n n
n
n
▷ Golfball Testsieger - Bestenliste

5 beste Golfbälle im Test 2019

Letztes Update: 21.11.19

 

Golfball – Vergleich & Kaufberater

 

Es klingt nicht so kompliziert, den besten Golfball zu finden. Wenn man sich jedoch etwas intensiver mit dem Thema befasst, fällt schnell auf, dass es eine ganze Menge zu beachten gibt. So sollten Sie sich zunächst fragen, ob ein voller oder ein mehrschichtiger Golfball für Sie eher in Frage kommt und sich erst dann mit dem richtigen Ball für Ihr Handycap und der Preislage befassen. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung zugleich treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Set T2045S von Titleist sehr empfehlen, denn die Low-Spin Bälle überzeugen durch eine hervorragende Verarbeitung in Verbindung mit einem weichen Schlaggefühl und eine sehr lange Flugbahn. Alternativ ist auch das Set 642125212 von Callaway sehr zu empfehlen, denn die Bälle erlauben einen soften Abschlag, verfügen über einen weichen Kern und erlauben ein sehr gutes Spielgefühl.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Golfbälle Kaufberatung

 

Wenn Sie Golfbälle kaufen möchten, sollten Sie sich vor einem Preisvergleich etwas genauer mit der Teilung der Bälle befassen und zudem überlegen, ob für Sie ein günstiger Golfball ausreicht oder ob es eher ein Premium Modell sein soll. Wie Sie die Entscheidung abwägen können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend erhalten Sie zudem eine Empfehlung in Form unserer Top-5-Liste der besten Golfbälle 2019.

 

 

Voller oder mehrschichtiger Golfball?

Einteilige Bälle sind die schlichteste Ausführung eines Golfballs. Der Körper ist hier massiv und im es sind Dimples eingeschweißt. Solche Bälle sind günstig aber dennoch für das Training oder für Amateure absolut ausreichend. Als Spielball kommen sie aber nur selten zum Einsatz, denn sie sind nicht so stark komprimiert, was zu geringeren Reichweiten führt.

Zweiteilige Bälle sind im Vergleich dazu aus härterem Plastik gefertigt und verfügen über eine Ummantelung. Sie sind deutlich fester als einteilige Bälle, sodass höhere Reichweiten möglich sind. Auch das Schlaggefühl und die Kontrolle über den Ball verbessern sich. Für den Durchschnitts-Golfspieler reichen solche Bälle in der Regel völlig aus.

Dreiteilige Bälle sind ähnlich aufgebaut, wobei die Ummantelung hier deutlich weicher ist als beim zweiteiligen Ball. Außerdem verfügen solche Bälle zusätzlich über eine Schicht aus Flüssiggummi, die es fortgeschrittenen Golfern erlaubt, dem Ball mehr Spin zu verleihen und ihn entsprechend besser zu kontrollieren.

Vierteilige Bälle haben im Gegensatz zu den anderen Varianten einen weichen Kern, was zu höheren Weiten mit dem Driver führt. Außen sind diese Bälle mit einer dünnen Urethan-Ummantelung versehen, um das Schlaggefühl etwas weicher und sanfter zu machen.

Fünfteilige Bälle verfügen über fünf genau aufeinander abgestimmte Schichten. Von diesem Aufbau profitieren Profis und fortgeschrittene Spieler, denn hier ist der Kern besonders weich, die Komprimierung recht gering und die Ummantelungen sorgen für eine hohe Kontrolle. Insbesondere für weite Schläge mit dem Driver bei wenig Drall sind solche Bälle ideal.

 

Welcher Golfball für welches Handicap?

Als bester Golfball sollte nur ein Modell in Frage kommen, das zu Ihrem Handicap passt. So empfehlen wir für ein hohes bis mittleres Handicap sogenannte Distanz-Golfbälle. Sie sind recht günstig, bieten hohe Weiten und sie sind einfach zu bespielen, da sie viele Fehler verzeihen und hier sehr tolerant sind.

Bei mittlerem Handicap kommt es bereits auf gute Spin-Möglichkeiten und eine hohe Kontrolle an. Solche Spin/Kontroll-Bälle kosten etwas mehr, bieten aber einen hervorragenden Kompromiss aus Leistung, Schlagweite und Kontrolle. Im Vergleich zu höherwertigen Golfbällen sind sie zwar einfacher verarbeitet, für Fortgeschrittene aber dennoch ideal.

Premium-Golfbälle machen nur für Golfer mit niedrigem Handicap wirklich Sinn, denn nur wenn Sie Ihre Schlagtechnik verfeinert haben, können Sie von der maximalen Kontrolle und dem sehr guten Schlaggefühl merklich profitieren. Einsteiger haben bis auf einen deutlich höheren Preis kaum Vorteile gegenüber einfacheren Bällen.

Preislage

Das Angebot an Golfbällen ist riesig. Entsprechend groß ist auch die Preisspanne. Einsteiger und Spieler mit einem hohen Handicap haben allerdings kaum Vorteile von einem hochwertigen Ball. Einfache Modelle in verschiedenen Farben und guter Verarbeitung sind bereits für deutlich unter einem Euro pro Stück zu haben, während professionelle und sehr hochwertige Golfbälle schnell über 10€ pro Stück kosten können. Deutlich teurere Golfbälle machen im Prinzip nur für Profis und Turnierspiele Sinn, sodass wir diese Art von professionellen Bällen im Test außen vor gelassen haben, denn für die meisten Golfer im Hobbybereich machen sie praktisch keinen Sinn.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben günstige Bälle, die dennoch ordentlich verarbeitet sind. Für fortgeschrittene Spieler kann auch ein höherwertiger Golfball durchaus Sinn machen, allerdings sollten Sie hier keine zu deutlichen Unterschiede erwarten. Letztendlich sind Sie es und der Schläger, die die Haupt-Arbeit erledigen müssen. Der perfekte Golfball kann lediglich eine kleine Stellschraube sein, eine kleine Nuance, um Ihr Spiel weiter zu optimieren.

 

5 beste Golfbälle (Test) 2019

 

Sowohl Profis als auch Hobby-Sportler müssen sich vor der Saison mit ein paar guten Golfbällen ausstatten. Auf dem Markt gibt es etliche Modelle, die alle durch andere Eigenschaften überzeugen und da die Bedürfnisse variieren, kann für jeden ein anderes Modell als bester Golfball durchgehen. Sicher ist in der Bestenliste der Kategorie „Beste Golfbälle 2019“ auch für Sie der richtige Ball dabei. Welchen Golfball bzw. welche Golfbälle Sie letztlich kaufen, sollte je nach Bedarf wohl überlegt sein.

 

1. Titleist Pro V1 X Golfbälle

 

Unser Testsieger gilt nicht nur bei uns auf der Liste als einer der besten Golfbälle, die es gibt. Der Pro V1 von Titleist ist ein echter Profi-Ball und überzeugt mit vielen außergewöhnlichen Merkmalen, die ihn zur absoluten Nummer 1 machen. Die Hersteller haben diesen Golfball als ein Präzisions-Produkt hergestellt, das einen extrem konstanten Flug mit sich bringt. So fällt es ihnen auf dem Platz leichter, einen Schlag zu wiederholen und einen ganz ähnlich bzw. den gleichen Flug zu erhalten. 

Der ZG 2.0-Kern gehört zu einer neuartigen Generation und punktet durch eine erhöhte Geschwindigkeit, womit Sie einen längeren Schlag erreichen können, ohne mehr Kraft aufzuwenden. Da dieser Ball ein sogenannter „Low Spin“-Ball ist, nimmt er nach dem Abschlag wenig Umdrehungen an und fliegt daher einfach weiter, als andere. Nur beim Eisenschläger kann etwas mehr Spin entstehen. Dabei hat sich im Test jedoch ein relativ weiches Gefühl beim Schlag erwiesen, was im Vergleich ein wertvolles Argument für einen guten Golfball ist. Obendrein erzeugt das Designs mit 328-Tetrader-Dimples eine besonders hohe Flugbahn, was weiter zur Effizienz beiträgt und gegenüber anderen Modelle ein klares Plus darstellt.

Und die Hülle besteht aus Softshell-Material, das aus einer extrem strapazierfähigen und langlebigen Urethan/Elastomer-Mischung gefertigt ist und dafür sorgt, dass die Bälle beim Aufkommen sofort liegen bleiben. Alles in allem können wir diesen Golfball von Titleist wärmstens weiter empfehlen, wenn er auch kein besonders günstiger Golfball ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€55.7)

 

 

 

 

2. Callaway Chrome Soft Herren Golfbälle Dutzend

 

Dieser Golfball gehört zu den weichen Bällen, der jedem Spieler einen soften Abschlag garantiert. Dabei haben wir es mit einem Low-Spin Modell zu tun, das eine hohe Ballgeschwindigkeit aufweist. Der weiche Kern dieses Golfballs – Dual Soft Fast TM – trägt maßgeblich zur maximal erreichbaren Länge bei, indem Sie mehr Gefühl haben und eine bessere Kontrolle beim Schlagen.

Auch die Hex Aerodynamik spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie können längere Reichweite erreichen und ein extrem gutes Spielgefühl genießen. Die softe Urethan-Außenhülle eignet sich außerdem ideal zum Spiel im Grün, da der Ball gut in den Rasen „beißt“. Qualität und Leistung liegen hier irgendwo in der Mitte, es handelt sich weder um einen Profi-Ball noch um einen simplen Ball ohne Extras für Anfänger.

Das gleiche kann man beim Preis sagen – Sie müssen ein wenig investieren, dafür bekommen Sie dann aber auch keinen Low-Budget-Golfball. Das Design ist ebenfalls schick, allerdings konnten wir nicht unbedingt bestätigen, dass die rot-weißen Bälle sich im Terrain besser sehen lassen, als die gängige weiße Version.

 

Kaufen bei Amazon.de (€100.59)

 

 

 

 

3. PGA Tour Einzigartige Fun Sport Golfbälle 6er Set

 

Sie mögen es bunt? Dann sind Sie bei diesem originellen Golfball-Set genau richtig. Der Hersteller hat es sich nicht nehmen lassen, das klassische weiße Design ein wenig aufzupeppen. 

Im Lieferumfang befinden sich sechs Golfbälle, wobei jeder einzelne Ball ein anderes Design hat. Als Thema wurde dennoch der sport aufgegriffen, allerdings kein bestimmte: Die Bälle sind mit einem Aufdruck eines Balles aus einem jeweils anderen Spiel versehen. Basketball, Tennis oder gar die schwarze Acht des Billiards gefällig? Das einzige Problem mag sein, dass man den dunklen Ball bei Verlust schlecht wiedererkennt. 

Dieses Set beinhaltet keine professionellen Golfbälle, aber Sie erfüllen mit ihrer doppelten Konstruktion und der robusten Außenseite dennoch ihren Zweck. Wer also nach langlebigen, unterhaltsamen und funktionellen Golfbällen sucht, der wird mit diesem Produkt zufrieden sein. Auch als Geschenk für einen befreundeten Golfer immer eine tolle Idee!

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

4. LP-Golf Links Choice Farbige Golfbälle 12 Stück

 

Auch der Golfanfänger braucht das richtige Golf-Set. Dazu gehören nicht nur die richtigen Schläger, eine funktionale Golftasche und ein Paar Handschuhe, sondern auch die richtigen Bälle. Letzteres wird zu Beginn gern mal vergessen oder hinten angestellt. Dabei gibt es so viele Dinge, die sie bei einem Golfball beachten müssen. 

Wer sich allerdings zunächst nur ausprobieren will, der braucht nicht gleich tief in die Tasche zu greifen. Sie können es z.B. mit diesem Artikel versuchen: Hier haben wir es mit einer ganzen Ladung an sogenannten „Lake Balls“ (Teichbällen) zu tun, die günstig und dennoch funktional sind. Bei Teichbällen wird die oberste Schicht durch eine neue ersetzt, was dafür sorgt, dass die Bälle wieder wie neu ausschauen. Dieser Hersteller hat im wahrsten Sinne des Wortes gleich noch „eins draufgesetzt“ und stellt Ihnen vier verschiedene Farben zur Auswahl.

Alle Farbtöne – Orange, Pink, Blau und Gelb – sind sehr leicht im Gelände zu erkennen und fallen auch bei Nebel oder leichtem Regen ins Auge. Die qualität ist bei dieser Art von Golfball natürlich geringer, aber wenn Sie erstmal ein bisschen den Abschlag üben wollen und noch der ein oder andere Ball verloren geht, dann sind die Lake Balls gar keine schlechte Idee.

 

Kaufen bei Amazon.de (€10.53)

 

 

 

 

5. Wilson Staff  Weltweit weichster 2-teiliger Herren Golfball

 

Auch der Wilson Golfball konnte im Test überzeugen. Wir haben es hier mit einem echten Allrounder zu tun, der vor allem durch seinen hohen Spin überzeugt. Darüber hinaus hat dieser Ball einen hohen Flug, wenn Sie das Eisen zum Abschlag wählen. Der weiche Golfball für Herren – der natürlich auch von Damen gespielt werden kann – eignet sich für weite Distanzen und wurde speziell für einen erfahrenen Spieler entwickelt. 

Die Bauweise ist zweiteilig, damit Sie bei Annäherungsschlägen eine bessere Kontrolle haben und der Ball gut am Boden haften bleibt. Der Kern aus Kautschuk bietet eine extrem geringe 29er Kompression, die für einen weichen Abschlag sorgt und ihn bei kurzen und mittleren Eisen mit zusätzlichem Spin versieht. Die äußere Hülle ist aus leichtem Ionomer gefertigt und klassisch einem auffallenden Weiß gehalten. 

Wenn Sie ein Modell suchen, das viel Reichweite hat und dabei eher wenig Spin, dann sind Sie hier an der richtigen Adresse. Im Lieferumfang ist ein 12er-Pack, das zu einem für diese Leistung angemessenen Preis verkauft wird.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20.98)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status