fbpx

Beste Kinderbetten

Letztes Update: 19.06.19

 

Kinderbett – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Kinderbett für Ihren kleinen Liebling suchen, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, denn die Modelle unterscheiden sich teilweise deutlich hinsichtlich Verarbeitung, Materialzusammensetzung, Funktionalität und auch der Größe voneinander. Entsprechend ist es sehr aufwändig, alle Kriterien zu vergleichen, um das beste Modell zu finden. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig. Wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt, Sie müssen sich nur noch entscheiden. So können wir Ihnen das Modell Chrisi von Arbox sehr empfehlen, denn das Massivholzbett ist hochwertig verarbeitet, sehr gut ausgestattet und überzeugt zudem durch einen günstigen Preis. Alternativ ist auch das Feuerwehrbett Nr. 100311 von Deuba sehr empfehlenswert, denn es wird von den Kleinen sehr gut angenommen, ist optisch ein Highlight und insgesamt sehr gut ausgestattet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kinderbetten Kaufberatung

 

Wenn Sie ein Kinderbett kaufen möchten, haben Sie nicht nur die Qual der Wahl, da das Angebot so groß ist, sondern Sie sollten vor dem Kauf auch einige Dinge beachten, denn insbesondere über ein sehr günstiges Kinderbett kann man sich gegebenenfalls nach dem Kauf ärgern, wie sich im Test gezeigt hat. Ein Preisvergleich ist entsprechend wichtig, allerdings lautet unsere Empfehlung auch, sich zuvor mit den wichtigsten Kriterien wie Materialauswahl, Größe und Ausstattung zu befassen, um eine Vorauswahl treffen und für sich herausfinden zu können, welches Modell als bestes Kinderbett in Frage kommt. Abschließend können Sie unserer Topliste noch eine Übersicht über die besten Kinderbetten des Jahres 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Material des Kinderbetts

 

Zunächst sollten Sie sich überlegen, welches Material Sie am liebsten bei Ihrem Kinderbett haben möchten. Insbesondere günstige Kinderbetten bestehen meist aus beschichteter Spanplatte. Dies ist zwar per se nichts Schlechtes, allerdings ist Spanplatte anfälliger gegen Feuchtigkeit, sodass eine ausgelaufene Trinkflasche durchaus zu einem Problem für das Material werden kann, insbesondere wenn die Beschichtung beschädigt ist, sodass Feuchtigkeit in die Spanplatte eindringen kann.

Etwas höherwertiger ist MDF (mitteldichte Faserplatte). Zwar ist dieses Material ebenfalls beschichtet und kann Feuchtigkeit aufsaugen, durch das sehr fest gepresste Material ist es aber weniger anfällig als Spanplatten. Außerdem ist ein sehr großer Vorteil, dass Kanten besser abgerundet werden können. Während bei Spanplatten häufiger scharfe Kanten und Ecken vorhanden sind, sind Betten aus MDF häufiger sauber abgerundet, was das Verletzungsrisiko reduzieren kann. Auch ist MDF etwas schwerer als Spanplatte, sodass die Betten meist etwas robuster und damit langlebiger sind.

Kinderbetten aus Massivholz sind zwar in der Regel deutlich teurer als Spanplatten- oder MDF-Betten, sind aber äußerst robust und langlebig und können daher problemlos immer wieder auf- und abgebaut werden, ohne dass das Material Schaden nehmen würde. Ecken lassen sich bei Massivholz sehr gut abrunden und das Holz sorgt zudem im Schlafzimmer für ein gesundes Raumklima.

 

 

Größe des Betts

 

Je nach Alter des Kindes, kann es sinnvoll sein, sich für ein kleineres Bett zu entscheiden, als das 90 x 200 cm Standardmaß. Dies spart nicht nur Platz im Zimmer, sondern insbesondere wenn es ohnehin ein vorübergehendes Bett für ein kleineres Kind sein soll, kann es Sinn machen, sich für eine Länge von 1,40 Metern statt 2 Metern zu entscheiden, denn kleine Kinder fühlen sich in einem sehr großen Bett mitunter nicht so wohl, wie in ihrem eigenen kleinen Bettchen. Falls Sie sich für ein kleines Kinderbett entscheiden, achten Sie aber genau auf die Maße, damit Sie bei der Matratzenauswahl nicht auf den Bettenhersteller angewiesen sind, sondern zwischen mehreren verschiedenen Lieferanten wählen können.

Das Standardmaß bei Kinderbetten für größere Kinder ist ebenfalls 90 x 200, also das normale Einzelbett-Maß. Der Vorteil ist, dass Sie herkömmliche Matratzen verwenden können. Außerdem kann das Bett – je nach Design und Material – auch bis ins hohe Jugendalter noch verwendet werden. Insbesondere bei Massivholzbetten gibt es häufig Systeme, die sich umbauen lassen. So kann ein Kinder-Hochbett mit Rutsche beispielsweise häufig später zum normalen Massivholzbett im Standardmaß umgebaut werden. Dadurch muss es kein Kinderbett bleiben, sondern kann durch seine hochwertige Bauweise theoretisch auch ein Leben lang halten.

 

 

Sonstige Ausstattungsmerkmale

 

Vielen kommt es beim Kauf eines Kinderbetts fast ausschließlich auf das Design an. Zwar ist dies zweifelsohne auch wichtig, denn schließlich soll das Bett dem Kind auch gefallen, es lohnt sich aber auf jeden Fall auch, auf andere Kriterien zu achten.

So spielen natürlich die Verarbeitung und das Material eine Rolle. Auch lohnt ein Blick auf den Montageaufwand, denn je nach Modell kann der Aufbau recht umständlich und langwierig sein. Zudem sind Kinderbetten unterschiedlich ausgestattet und bieten verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten oder Ergänzungsteile. So gibt es beispielsweise Modulsysteme, die sich beliebig erweitern lassen. So wird das Bett mit dem richtigen Zubehör schnell zum Hochbett oder es lässt sich eine Rutsche anbauen, eine Spielhöhle oder ein Regal installieren und so weiter. Tendenziell sind Massivholzsysteme hier am vielfältigsten, aber es gibt auch günstigere und dennoch gute Systeme. Manche Hersteller fertigen Betten in einem komplett außergewöhnlichen Look. Dies reicht von Rennautos über Piratenschiffe bis hin zu kompletten Palästen oder Bauwagen, in denen die Kids schlafen können. Solche Betten sind natürlich im Kindesalter sehr schick und werden gut angenommen, ab einem gewissen Alter ist die Gefahr aber dann groß, dass sie schnell nicht mehr „in“ sind. Ein einfacher Umbau zum klassischen Einzelbett ist dann allerdings nicht möglich, sodass ein neues Bett her muss.

Letztendlich sollten Sie auch Ihr Kind mitentscheiden lassen, welches Bett es gerne haben möchte, schließlich soll es einige Jahre darin gut schlafen, sodass es nicht nur darauf ankommt, wie das Bett bei den Eltern ankommt und ob es aus einem hochwertigen Material gefertigt ist.

 

 

Kinderbett Testsieger – Top 5

 

 

Das erste eigene Bett für das Kind, nachdem es aus dem Babybett herausgewachsen ist, ist immer etwas Besonderes. Welches Modell als bestes Kinderbett für Sie infrage kommt, ist natürlich auch immer eine Geschmackssache. Dennoch gibt es einige allgemeingültige Kriterien, die ein gutes Bett ausmachen. Eine robuste Bauweise, lange Haltbarkeit und eine hohe Sicherheit sind die wohl wichtigsten Kriterien beim Kauf. Daher finden Sie in der Top-5-Liste der besten Kinderbetten im Jahr 2019 ausschließlich hochwertige Modelle, die nicht nur alle gängigen Sicherheitsstandards erfüllen, sondern auch schadstofffrei und höchst robust sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass nicht auch ein günstiges Kinderbett alle Kriterien erfüllen kann.  

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Arbox Chrisi

 

Als Testsieger konnte sich das günstige Massivholz-Kinderbett von ARBOX durchsetzen. Es ist in geölter oder weiß lackierter Oberfläche erhältlich, misst 140 x 7 0 Zentimeter und eignet sich für Jungs und Mädchen gleichermaßen. Da das Kinderbett mit Rausfallschutz ausgestattet und relativ niedrig gebaut ist, müssen Sie keine Sorge haben, dass sich Ihr Kind verletzen kann. Entwickelt wurde das Modell für Kinder ab drei Jahren, im Test haben aber auch viele Tester das Kinderbett ab 2 Jahren bereits verwendet, was in Anbetracht der Tatsache, dass das Kind gut gesichert ist und alle Ecken abgerundet sind kein Problem war.

Unter dem Massivholzbett befindet sich eine praktische Schublade mit zusätzlichem Stauraum für Bettwäsche, Spielzeug oder andere Utensilien. Leider ist der Boden der Schublade recht instabil, sodass Sie stets darauf achten müssen, dass sie nicht überladen wird, andernfalls kann sie brechen. Da das Kinderbett mit Matratze geliefert wird, müssen Sie nichts weiter zukaufen, sondern müssen das Bett nur aufbauen und Ihr Kind kann sofort darin schlafen. Lediglich für passende Bezüge und Bettwäsche müssen Sie selbst sorgen.

Optisch konnte das Modell die Tester sehr überzeugen und auch die Haltbarkeit und die Verarbeitung machten einen insgesamt sehr guten Eindruck. Berücksichtigt man dann noch den verhältnismäßig günstigen Preis für ein Massivholzbett, dann ergibt sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, sodass das Bett bedingungslos empfohlen werden kann.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Deuba 100311

 

Das Kinderbett von Deuba überzeugt vor allem durch sein außergewöhnliches Design. Das rote Feuerwehrbett wird inklusive Lattenrost und Matratze geliefert und ist sehr detailreich und hochwertig gefertigt. Bei dem Lattenrost handelt es sich jedoch um ein einfaches Rollrost. Wenn das Bett für ein älteres Kind gedacht ist, kann der Lattenrahmen aber auch problemlos ausgetauscht werden, falls erforderlich.

Dank der Liegefläche von 90 x 200 ist das Bett mit herkömmlichen Matratzen und Lattenrosten kompatibel und kann zudem über einen langen Zeitraum hinweg genutzt werden.

Dank des Lenkrads inklusive Armaturenbrett im Inneren kann das Bett auch sehr gut zum Spielen genutzt werden und wird dadurch von den Kindern besonders gut angenommen. Da das Bett foliert, aber nicht lackiert ist, ist es etwas kratzempfindlicher, daher ist es für sehr kleine Kinder nur bedingt empfehlenswert.

Insgesamt überzeugte das Modell die Tester aber auf ganzer Linie, wenn es denn erstmal stand, denn die Montage ist durchaus eine Herausforderung, insbesondere wenn Sie das Bett alleine aufbauen möchten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€249.95)

 

 

 

 

Ticaa Safari

 

Das Kinderbett mit Rutsche von TICAA überzeugte durch liebevolle und schöne Applikationen und lädt förmlich zum Spielen ein. Das Bett ist aus massiver Buche gefertigt und weiß lackiert. Unter der Liegefläche bilden die Vorhänge ein kleines Häuschen, in dem sich Ihre Liebsten verstecken können. Bei Bedarf findet auch im unteren Bereich eine zweite Matratze Platz. Die Motive für Vorhänge, Kuppeldach und Hängetasche können frei gewählt werden, sodass für jeden Geschmack das passende Motiv dabei ist. Alle Stoffteile sind aus 100% Baumwolle gefertigt und daher völlig unbedenklich.

Sollten Sie das Bett zunächst für ein kleineres Kind kaufen wollen, können Sie es auch ohne Podestaufbau frei platzieren und erst später hochbauen. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut und hochwertig und alle Ecken sind sauber abgerundet. Da es sich um Hartholz handelt, ist das gesamte Bett sehr strapazierfähig und stabil. Voll aufgebaut benötigt das Bett eine Stellfläche von 2,50 x 1,15 x 2,08 Metern. Im Lieferumfang ist keine Matratze enthalten, ein passendes 90 x 200 cm großes Rollrost ist aber enthalten.

Insgesamt konnte das Bett im Test auf ganzer Linie überzeugen, lediglich der relativ hohe Preis wird sicherlich einige abschrecken. Wenn Ihr Budget es jedoch hergibt, erhalten Sie mit dem Modell von TICAA ein sehr hochwertiges Kinderbett, das kaum Wünsche offen lässt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Demeyere 249501 Crazy Shark

 

Das 2,63 x 1,05 x 75 Zentimeter große Bett im Piratenstil von Demeyere ist optisch ein Highlight und kam bei den Kleinen sehr gut an. Es ist aus beschichteten 15 bis 18 Millimeter starken MDF-Platten (mitteldichte Faserplatte) hergestellt, die dem Bett eine gute Stabilität verleihen und es entsprechend robust machen.

Zwar kann es hinsichtlich Haltbarkeit und Stabilität nicht mit einem Massivholzbett mithalten, ist aber deutlich stabiler als eine Spanplatten-Konstruktion. Leider sind nicht alle Ecken abgerundet, sodass das Bett für Kinder unter 4 Jahren eher ungeeignet ist. Je nach Matratzengröße kann die Liegefläche zwischen 90 x 190 bis 90 x 200 Zentimeter angepasst werden.

Insgesamt waren sowohl die Bauherren als auch die späteren Seeräuber vom Bett hellauf begeistert. Lediglich die mühsame und recht komplizierte Montage trübten das Gesamtbild des ansonsten sehr schönen Modells etwas.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leomark Schmetterlinge

 

Bei dem Kinderbett von Leomark handelt es sich um ein Funktionsbett mit einer Liegefläche von 140 x 70 Zentimetern. Es ist stabil gebaut, sieht optisch durch die Schmetterlings-Applikationen schick aus und wird bereits inklusive Lattenrahmen und Matratze geliefert. Die Matratze ist allerdings nur für kleinere Kinder geeignet, da es sich um eine sehr einfache Schaummatratze handelt. Wenn das Kind etwas größer wird, sollte diese unbedingt getauscht werden. Dies ist insofern aber etwas problematisch, da das Bett für Kleinkinder nicht gut verwendet werden kann, da kein Fallschutz vorhanden ist.

Besonders positiv ist anzumerken, dass es sehr schöne Beimöbel und Zubehörteile passend zum Bett gibt, sodass Sie sich eine komplette Kinderzimmer-Ausstattung zum günstigen Preis zusammenstellen können.

Preislich ist das Bett ebenfalls sehr interessant, sodass es sich insbesondere dann lohnt, wenn Sie ein günstiges Kinderbett kaufen möchten. Da Kopf-, Fuß-, und Seitenteile jeweils an einem Stück sind, ist die Montage recht unkompliziert, lediglich die Schublade ist etwas aufwändiger zusammenzubauen. Leider ist sie auch nicht sehr stabil, wodurch sie zum Verstauen schwererer Dinge eher ungeeignet ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€129.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status