fbpx

Beste Heißluftpistolen

Letztes Update: 15.11.19

 

Heißluftpistole-Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Heißluftpistole sind, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Außerdem müssen Sie vor dem Kauf auf die wichtigsten Kriterien wie den richtigsten Anwendungsbereich, Höchsttemperatur und Leistung sowie Ausstattung und Verarbeitung achten. Dies macht die Suche nach dem besten Modell sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen jedoch fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen. Den Großteil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. Sie müssen sich nur noch entscheiden.Wir können Ihnen zum Beispiel die BT-HA 2000/1 von Einhell als Einstiegsgerät uneingeschränkt empfehlen, denn sie überzeugt durch eine starke Leistung und eine einfache Bedienung bei gleichzeitig günstigem Preis. Alternativ ist auch die GHG 660 von Bosch Professionalsehr empfehlenswert, denn sie erreicht hohe Temperaturen, ist sehr leistungsstark und insgesamt sehr gut ausgestattet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Heißluftpistole Kaufberater

 

Insbesondere für die Restauration von alten lackierten Möbeln ist eine Heißluftpistole ein wertvoller Helfer. Im Privatbereich kann das Gerät zusätzlich auch gut verwendet werden, um Holzkohle zum Glühen zu bringen. Um entscheiden zu können, ob es sich für Sie lohnt, eine Heizluftpistole zu kaufen und ob Sie eher eine teure oder günstige Heißluftpistole wählen sollten, müssen Sie sich mit den Einsatzgebieten der Geräte auseinandersetzen, die benötigte Temperatur und Leistung kennen, sowie sich mit den unterschiedlichen Aufsätzen befassen, die die Hersteller im Angebot haben. Eine gute Übersicht über die besten Heißluftpistolen im Jahr 2019 erhalten Sie in der Top-5-Liste der Testsieger.

 

Anwendungsgebiete

 

Vorweg sei gesagt, dass es die beste Heißluftpistole für alle Zwecke nicht gibt. Es kommt vielmehr darauf an, wofür Sie das Gerät verwenden möchten, denn die Einsatzgebiete sind sehr vielfältig. So kann es für Ihren Zweck sinnvoll sein, ein Gerät zu kaufen, das mit einer geringeren Leistung arbeitet, während andere Arbeiten eine höhere Leistung und bestimmte Aufsätze benötigen.

Generell können Sie neben dem Anheizen von Grills mit den Geräten sehr gute Farbe und Lacke von Möbelstücken entfernen. Für diesen Einsatzbereich werden die Pistolen am häufigsten eingesetzt. Beachten Sie, dass Sie bei der Arbeit mit alten Lacken stets eine Maske tragen sollten, da giftige Dämpfe frei werden. Weiterhin werden die Geräte für Schweißarbeiten an Kunststoffen oder auch zum Löten elektrischer Bauteile verwendet. Bei letzterer Variante müssen Sie genau auf die maximale Temperatur für die Bauteile achten, an denen Sie arbeiten möchten sowie großen Wert auf einen kleinen und dünnen Aufsatz legen für die Heißluftpistole legen.

Des Weiteren können Sie das Heißluftgerät auch sehr gut verwenden, um Pilze und Bakterien abzutöten. Die beste Heißluftpistole für diesen Zweck muss nicht teuer sein, sie muss nur viel Leistung und einen großen Heizstrahl bieten, damit Sie einen möglichst großen Bereich desinfizieren können. Gleiches gilt, wenn Sie das Gerät zum Vernichten von Unkraut im Garten oder zum Trocknen oder Enteisen verwenden möchten.

 

 

Temperatur und Leistung

 

Je nach Anwendungsgebiet benötigen Sie verschiedene Temperaturen, um gute Ergebnisse zu erzielen. Insbesondere wenn Sie mit empfindlichen Materialien wie elektronischen Bauteilen oder Holz arbeiten, müssen Sie darauf achten, dass Sie das Material nicht verbrennen. Die Leistungsaufnahme der Heißluftpistole spielt dabei ebenfalls eine große Rolle. Als Faustregel können Sie sich merken, je höher die Wattzahl, desto besser. Bei Heißluftpistolen lautet die Empfehlung, sich in einem Bereich um die 2.000 Watt zu bewegen. Modelle die im Preisvergleich sehr gut abschneiden, verfügen zwar häufig über eine etwas geringere Leistung, allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie keine Heißluftpistole kaufen, die eine Leistung von unter 1.500 Watt hat.

Die meisten Geräte für den Heimbedarf erreichen Temperaturen zwischen 500 und 700 °C. Deutlich unter 450 °C sollten Sie nicht gehen, denn sonst werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten extrem erschwert. So benötigen Sie zum Entfernen von Fensterlack mindestens 450°C und zusätzlich eine Kantenschutzdüse. Auch zum großflächigen Entfernen von Lacken auf Türen oder anderen Hölzern sollte das Gerät 450° auf jeden Fall erreichen können. Zum Weichlöten von Eisen benötigen Sie bereits Temperaturen um die 550°C.

Wichtig ist, dass Sie die Temperatur frei verstellen können, am besten stufenlos. Moderne und gute Geräte zeigen zudem die exakte Temperatur per Display an. Diese Funktion ist unverzichtbar, wenn Sie mit empfindlichen Bauteilen arbeiten, die nur einen gewissen Temperaturbereich vertragen.

In Verbindung mit der Temperatur und Leistung sollten Sie auch einen Blick auf die Angaben zum Luftstrom werfen. Dieser gibt an, wie viel Luft der Motor einsaugt und erwärmt. Je größer die Flächen sind, die Sie bearbeiten möchten, desto größer sollte auch der Luftstrom sein. Üblicherweise liegt der Luftstrom um die 500 Liter pro Minute. Allerdings sollte er bei Geräten, die zum Löten verwendet werden, im Vergleich dazu deutlich niedriger liegen. Hier ist ein Wert um die 250 Liter empfehlenswert.

 

Aufsatzdüsen und ihre Verwendung

 

Für die verschiedenen Anforderungen gibt es eine ganze Reihe verschiedener Düsen. Einige Hersteller liefern bereits verschiedene Aufsätze mit der Pistole mit, bei anderen müssen Sie sie zusätzlich erwerben.

Die am häufigsten verwendeten Düsen sind Breitstrahldüsen, denn Sie ermöglichen es, einen breiten aber recht dünnen heißen Luftstrahl zu erzeugen, der insbesondere zum Erhitzen von Lacken sehr gut geeignet ist, denn mit einem passenden Spachtel in der Breite des Heizstrahls können Sie so sehr gut arbeiten und auch mehrere Lack- und Farbschichten in einem Durchgang entfernen. Wenn Sie Fensterlack entfernen möchten, sollten Sie eine Kantenschutzdüse verwenden, um Glas, Fensterkitt und andere Materialien bei der Erhitzung des Lacks vor den hohen Temperaturen zu schützen.

Umlenkdüsen werden verwendet, um Kunststoffe zu biegen, zu schrumpfen oder zu löten. Wenn Sie mit elektronischen Bauteilen arbeiten und beispielsweise Platinen entlöten möchten, sollten Sie eine Reduzierdüse beziehungsweise eine Punktdüse verwenden.

Auch ohne Aufsatz können Sie die Pistole verwenden, so eignet sich der breite Strahl sehr gut, um Unkraut zu vernichten, Grillkohle zu erhitzen oder größere Bereiche von Bakterien oder Pilzen zu befreien.

 

 

Heißluftpistole Testsieger – Top 5

 

 

Mit einer Heißluftpistole können Sie verschiedene Lötarbeiten und Kunststoff-Einpassungsarbeiten vornehmen sowie Lacke und Farben ablösen. Die Geräte werden mit Netzspannung betrieben, eine erschwingliche Akku Heißlustpistole für den Privatgebrauch gibt es nicht. Die beliebtesten Modelle wurden im Test unter die Lupe genommen und in Form der Top-5 der besten Heißluftpistolen im Jahr 2019 für Sie zusammengefasst. Grundsätzlich arbeiten dabei alle Geräte auf der gleichen Basis, je nach Anwendungsgebiet kann aber auch eine sehr günstige Heißluftpistole für Arbeiten im Privatbereich völlig ausreichend sein.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Einhell BT-HA 2000/1

 

1.Einhell BT-HAAls Testsieger und damit beste Heißluftpistole setzte sich aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses das Modell von Einhell durch. Trotz des sehr günstigen Preises bietet das Gerät mit 2.000 Watt und einer maximalen Temperatur in Höhe von 550°C eine gute Leistung, die für die meisten Zwecke im Heimbereich ausreichend ist und in zwei Stufen reguliert werden kann.

Das Gerät wird zusammen mit einem Zubehörpaket aus Farbkratzer, Breitstrahldüse, Reflektor- und Abstrahldüse sowie einer Reduzierdüse und einem Koffer geliefert. Während der Arbeit kann das Gerät sicher aufrecht stehen, was gemeinsam mit der verhältnismäßig kühl bleibenden Düse zu einem sicheren Arbeiten beiträgt.

Die verwendeten Materialien werden aufgrund der Hitzeentwicklung insgesamt sehr heiß, was im Vergleich zu teureren Modellen zu einer recht hohen Geruchsbelästigung führt. Daher ist es für die Nutzung in Innenräumen eher ungeeignet, zumindest sollten Sie für eine ausreichende Belüftung sorgen. Dies ist bei anderen Modellen besser gelöst. Dennoch überzeugt das Modell insgesamt auf ganzer Linie, da kein anderes Gerät im Verhältnis zum Preis so viel Leistung bringt.

Wenn Sie höhere Temperaturen benötigen oder auf eine häufige Anwendung im Innenraum angewiesen sind, sollten Sie jedoch darüber nachdenken, in ein etwas stärkeres und damit auch teureres Modell zu investieren. Ansonsten erhalten Sie mit dem BT-HA 2000/1 von Einhell aber ein solides Gerät mit einer guten Leistung sowie einem sinnvollen Zubehörpaket.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Bosch GHG 660 Lcd 

 

2.Bosch ProfessionalDas teuerste Gerät im Test war die GHG 660 LCD von Bosch. Allerdings ist das Modell mit einer Leistung von 2.300 Watt und einem Temperaturbereich zwischen 50 bis 660°C auch das stärkste Gerät im Test. Trotz der hohen Leistung ist es durch das geringe Gewicht sehr kompakt und liegt sehr gut in der Hand. Die Luftmenge kann in 10 Stufen von 250 und 500 Litern pro Minute eingestellt werden, wodurch die Temperatur und das Gebläse sehr genau auf die Arbeit abgestimmt werden kann. Ebenfalls an Board ist ein Überhitzungsschutz der bei dauerhaften Arbeiten dafür sorgt, dass das Gerät keinen Defekt erleidet. Wenn die Grenztemperatur überschritten wird, schaltet sich die Heizung automatisch ab, während das Gebläse zur Kühlung weiterläuft.

Der Pistolenhandgriff sorgt neben dem guten Halt zusätzlich für einen Hitzeschutz von vorne, was ein insgesamt sehr komfortables und sicheres Arbeiten ermöglicht. Aufgesaugte Luft wird zuvor durch den Schmutzfilter gezogen, sodass kein Dreck in das Innere der Maschine gelangen kann. Dies verlängert die Lebensdauer erheblich.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Gerät selbst eine Flächendüse sowie eine Glasschutzdüse und ein Handwerkerkoffer zum Transport der Maschine. Wenn Sie professionelle Arbeiten verrichten möchten und auf eine Heißluftpistole mit einer entsprechend hohen Leistung und Präzision angewiesen sind, werden Sie mit dem Modell von Bosch sehr zufrieden sein. Um perfekte Ergebnisse erzielen zu können, informiert die hinten angebrachte LCD-Anzeige zusätzlich über die aktuelle Temperatur und die ausgestoßene Luftmenge.

Aufgrund des hohen Preises ist das Modell sicherlich nicht für jeden geeignet, je anspruchsvoller die Tätigkeiten aber sind, desto eher lohnt es sich, ein entsprechend hochwertiges Gerät zu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€221.16)

 

 

 

 

Steinel HL 2020 E 

 

3.Steinel Heißluft-Gebläse HLDas semiprofessionelle Gerät von Steinel überzeugt mit einer 2.200 Watt starken Leistung und einem Temperaturbereich von 80° C bis 630 °C, die in 10 Stellen stufenlos einstellbar ist. Die exakte aktuelle Temperatur wird per LCD Display angezeigt, sodass sehr präzise Einstellungen möglich sind und somit auch ein exaktes und professionelles Arbeiten. Zusätzlich informiert das Display über die aktuelle Luftmenge, die in drei Stufen von 150 Liter pro Minute bis 500 Liter pro Minute eingestellt werden kann. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine Resthitzeanzeige, um die Verbrennungsgefahr zu reduzieren. Im Lieferumfang wird eine 9mm Reduzierdüse mitgeliefert, die sehr gut geeignet ist um Platinen zu entlöten und Kunststoffe zu verschweißen. Das Set kommt zudem im praktischen Aufbewahrungskoffer, sodass das Gerät immer seinen Platz hat.

Optional bietet der Hersteller auch einen Staubfilter für das Gerät an, dieser ist im Lieferumfang jedoch nicht enthalten.

Insgesamt macht das Modell sowohl hinsichtlich Verarbeitung als auch der guten und einfachen Bedienung und variablen Einstellungsmöglichkeiten einen sehr guten Eindruck. Einziges Manko ist das etwas magere Zubehör sowie die lange Abkühlzeit wenn das Gerät sich aufgrund zu hoher Temperatur abschaltet.

Ansonsten erhalten Sie mit dem HL 2020 E von Steinel ein sehr solides Gerät, dass sich insbesondere für sehr anspruchsvolle Arbeiten im Heimbereich oder auch für professionelle Arbeiten gut eignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€79)

 

 

 

 

Skil 8004 AA 

 

4.Skil HeißluftpistoleBei dem 2.000 Watt starken Heißluftgebläse von Skil handelt es sich um ein Komplettset bestehend aus vier verschiedenen Aufsätzen (Glasschutz-, Flach-, Refkektor- und Reduzierdüse) sowie einem Transport- und Aufbewahrungskoffer. Der Temperaturbereich ist zwischen 50 und 650 Grad in 60 Stufen einstellbar und auch der Luftstrom kann feinstufig reguliert werden. Dies ermöglicht sehr genaues Arbeiten und auch für anspruchsvolle und feine Arbeiten lässt sich das günstige Gerät gut verwenden.

Per LCD Display werden Temperatureinstellung und Luftstromeinstellungen angezeigt und es verfügt zusätzlich über eine Überhitzungsautomatik, die automatisch die Temperatur drosselt, wenn sich die Gerätetemperatur dem Maximalwert nähert. Sie können dann dennoch weiterarbeiten, was ein großer Vorteil gegenüber der Abschaltautomatik ist. Insgesamt bietet das Set ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist insbesondere auch für Einsteiger aufgrund des großen Zubehörpaketes und der einfachen Handhabung gut geeignet.

Für professionelle Einsätze ist die Verarbeitung teilweise etwas zu schwach, was sich in einem eher schlecht verarbeiteten Aufbewahrungskoffer, nicht perfekt passenden Aufsätzen und einer insgesamt eher mittelmäßigen Verarbeitung wiederspiegelt. Zudem riecht das Gerät bei Hitzeentwicklung deutlich stärker als andere. Zum gelegentlichen Einsatz im Heimbereich ist das Set dennoch sehr empfehlenswert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€51.57)

 

 

 

 

DeWalt D26411

 

5.DeWalt D26411Bei der Heißluftpistole von Dewalt handelt es sich um ein gutes Einsteigergerät das die meisten im privaten Bereich anfallenden Aufgaben sehr gut zu erledigen weiß. Es verfügt über eine Leistung von 1.800 Watt und wird mit einer Flächen- und Reduzierdüse geliefert. Die Temperatur ist zwischen 50 und 600 Grad frei einstellbar und der Luftstrom kann in zwei Stufen (250 bzw. 450 Liter / Minute) eingestellt werden. Das Gerät ist auch stationär nutzbar, da es über eine sichere und standfeste Stellfläche verfügt.

Ein Überlastungsschutz ist ebenfalls verbaut, sodass das Gesamtpaket – insbesondere auch aufgrund des günstigen Preises – absolut stimmt. Die Verarbeitung insgesamt ist zwar etwas schlechter als bei teureren Profigeräten, aber für anspruchsvolle Arbeiten im Privatbereich oder auch professionelle Einsätze ohne Dauerbetrieb ist das Gerät sehr gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€65.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status