Beste Handrasierer

Letztes Update: 23.04.19

 

Handrasierer – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Handrasierer suchen, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, denn die Unterschiede zwischen den Modellen sind mitunter sehr groß. So gibt es nicht nur Nassrasierer für Männer und Frauen, sondern sie unterscheiden sich insbesondere auch in der Anzahl der Klingen, im Preis sowie in der Handhabung und Verarbeitung. Dadurch kann die Entscheidungsfindung recht aufwändig werden. Falls Ihnen die Zeit dafür jedoch fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Entscheidung treffen möchten, können wir Ihnen helfen, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Fusion Pro Glide von Gillette sehr empfehlen, denn das Modell überzeugt im Starterset durch eine sehr gute Ausstattung, eine komfortable Handhabung und sehr gute Resultate. Alternativ ist auch der klassische Rasierhobel von Mühle sehr empfehlenswert, denn er ist hochwertig verarbeitet, liegt gut in der Hand und ermöglicht mit etwas Übung sehr gute Ergebnisse.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Nassrasierer Kaufberater

 

Wenn Sie sich einen neuen Nassrasierer kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist riesig. Welches Modell für Sie als bester Handrasierer in Frage kommt, hängt dabei überwiegend von Ihrem Bedarf und Ihren Vorlieben ab. Natürlich sollten Sie sich aber vor einem Preisvergleich überlegen, welche Art Nassrasierer Sie verwenden möchten. Um dies entscheiden zu können, sollten Sie sich zunächst für ein Modell für Männer oder Frauen entscheiden. Um die Auswahl weiter einzugrenzen, lautet die Empfehlung, dass Sie sich vorab überlegen, wie viele und welche Art Klingen der Rasierer haben soll. Außerdem ist es lohnenswert, sich über die Zusatzfunktionen und Ausstattungsmerkmale zu informieren, denn in der Regel weist ein günstiger Handrasierer im Vergleich zu einem hochwertigen Rasierer eine schwächere Ausstattung oder Verarbeitung auf. Im Test wurden die beliebtesten Modelle unterschiedlicher Arten und Preislagen unter die Lupe genommen und zur Top-5-Liste der besten Handrasierer 2019 zusammengefasst. Dies kann die Kaufentscheidung enorm erleichtern.

 

Nassrasierer für Männer und Frauen

 

Nassrasierer für Frauen unterscheiden sich überwiegend hinsichtlich der Optik von Rasierern für Männer. Auch die Rasierköpfe sind optisch und funktional anders gestaltet.

Ein wichtiges Unterscheidungskriterium ist die Griffgröße. Da Frauenhände in der Regel kleiner als Männerhände sind, sind die Griffe auch entsprechend kleiner gehalten, damit der Rasierer gut in der Hand liegt. Außerdem sind die Griffe häufig kürzer, wodurch sich die Ergonomie verbessert. Der wichtigere Unterschied ist jedoch in der Klinge selbst verborgen. Klingen für Damenrasierer sind dünner und feiner, wodurch sie nicht so hart sind. Zusätzlich wird häufig in den Rasierkopf Aloe Vera oder ein anderes Pflegeprodukt eingearbeitet.

Bei Rasieren für Männern sind die Klingen deutlich fester und dicker, da die Stärke und Festigkeit von Barthaaren mit einem Kupferdraht verglichen werden kann. Daher müssen die Klingen entsprechend deutlich mehr leisten.

Natürlich können Sie aber sowohl als Mann einen Damenrasierer verwenden oder umgekehrt. Denn letztendlich ist das entscheidende, dass Sie mit der Rasur zufrieden sind und der Rasierer gut funktioniert.

 

 

Anzahl der Klingen und Klingenart

 

Während bei der klassischen Rasur ein Rasiermesser mit nur einer Klinge zum Einsatz kam, hat sich dies im Laufe der Zeit stark verändert. Heute findet man viele Rasierer mit vier, fünf oder sogar sechs Klingen. Im Vergleich zu nur einer Klinge ergibt sich bei der Verwendung eines Rasierkopfes mit mehreren Klingen eine Zeitersparnis, da mit zunehmender Klingen-Anzahl die Wahrscheinlichkeit steigt, dass jedes Haar beim ersten Zug entfernt wird. Allerdings ist das Endergebnis bei der Verwendung mehrerer Klingen nicht gründlicher. Wenn Sie nur eine Klinge verwenden oder lieber ein klassisches Rasiermesser nutzen, können Sie ein ebenso gründliches Ergebnis erzielen.

Einige Männer bevorzugen sogar einzelne Klingen, weil Sie nur an denjenigen Stellen nochmal nachziehen müssen, an denen tatsächlich Haare stehen geblieben sind. Dies kann unterm Strich zu einer hautschonenden Rasur beitragen. Wenn Sie sehr empfindliche Haut haben, ist daher von einem Rasierer mit sehr vielen Klingen eher abzuraten. Wenn es Ihnen aber um den Faktor Zeit geht und Sie morgens nur einige wenige Minuten für die Rasur aufwenden möchten, sollten Sie zu einem Modell mit mehreren Klingen oder eventuell auch zu einem Elektrorasierer greifen.

Das wichtigste Merkmal einer guten Klinge beziehungsweise Klingen ist die Schärfe. Nur eine sehr scharfe Klinge kann zu hervorragenden Ergebnissen führen. Ältere oder stumpfe Klingen können härtere Bartstoppeln nicht mehr sauber schneiden, sondern bleiben hängen und ziehen am Haar. Es ist daher sehr wichtig, dass die Klingen stets scharf sind. Ob Sie dies erreichen, indem Sie stets neue Rasierköpfe kaufen, einzelne Klingen für einen Rasierhobel nachkaufen oder gegebenenfalls ein Rasiermesser selbst nachschärfen, bleibt letztendlich Ihnen überlassen. Da es sich bei Rasierklingen stets um ein Einwegprodukt handelt, unterscheiden sich diese deutlich von Rasiermessern, die über eine lange Zeit hinweg scharf gehalten werden können. Allerdings sind Umgang und Handhabung einer einzelnen Klinge deutlich komplizierter und auch etwas gefährlicher.

 

Ausstattungsmerkmale

 

Insbesondere moderne Handrasierer bieten teilweise eine große Anzahl an verschiedenen Merkmalen und Funktionen. Diese reichen von federnden Klingenköpfen über eingearbeitete Gel-Reservoirs bis hin zu Kugelgelenken oder Batterien, die einen integrierten Trimmer mit Strom versorgen oder Vibrationen zur Stimulierung der Haut erzeugen.

Im Test hat sich gezeigt, dass eine zusätzliche Flexibilität des Kopfes durchaus Vorteile hinsichtlich der Gründlichkeit der Rasur bietet. Durch gefederte Klingen oder auch Kugelgelenke erreichen Sie, dass Sie nicht so viel Druck ausüben müssen, da sich der Rasierer besser an die Kontur der Haut anpasst. Dies sorgt für eine gründliche und schonende Rasur. Gleiches gilt für die Kugelgelenke, die sogenannten Flexi-Balls, der für eine zusätzliche Bewegung des Kopfes sorgt. So lassen sich schwierigere Stellen leichter erreichen, was zu einer höheren Effizienz und einer schonenderen Rasur beitragen kann.

Die übrigen Funktionen, die einige Hersteller anbieten, sind jedoch Geschmackssache. Eine klare Empfehlung kann nicht ausgesprochen werden. Hier ist es ratsam, selbst für sich herauszufinden, welche Funktionen Sinn machen und Ihnen den Mehrpreis Wert sind.

Weniger Gedanken über die Ausstattung müssen Sie sich bei Rasiermessern oder Rasierhobeln machen, denn flexible Köpfe oder gefederte Klingen gibt es hier nicht. Hier ist die Rasur noch Handarbeit, wie es seit jeher gewesen ist.  

 

 

Handrasierer Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie keine elektrischen Rasierer mögen, sondern die traditionelle Nassrasur vorziehen, lohnt es sich, einen Handrasierer zu kaufen. Im Test wurden die beliebtesten Modelle unterschiedlicher Bauart unter die Lupe genommen und bewertet. Das Ergebnis können Sie der Top-5-Liste der besten Handrasierer 2019 entnehmen. Wenn Sie noch nicht ganz schlüssig sind, für welches Modell und welche Bauart Sie sich entscheiden sollten, finden Sie in der Top-5-Liste eine Auswahl empfehlenswerter Modelle, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten, unabhängig davon, ob für Sie eher ein teurer oder ein günstiger Handrasierer in Frage kommt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Gillette Fusion ProGlide 

 

Als Testsieger und damit bester Handrasierer konnte sich das Markenmodell von Gillette durchsetzen. Das Starterset beinhaltet den Rasierer inklusive Klinge sowie vier zusätzliche Klingen. Das Modell bietet eine insgesamt gute Anpassungsfähigkeit an die Gesichtskonturen, sodass eine sehr gründliche und saubere Rasur möglich ist. Da die Klingen sehr dünn und fein sind, ist die Rasur deutlich sanfter als mit einfacheren Modellen, da weniger Haare gezupft und gezogen werden, wenn Sie den Scherkopf über die Haut führen.

Neben dem Haupt-Scherkopf mit vier sehr scharfen Hauptklingen befindet sich an der Rückseite noch eine Trimmerklinge, die das Trimmen von scharfen Konturen ermöglicht.

Unterm Strich ist die Verarbeitung des gesamten Modells sehr hochwertig und auch das Klingenfederungssystem kann überzeugen. Insbesondere auch Personen mit relativ empfindlicher Haut bescheinigten dem Modell hautschonende Eigenschaften, was ebenfalls eng mit dem sehr hohen Schärfegrad zusammenhängt. Der Griff ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand, was zusätzlich die Handhabung vereinfacht und eine angenehme Rasur unterstützt. Der einzige Nachteil der Serie von Gillette ist sicherlich der Preis der Ersatzklingen. Denn wenn sie aufgebraucht sind, sind Sie durch das passgenaue System stets auf die Markenklingen angewiesen. Allerdings passen auch auf den Flexball auch problemlos die herkömmlichen Proglide-Klingen. Was einige Tester ebenfalls etwas störte ist die Tatsache, dass kein Aufbewahrungsbehälter dabei ist, um den Rasierer abzulegen. Ansonsten sind das Set sowie der Rasierer an sich rundum gelungen, bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und kann mit einer sauberen und schonenden Rasur punkten.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Mühle Rasierhobel

 

Bei dem Produkt von Mühle handelt es sich um einen klassischen Rasierhobel mit geschlossenem Kamm, Der gesamte Rasierhobel ist aus Metall gefertigt und der Griff ist zusätzlich verchromt. Der große Vorteil der Rasur mit einem solchen Modell besteht sicherlich in den äußerst geringen Folgekosten und der hohen Präzision, die Sie mit der einen Klinge erreichen können. Zwar erfordert es etwas Übung, aber wenn Sie einmal den Dreh raus haben, werden Sie gute Ergebnisse mit minimalen Kosten erzielen können.

Nicht nur aber insbesondere auch aus nostalgischen Gesichtspunkten lohnt sich für viele Männer die Anschaffung eines solch klassischen Modells. Wenn Sie das Flair komplettieren oder ein solches Modell verschenken möchten, lohnt sich zusätzlich die Anschaffung von Rasierpinsel und Rasierseife.

Unterm Strich liegt das Modell dank des 85 Millimeter langen und strukturierten Griffes gut und rutschfest in der Hand. Da die Befestigung des Kamms am Griff ein standardisiertes Gewinde ist, können Sie alternativ auch andere Kämme beziehungsweise Griffe einzeln erwerben und diese nach Belieben tauschen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€33.9)

 

 

 

 

Newstart

 

Bei dem Modell von Newstart handelt es sich um einen 6-Klingen Rasierer in schicker Geschenkverpackung inklusive Halter. Die Klingen sind ordentlich verarbeitet, sehr dünn und gleiten gut über das Gesicht. Dabei arbeitet das Modell relativ hautschonend, sodass es auch für Personen mit empfindlicher Haut noch gut geeignet ist.

Der Griff liegt insgesamt gut in der Hand und bietet guten Halt. Im Lieferumfang sind neben dem Rasierer selbst noch eine Bürste sowie 2 Klingen und eine Halterung enthalten.

Die Rasur ist insgesamt sehr effektiv und gründlich und dank der flexiblen Klingen ist auch die Anpassung an die Konturen des Gesichtes sehr gut. Allerdings konnte das Modell von Newstart sich hier im Vergleich mit den Markenprodukten nicht absetzen oder besonders überzeugen.

Nachteilig wirkte sich aus, dass der Rasierer preislich auf dem gleichen Niveau liegt wie die großen Markenrasierer, Sie aber im Gegenzug die passenden Klingen nicht so ohne weiteres überall kaufen können und auch hier sind die Folgekosten verhältnismäßig hoch.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Parker 99R

 

Der Rasierhobel von Parker ist aus Messing gefertigt und zusätzlich vernickelt, was die Langlebigkeit erhöht. Der etwa 10 Zentimeter lange Griff ist strukturiert und liegt gut in der Hand. Die Riffelung sorgt zusätzlich für einen guten Halt auch mit nassen Händen. Insgesamt wiegt der Rasierer rund 100 Gramm, was ideal ist, um ohne zusätzlichen Druck saubere Ergebnisse erzielen zu können.

Neben dem Rasierer selbst sind noch zehn Passende Shark Super Chrome klingen enthalten, sodass über einen langen Zeitraum hinweg keinerlei Folgekosten entstehen. Bei dem Kamm handelt es sich nicht um einen geschlossenen, sondern um einen Butterfly-Kamm. Dieser Mechanismus sorgt für einen schnelleren Klingenwechsel und funktioniert insgesamt sehr gut.

Unabhängig davon, ob Sie aus nostalgischen Gründen einen Rasierhobel kaufen möchten, oder einfach von der Technik überzeugt sind, mit dem Modell von Parker können Sie an sich nicht viel falsch machen. Lediglich die gesamte Verarbeitung ist nicht ganz so hochwertig wie bei anderen Modellen der Preisklasse, durch die gute Griffigkeit und Materialzusammenstellung kann das Produkt die Tester aber dennoch überzeugen, insbesondere wenn man den verhältnismäßig günstigen Preis berücksichtigt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Laguiole Actiforge Le Petit Francais

 

Das teuerste Produkt im Test war das hochwertige klassische Rasiermesser von Laguiole Actiforge. Geschlossen hat das Messer eine Länge von 15 Zentimetern, verfügt über eine 1,6 Zentimeter breite Klinge und hat einen robusten Kunststoffgriff. Es wird bereits komplett geschärft ausgeliefert und kommt in einer kleinen Ledertasche.

Das in Frankreich handgefertigte Produkt ist sehr filigran und kompakt konstruiert, lässt sich problemlos in jeder Tasche verstauen und ist natürlich komplett rostfrei. Wenn Sie auf der Suche nach einem klassischen Rasiermesser sind und damit umzugehen wissen, dann werden Sie an dem Produkt lange Freude haben, denn es ist praktisch unverwüstlich und lässt sich immer wieder in die Ursprungsschärfe zurückversetzen.

Wenn Sie sich das Schärfen selbst nicht zutrauen, können Sie es natürlich auch einem Profi überlassen. Allerdings ist das Produkt aufgrund der Handarbeit preislich sehr intensiv und lohnt sich daher nur für Liebhaber der klassischen Rasur oder als schickes und außergewöhnliches Geschenk.

 

Kaufen bei Amazon.de (€130)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status