n n
n
n
▷ Hundebürste Testsieger - Bestenliste

Beste Hundebürsten

Letztes Update: 22.11.19

 

Hundebürste Test 2019

 

Die beste Fellbürste bzw. Die beste Hundebürste zur Fellpflege zu finden, ist keine einfache Angelegenheit, denn die Modelle unterscheiden sich hinsichtlich Verarbeitung, Wirksamkeit und Preislage mitunter beachtlich voneinander. Wir empfehlen daher, sich zunächst für eine Art von Hundebürste zu entscheiden und erst dann einen genaueren Blick auf die Verarbeitung, die Ausstattung und die Preislage zu werfen. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist und Sie lieber einfach nur schnell die perfekte Bürste für Ihren Hund finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den deShredding 501008 von FurMinator sehr empfehlen, denn die Bürste überzeugt durch eine sehr gute Wirksamkeit, eine hochwertige Verarbeitung und eine einfache Handhabung. Alternativ ist auch die Fellpflege-Bürste von Dele sehr empfehlenswert, denn sie ist günstig, es lässt sich eine gute Wirkung erzielen und die Handhabung ist komfortabel.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Hundebürsten Kaufberatung

 

Das Angebot an Hundebürsten ist riesig. Unsere Empfehlung lautet daher, sich vor einem Preisvergleich zunächst für eine Art von Hundebürste zu entscheiden und sich erst dann mit weitere Faktoren zu befassen. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Hundebürsten des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Arten von Hundebürsten

 

Grundsätzlich hat sich im Test gezeigt, dass auch eine günstige Hundebürste sehr empfehlenswert sein kann, Sie sollten sich aber vor dem Kauf gut überlegen welche Art von Hundebürste Sie kaufen möchten. Welche verschiedenen Arten es grundsätzlich gibt, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

 

Striegel:

Als Striegel werden Hundebürsten bezeichnet, die meist aus Holz bestehen und sehr lose, weiche Borsten haben. Sie lassen sich leicht in einer Hand halten und das Fell wird gut gepflegt. Allerdings lassen sich mit dieser Art von Hundebürste Haare nicht gut entfernen. Hier geht es eher darum, dem Fell Glanz zu verleihen und die Durchblutung zu fördern.

 

Zupfbürste:

Zupfbürsten bestehen aus feinen Metallborsten, die lose Haare besonders gut aufnehmen und entfernen können. Insbesondere für Hunde, deren Fell etwas verfilzt ist, können Zupfbürsten wahre Wunder bewirken. Bei stark verfilztem Haar ist aber ein vorheriges Kämmen unerlässlich. Im Vergleich zu anderen Bürsten kann mit einer Zupfbürste aber auch sehr gut Läuse, Milben und Flöhe eindämmen, da man mit ihnen mit der Entfernung der Unterwolle den Nährboden entzieht.

 

Hundebürste als Staubsaugeraufsatz:

Mit einem Staubsaugeraufsatz lassen sich lose Hundehaare vom Tier einfach absaugen. Dies ist durch die Saugleistung je nach Staubsauger sehr effektiv und sauber, sodass es auch ideal in der Wohnung durchgeführt werden kann. Allerdings ist dies auch entsprechend laut und das Handling ist komplizierter. Nicht jeder Hund empfindet diese Methode zudem als angenehm.

 

 

Wichtige Kaufkriterien

 

Wenn Sie beste Hundebürste für Ihren Vierbeiner finden möchten, sollten Sie sich mit weiteren Kriterien befassen. Worauf es sich zu achten lohne, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

 

Wir empfehlen, zunächst auf ein gutes Handling zu achten, denn wenn es kompliziert oder umständlich ist, mit der Bürste umzugehen, werden Sie sie gegebenenfalls nicht so häufig nutzen, wie Sie es eigentlich sollten. Wichtig sind eine rutschfeste Beschichtung oder ein Gurt, in den Sie mit der Hand hineinrutschen können und ein möglichst ergonomischer Griff. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Reinigung. Das Entfernen der Haare sollte unkompliziert und schnell gehen, denn niemand möchte mühsam die Haare aus den Borsten ziehen müssen. Ideal ist es, wenn es eine Mechanik gibt, die die Haare aus der Bürste herausdrückt.

In diesem Zusammenhang spielt natürlich die Art, Anzahl und das Material der Zinken eine Rolle. Idealerweise können sie nicht rosten und bieten einen optimalen Abstand für die Dicke und Art des Fells Ihres Hundes. Es ist empfehlenswert, für drahthaarige Hunderassen kurz gezahnte Borsten oder einen Kamm zu nutzen. Für Hunde mit dichter Unterwolle ist hingegen eine Zopfbürste oder eine grobe Hundebürste ideal. Bürsten und Kämme mit abgerundeten und langen Zähnen hingegen sind für langhaarige Hunde am besten, denn kurze Zinken wären für das Tier unangenehm, da die Haare herausgezupft würden, was zusätzlich dazu führen kann, dass das Fell verfilzt.

 

 

Der Furminator – was hat es damit auf sich?

 

Furminator ist eine Bürstenserie aus den USA, die für Hunde und Katzen entwickelt wurde. Seit sie am Markt ist, wurde sie vielfach von anderen Herstellern kopiert, denn der Furminator ist bei der Reduzierung von losen Haaren sehr effektiv und effizient. Das Handling dieser Bürsten ist besonders komfortabel und die Verarbeitung ist robust. Im Vergleich zu manch anderem Modell ist die Marken-Fellbürste aber auch etwas preisintensiver. Außerdem wird die Anwendung von manchen Hunden nicht als sonderlich angenehm empfunden, sodass sie sich insbesondere für Rassen mit feinem und sehr dichtem Haar sehr gut eignet. Je dicker das Fell ist, desto eher ist der Furminator ungeeignet. Auch mit stark verfilztem Haar kommt diese Bürste nicht so gut zurecht, hier muss das Fell daher vorher mit einem Kamm ordentlich entwirrt werden.

Unterm Strich überzeugen die Furminator Bürsten aber auf ganzer Linie, denn die Handhabung ist komfortabel, die Resultate sind sehr gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt ebenfalls. Ob das Modell als beste Hundebürste für Ihre Zwecke in Frage kommt, hängt aber in erster Linie von Ihrem Budget und dem Fell Ihres Vierbeiners ab.

 

 

Hundebürste Testsieger – Top 5

 

 

Vor allem Hunde mit langem oder mittellangem Fell benötigen eine gute Fellpflege, damit in der Wohnung oder im Haus nicht irgendwann alles voller Tierhaare ist. Eine entsprechende Bürste für den vierbeinigen Freund gehört daher unbedingt in jeden Haushalt. Aber welche Modelle sind für Ihren Vierbeiner am besten geeignet und welche präsentieren sich in einer optimalen Qualität zu einem guten Preis? Unsere Top 5 der Kategorie “Beste Hundebürsten 2019” finden Sie in folgendem Artikel.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

FurMinator deShedding 501008

 

Aus dem Hause FURminator kommt der diesjährige Testsieger und damit die beste Hundebürste 2019. Dieses Modell ist zwar leider etwas hochpreisiger, es bringt dafür aber auch viele Pluspunkte mit sich. Wollen Sie eine besonders hochwertige und langlebige Hundebürste kaufen, sind Sie hier genau richtig. Die Bürste in der Größe L eignet sich wunderbar auch für große Hunde und macht einen breiten Strich – die Entfernung von Unterwolle und losen Haaren ist also im Handumdrehen möglich.

Vor allem langhaarige Hunde lassen sich mit diesem Pflegewerkzeug auch super bearbeiten. Bei einer Felllänge ab 5 cm arbeitet die Bürste optimal und entfernt alle überschüssigen Haare schnell und effektiv, dabei wird das Deckhaar auf keinen Fall in Mitleidenschaft gezogen und kann gesund und dicht nachwachsen. Die Edelstahlkante der Bürste für Unterwolle ist 10,2 cm lang und besitzt Zinken, mit denen Sie leicht und tief durch das Deckfell streifen können, dabei wird zudem noch die Haut des Hundes auf angenehme Weise massiert und die Durchblutung verbessert.

So kann das Fell nach der Pflege gesund und glänzend schimmern. Mit einem kleinen Druckknopf lässt sich das angesammelte Fell einfach und im Nu entfernen, der ergonomisch geformte Griff liegt derweil optimal in der Hand. Die besten Ergebnisse erhalten Sie, wenn Sie die Fellbürste 1 bis 2 x in der Woche für etwa 10 bis 20 Minuten anwenden – damit wird nach ein paar Wochen das Haaren des Hundes um bis zu 90 % verringert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20.84)

 

 

 

 

Dele Fellpflege Pink 

 

Im Test hat sich auch die Hundebürste für Unterwolle gut geschlagen. Hier bekommen Sie eine besonders günstige Hundebürste in einer schönen und trendigen Farbgebung in hellem Pink. Die Länge der Bürste beträgt 15 cm, die Breite der Klinge 5 cm – damit liegt sie nicht nur gut in der Hand, sondern ist für kleine und große Hunde ebenso geeignet, wie für Katzen oder andere fellige Mitbewohner.

Beim Bürsten werden Tierhaare um bis zu 90 % reduziert – zumindest bei einer regelmäßigen Anwendung von mindestens ein Mal wöchentlich. Die Klinge ist aus einem hochwertigen und strapazierfähigem sowie rostfreiem Edelstahl gefertigt und leicht von losen Haaren zu säubern. Mit einem einfach zu bedienenden Druckknopf am Kopfstück kann die Klinge kinderleicht entfernt und von Haaren befreit werden.

Der Griff der Bürste ist zusätzlich mit einer rutschfesten Gummi-Beschichtung ummantelt, damit liegt er sicher und fest in der Hand. Das Einsatzgebiet beschränkt sich nicht nur auf kurzhaarige Tiere, sondern dehnt sich auch auf lange Haare aus. Geliefert wird nicht nur die Fellpflegebürste, dazu gibt es auch noch ein Gratis-Abstract zur optimalen Fellpflege bei Hunden. Die Klingenlänge in Small ist allerdings nur für Hunde bis zu 9 kg und Katzen bis zu 4,5 kg Körpergewicht geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

Dyson 925067-01 

 

Als sehr gute Hundebürste zeichnet sich auch das Modell von Dyson aus, das zwar ein wenig mehr kostet, dafür aber auch sehr innovativ und fast futuristisch daherkommt. Die Turbinendüse im Inneren rotiert automatisch und nimmt auch lange Haare optimal von jedem Untergrund auf, dabei wickeln sich die Haare dank einer gegenläufigen rotierenden Bewegung nicht auf und werden vollständig eingesaugt.

Die Düse wird an einem Hand- oder normalen Staubsauger angebracht und per Luftzug werden Haare und Dreck von Haustieren in Sekunden weggesaugt. Der Bürstenkopf liegt dabei optimal auf dem Boden auf und bietet einen nahen Kontakt, sodass kein Haar und kein Staubkorn liegenbleiben. Die Düse ist auch für Möbel und Polster einsatzbereit, aber Achtung: Sie sollte keinesfalls am Tier selbst angewendet werden.

Dieses Modell ist ausschließlich für bereits ausgefallene Haare gedacht und saugt diese effektiv und in Sekunden weg – für eine hygienische Umgebung, in der sich Tier und Mensch wohlfühlen. Auch unter Hundedecken oder Hundekörben lässt sich mit dem Gerät schnell und einfach saubermachen. Die Düsen passen nur auf bestimmte Staubsaugermodelle aus dem Hause Dyson.

 

Kaufen bei Amazon.de (€48.97)

 

 

 

 

Belisy Einfach Anwendbar Rot 

 

Gleich mit zwei Seiten für verschiedene Einsatzgebiete ist die Hundebürste von BELISY ausgestattet. Die Bürste ist für Hunde und Katzen gleichermaßen geeignet und mit einem flexiblen und leicht zu greifenden Griff ausgestattet. Vor allem die dichte Unterwolle und etwaige Verfilzungen lassen sich damit super entfernen. Weiterhin ist die Bürste bei jeder Fellart anwendbar, ob kurzes, langes oder mittellanges Fell.

Knoten und abgestorbene Haare lassen sich in Sekunden aus dem Fell streichen, dabei wird das Tier wohltuend massiert. Die kurzen Borsten auf der einen Seite pflegen kurzes sowie lockiges und krauses Haar wunderbar, die Drahtstifte auf der anderen Seite der Bürste sind perfekt für langes Fell geeignet. Unten sind die Stifte rund, um die Haut des Tieres nicht zu verletzen.

Der Griff ist nicht nur ergonomisch geformt, er ist zudem flexibel beweglich und folgt jeder Handbewegung ideal, womit eine ermüdungsfreie Anwendung möglich ist. Aber nicht nur Tiere lassen sich mit der Bürste bearbeiten, auch Polstermöbel oder Textilien können dank der Bürste schnell mal von lästigen Tierhaaren befreit werden. Das Material der günstigen Bürste ist teils nicht besonders langlebig und der Griff verschleißt mitunter schnell.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Cofix Kit A 

 

Auch die Cofix Hundebürste zeigt sich beliebt und ist effektiv in ihrer Anwendung. Sie ist recht hochpreisig, dafür aber einfach in der Handhabung – denn sie wird einfach auf den Schlauch des Staubsaugers aufgesteckt und dann können überschüssige Haare und Schmutz von dem Vierbeiner einfach und schnell abgesaugt werden.

Auch Ungeziefer oder Parasiten wie Zecken oder Flöhe lassen sich nach einem langen Spaziergang im Wald einfach entfernen. Weiterhin werden durch das Saugen auch abgestorbene Hautschüppchen entfernt, was vor allem bei Hunden mit trockener Haut von Vorteil ist. Wird die Hundebürste regelmäßig angewendet, sieht das Fell des Hundes nach einiger Zeit sehr viel gesünder und glänzender aus.

Bei Vierbeinern mit vielen Haaren ist die Lösung mit der Saugbürste allerdings zu schwach und die Haare bleiben in den Borsten oder im Fell hängen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€58.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status