fbpx

Beste Händetrockner

Letztes Update: 25.08.19

 

Händetrockner – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Händetrockner suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Neben den wichtigsten Funktionen sowie Vor- und Nachteilen müssen Sie sich beim Kauf auch mit Kriterien wie Lautstärke, Leistung, Trocknungszeit, Handhabung und natürlich den jeweiligen Einsatzbereichen befassen. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 820000 von Bartscher sehr empfehlen, denn das Gerät überzeugt durch eine solide Verarbeitung, einen Infrarotsensor sowie eine gute Leistung zum sehr fairen Preis. Alternativ ist auch das Automatik Modell von Kenley sehr interessant für Sie, denn das Gerät ist sehr günstig, dennoch leistungsstark und verfügt über einen Sensor bei gleichzeitig guter Trocknungsleistung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Händetrockner Kaufberatung

 

Wenn Sie einen Handtrockner kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie jedoch einige Kriterien beachten. So sollten Sie nicht nur die Funktionsweise verstehen und die Vor- und Nachteile kennen, sondern sich auch mit den wichtigsten Kaufkriterien befassen und überlegen, ob das Gerät für den gewünschten Einsatzbereich geeignet ist. Ein günstiger Händetrockner, der schwach verarbeitet ist, sollte beispielsweise im professionellen bzw. öffentlichen Bereich nicht unbedingt zum Einsatz kommen. Abschließend können Sie unserer Top-Liste noch die besten Händetrockner des Jahres 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben und für die wir eine Empfehlung aussprechen können.

Funktionsweise und Vor- und Nachteile

 

Im Vergleich zum klassischen Handtuch oder zu Papierhandtuch-Spendern haben Handtrocknungs-Geräte viele Vorteile. Dabei sollten Sie aber natürlich auch die Nachteile nicht vergessen, um eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können.

Letztendlich handelt es sich um ein Elektrogerät, mit Hilfe dessen Sie die Hände effektiv trocknen können, ohne Papiertücher oder ein Handtuch verwenden zu müssen. Die Geräte arbeiten sparsam, machen jedwedes Nachfüllen überflüssig und verursachen dementsprechend praktisch keine Folgekosten. Je nach Modell können Sie das Gerät per Sensor oder per Knopf einschalten, wodurch ein Gebläse mit Kalt- oder Warmluft ausgelöst wird, das für die Trocknung der Hände sorgt. Die Geräte schalten sich automatisch wieder ab, sodass sie nicht versehentlich eingeschaltet bleiben können.

Leistungsstarke Modelle schaffen eine Trocknung innerhalb von 10 bis 15 Sekunden, einfache Einstiegsmodelle hingegen benötigen auch durchaus 30 Sekunden oder mehr. Dennoch: Im Vergleich zu Papier oder Handtüchern ist die Klimabelastung deutlich geringer, es gibt keine Lagerkosten oder Personalkosten für’s Nachfüllen und es entsteht kein Müll. Damit ist die Klimabilanz der Geräte sehr gut. Als Nachteile im Vergleich zu anderen Methoden kann sicherlich die feste Wandinstallation angebracht werden, denn flexibel einsetzbar sind die Modelle in der Regel nicht. Außerdem sind die Anschaffungskosten häufig recht hoch, insbesondere wenn es um professionelle Geräte geht.

 

 

Wichtige Kaufkriterien

 

Um herauszufinden, welches Modell für Sie als bester Händetrockner in Frage kommt, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Worauf Sie im Speziellen achten sollten, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

 

Lautstärke:

Im Test hat sich gezeigt, dass ein Handtrockner mit einer Lautstärke ab etwa 85 dB als störend bzw. subjektiv „laut“ empfunden wird. Es ist daher empfehlenswert ein Modell zu kaufen, das diese Grenze nicht überschreitet. Insbesondere ältere Geräte sind mitunter deutlich lauter. Zum Vergleich: 85 dB entsprechen in etwa der Lautstärke eines Staubsaugers.

 

Leistung und Trocknungszeit:

Natürlich spielt auch die Leistung bei der Kaufentscheidung eine große Rolle. Allerdings ist sie nur ein Indikator für die Stärke des Luftstroms, denn letztendlich kommt es darauf an, wie kräftig das Gebläse ist und mit welcher Technik das Gerät arbeitet. So trocknen Modelle, in die Sie die Hände hineinstecken müssen, deutlich schneller als einfache Gebläse. Achten Sie daher auf die tatsächliche Trocknungszeit, statt die Leistung in Watt zu vergleichen. Wenn sie nicht angegeben ist, empfehlen wir einen Blick auf die Bewertungen anderer Käufer zu werfen.

 

Verarbeitung:

Wichtig ist natürlich auch die Verarbeitung, denn letztendlich ist die Lebensdauer eines solchen Geräts entscheidend, damit es sich über die Zeit auch rechnen kann. Da die Anschaffungskosten hoch sind, muss das Gerät einige Jahre laufen, bevor es sich amortisiert hat.

 

Bedienung:

Auch die Bedienung ist ein wichtiges Kriterium. So spielt es eine große Rolle, ob das Gerät per Knopf oder Sensor eingeschaltet wird – zumindest in hygienischer Hinsicht. Ideal ist ein Sensor gepaart mit einer automatischen Abschaltung.

Einsatzbereiche

 

Handtrockner werden überwiegend in öffentlichen Bereichen bzw. öffentlich zugänglichen Toiletten eingesetzt. Hier können sie ihre Vorteile am besten ausspielen, denn durch die häufige Nutzung haben Sie durch das hohe Einsparpotenzial die Anschaffungskosten deutlich schneller raus als im privaten Bereich.

Häufig findet man Handgebläse auch in Restaurants oder Unternehmen, in denen Kundentoiletten vorhanden sind. Schlussendlich macht die Installation eines solchen Gerätes überall dort Sinn, wo viele Menschen sehr häufig Handtücher oder Papiertücher verwenden würden. Auch in einer großen Familie kann der Kauf eines solchen Geräts daher durchaus sinnvoll sein, um Wäsche und Müll zu reduzieren. Allerdings lohnt sich hier ein sehr teures Gerät in der Regel nicht. Wenn Sie ein Modell mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, hilft Ihnen unsere folgende Bestenliste aber sicher weiter, denn im Test konnte durchaus auch das eine oder andere günstige Gerät hinsichtlich Trocknungswirkung und Verarbeitung überzeugen.

 

 

Händetrockner Testsieger – Top 5

 

 

Im kommerziellen Umfeld erwarten Kunden eine schnelle und moderne Lösung für das Händetrocknen. Auch in anderen öffentlichen Räumen gilt ein Händetrockner als eine hygienische, ökonomische und effiziente Lösung zum Händetrocknen, denn man spart Kosten für Papierhandtücher oder Stoffrollen. Ob im Büro, in der Gastronomie, in Clubs, Fitnessstudios oder in einer Praxis: ein elektrischer Händetrockner sorgt vor allem für Hygiene. In unserer Top-5-Liste haben wir die besten Händetrockner des Jahres 2019 im Test zusammengestellt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Bartscher 850000

 

Als Testsieger und somit bester Händetrockner hat sich das Modell von Bartscher etabliert. Er ist 27 x 24 x 20 cm (HxBxT) groß und wiegt nur 2,6kg. Das macht ihn zu einem sehr kompakten Modell. Er hat ein weißes Kunststoffgehäuse, was sehr neutral ist und somit in viele Räume passt.

Über einen Infrarot-Sensor schaltet er sich ein und geht automatisch wieder aus. Das heißt, dass der Nutzer einfach nur die Hände unter das Gerät halten muss und es schaltet sich ein und beim wegnehmen der Hände schaltet es sich wieder aus. Das ist einerseits sehr hygienisch, weil man keinen Knopf betätigen muss und spart andererseits Strom, weil sich die Dauer des Luftstroms an den jeweiligen Nutzer anpasst und nicht voreingestellt ist, wie es bei anderen Händetrocknern mit Knopfdruck der Fall ist.

Das Gerät wird einfach über einen Netzstecker an der Steckdose angeschlossen. Die Luftleistung entspricht ca. 53 Litern pro Sekunde und es wird mit Heißluft gearbeitet. Dieses Modell ist im mittleren Preissegment angesiedelt, sodass sich unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt, denn die Verarbeitung ist solide und es funktionierte im Test durchweg gut. Es ist für die Montage an der Wand konzipiert, ist recht klein und sehr einfach zu montieren.

 

Kaufen bei Amazon.de (€69.36)

 

 

 

 

Kenley Automatik

 

Der ziemlich schmale und platzsparende Händetrockner von Kenley kommt als extrem günstiger Händetrockner daher. Im modernen Design mit viel Leistungskraft und einer hohen Luftgeschwindigkeit. Dank bis zu 2400 Umdrehungen pro Minute bläst er die Heißluft kraftvoll nach draußen. Das entspricht einer relativen Trocknungszeit von ca. 10 Sekunden.

Er schaltet sich über einen Sensor automatisch ein und aus – kein unhygienischer Knopfdruck ist notwendig. Außerdem wird so Energie gespart, weil sich das Gerät durch den Sensor an die Dauer des jeweiligen Nutzers anpasst. Das Gerät ist aus stoß- und kratzfestem ABS-Kunststoff hergestellt, allerdings insgesamt nicht sehr solide verarbeitet. Dies lässt sich durch den sehr günstigen Preis erklären, sodass es zwar für den dauerhaften professionellen Einsatz nicht geeignet ist, aber dennoch ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, denn die Trocknungsleistung ist insgesamt sehr gut. Es misst 26 x 24 x 18 cm und ist mit 3 kg sehr leicht. Auf dem Händetrockner ist praktischerweise ein gut erkennbares Piktogramm angebracht, das die Anwendung genau erklärt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€41.9)

 

 

 

 

MaxBlast 10172

 

Der Trockner von MAXBLAST ist ein zuverlässiger und umweltfreundlicher Händetrockner, der modern aussieht und durch den starken Heißluftstrom mit einer Rate von 120 Metern pro Sekunde den Trockenvorgang der Hände auf eine relative Dauer von 7 bis 12 Sekunden beschränkt.

Das Gerät hat einen Sensor, damit es sich automatisch ein- und wieder ausschaltet. Diese Funktion ist sehr praktisch, weil man dadurch Energie sparen kann, da sich der Luftstrom nach Wegziehen der Hände automatisch abschaltet. Der Nutzer muss auch keinen Knopf drücken und erfährt so mehr Hygiene.

Er ist extrem kraftvoll und dennoch ökonomisch mit einer Leistung von 550 Watt. Der Geräuschpegel kommt durch die fortschrittliche Technologie auf 72 db, was zwar im Vergleich zu einem schwächeren Gerät etwas lauter ist, im direkten Vergleich mit ebenso kraftvollen Modellen arbeitet er aber recht leise. Das Gerät ist aus Kunststoff, wiegt 4kg und eher mittelgroß: 37 x 33 x 22 cm (BxHxT). Er ist für die Wandmontage vorgesehen und aufgrund der sehr guten Leistung und soliden Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des relativ hohen Preises unterm Strich gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€139.99)

 

 

 

 

Dyson AB14

 

Das Modell von Dyson ist überaus leistungsstark, der oft langwieriges Hände unter das Gebläse halten überflüssig macht. Man muss einfach die Hände hineinhalten und sie sind innerhalb von Sekunden getrocknet. Da dieses Gerät für beide Hände konzipiert ist, ist es auch etwas größer: 40 x 30 x 73 cm (BxTxH).

In diesem Händetrockner steckt viel Power. Es ist ein Hochleistungs-Händetrockner, der mit sehr viel Kraft und wenig Energie arbeitet, denn bei diesem Modell wird mit Kaltluft gearbeitet. Üblicherweise handelt es sich um Heißluft, deren Erzeugung mehr Strom benötigt. Somit können Sie hier richtig Energie sparen.

Das Design ist dank des silbernen Gehäuses modern und gleichzeitig passt er sich problemlos an die Umgebung an. Er ist aus Kunststoff und hat einen 230 Volt-Anschluss mit Stecker. Durch die hohe Leistung ist er mit 82dB etwas lauter und wiegt 8 kg. Leider ist das Gerät sehr preisintensiv, sodass sich die Anschaffung sicherlich nicht für jeden lohnt. Außerdem hat diese Technik den Nachteil, dass man leicht versehentlich die Ränder berühren kann, was unhygienisch sein kann, wenn man das Gerät nicht häufig reinigt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€1039)

 

 

 

 

STARMIX T 60 E

 

Der kleine Starmix Händetrockner hat durch das berührungslose Ein- und Ausschaltsystem bei Annäherung bzw. Entfernen der Hände 2 Vorteile: Man muss keinen Schaltknopf betätigen und die Trocknungsdauer orientiert sich am subjektiven Trocken-Empfinden des Benutzers, denn er läuft nur so lange, wie sich die Hände darunter befinden.

Er ist also durchaus energiesparend. Die Sensor-Sicherheitsabschaltung verhindert, dass er weiter läuft. Weil man einfach nur die Hände darunter halten muss und somit nichts anzufassen braucht, bietet er für jeden Benutzer mehr Hygiene.

Das Gerät ist außerordentlich leicht und wiegt nur 750g. Die Maße sind 17 x 11 x 25 cm (BxTxH). Der Heizkörper hat eine Leistung von 1300 Watt, der Lüfter arbeitet mit 100 Watt Heißluft und hat einen Steckeranschluss von 220-240 Volt. Die relative Trocknungszeit wird bei einer Luftgeschwindigkeit von 16 m/s mit ca. 35 Sekunden angegeben. Insgesamt arbeitet das Gerät solide, bietet aber kein so gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da das Kunststoffgehäuse recht einfach verarbeitet ist. Dennoch ist das Gerät unterm Strich empfehlenswert, da es auch den Langzeittest problemlos überstehen konnte.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status