder problemlos und sicher aushalten zu können. Während einfache Betten nur bis maximal 10 Kilogramm belastbar sind, kann ein hochwertigeres Modell sogar noch von Kindern mit einem Gewicht von bis zu 25 Kilogramm verwendet werden.

Achten Sie beim Kauf außerdem auf die verwendeten Materialien. Natürlich müssen sie ungiftig sein und sollten zudem eine ausreichende Sicherheit und gleichzeitig Stabilität bieten. Empfehlenswert sind dünne Polyesterwände, die luftdurchlässig sind. Ein Bett mit durchgängigen Wänden, die nicht atmungsaktiv sind, sollten Sie für Kleinkinder nicht verwenden, da sonst im Schlaf Erstickungsgefahr drohen kann. Natürlich spielen auch die Farbe und Ausstattung eine Rolle, hier können Sie sich aber an Ihrem Bedarf und Geschmack orientieren, denn natürlich sind dies keine Qualitätkriterien. Es kann aber natürlich eine Rolle spielen, was an Lieferumfang noch alles enthalten ist oder welches Zubehör später zugekauft werden kann. So lassen sich manche Modelle als Wippe, Laufstall oder Wickeltisch umfunktionieren, während andere keine zusätzliche Nutzung erlauben.

Preislage

 

Preislich bewegen sich die meisten Reisebetten für Kinder zwischen etwa 25 und 70 Euro. Im Test hat sich jedoch gezeigt, dass der goldende Mittelweg meist das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet. Ein Bett für 100 Euro oder mehr bietet nur selten einen zum Preis verhältnismäßigen Zusatznutzen. Natürlich sollte sich der Preis aber auch nach der tatsächlichen Nutzung richten. Denn mehr als 70 Euro für ein Bett auszugeben, was vielleicht nur einmal im Jahr zum Einsatz kommt, ist ebenfalls nicht jedermanns Sache.

In der Regel liegen Sie mit einem soliden Bett zwischen 30 und 50 Euro richtig und können nicht viel falsch machen, selbst wenn Sie es intensiver nutzen möchten. Gute Betten in dieser Preislage sind solide verarbeitet und können über viele Jahre hinweg gute Dienste leisten. Wenn Sie natürlich auf eine umfangreiche Ausstattung und Funktionalität Wert legen, kann der Preis natürlich auch entsprechend höher liegen.

 

 

Kinderreisebett Testsieger – Top 5

 

 

Ob auf Reisen oder für Gäste mit Kleinkindern Zuhause:  Ein Reisebett für Kinder bzw. ein Babyreisebett ist eine lohnenswerte Investition, denn es ist schnell aufgebaut und erlaubt das fallsichere Schlafen von Kleinkindern. Auch werden die Modelle gerne als Übergangsbett verwendet, wenn das Kind im Elternschlafzimmer schlafen soll. Die besten Kinderreisebetten im Jahr 2019 wurden unter die Lupe genommen und hinsichtlich deren Auf- und Abbauzeit, Stabilität sowie Preis-Leistungsverhältnis hin getestet.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Hauck 604038 Dream ´n Play 

 

1-hauck-604038Als bestes Kinderreisebett überzeugte das Modell Dream ´n Play von Hauck. Das Kinderreisebett mit Matratze misst zusammengefaltet gerade einmal 23 x 24 x 76cm und bietet geöffnet eine Liegefläche von 23 x 24 x 76cm. Durch die integrierte faltbare Matratze, benötigen Sie keine Zubehörteile, wenn Sie das Bett kaufen. Denn neben der Matratze ist auch eine praktische Transporttasche im Lieferumfang bereits enthalten.

Die Standardmatratze die beigelegt ist, bietet einen ausreichend guten Liegekomfort und ist schön fest, was für den Rücken und die Liegequalität des Kleinkindes von großer Bedeutung ist. Wenn Sie im Nachhinein eine etwas höherwertigere und dickere Matratze kaufen möchten, ist natürlich auch das kein Problem. Dies macht in der Regel aber nur Sinn, wenn Sie das Bett sehr regelmäßig, beispielsweise auch Zuhause einsetzen.

Der Auf- und Abbau ist sehr einfach und auch für Laien auf dem Gebiet überhaupt kein Problem. Alle Materialien sind komplett abwaschbar und schmutzabweisend, sodass das Reisebett stets in einem sauberen Zustand gehalten werden kann, was die Lebensdauer verlängert. Sollten Sie zusätzliche Extras benötigen, können von Hauck Ergänzungsteile wie Utensilienablage, Wickelauflage oder eine zweite Ebene nachträglich gekauft werden. Das Bett selbst wiegt 9,4 Kilogramm, wodurch es sehr kompakt und transportabel ist. Auch in den Urlaub können Sie das Modell problemlos mitnehmen. Belastbar ist es bis 15 Kilogramm. Daher können Sie es so lange nutzen, bis das Kind aus dem Bett herausgewachsen ist.

Wenn Sie das Bett sehr häufig auf- und abbauen möchten, ist es unter Umständen empfehlenswert, ein etwas teureres und hochwertiger verarbeitetes Bett zu kaufen, da die günstige Variante zwar als Reisebett alles bietet was man braucht, aber die Verriegelungen sind etwas einfacher Verarbeitet und neigten im Dauertest dazu, keinen optimalen Halt mehr zu bieten, wenn sie stark beansprucht wurden. Aufgrund des ansonsten insgesamt sehr guten Preisgefüges ist das Bett aber dennoch als Reisebett sehr empfehlenswert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€34.83)

 

 

 

 

Stimo24 Fillikid 40076 

 

Das Bett von Stimo24 liegt preislich im Mittelfeld und überzeugt durch eine gute Verarbeitung in Verbindung mit einem einfachen Auf- und Abbau.

Es ist für Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren geeignet, kann also entsprechend lange verwendet werden. Die Standfüße verhelfen dem Bett zu einem guten und sicheren Stand und dank der beiden Rollen am anderen Ende können Sie es auch problemlos von einem in den anderen Raum schieben.

Im Lieferumfang sind neben dem Bett selbst auch eine passende Matratze sowie eine Tragetasche enthalten, sodass das Bett bei Bedarf schnell und einfach verstaut werden kann, ohne dass es verstaubt.

Die Matratze ist jedoch eher schlecht als recht und entspricht eher einer Einlegematte. Wenn Sie möchten, dass das Kind bequem liegt, sollten Sie in jedem Fall eine Matratze der Größe 60×120 cm dazukaufen.

Die Maximale Belastbarkeit beträgt 25 Kilogramm und das gesamte Stellmaß beträgt 126 x 65,5 x 76 Zentimeter. Insgesamt ist das rund 8 Kilogramm schwere Modell aufgrund des einfachen Klappmechanismus und der guten Standfestigkeit sehr empfehlenswert und eignet sich nicht nur als Reisebett, sondern kann – mit der richtigen Matratze ausgestattet – auch durchaus als Stubenbett verwendet werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€54.99)

 

 

 

 

Infantastic krb01 

 

2-infantastic-krb01Das teuerste Babyreisebett im Test war das Modell von infantastic. Es punktete durch die sehr komfortable Montage und Demontage und ein kompaktes Maß im zusammengeklappten Zustand von 77 x 26 x 26 cm. Die Liegefläche beträgt 110 x 53cm und im Lieferumfang sind neben einer kleinen Matratze auch ein Spielbogen sowie eine Wickelauflage und eine fest vernähte Aufbewahrungstasche enthalten. Zusätzlich ist an der Kopfseite ein mit Reißverschluss verschließbarer Einstieg vorhanden, was je nach Nutzung sehr praktisch sein kann, da das Kind selbst heraus und hineinkrabbeln kann. Das Bett ist bis 15 Kilogramm oder 36 Monaten geeignet und eignet sich dank der guten Verarbeitung und soliden Verriegelungstechnik sowohl für Zuhause als auch zum häufigeren Auf- und Abbau für unterwegs sehr gut. Als Material kommt 100% Polyester zum Einsatz, da dies den Vorteil bietet, dass es komplett abwaschbar ist.

Die mitgelieferte Matratze ist sehr dünn, was zu einem leichten Abzug führte, da das Kind in ihr etwas zu weich liegt. Dies mag für den vorübergehenden Einsatz nicht so problematisch sein, wenn Sie es häufiger oder dauerhaft nutzen möchten, sollten Sie aber eine zusätzliche Matratze mit dem Bett mitbestellen.

Für den einfachen Transport im Innenraum verfügt das Bett über zwei arretierbare Rollen und für unterwegs ist zusätzlich eine praktische Reisetasche enthalten. Insgesamt ist die Verarbeitung sehr gut und dank des umfangreichen Zubehörs kann das Modell trotz des etwas höheren Preises uneingeschränkt empfohlen werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€48.95)

 

 

 

 

Froggy CPL02 

 

3-froggy-kinderreisebettDas in drei Farbvarianten erhältliche Babybett von Froggy mt einer Liegefläche von 110 x 53cm begeisterte durch eine stabile und gute Bauweise sowie einen sehr einfachen Auf- und Abbau. Zudem sind im Lieferumfang bereits eine Matratze sowie eine Wickelauflage, ein Spielbogen und eine Transporttasche enthalten. Am Kopf- und Fußende sind eine Öffnung bzw. eine angenähte Tasche vorhanden, sodass Sie einen zusätzlichen Zugang zum Baby bzw. Kleinkind haben und auf der anderen Seite Kleinigkeiten verstauen können.

Das Bett ist mit zwei Rollen ausgestattet, bis 15 Kilogramm belastbar und alle Bezüge sind bei 30° waschbar. Die integrierte Matratze ist für vorübergehende Nutzung durchaus brauchbar, sollte das Bett aber häufiger genutzt werden, empfiehlt es sich, eine zusätzliche qualitativ hochwertigere Matratze zuzukaufen.

Die Seiten sind jeweils mit Sicherheitsnetz bespannt, was nicht nur für einen guten Durchblick sorgt, sondern zusätzlich auch die Luftzirkulation im Inneren des Bettes verbessert. Insgesamt bietet das CPL02 alles, was Sie von einem guten Kinderbett erwarten können. Einzige Schwachstelle im Test waren die Verriegelungen, die ziemlich schwergängig sind. Dies erhöht zwar einerseits die Haltbarkeit, sorgt aber auch dafür, dass ein Aufbau mit nur einer Person recht umständlich werden kann.

 

Kaufen bei Amazon.de (€54.99)

 

 

 

 

TecTake 800032 

 

4-tectake-kinder-reisebettTecTake hat mit dem Modell 800032, das in vier Farbvarianten verfügbar ist ein solides und gutes Kinderreisebett im Angebot, das sowohl für den Dauereinsatz als auch für häufiges Auf- und Abbauen gut geeignet ist. Es beinhaltet ein Zubehörpaket aus Wickelauflage, Spielbogen und Reisetasche und verfügt zudem über einen zusätzlichen Einstieg am Kopfende. Die seitlichen Netze sorgen für gute Belüftung und sind mit Motiven bedruckt. Durch die zwei angebrachten Rollen kann das Bett zudem auch im aufgebauten Zustand leicht bewegt werden. Die Reinigung ist dank des Nylonbezuges ebenfalls sehr einfach. Zum Erhöhten Liegen und leichteren Herausnehmen ist es für die ganz kleinen möglich, auf halber Höhe eine Liegefläche zu errichten.

Auch bei diesem Modell empfanden einige Tester den Aufbau mit einer Person als zu kompliziert und schwierig, jedoch bietet das System eine gute Haltbarkeit und die Einrastfunktionen sorgen für einen guten und sicheren Stand. Als zweitteuerstes Bett im Test hätte eine einfache Matratze dem Komplettpaket noch gut getan. Diese muss jedoch separat erworben werden, was Sie beim Kauf nicht vergessen sollten!

 

Kaufen bei Amazon.de (€52.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status