fbpx

Beste Hobelmaschinen

Letztes Update: 19.06.19

 

Hobelmaschine – Test 2019

 

 

Wenn Sie die beste Hobelmaschine für Ihre Arbeiten mit Holz suchen, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, denn die Geräte unterscheiden sich nicht nur sehr deutlich hinsichtlich der Preislage, sondern auch in der Leistung und den Möglichkeiten. So sollten Sie vorher genau wissen, für welche Arbeiten Sie das Gerät benötigen und wie die Maschinen funktionieren. Erst dann sollten Sie verschiedene in Frage kommende Modelle vergleichen. Falls Ihnen umfangreiche Recherchen zu aufwändig sind und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, kann Ihnen unsere Empfehlung sicher weiterhelfen, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die ADH204 von Stahlmann für Hobbyanwendungen uneingeschränkt empfehlen, denn sie ist kompakt gebaut, bietet gute Resultate und überzeugt durch einen günstigen Preis. Alternativ ist auch die 2012 NB von Makita sehr empfehlenswert, denn das Gerät arbeitet mit einer guten Leistung, lässt sich komfortabel bedienen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Hobelmaschinen Kaufberater

 

Wenn Sie viel mit Holz arbeiten, lohnt es sich gegebenenfalls, eine Hobelmaschine zu kaufen. Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach die nächstbeste günstige Hobelmaschine kaufen, sollten Sie sich jedoch mit der Funktionsweise, den verschiedenen Arten von Hobelmaschinen und den Anwendungsbereichen befassen, um die beste Hobelmaschine unter dem großen Angebot herausfiltern zu können. Im Test haben wir uns die beliebtesten Modelle genau angeschaut und die besten Hobelmaschinen des Jahres 2019 abschließend für Sie zusammengefasst, um Ihnen eine Empfehlung zum Kauf mit an die Hand zu geben.

 

Arten von Hobelmaschinen

 

Man unterscheidet bei Hobelmaschinen zwischen dem klassischen Handhobel, dem Elektrohobel und der Hobelmaschine. Den klassischen Handhobel werden die meisten kennen, daher wollen wir den Unterschied zu den anderen Arten hier nicht weiter erläutern.

Erwähnenswert ist aber der Unterschied zwischen Elektrohobel und Hobelmaschine, um einer Verwechslungsgefahr vorzubeugen. In der Regel wird der Elektrohobel handgeführt, das heißt es ist ein handliches Elektrowerkzeug, das sich bei vielen Handwerkern zuhause findet. Im Prinzip findet er genau dort Anwendung, wo früher der Handhobel zum Einsatz kam. Insbesondere beim Bearbeiten von Türen, Möbelstücken oder anderen Holzwerkstoffen kommt ein handgeführter Elektrohobel häufig zum Einsatz. Auch Balken und Paneele lassen sich hiermit gut bearbeiten. Problematisch wird es aber, wenn Sie sehr lange Bretter oder Dielen bearbeiten möchten. Dies liegt zum einen daran, dass so ohne weiteres kein winkliges Arbeiten möglich ist und zum anderen auch daran, dass sie  per Hand geführt werden. Daher ist es schwierig, ein gleichmäßiges Resultat über eine große Fläche zu erzielen. Hier kommen Hobelmaschinen zum Einsatz.

Die Hobelmaschinen, die wir im Test unter die Lupe genommen haben, sind Abricht- und Dickhobelmaschinen. Sie sind mit einem Abrichttisch ausgestattet, in dem sich die Hobelwelle befindet. Diese ist mit den Messern bestückt und verrichtet letztendlich die Arbeit. Auf der Tischplatte wird das Werkstück aufgelegt und geführt. Das Werkstück wird dann zunächst abgerichtet, bevor es mit dem Dickenhobel auf die gewünschte Dicke gebracht wird. Am einfachsten ist es, wenn die Hobelmaschine einen automatischen Vortrieb besitzt, dies ist aber nicht bei allen Modellen der Fall. Es gibt sowohl einfache Einstiegsmaschinen für den Heim- und Handwerker-Bedarf als auch professionelle Industrie-Hobelmaschinen.

 

 

Funktionsweise einer Hobelmaschine

 

Ein Hobel ist ein Werkzeug zum Bearbeiten von Holz. Es wird benutzt, um die Oberfläche des Holzes abzuspanen. Dadurch wird das Werkstück glatt. Sowohl beim elektrischen Hobel als auch beim klassischen Handhobel oder bei Standgeräten kommen hierfür Messer zum Einsatz. Allerdings sind die Messer im Vergleich zum klassischen Hobel bei einer Hobelmaschine nicht zum Werkstück gerichtet, sondern es gibt eine rotierende Messerwelle. Dies ist deutlich effizienter und die Ergebnisse sind gleichmäßiger.

Mit einer Hobelmaschine ist ein gleichmäßiges Abtragen des Holzes möglich, was am Auflagentisch und der gleichmäßig rotierenden Walze liegt. Wenn ein Vortrieb vorhanden ist, können Sie beispielsweise einen Holzbalken komplett automatisch auf die gewünschte Dicke bringen lassen. Die Menge an Material, das Sie abtragen möchten, kann individuell eingestellt werden.

Die meisten Hobelmaschinen arbeiten mit einem Zahnriemenantrieb, der die Geschwindigkeit des Messers regelt. Je nach Modell können mehrere Tausend Umdrehungen pro Minute erreicht werden, sodass Sie effizient arbeiten können. Mit dem klassischen Handhobel haben diese Geräte daher bis auch das Endziel nicht mehr viel gemein. Leistungsstarke Modelle erreichen Leistungen von mehreren PS, dies ist für den Hobbybedarf aber nicht notwendig.  

Achten Sie darauf, ob ein Wahlschalter zum Umschalten zwischen Abricht- und Dickenhobel vorhanden ist, falls Sie ein solches Gerät kaufen möchten. Bei einem reinen Dickenhobel ist entsprechend auch kein Schalter vorhanden. Für exakte Arbeiten ist ein Parallelanschlag sinnvoll, da er das Führen des Werkstücks erleichtert. Je nachdem, welche Hölzer Sie verarbeiten möchten, sollten Sie zudem auf eine ausreichende Leistung achten. Während große Tisch-Hobelmaschinen mit mehreren kW arbeiten und häufig einen Kraftstrom-Anschluss benötigen, gibt es auch kleinere Modelle, die mit einer Leistung zwischen 1.000 und 1.500 Watt arbeiten. Sie sind allerdings eher für den Hobbyeinsatz geeignet.

 

Anwendungsbereiche von Abricht- und Dickenhobeln

 

Mit einer stationären Hobelmaschine können Sie im Vergleich zum handbetriebenen Elektrohobel nicht nur deutlich schneller sondern auch genauer und vor allem winklig arbeiten. Daher kommen diese Geräte sehr häufig bei aufwändigeren Arbeiten mit langen und vielen Werkstücken zum Einsatz. Ein typischer Einsatzzweck für den Heimgebrauch sind beispielsweise umfangreiche Renovierungsarbeiten in Häusern und Wohnungen, in denen viel Holz verbaut ist. So lassen sich Fußbodendielen, Balken oder auch Paneele schnell und effizient verarbeiten.

Natürlich sind auch professionelle Arbeiten mit den Geräten durchführbar, sodass sie in nahezu jeder Tischlerei zu finden sind. Dank einer Absaugvorrichtung, die die meisten Hobelmaschinen bieten, entsteht kaum Holzstaub, sodass auch im Innenraum sauber mit den Maschinen gearbeitet werden kann.

Unterm Strich sind stationäre Hobelmaschinen robuste und langlebige Geräte, mit denen Sie eine saubere und gleichmäßige Hobelleistung erreichen können. Winkliges und planes Hobeln sind problemlos möglich und üblicherweise ist die Handhabung sehr einfach, sodass auch ein Laie schnell mit den Maschinen zurechtkommt.

 

 

Hobelmaschine Testsieger – Top 5

 

 

Wer häufig mit Holz arbeitet, dem wird eine Hobelmaschine eine enorme Arbeitserleichterung und Zeitersparnis bringen. Im Test wurden die beliebtesten Hobelmaschinen, die auch Zuhause in der Werkstatt verwendet werden können unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis, Bedienung und Verarbeitung bewertet. Die Ergebnisse finden Sie in der Top-5-Liste der besten Hobelmaschinen im Jahr 2019. In der Liste sind verschiedene Geräte unterschiedlicher Preisklassen und Kategorien vertreten, sodass Sie auf jeden Fall ein geeignetes Modell für Ihr Budget finden, unabhängig davon, ob Sie einen Dicken- oder Abrichthobel oder ein Kombigerät kaufen möchten.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Stahlmann ADH204 

 

Als beste Hobelmaschine und damit Testsieger konnte sich das kompakte Kombi-Gerät aus Dicken- und Abrichthobelmaschine von Stahlmann durchsetzen. Im Lieferumfang sind zudem Ersatzhobelmesser enthalten, sodass Sie für einen längeren Zeitraum ausgesorgt haben.

Die Maschine arbeitet mit einer Leistung von 1.250 Watt und ist mit einem Maß von 73,7 x 21 cm sehr kompakt gebaut, sodass sie leicht auch auf einer Werkbank montiert werden kann.

Die maximale Hobeltiefe pro Durchgang beträgt 0 bis 2 Millimeter. Insgesamt können Sie Hölzer mit einer maximalen Breite von 20,4 Zentimetern verarbeiten und die maximale Vorschubhöhe für den Dickenhobel beträgt 12 Zentimeter.

Damit können Sie die meisten im privaten Bereich genutzten Bretter und Kanthölzer verarbeiten. Mit einem Gewicht von rund 27,5 Kilogramm ist das Gerät zudem noch mobil genug, um es bei Bedarf auch an einen anderen Standort bringen zu können. Die günstige Hobelmaschine liegt preislich im untersten Preis, sodass sie sich insbesondere für Einsteiger und den gelegentlichen Bedarf sehr gut eignet.

Wenn sie auf der Suche nach einem sinnvollen und guten Werkzeug zur Ergänzung Ihres Werkraums bzw. Ihrer Werkstatt sind, sollten Sie sich das Gerät von Stahlmann auf jeden Fall anschauen.

Der Testsieger unter den besten Hobelmaschinen des Jahres 2019 überzeugte im Test auf ganzer Linie. Welche Stärken und Schwächen sich aus dem Testbericht ergeben, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

Vorteile
Bauweise:

Das Gerät ist sehr kompakt gebaut und damit insbesondere für kleine Werkstätten und den Hobbybereich interessant.

Kombimaschine:

Es handelt sich um ein Kombigerät aus Dicken- und Abrichthobel.

Preis:

Preislich liegt das Gerät im Einstiegsbereich, sodass sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Bedienung:

Die Bedienung ist komfortabel und einfach.

Mobil:

Durch das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise kann das Gerät auch mobil sehr gut eingesetzt werden.

Ergebnisse:

Die Resultate sind insgesamt sauber und ordentlich.

Nachteile
Leistung:

Mit 1.250 Watt ist das Gerät für einige anspruchsvollere Arbeiten nicht gut geeignet.

Spanabnahme:

Die maximal mögliche Spanabnahme liegt bei 2 Millimeter für dünnere Balken aus Weichholz.

Kaufen bei Amazon.de (€249)

 

 

 

 

Makita 2012 NB

 

Die im unteren Mittelfeld angesiedelte Dickenhobelmaschine von Makita überzeugte durch eine solide Bauweise und eine komfortable Bedienbarkeit. Das Gerät arbeitet mit 1.650 Watt und misst insgesamt 48,3 x 77,1 x 40,1 Zentimeter.

Gebrauchsfertige HSS Wendemesser sind in der Maschine bereits verbaut, Ersatzmesser liegen der Lieferung allerdings nicht bei. Sie können mit dem Gerät Holz in einer Breite von maximal 30,1 Millimetern verarbeiten. Die Tiefeneinstellung ist von 3 bis 100 Millimeter Materialstärke frei justierbar und die Spanabnahme beträgt ein Millimeter bei 240 – 304 und erhöht sich schrittweise auf zwei beziehungsweise ein Millimeter bei bis zu 150 Millimetern. Die Vorschubgeschwindigkeit liegt mit 0,14 Metern pro Sekunde in einem guten Bereich für ein Einstiegsgerät.

Die Leerlaufdrehzahl bzw. Schlagzahl liegt bei 8.500 Umdrehungen pro Minute, wodurch ein sauberes und schnelles Arbeiten ermöglicht wird.

Mit einem Gewicht von 28,1 Kilogramm ist das Gerät trotz der sehr guten Spezifikation und der robusten Bauweise noch recht leicht und damit transportabel.

Welche Vor- und Nachteile die gute Hobelmaschine von Makita bietet, haben wir im Folgenden nochmals übersichtlich für Sie zusammengefasst, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Maschine von Makita ist insgesamt sehr gut, denn sie ist im unteren Mittelfeld angesiedelt und bietet dennoch eine ordentliche Leistung.

Bedienung:

Die Bedienung der Maschine ist komfortabel und unkompliziert.

Leistung:

Mit einer Leistung von 1.650 Watt können Sie bereits anspruchsvollere Arbeiten erledigen.

Vorschub:

Die Vorschubgeschwindigkeit ist mit 0,14 Metern pro Sekunde bereits auf einem ordentlichen Niveau. In Verbindung mit der guten Leistung ist dadurch ein sauberes und schnelles Arbeiten möglich.

Nachteile
Spanabnahme:

Obwohl es sich bereits um ein gehobenes Einstiegsgerät handelt, erreicht sie nur eine Spanabnahme von maximal 2 Millimetern, selbst bei schmaleren Werkstücken. Bei breiteren Werkstücken kann nur 1 mm abgetragen werden.

Kaufen bei Amazon.de (€628.95)

 

 

 

 

Scheppach hms 3200 ci

 

Das 202 Kilogramm schwere Standgerät ist preislich sehr intensiv und daher für den Privatanwender sicherlich nur in Ausnahmefellen erschwinglich und rentabel. Sollten Sie jedoch sehr häufig und auf professionellem Niveau mit der 4 PS starken Maschine arbeiten wollen, kann sich die Investition dennoch lohnen. Die wird über einen 400 Volt-Anschluss betrieben. Die Vorschubwalzen sind gummiert und sorgen in Verbindung mit den leistungsstarken 2,4 kW starken Motor für ein gleichbleibendes und gutes Ergebnis auch bei Hartholz.

Der Dickentisch ist im 1/10mm-Bereich frei einstellbar, sodass Sie sehr präzise Ergebnisse erreichen können. Das Gerät selbst misst 146 x 85 x 96cm und hat ohne Gestell ein Gewicht von 135 Kilogramm. Die gesamte Konstruktion ist sehr laufruhig und steht sehr vibrationsarm. Der Abrichttisch misst 132 x 38 cm und der Dickentisch misst 59 x 31cm. Die Hobelbreite beträgt maximal 32 cm und die Spanabnahme beträgt maximal 5mm. Mit einer maximalen Durchlasshöhe bzw. –breite von 18 bzw. 31cm können Sie auch breite Bohlen und Dielen sowie Kanthölzer oder Pfosten verarbeiten.

Eine Auswurfhaube ist sowohl für das Abrichten und Dickenhobeln bereits integriert.

Insgesamt arbeitet die Maschine auf professionellem Nivau und liefert hervorragende Ergebnisse. Der Preis ist allerdings recht saftig, sodass sie sich in der Regel nur für den professionellen Einsatz rechnet.

Die Erfahrung mit der Hobelmaschine von Scheppach war insgesamt durchweg positiv. Welche Stärken und Schwächen das Modell vereint, können Sie der folgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

Vorteile
Leistung:

Die Maschine wird am Kraftstrom betrieben und arbeitet mit einer Leistung von 4 PS. Damit ist sie auch für professionelle Arbeiten bestens geeignet.

Vorschub:

Die Vorschubwalzen sind gummiert und sorgen nicht nur für ein schnelles Arbeiten sondern auch für hervorragende Ergebnisse.

Feinjustierung:

Sie können den Dickentisch im 1/10 mm Bereich sehr exakt einstellen.

Motor:

Der hervorragende Motor sorgt für ein vibrationsarmes und ruhiges Arbeiten für perfekte Resultate.

Spanabnahme:

Mit dem Gerät lässt sich eine Spanabnahme von 5 mm in einem Schritt vornehmen – selbst bei hartholz.

Auswurfhaube:

Es ist bereits eine Auswurfhaube für Abrichten und Dickenhobeln enthalten.

Nachteile
Preis:

Durch die hochwertige Verarbeitung und sehr gute Leistung ist auch der Preis recht stattlich. Damit ist das Gerät für viele Privatanwender uninteressant.

Kraftstrom:

Die Maschine benötigt zum Betrieb einen 400 Volt Kraftstrom-Anschluss.

Gewicht:

Mit einem Gewicht von 135 Kilogramm muss die Maschine einen festen Platz in der Werkstatt bekommen.

Zu Amazon

 

 

 

 

Metabo HC 260 114026100

 

Das 71 x 60 x 60 cm große Gerät arbeitet mit einer Leistung von 2,2 kW, liegt im mittleren Preisbereich und arbeitet mit einer Vorschubgeschwindigkeit von 5 Metern pro Minute, was für ein Einstiegsgerät völlig in Ordnung ist.

Die Durchlasshöhe /-breite beträgt 16 cm bzw. 26 cm. Der Tisch selbst ist aus abriebfestem Druckguss gefertigt und ermöglicht eine Bequeme Höherverstellung durch die Handkurbel. Der Fügeanschlag ist im Bereich von 90 bis 45° schwenkbar. Der Motor ist wartungsfrei und robust, sodass sich das Gerät auch für eine intensivere Nutzung auf semiprofessionellem und professionellem Niveau eignet.

Die Spanabnahme beim Abrichten sowie beim Dickenhobeln beträgt zwischen 0 bis 3 Millimetern.

Der Umbau von Abricht- zu Dickenhobel ist werkzeuglos möglich und durch ein Gewicht von 71 Kilogramm steht das Gerät stabil und fest und arbeitet insgesamt sehr ruhig und vibrationsarm.

Wenn Sie höhere Ansprüche haben und häufig mit Hölzern arbeiten, lohnt sich die Investition in das im mittleren Preisbereich angesiedelte Gerät auf jeden Fall.

Sollten Sie noch unsicher sein, ob sich die Anschaffung des Modells von Metabo für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile sicher weiterhelfen.

Vorteile
Leistung:

Das Gerät von Metabo arbeitet mit einer Leistung von 2,2 kW und arbeitet mit einer sehr ordentlichen Vorschubgeschwindigkeit.

Spanabnahme:

Mit bis zu 3 mm Spanabnahme beim Abrichten und Dickenhobeln ist das Gerät bereits recht ordentlich ausgestattet.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr ordentlich und für den Privatbereich absolut ausreichend.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt gut, auch wenn die Maschine preislich bereits im gehobenen Mittelfeld angesiedelt ist.

Nachteile
Preis:

Das Gerät ist aufgrund der guten Leistung, Ausstattung und Verarbeitung bereits recht preisintensiv und dadurch sicherlich nicht für jeden Privatgebrauch renatabel.

Sperrig:

Durch das Untergestell in Verbindung mit einem Gewicht von 71 Kilogramm ist das Gerät recht sperrig und sollte einen festen Platz einnehmen. Mobil ist es nur mit gewissem Aufwand verwendbar.

Kaufen bei Amazon.de (€1025.76)

 

 

 

 

Holzstar ADH 310

 

Die große Abrichtdickenhobelmaschine von Holzstar arbeitet mit einem 400 Volt-Anschluss und verfügt über eine Motorleistung von 2,75 kW bei 5.300 Umdrehungen / min-1. Die Maschine hat ein Gewicht von 170 Kilogramm, steht sehr sicher und fest und arbeitet insgesamt sehr präzise und sauber.

Der Abrichttisch misst 60,5 x 33cm und der Dickentisch 52 x 31,2 cm. Die maximale Spanabnahme beträgt 3 Millimeter und die Vorschubgeschwindigkeit liegt bei 7 Metern pro Minute, was bereits auf dem Niveau von professionellen Hobelmaschinen liegt. Allerdings hat das Gerät auch einen stolzen Preis, sodass ein Kauf für die meisten Hobby-Handwerker sicherlich unrentabel ist. Je höher Ihre Ansprüche an Geschwindigkeit, Leistung und Exaktheit jedoch sind, desto eher lohnt sich die Investition in ein solch professionelles Gerät. Denn mit der ADH 310 ist auch winkliges Fügen (90°) und plangenaues Abrichten von Massivholzbrettern kein Problem. Für Bohlen und Leisten lässt sich die Spanabnahme leicht bis 3 Millimeter verstellen.

Der Abrichtanschlag aus Aluminium ist ist von 90° bis 45° neigbar und der Abrichttisch aus verripptem Aluminium ist großflächig, sodass die Handhabung sehr komfortabel ist. Ebenfalls ist eine digitale Höhenanzeige zur Einstellung des Dickenhobels integriert, was die Feineinstellung erheblich erleichtert.

Wenn Sie noch unsicher sind, ob sich der Kauf des Modells von Holzstar für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sicher weiterhelfen.

Vorteile
Leistung:

Mit einer Motorleistung von 2,75 kW ist das Gerät sehr leistungsstark und auch für professionelle Arbeiten bestens gerüstet.

Resultate:

Die Hobelergebnisse sind präzise, gleichmäßig und sehr gut.

Vorschub:

Mit sieben Metern pro Minute ist die Vorschubgeschwindigkeit sehr ordentlich.

Funktionen:

Die Ausstattung der Maschine ist sehr gut, so ist beispielsweise auch winkliges Fügen problemlos möglich.

Handhabung:

Dank neigbarem Abrichtanschlag und großem Abrichttisch aus Aluminium ist die Handhabung komfortabel.

Digitale Höhenanzeige:

Die digitale Höhenanzeige zur Einstellung des Dickenhobels macht die Feineinstellung noch komfortabler und einfacher.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt das Modell bereits im oberen Bereich und lohnt sich damit für die meisten Privatanwender nicht.

Gewicht:

Mit einem Gewicht von 170 Kilogramm sollte das Gerät einen festen Platz in der Werkstatt bekommen. Für den mobilen Einsatz ist es nicht geeignet.

Spanabnahme:

Trotz hoher Leistung und hochwertiger Verarbeitung ist bei 3 mm Spanabnahme das Ende der Fahnenstange erreicht.

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status