5 beste Kaffeefilter 2021 im Test

Letztes Update: 19.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Kaffeefilter Kaufberatung

 

Der Kaffeefilter ist neben dem Kaffeepulver und der Kaffeemaschine einer der wichtigsten Komponenten, wenn es darum geht, hochwertigen und leckeren Kaffee herzustellen. Im Laufe der Zeit wurden die Kaffeefilter deshalb immer weiterentwickelt, so dass für jeden Anspruch und für jede Maschine ein passendes Produkt zu finden ist.

Aufgrund der Vielfalt der Angebote am Markt ist es nicht immer einfach, einen geeigneten Kaffeefilter zu finden. Es ist deshalb wichtig, einige Kriterien zu berücksichtigen, die besonders wichtig sind. Auf diese Weise kann das Angebot entsprechend eingegrenzt werden und der geeignete Kaffeefilter gefunden werden.

Arten von Kaffeefiltern

Generell ist es so, dass bei Kaffeefiltern zwischen Dauerfilter und Einwegfilter unterschieden wird. Zunächst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche der beiden Arten von Filtern am besten für die individuellen Bedürfnisse ist.

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist ein Dauerfilter da, um mehrmals genutzt zu werden. Es gibt dabei die verschiedensten Formen von Filtern, sodass sich für jede Art von Kaffeemaschine ein geeigneter Dauerfilter finden lässt. Dauerfilter werden von verschiedenen Herstellern angeboten und eignen sich für die verschiedensten Geräte. Hin und wieder werden dieses Modelle auch als Permanent Kaffeefilter bezeichnet. Diese haben dann oft eine speziell hohe Lebensdauer.

Als Einwegfilter werden solche Kaffeefilter bezeichnet, welche nur einmal verwendet werden dürfen. Besonders bekannt in dieser Kategorie sind die Papierfilter. Diese sind bereits seit Jahren sehr beliebt und kommen bis heute noch oft zum Einsatz. Ob ein solcher Einsatz sinnvoll und wirtschaftlich ist oder nicht, hängt in den meisten Fällen immer vom jeweiligen Einsatzzweck ab. Im Vergleich zu Dauerfiltern müssen diese regelmäßig ersetzt werden. Das Angebot am Markt ist dabei sehr vielfältig, sodass für die eigene Kaffeemaschine sicherlich ein passender Einwegfilter gefunden werden kann. Einwegkaffeefilter sind in der Regel bei vielen Händlern erhältlich.

 

Materialien

Im Laufe der Zeit haben sich Kaffeefilter verändert und weiterentwickelt. So kommt es, dass heutige Kaffeefilter aus verschiedenen Materialien gefertigt sind. Es hat sich herausgestellt, dass einige Materialien für einen Kaffeefilter besonders gut als Material geeignet sind. Dazu zählen neben Papier bzw. speziellem Filtergewebe bei Einwegfiltern unter anderem Porzellan, Kunststoff, Edelstahl, Silikon, Stoff oder Keramik bei Dauerfiltern. Welches Material am besten ist, kann pauschal so nicht gesagt werden. Meist ist es so, dass je nach individuellen Einschätzungen jedes Material gut oder schlecht sein kann. Ebenfalls kommt es immer auf die Verarbeitung des jeweiligen Kaffeefilters an. Zudem ist es so, dass der Filter und das Material zur jeweiligen Kaffeemaschine passen müssen. Nicht jeder Filter passt zu jeder Kaffeemaschine. Und nicht jeder Kaffeefilter aus einem bestimmten Material ist für jede Maschine geeignet. Sie sollten deshalb vor einem Kauf genau überlegen und sich im besten Fall beraten lassen, welcher Kaffeefilter passend ist.

Unsere Empfehlung lautet, für klassische Filterkaffeemaschinen entweder einen Einwegfilter aus Papier oder einen guten Permanentfilter, der sich einfach reinigen lässt zu verwenden. Hier müssen Sie genau auf die passende Größe achten. Es gibt empfehlenswerte Permanentfilter, für die Sie keine weitere Filtertüte benötigen. Feste Permanentfilter aus Edelstahl, Glas, Porzellan oder Keramik hingegen sind meist so konzipiert, dass sie praktisch die Kaffeemaschine ersetzen, denn sie können direkt auf eine Tasse oder Thermoskanne aufgesetzt werden. Im Vergleich zu echten Filtern muss hier aber zusätzlich ein Filter aus Papier, Edelstahl, Stoff oder Silikon eingesetzt werden. Man muss also zwischen echten Kaffeefiltern mit Filterwirkung und solchen unterscheiden, die eigentlich als Filterhalter bezeichnet werden, da zusätzlich das Einlegen eines Filters erforderlich ist, damit kein Kaffeesatz in die Tasse gelangt.

Unter den Permanentfiltern mit Filterwirkung haben sich Edelstahl und Silikon als besonders geeignet herauskristallisiert, denn die Materialien sind leicht zu reinigen, die Filterwirkung ist gut und es gibt sie in verschiedenen Größen.

Preise und weitere Infos

Kaffeefilter gibt es am Markt sehr viele in den verschiedensten Preisklassen. Es ist daher oft sinnvoll, einen Preisvergleich durchzuführen. Ob für Ihre Zwecke ein günstiger Kaffeefilter ausreicht oder ob Sie ein hochwertiges und damit auch teureres Modell benötigen, hängt natürlich von Ihren Anforderungen ab. Natürlich sollte nicht immer nach dem besten Preis, sondern ebenfalls nach Qualität und Funktion geschaut werden. Dies ist wichtig, wenn es darum geht, möglichst hochwertigen und guten Kaffee zu bekommen. Deshalb ist es oft sinnvoll, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen und dann entsprechend abzuwägen. Nur dann kann das individuelle passende Angebot zu den jeweiligen Ansprüchen gefunden werden.

Zum Teil ist es so, dass ein Permanentfilter bzw. Dauerfilter direkt im Gerät verbaut ist. Bei anderen Geräten hingegen kann selbst ein passender Kaffeefilter gewählt werden. Bei der Auswahl ist es wichtig, dass auf eine gute Filterleistung geachtet wird. Nur dann werden wirklich alle Bitterstoffe aus dem Kaffee entfernt und der gefilterte Kaffee wird zum Hochgenuss. Je nach Anspruch und Kaffeemaschine gibt es die unterschiedlichsten Modelle am Markt. Insbesondere Kaffeeliebhaber leben einen besonderen Wert auf einen gut gefilterten Kaffee. Dennoch sind Geschmäcker unterschiedlich und somit bedarf es einem genauen Abwägen und Ausprobieren.

 

5 beste Kaffeefilter 2021 im Test

 

In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen die besten Kaffeefilter 2021 genauer vorstellen, die wir im Test ermittelt haben. Wir haben ausführlich recherchiert und die unserer Meinung nach besten Kaffeefilter zusammengefasst. Wir haben die verschiedenen Produkte dabei genau unter die Lupe genommen und nach verschiedensten Parametern verglichen, um die Modelle herauszufiltern, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Im Testbericht  beschreiben Ihnen die jeweiligen Kaffeefilter ausführlicher und nennen Ihnen dazu die verschiedenen Vor- und Nachteile. Sie erhalten somit eine passende Übersicht und können selbst entscheiden, welcher Kaffeefilter für Sie am geeignetsten ist.

 

1. Creano, Porzellan Kaffeefilter, 14 cm, Porzellan

 

Trotz des relativ hohen Preises konnte sich dieser Kaffeefilter in unserem Ranking als Testsieger und damit bester Kaffeefilter aus Porzellan etablieren. Grund dafür ist neben dem Design, der hochwertigen Verarbeitung und der Qualität vor allem der hohe Nutzungsgrad. Somit ist der Preis in unseren Augen mehr als gerechtfertigt. Mit diesem Porzellan Kaffeefilter ist eine schnelle und manuelle Kaffeezubereitung möglich. Sie können den Filter wahlweise direkt über eine Tasse oder eine Kanne stellen. Wenn eine geeignete Filtertüte im Filter ist, kann sofort heißer Kaffee aufgebrüht werden. Das Ergebnis kann dabei überzeugen.

Der Filter ist dabei stoß- und kratzfest. Eine Reinigung in der Spülmaschine ist möglich. Die innenliegenden Rillen fördern einem homogenen Kaffeegenuss. Aufgrund des Gewichts von 800 Gramm ist der Filter standfest. Je nach Produkt kann es aufgrund der Handfertigung zu kleinen Abweichungen in Farbgebungen und Größe kommen. Der Filter wurde in Deutschland entworfen. Sie müssen in diesem Filter zusätzlich Filtertüten der Größe 4 nutzen, denn der Filter an sich hat unten nur ein großes Loch, durch das Pulver sonst hindurch fallen würde. Je nachdem, wie viel Kaffeemehl eingefüllt wird, kann der Geschmack des Kaffees beeinflusst werden. Sie haben somit die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wie Ihr Kaffee vom Geschmack her sein soll.

Mit wenigen Handgriffen ist es mit diesem Kaffeefilter möglich, einen leckeren und hochwertigen Kaffee zuzubereiten. Zudem ist der Filter pflegeleicht und einfach in der Handhabung.

Vorteile:
Hohe Qualität:

Der Kaffeefilter kann mit einer hohen Qualität überzeugen.

Einfache Handhabung:

Die Handhabung an sich ist einfach und intuitiv. Sowohl über einer Tasse als auch über einer Kanne kann der Filter genutzt werden.

Leichte Reinigung:

Die Reinigung kann einfach und bequem in der Spülmaschine erfolgen.

Robust:

Der Filter ist kratz- und stoßfest konzipiert, sodass ein robuster Einsatz möglich ist.

Standfest:

Aufgrund des Gewichts ist der Filter standfest und kann nicht so schnell umgeworfen werden.

Nachteile:
Kein Standardmaß:

Aufgrund der Handarbeit ist es möglich, dass die Maße bei einigen Filtern ein wenig abweichen. Es kann dazu führen, dass die Filtertüten nicht exakt passen.

Filterhalter:

Im Gegensatz zu anderen Filtern brauchen Sie für die Nutzung dieses Porzellanfilters zusätzlich einen Permanentfilter oder einen Papierfilter, der hineinpasst.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. E-Prance, permanenter Kaffeefilter, 12 Zentimeter, Edelstahl

 

Mit diesem Kaffeefilter ist das Aufgießen eines Kaffees leicht und unkompliziert. Sie können den Filter einfach auf die Tasse setzen, etwa 2 bis 3 Löffel Kaffee in den Filter geben und danach mit heißem Wasser aufbrühen. Der Kaffee läuft nun langsam durch den Filter in die Tasse. Es entsteht ein hochwertiger und wohlschmeckender Kaffee. Im Lieferumfang ist ebenfalls eine genaue Anleitung enthalten, wie der Filter im Detail zu verwenden ist.

Der Kaffeefilter ist bei richtiger Pflege sehr langlebig und kann somit lange wiederverwendet werden. Es ist bei diesem Filter nicht notwendig, eine Filtertüte zu nutzen. Aufgrund der besonderen Bauart wird der Kaffee direkt gefiltert. Dies spart auf Dauer Geld und schont die Umwelt. Bis zu 4 Tassen auf einmal können mit dem Filter aufgebrüht werden.

Nach dem Gebrauch kann der Filter direkt unter fließendem Wasser gesäubert werden. Im Lieferumfang ist für diesen Zweck direkt eine geeignete Bürste enthalten. Damit ist der Filter in kurzer Zeit gesäubert. Nach unserer Einschätzung ist dies ein guter Kaffeefilter. Dennoch ist die Reinigung ein wenig kompliziert und aufwendig, insbesondere wenn der Filter ständig genutzt wird, denn in den Geschirrspüler sollte er nicht gegeben werden. Durch das geringe Gewicht und die nicht ganz ideale Bauform ist er auf manchen Tassen allerdings ein wenig wackelig.

Vorteile:
Qualität:

Mit diesem hochwertigen Edelstahlfilter ist guter Kaffeegenuss leicht und unkompliziert ohne Filtertüten möglich

Langlebig:

Bei richtiger Pflege kann der Filter lange genutzt werden und ist somit auf lange Sicht gesehen ein treuer Begleiter, um guten und leckeren Kaffee zu erzeugen.

Funktion:

Die Funktionsfähigkeit ist sehr intuitiv und einfach. Es lässt sich schnell und unkompliziert guter Kaffee erzeugen.

Filter für viele Kaffeesorten:

Im Filter kann sowohl feines als auch gröberes Kaffeemehl eingefüllt werden. Am Ende entsteht immer leckerer Kaffee.

Nachteile:
Reinigung:

Die Reinigung ist insbesondere bei ständiger Nutzung auf Dauer eher schwierig und lästig.

Bauform:

Die Bauform ist besonders am Ende zur Tasse hin nicht optimal.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Hario Kaffeefilterhalter, VDG-02B, 11,09cm, Glas

 

Wer bereits Erfahrung mit dem Brühen von Kaffee hat, für den ist der Hario Kaffeefilterhalter ein gutes Produkt. Dieser Kaffeefilter ist nur für den Handaufguss geeignet. Der Filter verfügt über eine etwa 20 Millimeter große Öffnung, aus der der Kaffee dann direkt ausgegossen werden kann. Jedoch ist dies zugleich auch direkt oft ein Kritikpunkt, da nur mit passenden Filtertüten ein guter Durchfluss erzeugt werden kann. Zuvor sollte dieser natürlich entsprechend aufgebrüht werden und mit den passenden Filtertüten versehen werden. Insbesondere bei Profis ist das Modell sehr beliebt, da am Ende eine hohe Qualität des Kaffees erzeugt wird und nur die gewünschten Stoffe gefiltert werden. Die Reinigung an sich ist leicht und einfach und das Modell ist zudem in verschiedenen Größen erhältlich.

Bei diesem Filter wird die Durchflussgeschwindigkeit vom Mahlgrad des Kaffees beeinflusst und nicht – wie bei den meisten anderen Modellen – von der Größe der Öffnung. Dies hat zur Folge, dass eine andere Qualität erzeugt werden kann. Der Filter ist zudem nach dem Gebrauch aufgrund des Glases einfach zu reinigen. Die Marke Hario steht seit vielen Jahren in der Branche für hochwertige Qualität. Insbesondere Profis vertrauen der Marke und arbeiten oft mit diesen Filtern.

So kommt es, dass der Ruf der Marke in der gesamten Branche sehr gut ist. Da es nur ein Filterhalter ist, benötigen Sie entsprechend einen passenden Filtereinsatz. Darüber hinaus gehört das Modell bereits zu den Filterhaltern der etwas gehobenen Preislage, weshalb er sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Vorteile:
Pflege:

Die Pflege nach dem Gebrauch ist aufgrund des Glases leicht durchzuführen. Zudem sind alle Teile an dem Produkt für die Spülmaschine geeignet.

Bedienung:

Die Bedienung ist insbesondere für geübte Menschen einfach. Dennoch ist ein sogenannter Kaffeefilterhalter ein wenig anders, sodass oft eine Eingewöhnung erfolgen muss.

Robust:

An und für sich ist das Modell sehr robust. Die Teile sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, sodass der Kaffeefilterhalter bei guter Pflege lange genutzt werden kann.

Nachteile:
Durchfluss:

Einige Nutzer bemängeln den Durchfluss. Im Test von Nutzern war dieser nur gut, wenn geeignete Filtertüten genutzt wurden, welche viel Wasser bzw. Kaffee durchgelassen haben.

Filterhalter:

Es handelt sich lediglich um einen Filterhalter, für den zusätzlich ein Papier- oder Permanentfilter benötigt wird.

Preis:

Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Melitta Filter Tüten 1×4, 11,5 cm, Papier

 

Diese handelsüblichen und bekannten Filtertüten der Marke Melitta werden aus einfachen Papier hergestellt. Aus diesem Grund handelt es sich um Einwegfiltertüten. Die Produkte passen in alle gängigen Kaffeemaschinen und sind einfach einzulegen. Der Kaffee wird durch die Filtertüte aus Papier entsprechend gefiltert und es entsteht aromatischer und hochwertiger Kaffee.

Die Tüten sind dementsprechend reißfest und sicher. Nicht umsonst konnten wir in vielen Testberichten lesen, dass diese Filtertüten unterm Strich gut abschneiden. Melitta hat einen 3 Zonen Papierfilter entwickelt, durch den der Kaffee entsprechend intensiv gefiltert wird. Sie erhalten auf diese Weise hochwertigen und leckeren Kaffee. Nach dem Gebrauch kann der Filter einfach entsorgt werden und sie sind darüber hinaus zu 100% kompostierbar, können als in den Biomüll.

Anzumerken ist, dass insbesondere Kaffee-Feinschmecker mit diesen Filtertüten einen eher ungenügenden Geschmack erhalten. Für den Alltag sind diese Filtertüten in der Regel aber dennoch völlig ausreichend Ordnung. Wer wirklich hochwertigen Kaffeegenuss möchte, der sollte auf andere Filtertüten umsteigen. Die Papierfiltertüten bestehen schon lange am Markt und sind für den herkömmlichen Gebrauch geeignet. Insbesondere für Profis sind diese Tüten aber nicht geeignet, da meist ein für Kenner ungenügender Geschmack herausgefiltert wird. Zudem ist bei geringen Verbrauch die Anschaffung der Tüten relativ teuer auf Dauer und es gibt darüber hinaus Qualitätsunterschiede innerhalb der verschiedenen Produkte von Melitta.

Vorteile:
Handhabung:

Die Handhabung der Filtertüten ist sehr einfach. Sie können diese einfach und direkt in die Kaffeemaschine einlegen. Je nach Größe passt dies in der Regel optimal.

Verfügbarkeit:

Der Bezug von Filtertüten ist in aller Regel leicht. In vielen Geschäften und Shops im Internet sind diese Produkte in unterschiedlichen Ausführungen zu erhalten.

Aufwand:

Nach dem Gebrauch können die Filtertüten einfach im Biomüll entsorgt werden. Reinigung und andere Dinge nach dem Gebrauch entfallen somit.

Nachteile:
Kosten:

Je nach Gebrauch können höhere Kosten für die Filtertüten anfallen, als wenn andere Filter genutzt werden.

Qualität:

Der Kaffee aus solchen Filtertüten hat in der Regel nicht so eine hohe Qualität, wie aus anderen Filtern.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Livment, wiederverwendbare Kaffeefilter, 15 cm, Edelstahl

 

Mit diesem Kaffeefilter ist es möglich, die wichtigen und leckeren Öle im Kaffee zu bewahren und auf diese Weise einen besonderen Kaffee zu kreieren. Zudem ist es Ihnen damit möglich, nachhaltig zu wirtschaften. Das Nachkaufen von Filtertüten entfällt auf diese Weise, denn das Produkt ist spülmaschinenfest und sehr einfach zu reinigen.

Die Verarbeitung wird teilweise jedoch als mangelhaft empfunden, denn das Material ist empfindlich und erleidet früher oder später Schäden durch die Reinigung. Darüber hinaus setzt sich der Filter recht schnell zu, sodass nur eine gewisse Menge Kaffee gefiltert werde kann, ehe der Filter wieder intensiver gereinigt werden muss.

Im Vergleich zu Papierfiltern ist die Filterleistung nicht ganz so hoch, so dass etwas mehr Satz hindurchdringen kann, insbesondere, wenn Sie den Filter schon länger im Gebrauch haben. Da keine Folgekosten entstehen kann sich die Anschaffung trotz des etwas höheren Preises aber auf jeden Fall lohnen. Der Geschmack ist zudem nicht anders, wie bei herkömmlichen Kaffeefiltern.

Vorteile:
Wirtschaftlich:

Der Filter kann bei entsprechender Pflege lange genutzt werden und ist somit langlebig.

Reinigung:

Die Reinigung kann einfach in der Spülmaschine erfolgen

Nachteile:
Verarbeitung:

Die Verarbeitung an sich ist nicht ideal.

Qualität:

Die Qualität der eingesetzten Materialien ist nicht für den Dauereinsatz gedacht.

Nutzen:

Einige Nutzer finden den Nutzen des Filters eher suboptimal, weil das Filterergebnis nicht perfekt ist.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status