Beste Hundenäpfe

Letztes Update: 25.04.19

 

Hundenapf – Test 2019

 

 

Hundenäpfe – Kaufberater

 

Wenn Sie Ihrem geliebten Vierbeiner eine Freude machen wollen, dann schauen Sie sich am besten mal nach dem geeigneten Hundenapf um – natürlich schätzen die Tiere vor allem den Inhalt eines Napfs, aber bestimmte Eigenschaften können ihnen z.B. das Fressen erleichtern oder einen dekorativen Nebeneffekt für Ihre vier Wände schaffen. In der Kategorie “Beste Hundenäpfe 2019” haben vier fünf Favoriten zusammengestellt und wollen Ihnen in der nachfolgenden Kaufberatung ein paar Tipps an die Hand geben. Welches Modelle für Sie und Ihr Haustier als bester Hundenapf gelten darf, das können Sie bei der Betrachtung bestimmter Faktoren sicher schnell ausmachen. Und auch ein Geschenk lässt sich so leichter finden!

 

 

Arten von Hundenäpfen

 

Zunächst sollte gesagt sein, dass das Angebot an Hundenäpfen schier unendlich ist, zumal beinah jede Art von Schüssel zu einem Napf für Hund oder Katze umfunktioniert werden kann. Doch die meisten Menschen bevorzugen es, wenn die Tiere ihr eigenes Geschirr haben.

Viele Hersteller haben ihre Produkte gut durchdacht und auf die Nutzung der Vierbeiner ausgelegt; auch für Herrchen und Frauchen kann mit einem guten Napf der Alltag als Tierhalter leichter gemacht werden.

Manche Näpfe sind beispielsweise gerade zu „unkaputtbar“ und haben eine besonders hohe Strapazierfähigkeit, die zu einer adäquaten Langlebigkeit führt. Wer will schon ständig in neue Näpfe investieren müssen?

Andere Modelle sind hingegen besonders leicht oder lassen sich gar zusammenfalten, so dass Sie sie mit auf Reisen nehmen können. Das ist sehr vorteilhaft, wenn Ihr Hund sich bereits an das Fressen einer bestimmten Portion gewöhnt hat und Sie seine tägliche Fütterung nicht aus Versehen ändern wollen.

Und dann gibt es Näpfe, die besonders schick ausschauen und sich optisch gut in der Küche machen. Die Hersteller lassen ihrer Kreativität freien Lauf und von originellen Mustern bis zu einer Personalisierung mit dem Namen des Tieres ist alles dabei, was man sich vorstellen kann. Oft ist das Material bei dieser Art von Hundenapf Keramik. Doch auch harter Kunststoff oder Edelstahl werden gerne verwendet und sind in puncto Funktion die sicherere Wahl.

Und zu guter Letzt unterscheiden sich die Modelle vor allem durch ihr jeweiliges Fassungsvermögen. Dabei müssen Sie selbst entscheiden, welche Größe es sein soll. Haben Sie einen kleinen, mittelgroßen oder sehr großen Hund? Oder soll der Napf für eine Katze verwendet werden? Auch die Frage, ob nur ein Tier oder gleich mehrere aus dem Napf fressen sollen, muss sich vor dem Kauf gestellt werden.

Wenn all diese Punkte beleuchtet wurden, kann eine Empfehlung je nach Zweck ausgesprochen und die diversen Eigenschaften der Hundenäpfe näher betrachtet werden.

 

 

Eigenschaften

 

Wie bei allen Gebrauchsgegenständen ist auch bei Hundenäpfen die Hygiene nicht zu vergessen. Daher sollten Sie darauf achten, ob sich das von Ihnen ins Auge gefasste Modell gut reinigen lässt. Manche Näpfe sind spülmaschinenfest, während andere eher mit der Hand gereinigt werden sollten. Ein guter Napf sollte im Inneren eine glatte Oberfläche haben, damit sich keine Speisereste festsetzen können.

Wenn die Außenseite verziert bzw. bedruckt ist, so ist ein Sublimationsdruck vorzuziehen, da dieser in das Material hinein gebrannt wird und damit wesentlich langlebiger ist. Diese Keramikprodukte können dann auch im Geschirrspüler gewaschen werden.

Auch die Standfestigkeit ist ein wichtiger Faktor, da die Tiere ihren Napf gern mal mit den Pfoten über den Boden schubsen. An dieser Stelle sollte das Modell mit einem effizienten Gummiring am Boden des Napfes ausgestattet sein. Der Gummiring sollte so viel Halt bieten, dass es auch großen Tieren schwer fällt, mit ihrem Fressnapf zu spielen.

Um den obigen Faktor noch zu unterstützen, spielt das Gewicht des Napfes eine Rolle – logisch, denn je schwerer der Napf, desto weniger leicht kann er bewegt werden. Wenn Sie nur Katzen oder kleine Hunde besitzen, dann ist dies allerdings weniger wichtig.

Das Fassungsvermögen variiert, wie bereits erwähnt, von Napf zu Napf. Manche Modelle fassen über 1 Liter, andere sind für kleine Portionen von 300 oder 400 ml gedacht. Für Katzen dürfen die Näpfe teilweise noch kleiner sein. Die großen Modell eignen sich vor allem bei großen Tieren auch als Wasserschale.

Übrigens sollten Sie bei großen Hunden auch bedenken, dass eine Hundebar ihnen das Fressen enorm erleichtert. Das besondere daran ist, dass der Napf auf einem Ständer angebracht ist und die Tiere mit der Schnauze nicht so weit herunter müssen. Das hat zur Folge, dass die Körperhaltung sich verbessert und die Tiere beim täglichen Fressen mehr Komfort genießen.

 

 

Qualität und Preis-Leistungsverhältnis

 

Besonders die Materialien spielen hier eine große Rolle, denn je strapazierfähiger und hygienischer ein Napf ist, desto länger wird er seine Funktion erfüllen können.

Im Preisvergleich konnten dabei auch viele preiswerte Modelle überzeugen, was vermutlich an der Materialauswahl liegt. So ist ein günstiger Hundenapf aus Hartkunstoff oder Silikon eine gute Wahl und konnte im Langzeittest überzeugen.

Einige Näpfe aus dem oberen Preissegment, wie z.B. individuell zu bedruckende Hundenäpfe, sind hingegen weniger langlebig und können auch zu Bruch gehen. Dafür überzeugen Sie optisch eher.

Prinzipiell hat sich im Vergleich am ehesten Edelstahl als Material bewährt. Es handelt sich um ein kratzfestes, rostfreies und hygienisch optimales Material, das allen Anforderungen gerecht werden konnte. Edelstahl ist außerdem die gesündere Option für Ihr Tier, da es frei von Schadstoffen, geruchsneutral und lebensmittelecht ist.

 

 

Hundenapf Testsieger – Top 5

 

 

Nach unserem Test „Beste Hundenäpfe im Jahr 2019“ haben wir die fünf besten Produkte übersichtlich zusammengestellt. Die verschiedenen Näpfe wurden dabei hinsichtlich ihrer Qualität, ihres Designs und dem Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. Bevor Sie also einen neuen Hundenapf für Ihren Vierbeiner kaufen oder ein Geschenk für einen befreundeten Hundebesitzer auswählen, kann es nicht schaden, sich die unten stehenden Empfehlungen näher anzuschauen – bestimmt ist auch für Sie der ein oder andere nützliche Tipp dabei!

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Cadouri Keramik 

 

Unser Testsieger ist ganz klar der CADOURI KERAMIK HUNDENAPF! Und manchmal hat gute Qualität auch ihren Preis. Dieses Produkt kann mit vielen überzeugenden Eigenschaften punkten: Da das Material für diesen Hundenapf Keramik ist, wiegt dieser mit einem Gewicht von 1 kg genug, um nicht mit den Pfoten über den Boden geschubst werden zu können. Der Durchmesser liegt bei 18 cm und die Höhe des Randes bei 7,5 cm.

Damit fasst der Napf rund 1300 ml und kann sowohl mit Flüssigkeit als auch mit Futter gefüllt werden. Das glatte Material lässt sich leicht reinigen und ist daher sehr hygienisch. Der Aufdruck wird mit dem sogenannten Sublimationsdruck in das Material hineingebrannt, was ihn sehr langlebig macht. Und das Wichtigste: Der Napf ist personalisierbar, damit Ihr Vierbeiner ihn auch wiedererkennt… Dieses Feature könnte man hinten anstellen, doch das in Handarbeit gefertigte Motiv und die individuelle Note stellen auf jeden Fall ein entscheidendes Kaufkriterium dar.

Es handelt sich eben doch um mehr als nur einen Alltagsgegenstand. Ein Hundenapf mit Namen ist auch als Geschenk immer eine gute Idee! Zwar ist der Umtausch aufgrund der Personalisierung ausgeschlossen; das Feedback ist aber uneingeschränkt positiv, weswegen dieses Produkt für uns eindeutig der beste Hundenapf ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€24.95)

 

 

 

 

AmazonBasics

 

Auch die beiden robusten und rostbeständigen Futternäpfe von AMAZON BASICS haben im Test gut abgeschnitten. Die Lieferung beinhaltet für einen durchaus erschwinglichen Preis gleich zwei Näpfe mit einem Fassungsvermögen von ca 1 Liter. Der Gummiring auf der Unterseite verhindert ein Verrutschen am Boden – bei größeren Haustieren hat sich das Gewicht der Näpfe leider als zu gering herausgestellt.

Für kleine bis mittelgroße Hunde hat die Gummierung jedoch ihre Wirkung erzielen können. Klarer Vorteil: Wenn für einen Gebrauchsgegenstand wie einen Hundenapf Edelstahl als Hauptmaterial verwendet wird, lässt er sich in der Regel leicht reinigen, kann nicht zu Bruch gehen und ist besonders langlebig.

Das schlichte und kratzfeste Design sieht auch nach mehreren Fütterungen noch (fast) aus wie neu und muss auch aus ätshetischen Gründen nicht so schnell ersetzt werden. Im Gegensatz zu Kunststoff ist Edelstahl obendrein die gesündere Alternative für Ihr Tier. In der Anwendung wurden die beiden Näpfe auch als geruchsneutral beschrieben – damit Ihr Haustier sein Futter auch richtig genießen kann!

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.99)

 

 

 

 

Zytc Ltd 2-pack

 

Der zusammenfaltbare ZYTC LTD Hundenapf ist extrem praktisch und konnte bei unseren Anwenderinnen und Anwendern auf der ganzen Linie überzeugen. Vor allem der Karabinerhaken, mit dem sich die Näpfe an der Wand befestigen lassen, ist gut angekommen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt ebenfalls. Das als Material verwendete Silikon ist strapazierfähig und besonders langlebig, was für einen Reisenapf ein wichtiges Kriterium ist.

Der Durchmesser der kleinen Näpfe beträgt 13cm bei einer Tiefe von 5cm und bei den großen Näpfen 15cm bei einer Tiefe von 6,5cm. Neben der kompakten Größe (vor allem in zusammengefalteter Form) ist das Gesamtgewicht der Näpfe äußerst gering und beschwert das Gepäck nicht zusätzlich. Wenn die Näpfe auseinander gefaltet sind, beträgt das Fassungsvermögen bei den kleinen Varianten 350ml und bei den größeren 1000ml.

Im Test hat sich gezeigt, dass diese Hundenäpfe sich in erster Linie für kleine bis mittelgroße Hunde eignen, da die größeren Rassen mit ihrer Schnauze nicht richtig fressen und trinken können. Bei Silikon handelt es sich übrigens um ein umweltfreundliches, BPA-freies Material, das sowohl für Trocken- als auch Feuchtfutter oder Flüssigkeiten geeignet ist. Zu guter Letzt bleibt zu erwähnen, dass die leuchtenden Farben ein sympathischer Nebeneffekt sind und den Hundebesitzern – und vielleicht ja auch den Hunden selbst – gut gefallen haben.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Trixie 24533

 

Ein preiswerter und gut bewerteter Hundenapf aus Keramik. Es handelt sich um original verpackte Neuware in hochwertiger Aufmachung mit einem ansprechenden Design.

Die Farben Braun und Beige sind neutral und passen in jede Küche, die kleinen aufgedruckten Pfoten sind ein schönes Feature für einen Fressnapf und haben den meisten Kunden sehr gut gefallen. Bei dem niedrigen Preis konnten die meisten auch darüber hinwegsehen, dass sich der Napf bei viel Beanspruchung ein wenig abnutzt und weniger langlebig ist, als Edelstahl oder Kunststoff. Und sollte ein Produkt schon bei Erhalt der Ware Schäden aufweisen, wird es prompt ersetzt.

Im Verhältnis zu vielen anderen Näpfen hat der TRIXIE Hundenapf übrigens mit 1,4 Litern mehr Fassungsvermögen und kann daher auch für größere Hunderassen verwendet werden. Mit einem Gewicht von knapp 800g ist er stabil und kann auch nicht so leicht verschoben werden – ein wichtiges Merkmal für einen Hundenapf, das auch von den Testpersonen positiv erwähnt wurde.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.29)

 

 

 

 

Trixie 2492 

 

Wenn ein gummierter Rand oder gar eine Gummiunterlage bei Ihrem Tier nicht dagegen helfen, dass es mit seinem Napf herumspielt, dann ist ein Hundenapf mit Ständer die beste Lösung. Die TRIXIE Hundebar hat einen H-förmigen Fuß und kommt mit zwei rostfreien Edelstahlnäpfen.

Die Höhe können Sie individuell auf die Größe Ihres Hundes einstellen – wir haben es hier also mit einem Produkt zu tun, das Sie gut für verschiedene Haustiere verwenden können. Die richtige Fresshaltung unterstützt übrigens die Verdauung des Tieres, weswegen eine solche Halterung besonders für größere Tiere eine gute Sache ist. Bis zu einer Schulterhöhe von 50 cm scheint die Höhe der Näpfe ideal zu sein. Unsere Testerinnen und Tester beschreiben die TRIXIE Hundebar darüber hinaus als stabil, effizient und durchaus ansprechend im Design.

Dabei verfügt die Bar ebenfalls über einen guten Klapperschutz. Die Gummifüße haben allerdings bei temperamentvollen (bzw. sehr gierig fressenden) Hunden den Rutschtest nicht bestehen können, da sie aus Hartgummi sind und nicht so gut am Boden haften bleiben. Es sollte auch bedacht werden, dass die Bar sich durchaus umschmeißen lässt… In Hinsicht auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis kann man hier bei der Bewertung allerdings auch ein Auge zudrücken.

 

Kaufen bei Amazon.de (€11.95)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status