n n
n
n
ᐅ Kinder Rucksäck Testsieger - Bestenliste

Beste Kinder Rucksäcke

Letztes Update: 13.12.19

 

Kinder-Rucksack – Test 2019

 

 

Den besten Kinderrucksack zu finden ist eine schwierige Angelegenheit, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Außerdem müssen Sie sich zwischen verschiedenen Arten von Rucksäcken entscheiden und dürfen gleichzeitig Kriterien wie Größe, Verarbeitung, Ausstattungsmerkmale und natürlich Preislage nicht außer Acht lassen. Dies macht die Entscheidungsfindung recht komplex und zeitaufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt, Sie aber dennoch eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter. Den Großteil der Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt, Sie müssen sich nur noch entscheiden. So können wir den Little Joe von Jack Wolfskin uneingeschränkt empfehlen, denn er ist sehr solide verarbeitet, leicht und zudem sehr gut ausgestattet, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ist. Alternativ ist auch der LMBP128 von Lässig sehr empfehlenswert, denn er ist günstig, gut ausgestattet, schick designt und ist zudem in einer Produktwelt mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten eingebettet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kinderrucksack Kaufberater

 

Wenn Sie einen neuen Rucksack für Ihr Kind suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Da fällt die Entscheidung mitunter schwer, welches Modell als bester Kinderrucksack in Frage kommt. Außerdem ist es schwer erkennbar, ob ein günstiger Kinderrucksack dennoch ausreichend gut ist, sodass er den Rücken des Kindes nicht schädigt. Vor einem Preisvergleich sollten Sie sich daher stets mit der korrekten Größe und den Materialien befassen und zudem die Ausstattungsmerkmale und Typen miteinander vergleichen. Außerdem finden Sie in unserer Top-5-Liste noch eine Zusammenstellung der fünf besten Kinderrucksäcke des Jahres 2019, was als Entscheidungshilfe dienen kann, aber natürlich nicht muss.

 

 

Arten von Kinderrucksäcken

 

Grundsätzlich lautet die Empfehlung der meisten Hersteller, einen Kinderrucksack ab einem Alter von etwa drei Jahren zu kaufen. Im Test hat sich jedoch gezeigt, dass sehr kleine und günstige Modelle auch durchaus von kleineren Kindern schon gut getragen werden können. Da das Fassungsvermögen sehr gering ist und die Kleinsten nicht viel tragen, müssen Sie hier so sehr auf eine gute Polsterung und Passgenauigkeit achten.

Generell wird bei Rucksäcken für Kinder zwischen drei Haupt-Typen unterschieden, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen, damit Sie sich vorab für einen bestimmten Typ entscheiden können, denn dadurch grenzen Sie die Auswahl erheblich ein.

 

Wanderrucksack:

Diese Modelle, die auch als Outdoorrucksack oder Trekkingrucksack bezeichnet werden, bieten viel Stauraum und sind verhältnismäßig groß. Sie bieten ausreichend viel Platz und sind – sofern Sie ein gutes Modell kaufen – gut gepolstert und zudem rückenschonend, denn ein ergonomischer Sitz ist sehr wichtig, wenn der Rucksack über längere Zeiträume hinweg getragen wird. Eine hochwertige Verarbeitung und Qualität ist bei dieser Art von Rucksäcken sehr wichtig. Ein Hüft- oder Bauchgurt kann den Rücken zusätzlich entlasten und auch eine Regenhülle sollte bei diesem Modell nicht fehlen, insbesondere wenn Sie ihn häufig im Freien verwenden möchten. In der Regel sind diese Rucksäcke im Vergleich zu einfachen Standardmodellen aufgrund der umfangreichen Ausstattung etwas teurer. Für alltägliche Aufgaben sind sie jedoch häufig zu voluminös und etwas zu umständlich in der Handhabung.

 

Tagesrucksack:

Diese Allround-Rucksäcke bieten ausreichend viel Platz für notwendige Utensilien, haben in der Regel ein Innenfach, in dem auch Malutensilien in A4-Größe Platz finden und eignen sich ebenso für Wandertage in der Schule oder für Ausflüge in der Natur. Diese auch als Daypack bezeichneten Modelle können auch für Vorschulkinder in der Kita interessant sein, um das Kind bereits an den ersten Ranzen zu gewöhnen. In diesem Falle sollten Sie auf eine gute Polsterung und gute Gurte achten. Auch sollten hier bereits Reflektoren vorhanden sein, falls das Kind den Rucksack an winterlichen dunklen Tagen trägt und gegebenenfalls zu Fuß unterwegs ist.

 

Sportrucksack:

Für den Sport- oder Schwimmunterricht kann statt eines Turnbeutels auch ein kleiner Rucksack verwendet werden. Dieser muss nicht viel können, denn er wird nur für einen kurzen Zeitraum getragen. Allerdings sollte er ausreichend viel Platz für Schuhe und eine Trinkflasche bieten, damit diese nicht im Ranzen verstaut werden müssen. Auch für kleinere Ausflüge oder im Urlaub lassen sich solche Modelle sehr gut verwenden, um die wichtigsten Dinge zu verstauen.

 

 

Größe und Material

 

Die Größe sollte anhand der Größe des Kindes sorgfältig ausgewählt werden. In der Regel ist bei jedem Modell angegeben, für welches Alter der Rucksack gedacht ist. So reichen kleine Kindergarten- oder Sportrucksäcke mit einem Volumen von 4 bis 6 Litern aus, um eine Brotdose und etwas zu trinken zu verstauen. Allerdings benötigen Sie spätestens ab einem Alter von etwa 6 Jahren ein größeres Modell, denn ab dann werden die kleinen Modelle zu eng und unkomfortabel. Hier sollte schon ein Rucksack mit einem Volumen von mindestens 10 Litern her. Je mehr Sie unterbringen möchten, desto größer sollte der Rucksack sein. Bei Schulkindern können Sie bedenkenlos bis zu einer Größe von 18  bis 20 Litern gehen, sollten aber mit zunehmender Größe auch auf eine bessere Qualität achten, denn mit zunehmendem Gewicht steigt die Belastung des Rückens und der Schultern.

Hinsichtlich des Materials gibt es keine klare Empfehlung. Die meisten Modelle sind aus Polyester verarbeitet, denn dieses Material ist sehr robust, kratzfest und kann zudem sehr wasserabweisend sein. Dies ist an Regentagen sehr hilfreich. Polyamid kommt ebenfalls häufig zum Einsatz, da es sehr widerstandsfähig und reißfest ist. Von Materialien wie Stoff oder Leder ist für einen Kinderrucksack eher abzuraten.

 

Ausstattungsmerkmale

 

Bei der Ausstattung sollten Sie sich an den Verwendungszweck halten. Je mehr Utensilien das Kind mitnehmen soll oder muss, desto umfangreicher sollte auch die Ausstattung sein, damit nicht alles in einem großen Fach landet, sondern gegebenenfalls ein Außennetz für die Trinkflasche und zusätzliche Fächer vorhanden sind. Für Outdoormodelle ist ein Regenschutz empfehlenswert, während dies für einen kleinen Sportrucksack überflüssig ist.

In jedem Falle sollten Sie auf die Verarbeitung der Nähte, die Polsterung und Qualität der Gurte besonderen Wert legen. Auch die Reißverschlüsse sollten kindertauglich sein, sich also leicht öffnen und schließen lassen und zudem auch einen etwas ruppigeren Umgang gut überstehen. Sollten Sie den Rucksack mit an Bord eines Flugzeuges nehmen wollen, achten Sie beim Kauf darauf, dass er die IATA-Norm erfüllt, denn diese besagt, ob eine Tasche bordtauglich ist. In der Regel haben Sie aber mit einem Rucksack für Kinder kein Problem, diesen als Handgepäck mitzunehmen.

 

 

Rucksack für Kinder Testsieger – Top 5

 

 

Bei den Kleinen wird ein Rucksack meist deutlich stärker beansprucht als bei Erwachsenen. Daher sind die besten Kinderrucksäcke im Jahr 2019 trotz des guten Preis-Leistungsverhältnisses alle samt stabil und gut verarbeitet. Im Test wurde insbesondere auf die Materialverarbeitung Wert gelegt, denn auch ein günstiger Kinder Rucksack soll nicht nur von kurzer Dauer sein, sondern möglichst lange halten. Einige Modelle sind klein genug, dass sie auch als Kindergartenrucksack sehr gut genutzt werden können. Alle Rucksäcke liegen preislich unter einer Grenze von 50 Euro und eignen sich sowohl für Jungen als auch für Mädchen gleichermaßen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Jack Wolfskin Little Joe 

 

1-jack-wolfskin-unisexAls Testsieger und damit bester Kinder Rucksack hat sich das Modell Little Joe von Jack Wolfskin durchsetzen können. Er besteht aus 100% Polyester, ist zusätzlich gefüttert, mit 286 Gramm Gewicht aber angenehm leicht, sodass er auch von kleinen Kindern sehr gut verwendet werden kann.

Das Modell misst 32 x 29 cm und hat ein Fassungsvermögen von 11 Litern. Die Tragegurte sind robust, angenehm breit und stabil eingearbeitet und konnten auch starker Belastung gut standhalten. Am Rucksack ist ein Fenster für ein Namensschild vorhanden und es gibt eine Schlüsselbefestigung. An der Seite sind zwei zusätzliche Netztaschen angebracht und der Reißverschluss lässt sich sehr leicht öffnen. Vorne befindet sich eine ebenfalls leicht zu öffnende Fronttasche, in der einzelne Teile getrennt vom großen Innenfach verstaut werden können.

Geeignet ist der Rucksack insbesondere für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, da er für diese Altersgruppe die perfekte Größe hat. Natürlich kann er aber auch von älteren Kindern verwendet werden. Als Kindergarten-Rucksack bietet er ausreichend Stauraum, ist angenehm leicht und kann von den Kleinen selbst geöffnet und wieder verschlossen werden. Für die wilden unter den Kleinen können die Rücken-Trageriemen zusätzlich fixiert werden, sodass der Rucksack keinesfalls herunterfallen kann, auch wenn es mal etwas wilder zugeht.

Dank der großen Farbauswahl (der Rucksack von Jack Wolfskin ist in 10 Farbvarianten erhältlich) findet jeder seinen Favoriten und er kann sowohl von Jungen als auch von Mädchen sehr gut getragen werden. Preislich liegt das Modell im unteren Mittelfeld, sodass Sie ihn bedenkenlos kaufen können, wenn Sie einen Kindergartenrucksack in entsprechender Größe suchen.

Der Testsieger unter den besten Kinderrucksäcken des Jahres 2019 ist insbesondere für Kindergartenkinder gut geeignet, kann aber problemlos auch bis zu einem Alter von etwa 8 Jahren verwendet werden und überzeugte im Test durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ob sich die Anschaffung auch für Ihr Kind lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile schnell abwägen.

Vorteile
Verarbeitung:

Der Rucksack besteht aus Polyester und ist zusätzlich gefüttert. Außerdem sind die Nähte solide verarbeitet, wodurch das Modell insgesamt sehr haltbar und robust ist.

Gewicht:

Mit einem Gewicht von 286 Gramm kann er auch von kleinen Kindern sehr gut getragen werden.

Ausstattung:

Dank Namensschild, Schlüsselbefestigung, zwei Seitentaschen und vorderer Tasche mit Reißverschluss gibt es sehr viele Möglichkeiten zum Verstauen und Anbringen von kleinen Utensilien.

Farbvarianten:

Sie können zwischen zehn verschiedenen Farbvarianten wählen.

Preis-Leistung:

Durch die solide Verarbeitung in Verbindung mit einem recht günstigen Preis ist das Modell von Jack Wolfskin insgesamt sehr guter Kinderrucksack mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nachteile
Kaufen bei Amazon.de (€26.3)

 

 

 

 

Lässig LMBP128 

 

2-lassig-mini-backpackDer günstige Kinder Rucksack von Lässig ist speziell für Kindergarten-Kinder entworfen und bietet für diesen Einsatzbereich eine optimale Größe. Der Rucksack überzeugte die Tester insbesondere durch eine schöne Designauswahl sowohl für Jungen als auch Mädchen. Zusätzlich zum Rucksack bietet Lässig noch weitere passende Produkte wie Sporttaschen, Rolleys etc. in den passenden Designs an. Im Lieferumfang des nur 24,5 x 15,5 x 27cm großen aber 322 Gramm schweren Modells befindet sich eine zusätzliche Utensilientasche, in der Kleinteile verstaut werden können. Dank des Trinkflaschenhalters und eines separaten Bodenfaches können viele unterschiedliche Dinge getrennt voneinander verstaut werden, was insbesondere beim Einsatz im Kindergarten ein Vorteil ist. So kann schmutzige Wäsche, wenn ein kleiner Unfall passiert ist, ebenfalls gut und sicher im unteren Fach verstaut und mit nach Hause genommen werden.

Das Modell ist aus Polyester gefertigt und sehr robust verarbeitet. Das in Deutschland produzierte Modell ist aufgrund der Größe und der leicht zu öffnenden Fächer sowie der separaten kleinen Tasche insbesondere auf die Bedürfnisse von Kleinkindern zugeschnitten. Der Tragekomfort und die Belastbarkeit sind hoch und auch optisch macht er etwas her. Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Kinderrucksack sind und mit der kleinen Größe zurechtkommen, ist das Modell absolut empfehlenswert.

Wie im Testbericht bereits erwähnt, ist der Rucksack von Lässig speziell für Kindergartenkinder entwickelt worden und bietet zudem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Welche Vor- und Nachteile das Modell vereint, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung entnehmen.

Vorteile
Preis:

Der Rucksack liegt im Einstiegs-Preisbereich und bietet dadurch ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Design:

Da das Modell in verschiedenen Designs für Jungs und Mädchen erhältlich ist, findet sich sehr leicht eine Variante, die dem Kind gefällt.

Ergänzungssortiment:

Lässig bietet passend zum Rucksack auch andere Produkte wie Taschen oder Trolleys.

Ausstattung:

Dank vieler Fächer, Trinkflaschenhalter und einem separaten Bodenfach lassen sich viele Einzelteile voneinander getrennt verstauen.

Nachteile
Gewicht:

Mit rund 320 Gramm gehört das Modell nicht zu den leichtesten, was für sehr kleine Kinder ein Nachteil sein kann.

Kaufen bei Amazon.de (€25)

 

 

 

 

Vaude 14878 

 

3-vaude-unisexDer 29 x 21 x 12cm große und 6 Liter fassende Rucksack von Vaude ist in 7 Farbkombinationen erhältlich. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut, denn als Hauptstoff kommt 600 D Polyester mit Polyurethan-Überzug zum Einsatz und gefüttert ist das Modell mit 200D Polyester.

Außen sind Netztaschen angebracht und ein zusätzlicher Hüftgurt sorgt auch bei den Kleinsten für guten Halt. Es gibt ein Adressfach und noch einen zusätzlichen Brustgurt. Beide Sicherheitsgurte, die dem besseren Halt dienen, können bei Bedarf komplett entfernt werden. Die vordere Reißverschlusstasche ist gut erreichbar und lässt sich auch von Kinderhänden gut öffnen, da der Reißverschluss angenehm leicht zu öffnen ist. Durch die zusätzliche Beschichtung von innen können Flüssigkeiten nur mit Mühe ein- oder ausdringen, sodass das Gepäck im Inneren gut geschützt ist.

Aufgrund der Größe eignet sich das Modell sehr gut für den Einsatz im Kindergarten oder natürlich auch, wenn Sie mit Ihren Kleinen unterwegs sind.

Als kleines Geschenk liefert Vaude mit dem Rucksack auch ein kleines Kuscheltier mit. Die Verarbeitung des in  Vietnam hergestellten Rucksacks ist sehr gut und gerechtfertigt insgesamt auch den etwas höheren Preis, der insgesamt im Mittelfeld angesiedelt ist.

Der schicke Allround-Rucksack von Vaude bietet ein großes Fassungsvermögen, ist aber dennoch kompakt und nicht zu sperrig. Ob sich eine Anschaffung für Sie lohnt, können Sie einfach abwägen, wenn Sie die nachfolgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen betrachten.

Vorteile
Fassungsvermögen:

Mit 6 Litern ist das Volumen recht groß, sodass der Rucksack auch sehr gut für Reisen verwendet werden kann.

Design:

Optisch punktete das Modell, denn es ist modern gestaltet und wirkt schick und hochwertig.

Sicherheitsgurte:

Die Gurte bieten einen besseren Halt, was insbesondere für Kindergartenkinder sehr sinnvoll ist, können bei Bedarf aber auch entfernt werden.

Ausstattung:

Dank mehrerer Taschen und leicht zu öffnender Fächer kommen auch kleine Kinder mit dem Rucksack gut zurecht und haben reichlich Platz zur Verfügung, verschiedene Utensilien getrennt voneinander zu verstauen.

Verarbeitung:

Der Rucksack ist innen beschichtet und lässt keine Feuchtigkeit nach außen oder innen. Zudem sind die Nähte sauber verarbeitet und das Modell ist insgesamt sehr robust.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt der Kinderrucksack im oberen Mittelfeld, was zwar angesichts der Verarbeitung gerechtfertigt ist, dennoch ist der damit deutlich teurer als günstige Einstiegsmodelle.

Zu Amazon

 

 

 

 

Jack Wolfskin Moab Jam 

 

4-jack-wolfskin-unisex-kinder-rucksack-explorerDas teuerste, aber auch – das muss fairerweise dazu gesagt werden – das größte Modell war der Kinder-Rucksack Moab Jam von Jack Wolfskin. Er misst 46 x 20,1 x 15,5 cm, wiegt 540 Gramm und fasst stolze 16 Liter. Damit ist das Modell für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ausgelegt und kann von dieser Altersgruppe bequem und gut getragen und genutzt werden.

Er ist in drei Farbvarianten erhältlich, bietet einen gut gepolsterten Schultergurt, eine herausnehmbare Sitzmatte sowie ein Namensfach und verschiedene Taschen in denen das Gepäck verstaut werden kann. Der Griff an der Oberseite ist – wie das aus Polyester gefertigte Modell insgesamt auch – sehr robust und verspricht eine lange Haltbarkeit.

Als Rucksack für heranwachsende Jungen und Mädchen eignet sich das Modell hervorragend und knüpft – dank der gelungenen Größenverhältnisse – nahtlos an die kleineren Rucksäcke für den Kindergarten an. Trotz des etwas höheren Preises ist das Modell daher eine Kaufempfehlung wert.

Das Modell Moab Jam von Jack Wolfskin ist für größere Kinder gedacht und eignet sich hervorragend als Wander- oder Reiserucksack. Welche Stärken und Schwächen er bietet, können Sie der nachfolgenden Zusammenfassung entnehmen.

Vorteile
Fassungsvermögen:

Mit einem Fassungsvermögen von 16 Litern bietet er reichlich Platz, ist dementsprechend auch für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gedacht.

Tragekomfort:

Die Erfahrung mit dem Kinderrucksack hat gezeigt, dass auch längere Wanderungen problemlos möglich sind, da die Trageriemen gut gepolstert sind und er daher insgesamt sehr komfortabel getragen werden kann, auch wenn er mal etwas mehr wiegt.

Ausstattung:

Die Verarbeitung ist insgesamt solide und stabil und dank verschiedener Taschen können alle Utensilien sicher verstaut werden.

Nachteile
Preis:

Der Rucksack ist im Vergleich zu den kleineren und günstigeren Modellen recht preisintensiv, sodass er sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Sigikid 2377 

 

5-sigikid-kindergartentascheDer 4 Liter fassende Minirucksack von Sigikid misst nur 28 x 23 x 10 cm und ist mit 259 Gramm Gewicht angenehm leicht. Er eignet sich daher hervorragend für die ganz Kleinen als erster eigener Rucksack. Preislich ist er aufgrund der geringen Größe fast etwas zu teuer, allerdings muss dazu gesagt werden, dass Sigikid ein umfangreiches passendes Zubehörsortiment führt (Trinkflasche, Brotdose, Portemonnaie, etc.), das vom Design zum Rucksack passt. Aufgrund des Fußball-Motivs ist das Produkt eher für Jungen gedacht, aber im Test hatten natürlich auch Mädchen Freude mit dem Produkt.

Das Hauptfach kann sehr schnell und einfach erreicht werden und es gibt noch ein zusätzliches Fach mit Reißverschluss zum sicheren Verstauen von Kleinteilen. Die seitlichen Netztaschen sind groß genug für eine Getränkeflasche und auch die Verarbeitung der gepolsterten Tragegurte sowie des Rucksacks an sich konnte insgesamt überzeugen. Dank des strapazierfähigen Nylongewebes ist der Rucksack schmutzabweisender und leichter zu reinigen als die meisten anderen Modelle. Wenn Sie darauf Wert legen und Ihnen das Design zusagt, lohnt sich der Kauf des Rucksacks von Sigikid auf jeden Fall.

Der kleine Rucksack von Sigikid fasst vier Liter und erlaubt auch den ganz Kleinen, bereits ihre eigenen Sachen zu packen, zu verstauen und einfacher zu transportieren. Welche Vorteile und Nachteile er bietet, können Sie der folgenden Zusammenfassung entnehmen.

Vorteile
Zubehör:

Optional ist von Sigikid ein großes Zubehörsortiment im passenden Stil erhältlich, sodass Sie ein komplettes Sortiment zusammenstellen können.

Designs:

Das Fußballdesign kam im Test insbesondere natürlich bei den Jungs sehr gut an, aber natürlich können es auch Mädchen gleichermaßen verwenden.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist sehr gut und der Tragekomfort ebenfalls. Das Nylongewebe macht ihn reißfest und er lässt sich zugleich leicht abwaschen.

Nachteile
Preis:

Berücksichtigt man die geringe Größe, ist er recht preisintensiv.

Kaufen bei Amazon.de (€26.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status