5 beste Glaswasserkocher 2021 im Test

Letztes Update: 27.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Glaswasserkocher Kaufberatung

 

Mit einem Glaswasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und einfach zum Kochen gebracht, ein solches Gerät dient auch als Hingucker in jedem Raum. Mit einer integrierten LED Beleuchtung im Glaswasserkocher wird das Wasser während des Kochens eindrucksvoll beleuchtet. Glaswasserkocher sind ohne Zweifel schön anzusehen und dennoch stabil. Die meisten Glaswasserkocher bestehen aus einer doppelten Glaswand, was das Gerät überaus robust macht und die Wärme von innen nicht so schnell wieder abgibt. Die Finger bleiben vor Brandflecken also verschont.

Achten Sie beim Kauf eines Glaswasserkochers auch auf Zusatzausstattungen zum Beispiel auf Geräte mit Temperatureinstellung. So machen zum Beispiel isolierte Heizelemente, ein Schutz gegen Überhitzung sowie ein eingebauter Kalkfilter die Handhabung mit einem solchen Wasserkocher sehr sicher und erleichtern das Kochen von Wasser deutlich. Machen Sie einen Preisvergleich, achten Sie auf die Empfehlung von Freunden oder verfolgen Sie entsprechende Aktionen bei Edeka, Aldi und weiteren Anbietern

Testen Sie die Testsieger von Tests für Glaswasserkocher im Internet, im Test kann man auch wichtige Informationen für einen Kauf erfahren. Meistens findet man im Vergleich von Produkten ein Angebot, welches den individuellen Kriterien entspricht. Auch bei den von uns vorgestellten Produkten gibt es einige weitere Kaufkriterien, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten, damit Sie am Ende Ihren optimalen und persönlichen Glaswasserkocher finden.

Die Leistung

Die Leistung eines Glaswasserkochers, genauso wie bei einem Wasserkocher aus Edelstahl, steht in direktem Zusammenhang mit der Watt-Angabe. Die Glaswasserkocher haben meistens eine Leistung von 2.000 bis 2.200 Watt. Je höher die Leistung in Watt umso schneller wird das Wasser im Inneren des Gerätes zum Kochen gebracht. 1 Liter Wasser kann bei einer Leistung von 2.200 Watt in einer Minute auf bis zu 100 Grad Celsius aufgeheizt werden. Ein Wasserkocher mit 1.800 Watt benötigt für dieselbe Menge Wasser oft bis zu drei Minuten.

 

Ausstattung und zusätzliche Funktionen

Damit Sie das Wasser in dem Kocher aus Glas so schnell und so bequem wie möglich kochen können, empfehlen wir Ihnen auf einige wichtige Zusatzfunktionen zu achten, wenn Sie einen Glaswasserkocher kaufen. Die wichtigsten Funktionen, die der beste Glaswasserkocher vorweisen sollte, haben wir im Folgenden aufgelistet:

Kalkfilter: Wenn sich im Glaswasserkocher Kalk absetzt, muss dieser möglichst schnell entfernt werden, weil dadurch die Leistung des Gerätes reduziert wird. Der Kalkfilter befindet sich an der Öffnung des Glaswasserkochers. Vor allem in Gebieten, in denen das Grundwasser sehr kalkhaltig ist, eignet sich ein eingebauter Kalkfilter, um Kalkaugen auf dem Tee oder dem Kaffee zu unterbinden.

Überhitzungsschutz: Manchmal kommt es vor, dass der Glaswasserkocher unabsichtlich aktiviert wird, ohne dass sich darin Wasser befindet. In solchen Fällen überhitzt das Gerät, was einen Kurzschluss hervorrufen kann. Damit das nicht geschieht, haben einige Produzenten einen Überhitzungsschutz eingebaut. Das bewirkt, dass sich der Glaswasserkocher von selbst abschaltet, wenn er zu heiß läuft.

360° drehbarer Sockel: Diese 360° Angabe bedeutet, dass Sie das Modell in jeder Richtung auf den Sockel abstellen können. Es macht keinen Unterschied, ob die Öffnung des Wasserkochers in Richtung des Kabels schaut oder nicht. Das Wasser kann von jeder beliebigen Richtung erhitzt werden.

LED-Licht: Das Glaswasserkocher LED-Licht in blauer Farbe ist ein angenehmer Nebeneffekt. Sobald Sie den Kocher einschalten, strahlt das Wasser durch die Glaswasserkocher LED Beleuchtung noch etwas blauer.

Temperaturregler: Bei einem Glaswasserkocher mit Temperaturwahl können Sie einstellen, auf wieviel Grad das Wasser aufgeheizt werden soll. Ein Glaswasserkocher mit Temperaturwahl ist meist teurer als ein Gerät, das diese Funktion nicht aufweist.

Warmhaltefunktion: Diese Funktion ist überaus praktisch. Bis zu 25 Minuten kann das Wasser im Wasserkocher, nachdem es seinen Siedepunkt erreicht hat, warmgehalten werden.

Die Füllmenge

Wie viel Liter an Flüssigkeit ein Glaswasserkocher aufnehmen kann, hängt von der maximalen Füllmenge ab. Die meisten Produzenten stellen Geräte her, die eine Füllmenge von bis zu zwei Litern aufnehmen können. Kleinere Modelle schaffen höchstens 1,5 Liter. Die Anzeige für den Wasserstand auf jedem Gerät zeigt an, wie viel Liter Flüssigkeit aufgenommen werden kann.

Sie müssen bedenken, wie viel heißes Wasser Sie pro Tag im Haushalt benötigen. Wenn Sie in einem Singlehaushalt leben und hin und wieder Tee trinken, genügt ein Glaswasserkocher mit höchstens 1,5 Litern. Wenn Sie aber mit Ihrer großen Familie in einem Haushalt wohnen, viel Tee trinken oder heißes Wasser zum Kochen benötigen, empfehlen wir ein Gerät mit einer Füllmenge von min. 1,7 Litern.

 

5 beste Glaswasserkocher 2021 im Test

 

Es gibt unterschiedliche Arten, wie man Wasser zum Kochen bringen kann. In der Kategorie Wasserkocher werden mehrere Bauformen angeboten, die am Ende denselben Zweck erfüllen: Wasser zum Kochen zu bringen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige der besten Glaswasserkocher 2021, um kochendes Wasser schnell und einfach herzustellen.

 

1. Klarstein 1003147 2.200 Watt 1,7 Liter

 

Der Klarstein Ostfriese Wasserkocher überzeugt in einem formschönen Glasgewand und ist mit Edelstahlapplikationen und einem Teesieb zur Zubereitung aromatischer Heißgetränke ausgestattet. Dabei werden mit einer Leistung von 2.200 Watt bis zu 1,7 Liter klares Wasser in seinem Behälter aufgeheizt.

Das Edelstahlsieb zur Zubereitung von hochwertigem Tee eignet sich sowohl für die Aufnahme von großformatigen Blättern als auch feinkörnigem Rooibostee. Dank der Anzeige für den Füllstand kann das Verhältnis von Teemenge und Wasser genau aufeinander abgestimmt werden.

Der Klarstein Ostfriese Glaswasserkocher zeigt die eingestellten Temperaturstufen mit einer farbigen LED-Beleuchtung. In grün, blau, lila und gelb-grün erstrahlt das Innenleben des Glaswasserkochers.

Das Wasser kann in vier einstellbaren Stufen gezielt auf die Temperatur von 50, 70, 80 und 90 °C aufgeheizt werden. Ob schwarzer, grüner oder weißer Tee, das ausgeprägte Aroma wird nur mit der korrekten Wassertemperatur erreicht. Einzige Wermutstropfen sind die größere Hitzeentwicklung am Deckel und das etwas mühsame Ausgießen des Wassers, denn mitunter muss man mehrmals ansetzen, bis der letzte Rest Wasser aus dem Wasserkocher kommt.

Vorteile:
Temperaturregelung:

Das Gerät ist mit einem vierstufigen Temperaturregler ausgestattet

Standfest:

Der Glaswasserkocher verfügt über einen festen Stand

Verarbeitung:

Ein guter Glaswasserkocher, überaus langlebig

Nachteile:
Ausgießen:

Man muss den Glaswasserkocher mehrmals kippen um alles Wasser raus zu bekommen

Hitzeentwicklung:

Es besteht die Gefahr sich am Deckel zu verbrennen, dieser wird ganz schön heiß

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Russell Hobbs 21600-57 2200 Watt 1,7 Liter

 

Der qualitativ hochwertige Glaswasserkocher ist mit Edelstahlapplikationen ausgestattet und verfügt über ein Fassungsvermögen von 1,7 l. Das Gerät ist mit einem verdeckten Heizelement ausgestattet, verfügt über einen herausnehmbaren Kalkfilter.

Darüber hinaus besticht das hochwertige Gerät durch die Ein-Tassen-Option, diese dient zum Aufkochen von einer Tasse Wasser und eine Leistung von 2.200 Watt sorgt für eine schnelle Erhitzung. Dadurch wird eine Einsparung an Energie von bis zu 66% erreicht. Außerdem leuchtet der Glaswasserkocher während des Kochvorgangs blau.

Der Glaswasserkocher ist kabellos, ausgestattet mit einem 360°-Sockel, das Gerät ist ideal für Links- und Rechtshänder. Für die Sicherheit sorgen ein Trockengeh-/Überhitzungsschutz, die Kochstopp-automatik und die manuelle Abschaltmöglichkeit. Der sehr große Ausguss erleichtert die Handhabung zusätzlich, allerdings birgt die große Öffnung auch Nachteile. Mittels Einhandbedienung lässt sich der Deckel zwar leicht öffnen. Allerdings muss man etwas stärker drücken, dann schwingt der Deckel auf und dabei kommt es vor, dass etwas heißes Wasser gegen die Hand spritzt. Dies sollte eigentlich nicht sein und führte im Test zu einer Abwertung des ansonsten sehr empfehlenswerten Modells.

Vorteile:
Ein-Tassen-Funktion:

Der Glaswasserkocher verfügt über eine Ein-Tassen-Option auch für kleine Wassermengen

Reinigung:

Der Kalkfilter ist zur Reinigung entnehmbar und das Gerät selbst lässt sich einfach säubern.

Geschwindigkeit:

Das Gerät arbeitet schnell und es steht eine Schnellkochfunktion zur Verfügung

Nachteile:
Deckel:

Der große Deckel schwingt schnell auf, was dazu führen kann, dass einige (heiße) Wassertropfen auf der Hand landen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. WMF Lono 413150011 3000 Watt 1,7 Liter

 

Der durchsichtige Glaszylinder des Glaswasserkochers zeigt wie das hochwertige Gerät mit einer Leistung von 3.000 Watt das Wasser zum Kochen bringt. Das qualitativ ausgezeichnete Schott Duran Glas leistet überzeugende Argumente: es ist beständig gegen Hitze, stabil, geschmacklich neutral und überaus leicht zu säubern.

Dieser hochwertige und kabellose Glaswasserkocher bereitet bis zu 1,7 Liter Wasser, das mithilfe der Wasserstandsanzeige gemessen werden kann. Praktisch sind die Komfort-Einhand-Deckelöffnung und der abnehmbare Verschluss. Wie alle WMF Wasserkocher bietet auch die Glasvariante erhöhte Sicherheit durch Trockenlaufschutz, Überhitzungsschutz, Kochstoppautomatik und Verriegelung des Deckels .

Das Gerät verfügt über einen separaten Gerätesockel inkl. Kabelaufwicklung und ein gummierter, rutschfester Griff sorgt für maximalen Komfort und Sicherheit. Auch ein herausnehmbarer, abwaschbarer Kalk Wasserfilter ist vorhanden. Leider stellt sich das Trocknen des Glaszylinders für eine große Männerhand als schwierig dar. Restflüssigkeit zu entfernen ist ebenfalls schwierig, denn auch wenn man den Teekocher auf den Kopf stellt kann die Restflüssigkeit nicht ablaufen.

Vorteile:
Arbeitsweise:

Der Glaswasserkocher arbeitet extrem schnell

Design:

Das Gerät verfügt über eine edle Optik

Lautstärke:

Das Gerät arbeitet sehr leise und schnell

Nachteile:
Glaszylinder:

Das Trocknen des Glaszylinders für eine Männerhand schwierig. Vermutlich wurde das Gerät in Asien designed, wo die Menschen kleinwüchsiger sind.

Restflüssigkeit:

Den Teekocher auf den Kopf gestellt stehen lassen ist keine Lösung, weil die Restflüssigkeit nicht ablaufen kann.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Ascot KE10 2200 Watt 1,6 Liter

 

Mit der aktuellsten Heiztechnologie von ASCOT und mit einer Leistung von 2.200 Watt kocht der hochwertige Glaswasserkocher das Wasser innerhalb von kürzester Zeit. Die obere Öffnung ist breit für ein bequemes Nachfüllen von Wasser. Natürlich hat der Hersteller ASCOT bei diesem formschönen Glaswasserkocher das Design nicht vernachlässigt. Das Gerät bietet einen tollen Style im Retro-Look.

Der ASCOT Glaswasserkocher retro eignet sich mit seinem Fassungsvermögen von 1,6 Litern hervorragend für die ganze Familie. Natürlich ist der Glaswasserkocher in Lebensmittelqualität hergestellt, das Gerät ist vollkommen geruchslos und natürlich auch 100% BPA frei.

Sämtliche Materialien wurden mit Sorgfalt ausgesucht und zeichnen sich durch die Verwendung von nachhaltigen Rohstoffen aus. Der Wassertank ist vollständig aus hitzebeständigem Glas hergestellt, der Deckel aus rostfreiem Edelstahl und der Ausguss ist mit einem Silikonfilter und einem Metallgeflecht ausgestattet. Der wärmeisolierte Handgriff ist hitzebeständig und kann jederzeit angefasst werden.

Natürlich wird bei dem Glaswasserkocher auch auf Sicherheit geachtet. Das hochwertige Gerät verfügt über eine automatische Abschaltfunktion, sobald die Siedetemperatur erreicht ist. Der Ein-Aus-Schalter leuchtet beim Aufheizen blau. Die 360° Schwenkbasis erlaubt eine bequeme Nutzung, da der Wasserkocher in jeder Position auf dem Heizelement abgestellt werden kann. Allerdings riecht das Unterteil nach Gebrauch nach Plastik und beim verwendeten Material handelt es sich um Chrom.

Vorteile:
Griff:

Der Glaswasserkocher ist mit einem angenehmen Griff ausgestattet

Design:

Das hochwertige Gerät besticht mit seiner ungewöhnlichen Form

Kein Plastik:

Der Glaswasserkocher ist nahezu ohne Plastik konstruiert. Plastik findet man nur am Griff, was Sinn macht und außen am Deckel.

Funktionalität:

Das Gerät funktioniert einwandfrei und lässt sich gut reinigen.

Nachteile:
Plastikgeruch:

Das Gerät wirkt robust, aber der Unterteil stinkt nach Gebrauch nach Plastik

Material:

Es handelt sich nicht um Edelstahl sondern ein Chrom

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. CSL-Computer A800528x80 2200 Watt 1,7 Liter

 

Der kabellose Glaswasserkocher im edler Chrom/Glas-Optik ist mit einer – 360° drehbaren Steckverbindung inkl. Dockingstation ausgestattet. Ein 360° drehbarer Kontaktsockel macht das Gerät für Rechts- und Linkshänder geeignet. Die Füllmenge beträgt 1,7 Liter. Der Glaswasserkocher ist mit dem weltweit anerkannten GS-Sicherheitszeichen zertifiziert und bietet einen hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard.

Das Gerät verfügt über ein verdecktes Edelstahlheizelement, es wir mit einer Spannung von: 220-240 Volt und 50 Hertz versorgt, der Glas-Wasserkocher hat eine Leistung von 2.200W.

Das Gerät verfügt über eine blaue LED-Innenbeleuchtung bei eingeschaltetem Wasserkocher, das Glas-/Edelstahl-Gehäuse ist mit einer außen liegenden Wasserstandsanzeige ausgestattet. Es verfügt über zahlreiche Sicherheitsausstattung wie eine automatische – manuelle Abschaltung, einen Überhitzungsschutz und einen Trockenkochschutz. Darüber hinaus über einen OneTouch-Verschluss, einen Sicherheitsdeckel und eine Basisstation mit integrierter Kabelaufwicklung.

Zusätzliche Merkmale sind ein herausnehmbarer, auswaschbarer Kalkfilter und ein Strix-Controller, ein Schutzmechanismus der gewährleistet, dass eine automatische Abschaltung bei Abnahme des Gerätes gewährleistet ist. Aufgrund der Transparenz sind Fingerabdrücke und Kalkablagerungen deutlich erkennbar, weshalb Glaswasserkocher öfters einer Reinigung bedürfen. Auch ist die Bruchgefahr bei Glasmodellen ist deutlich höher und die schlechte Wärmeisolation kann einen zusätzlichen Nachteil mit sich bringen, denn wenn die Wärmestrahlung an der Außenseite zu hoch wird besteht Verbrennungsgefahr.

Vorteile:
Standfestigkeit:

Der Glaswasserkocher verfügt über einen festen Stand

Langlebigkeit:

Das Gerät ist überaus langlebig

Lautstärke:

Es arbeitet besonders leise

Nachteile:
Transparenz:

Die Transparenz kann auch zum Nachteil gereichen: Fingerabdrücke und Kalkablagerungen sind deutlich erkennbar, weshalb Glaswasserkocher öfters einer Reinigung bedürfen.

Bruchgefahr:

Die Bruchgefahr bei Glasmodellen ist deutlich höher, als zum Beispiel bei Edelstahlkochern.

Wärmeisolation:

Eine schlechte Wärmeisolation kann einen zusätzlichen Nachteil mit sich bringen. Wird die Wärmestrahlung an der Außenseite zu hoch, besteht unter Umständen Verbrennungsgefahr.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status