5 beste Handheld Konsolen im Test 2021

Letztes Update: 17.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Handheld Konsole – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie die beste Handheld-Konsole suchen, scheint die Entscheidung nicht allzu schwer zu fallen, denn Nintendo ist hier ganz klar Marktführer. Bei genauerer Betrachtung lohnt aber auch ein etwas genauerer Blick. Dies gilt insbesondere, wenn Sie bestimmte Exklusivtitel spielen, eine offene Firmware (Custom Firmware) zu schätzen wissen oder bestimmte alte Klassiker spielen möchten. Falls es Ihnen zu aufwändig ist, umfangreiche Recherchen anzustellen, Sie nicht einfach eine günstige Handheld-Konsole kaufen und auch keinen umfangreichen Preisvergleich durchführen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als aktuelle Konsole die Switch von Nintendo sehr empfehlen, denn sie ist leistungsstark, bietet ein sehr gutes Spieleangebot und überzeugt durch ihre Vielseitigkeit. Alternativ ist als kompaktere Konsole auch die 2DS von Nintendo sehr empfehlenswert, denn auch hier ist das Spieleangebot sehr umfangreich, sie lässt sich komfortabel bedienen und ist sehr handlich und schlank.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung Handheld-Konsolen

 

Wenn Sie eine mobile Spielekonsole kaufen möchten, sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen Kriterien befassen und nicht einfach blind eine günstige Handheld-Konsole kaufen. Im Preisvergleich mag es große Unterschiede geben, doch was nützt ein günstiger Preis, wenn die Konsole später nicht genutzt wird oder es keinen Spaß macht, mit ihr zu spielen. Was die beste Handheld-Konsole ausmacht und worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Bestenliste zudem noch eine Übersicht über die besten Handheld-Konsolen 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Leistung und Performance

Auch wenn die Grafikleistung und Performance sicherlich nicht das Hauptkriterium für die meisten ist, so sollte sie doch beim Kauf eine Rolle spielen, denn hier gibt es große Unterschiede. Klassischerweise sind Handhelds deutlich leistungsschwächer als aktuelle Konsolengenerationen, die für das Wohnzimmer und den Anschluss am Fernseher gedacht sind. So war es bei der PSP von Sony so, dass sie deutlich schlechter als die aktuelle Playstation 2 bzw. Playstation 3 war und die Playstation Vita war deutlich leistungsschwächer als die Playstation 4.

Auch bei Nintendo war es klassischerweise so, dass die Handhelds schwächer waren als die Haupt-Konsole der aktuellen Generation. So waren die ersten DS nicht so leistungsstark wie beispielsweise die Dreamcast oder die Wii. Diese Grundregel galt dann bis zur Wii U bzw. der Nintendo Switch, denn beide Konsolen waren Hybrid-Konsolen; eine Mischung aus Handheld und klassischer stationärer Konsole. Zwar können es beide hinsichtlich Leistung und Performance nicht mit der aktuellen Konsolengeneration von Sony oder Microsoft aufnehmen, dennoch fand die hybride Form schnell ihre Fans und die Switch wurde zu einer der meistverkauften Konsolen überhaupt.

Ein leistungsstarker Grafikprozessor, um aufwändige Spiele in 3D darstellen zu können, braucht entsprechend auch mehr Akkuleistung und muss – im Falle der Switch – sogar aktiv gekühlt werden. Daher ist die Switch im Vergleich zur Vita oder der aktuellen Nintendo 2DS auch deutlich leistungsstärker, insbesondere im Dock-Betrieb am Fernseher, wo sie dann auch Full HD Inhalte wiedergeben kann. Leistungsstärkere Konsolen bedeuten anspruchsvollere Spiele, die sich auf ihr umsetzen lassen. Doch auch die Playstation Vita muss sich hinsichtlich Grafik und Performance nicht hinter der aktuellen DS-Generation verstecken, obwohl sie deutlich älter ist und nicht mehr produziert wird.

 

Spieleangebot

Wie beliebt eine Spielekonsole ist, steht und fällt mit der Qualität der Spiele. Hier haben Nintendo Switch und Nintendo 3DS für Mario-Fans klar die Nase vorn, denn Klassiker wie Super Mario, Donkey Kong oder Smash Bros lassen sich nur auf Handhelds von Nintendo spielen. Auf der anderen Seite kann auch die Playstation Vita durchaus mit einigen interessanten Exklusivtiteln aufwarten, die es selbst auf der deutlich moderneren Switch nicht gibt. Allen voran sicherlich Final Fantasy, Gran Turismo, Little Big Planet, Wipeout, Uncharted oder Killzone. Wer diese Spiele liebt, der wird mit einer PS Vita sicherlich eher zufrieden sein als mit einer Nintendo Switch.

Nintendo auf der anderen Seite hat den großen Vorteil, dass sie auf der Switch auch aktuell Triple-A-Titel releast und selbst Shooter wie Fortnite, Overwatch & Co. auf der Switch im Multiplayer spielbar sind. Will man auf der Playstation Vita Multiplayer-Spiele spielen, sieht es hingegen eher schlecht aus, denn durch das Alter der Konsole sind die Spielerzahlen gering. Hinzu kommt, dass die Playstation Vita im Vergleich zur Playstation Portable (PSP) in Europa nicht sonderlich gut verkauft wurde, obwohl sie damals schon dank Remote Play mit PS3 und PS4, Social Features und einem guten eStore sehr fortschrittlich aufgestellt war. Das Display der Vita ist auch heute noch durchaus konkurrenzfähig. Zudem finden sich hier auch viele Klassiker für die Playstation 1, die sich auf dem Handheld nochmals erleben lassen. Gleiches gilt für die Nintendo Switch und SNES, NES oder sogar einige N64 Klassiker.

Einsatzbereiche, Custom Firmware und Emulatoren

Für einige ist das wichtigste Kriterium eine möglichst kompakte Bauweise, eine lange Akkulaufzeit oder eine möglichst breite Spielauswahl. Andere bevorzugen die Möglichkeit, die Konsole auch an den Fernseher anschließen zu können oder wünschen sich ein möglichst offenes System, so dass man mit dem Handheld auch ins Internet gehen oder sich Videos anschauen kann.

Wer sich ein komplett offenes System wünscht, auf dem man beispielsweise auch Linux, Emulatoren oder andere eigene Inhalte installieren kann, der wird möglicherweise mit der PS Vita die besten Chancen haben, denn durch das Alter kann nahezu jede Vita-Konsole gut gehackt werden. Auch die Nintendo DS Konsolen lassen sich gut für Inhalte von anderen Anbietern öffnen und es können beispielsweise Emulatoren, Scumm VM, portierte Spiele von alten Systemen und mehr installiert werden. Die Auswahl an Emulatoren und Möglichkeiten ist bei der Nintendo DS aber etwas eingeschränkter, da das Display nicht so hoch auflöst, wie es bei der Playstation Vita der Fall ist. Wer eine Nintendo Switch für Homebrew (inoffizielle Software von nicht lizenzierten Anbietern) & Co. nutzen möchte, der muss genau auf die Konsolengeneration, die Seriennummer und die installierte Firmware achten, denn hier setzt Nintendo alles daran, das Cracken der Konsolen zu verhindern.

Wer aber ohnehin nur offizielle Spiele spielen, die Online-Funktion nutzen und möglichst aktuelle Spiele unterwegs spielen möchte, für den bleibt unterm Strich eigentlich nur die Nintendo Switch übrig. Allerdings muss man dann damit leben, dass sie etwas sperriger ist und mit einer etwas geringeren Akkulaufzeit auskommen muss.

 

5 beste Handheld Konsolen (Test) 2021

 

Nicht erst seit der Nintendo Switch sind Handhelds wieder beliebt. Es gibt am Markt noch eine ganze Reihe von weiteren empfehlenswerten Modellen. Welche Handhelds wie gut sind, haben wir im Test genauer unter die Lupe genommen und die besten Handheld Konsolen des Jahres 2021 in unserer Top-5-Liste für Sie zusammengefasst.

 

1. Nintendo Switch Konsole Grau

 

Als Testsieger und damit beste Handheld Konsole setzte sich klar die Nintendo Switch durch. Eigentlich ist es zwar kein klassischer Handheld, sondern ein Hybrid-Modell zwischen stationärer und tragbarer Konsole. Gerade das ist es aber, was im Test so begeisterte.

Der Akku der Switch ist leistungsstark, das Spieleangebot umfasst eine breite Palette an Tripple A Titeln wie Skyrim, Wolfenstein & Co. sowie Klassiker wie Minecraft und zudem natürlich die bekannten Nintendo-Klassiker wie Pokemon, Super Mario oder Zelda in aufpolierter Fassungen. Das Display ist ebenfalls hervorragend, sodass sich das Modell als Testsieger durchsetzen konnte, obwohl es im Vergleich zu anderen Modellen sicherlich keine günstige Handheld Konsole ist. Durch die einzigartigen Joycons lassen sich viele Spiele an einer Konsole zu zweit spielen, ohne dass man einen zusätzlichen Controller zukaufen muss. Ersatz-Controller sind zugegebenermaßen auch recht preisintensiv.

Unterm Strich ist die Spielkonsole sowohl für Erwachsene als auch Kinder sehr empfehlenswert, denn die Spielepalette ist breit. Ausgestattet ist das Modell neben NFC auch mit Bluetooth, WLAN und einem SD-Kartenslot, um den internen Speicher von 32 GB erweitern zu können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher unterm Strich trotz des etwas höheren Preises noch gut.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. New Nintendo 2DS XL Schwarz

 

Die 3DS von Nintendo ist gewissermaßen der Vorgänger der Switch, wenn man so will. Auch heute kann die Konsole noch begeistern, auch wenn die Grafikqualität im Vergleich zu moderneren Konsolen deutlich schlechter ist. Die Auflösung ist nur mäßig und die Prozessorleistung ebenfalls. Dennoch: Die insgesamt gute Ausstattung als kleines Multimedia-Gerät hat dafür gesorgt, dass sich die tragbare Konsole weit vorne in den Top 5 platzieren konnte.

Die Bedienung ist komfortabel, das Spieleangebot ist riesig und insbesondere Kinder kommen mit dem Gerät voll auf ihre Kosten. In der XL-Variante ist das Display im Vergleich zum Vorgänger mit 4,88‘‘ deutlich größer und lässt sich auch besser bedienen. Beim hier getesteten Paket ist der Klassiker Super Mario Kart 7 bereits vorinstalliert und bereits dieser Titel sorgt für viele Stunden Spielspaß. Preislich ist die Konsole im Mittelfeld angesiedelt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich überzeugt.

Das Modell ist sowohl mit Nintendo 2DS als auch 3DS Titeln kompatibel, kann die 3DS-Spiele aber nicht in 3D wiedergeben. Ein Stift ist ebenfalls dabei, der die Bedienung auf dem Touchscreen zusätzlich erleichtert. Die Verarbeitung ist unterm Strich solide, sodass der Handheld insgesamt sehr empfehlenswert ist.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. PlayStation Vita Konsole WiFi

 

Obwohl die Playstation Vita sich in Europa und den USA nie wirklich durchsetzen konnte und mittlerweile nicht mehr hergestellt wird, sind noch viele Geräte am Markt zu haben. Auch heute muss sich das Gerät mit einer Grafikqualität auf beinahe Playstation 3 Niveau nicht hinter anderen Handhelds verstecken und das Spieleangebot ist nach wie vor gigantisch. Insbesondere die Triple A Titel überzeugen auf der Konsole auf ganzer Linie und die Möglichkeit, Remote Play auf Playstation 3 und Playstation 4 mit der Vita zu spielen, sorgt für zusätzlichen Spielspaß, wenn Sie eine der beiden Konsolen Ihr Eigen nennen.

Nach wie vor haben Sie natürlich auch Zugriff auf den Playstation Store, in dem zahlreiche Indie-Titel, Klassiker und Triple A Titel sowie Exklusivtitel zum Download bereitstehen. Das Display löst nahezu mit HD-Auflösung auf, was im Vergleich zu 2DS oder 3DS deutlich besser ist und auch die Verarbeitung sowie Akkuleistung überzeugen auf ganzer Linie. Die Haptik ist hervorragend, die Bedienung mit Front- und Back-Touchpanel überzeugt und Kameras sind ebenfalls verbaut, sodass auch AR-Anwendungen möglich sind.

Nicht nur für Playstation-Besitzer ist die Konsole interessant, denn durch den günstigen Preis als Auslaufmodell lohnt sich die Anschaffung für alle Handheld-Fans. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend, allerdings müssen Sie im Vergleich zu den Konsolen von Nintendo mit einer eingeschränkten Spieleauswahl für kleine Kinder rechnen. Außerdem werden keine neuen Triple A Titel mehr für die Vita veröffentlicht werden.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Zhishan RS-8

 

Wenn Sie eine sehr günstige Handheld Konsole kaufen möchten, sollten Sie sich das Retro-Modell von Zhishan anschauen. Es ist in mehreren Farbvarianten erhältlich und bietet 260 vorinstallierte Spieleklassiker der 80er Jahre. Damit kann sie zwar grafisch natürlich nicht mit den hochwertigeren und deutlich teureren aktuellen Handhelds mithalten, dennoch verspricht sie stundenlangen Spielspaß und keinerlei Folgekosten durch Spiele-Zukäufe.

Dies ist allerdings auch nicht möglich, denn ergänzende Spiele gibt es für das Modell nicht. Die Bedienung ist komfortabel und Sie haben die Möglichkeit, die Konsole zusätzlich per Kabel am Fernseher anzuschließen. Die Verarbeitung ist sehr einfach, die Akkulaufzeit hingegen ist gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend.

Bekannte Spiele sind aus lizenzrechtlichen Gründen allerdings nicht enthalten, sodass die Qualität der Spiele eher bescheiden ist. Dennoch verspricht die Konsole eine Menge Spielspaß für Groß und Klein und am Fernseher angeschlossen können auch Mehrspieler-Partien gespielt werden.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Handheld Spielkonsole Handheld Game Console

 

Bei dem Gameboy-Klon von YLM handelt es sich um eine kompakte mobile Spielkonsole, die in mehreren Farben erhältlich ist. Es sind 168 klassische Spiele vorinstalliert, allerdings sollten Sie sich nicht von den Werbeabbildungen des Herstellers täuschen lassen, denn sowohl grafisch als auch qualitativ können die Spiele mit moderneren Konsolen keinesfalls mithalten. Allerdings finden sich auf dem Gerät einige Klassiker wie Tetris, Tiny Toon 2 oder auch Plants vs Zombies, Spiderman oder Tom und Jerry. Damit ist das Modell insbesondere für Kinder sehr interessant.

Durch den günstigen Preis, das klassische Design und den integrierten Akku verspricht das Modell viel Spielspaß zum kleinen Preis. Außerdem lässt sie sich am Fernseher anschließen. Mehrspieler-Partien sind allerdings nicht möglich. Fraglich ist allerdings, ob der Hersteller tatsächlich die Lizenzen für alle Spiele erworben hat, denn es befinden sich mitunter auch Nachahmungen von Nintendo-Klassikern auf dem Gerät, die zwar dem Original nur nachempfunden sind, jedoch den gleichen Titel tragen.

Es ist daher fraglich, wie lange das Gerät am Markt bleiben wird. Die Farbdarstellung des Displays ist nur mäßig und eine Möglichkeit, später Spiele zu erweitern, gibt es hier nicht. Wer aber eine Alternative zum Gameboy kaufen möchte und viel Spielspaß für kleines Geld sucht, der kommt hier dennoch auf seine Kosten.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status