5 beste Gitarrensaiten 2023 im Test

Letztes Update: 30.01.23

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

5 beste Gitarrensaiten 2023 im Test

 

Die besten Gitarrensaiten zu finden klingt einfacher als es ist, denn das Angebot ist groß. Bevor Sie Saiten kaufen, lautet unsere Empfehlung, sich mit den verschiedenen Materialien, der Stärke und weiteren wichtigen Kriterien zu befassen, die beim Preisvergleich eine Rolle spielen. Falls Ihnen das alles zu zeitaufwändig sein sollte und Sie einfach nur schnell gute Gitarrensaiten finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Klassik-Gitarrensaiten BFK86 von Belfort uneingeschränkt empfehlen, denn sie sind recht preisgünstig und überzeugen durch eine gute Verarbeitung bei gleichzeitig hoher Stimmstabilität. Alternativ sind auch die Elixir 16027 Saiten sehr empfehlenswert, denn sie sind sehr langlebig, verfügen über eine Beschichtung zur Geräuschreduzierung beim Greifen und sie sind sehr hochwertig verarbeitet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Gitarrensaiten Kaufberatung

 

Bei Gitarrensaiten gibt es größere Unterschiede, als viele Laien vielleicht denken. Bevor Sie einfach günstige Gitarrensaiten kaufen oder einen Preisvergleich durchführen, lautet unsere Empfehlung, sich etwas intensiver mit dem Thema zu befassen. Worauf Sie besonders achten sollten, haben wir in unserer Kaufberatung für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die besten Gitarrensaiten 2023 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben. 

Arten von Gitarrensaiten und woraus sie bestehen

Eine Gitarrensaite einer Westerngitarre besteht aus einem Kerndraht aus Stahl, der mit weiteren Lagen aus Metall umwickelt ist. Dabei kommen meist Legierungen aus Kupfer, Zink oder Zinn zum Einsatz. Bei Konzertgitarren kommt als Kerndraht in der Regel Nylon zum Einsatz. Heute gibt es auch eine besondere Arten von Saiten, die aus anderen Materialien bestehen. Die wesentlichen Vorteile und Nachteile der jeweiligen Materialien haben wir hier nochmals kurz für Sie zusammengefasst:

Stahlsaiten: Stahlsaiten kommen sowohl bei Western- als auch E-Gitarren zum Einsatz. Im Vergleich zu Westerngitarren haben E-Gitarren jedoch dünnere Saiten. Solche Saiten klingen sehr voll und klar. Dadurch eignen sie sich insbesondere für das Spielen von Akkorden sehr gut. Durch die Materialstärke sind sie langlebig und stabil. Zum Zupfen sind sie jedoch nicht so gut geeignet und auch Anfänger haben es mitunter schwerer, mit Stahlsaiten zu spielen, da der Kraftaufwand beim Spielen höher ist.

Nylonsaiten: Bei Konzertgitarren kommen Nylonsaiten zum Einsatz. Die drei tiefen Saiten bestehen im Kern ebenfalls aus Nylon, sind jedoch mit Metall umwickelt. Dabei kommen verschiedene Arten von Metall zum Einsatz, die maßgeblich für den Klang mit verantwortlich sind. So führt ein vergoldeter Kupferdraht beispielsweise dazu, dass der Klang wärmer wird als es bei einem versilberten Material der Fall ist. Allerdings müssen sie häufiger getauscht werden, da sie schneller altern und sich abgreifen. Zudem können sie leichter verrutschen und zum ‘scheppern’ neigen.

Sondersaiten: Darüber hinaus gibt es noch besondere Seiten mit einer besonderen Wickelung. Hierunter fallen die griffigen und hell klingenden Round Wound Saiten, bei denen kaum Fingergeräusche zu hören sind, die durch das Greifen verursacht werden. Auch Half Round Saiten sind beliebt. Auch hier sind die Fingergeräusche reduziert und der Ton klingt etwas dunkler. Flat Wound Saiten sind etwas weicher und bieten einen dunklen und sanften Klang. Sie sind pflegeleicht, können mitunter aber auch etwas dumpfer klingen. 

 

Die richtigen Gitarrensaiten finden

Im Folgenden haben wir einige Kriterien für Sie zusammengefasst, auf die Sie beim Kauf von Gitarrensaiten besonders achten sollten:

Saitenstärke: Die Stärke der Gitarrensaite hat einen wesentlichen Einfluss auf den Klang. Dünnere Saiten klingen heller und dickere Saiten haben einen volleren Klang. Wenn Sie Melodien zupfen möchten, sind dünnere Saiten besser geeignet als dicke Saiten, die für Akkorde ideal sind. Anfängern empfehlen wir, zunächst zu 0,9er Saiten zu greifen, denn sie lassen sich relativ leicht bespielen und der Kraftaufwand ist nicht so hoch wie bei dickeren Saiten.

Material und Klang: Die Klangfarbe und der Klang werden vom Material mit beeinflusst. Die Klangqualität ist am Ende natürlich immer auch Geschmackssache, denn jeder Musiker bzw. jede Musikerin hat ihre eigenen Vorlieben und Erwartungen an den Klang. Sie können Saiten aus Nylon, Stahl und weiteren Materialien kaufen. Hier geht Probieren am Ende über Studieren.

Marke: Unterschiedliche Marken können sehr unterschiedliche Klangfarben haben. Bekannte Marken sind beispielsweise Elixier, Belfort oder D’Addario. In der Regel unterscheiden sich die verschiedenen Produkte aber in erster Linie hinsichtlich der Materialstärke und des Materials voneinander. Einige schwören auf bestimmte Marken, doch auch hier kommt es am Ende auf Ihre persönlichen Vorlieben und Erwartungen an.

Wann sollten Gitarrensaiten getauscht werden?

Die beste Gitarrensaite bringt Ihnen nichts, wenn sie abgenutzt sind und nicht mehr gut klingen. Sie müssen entsprechend regelmäßig ausgetauscht werden. Als Faustformel können Sie sich merken, dass eine Gitarrensaite etwa alle zwei Monate gewechselt werden sollte, wenn Sie im Schnitt eine Stunde am Tag spielen. 

Wenn Sie seltener spielen oder besonders robuste und langlebige Saiten verwenden, kann es aber auch ausreichen, die Saiten alle drei oder vier Monate zu wechseln. Je häufiger Sie spielen, desto schneller nutzen sich die Saiten ab. Die Abnutzung können Sie vor allen Dingen am Klang erkennen, denn er wird mit zunehmender Abnutzung immer schlechter. Die Töne klingen dann nicht mehr so klar und insbesondere die metallummantelten Seiten neigen dann zum Scheppern. Wenn sich der umsponnene Draht löst, Rost ansetzt oder sie rau werden und an den Fingern schmerzen, ist es natürlich höchste Zeit, die Saiten zu wechseln.

 

 

1. Belfort BFK86 Gitarrensaiten für Konzertgitarren

 

Dieses Produkt hat sich im Test als klarer Testsieger durchsetzen können und überzeugt in erster Linie mit einer sehr guten Klangqualität und einer makellosen Verarbeitung.
Die Saiten aus Nylon und Silber eignen sich für klassische Gitarren und sind sehr weich, so dass ein schmerzfreies Spielen und ein sauberes Greifen ermöglicht wird. Gerade Anfänger können hiervon stark profitieren, wenn Sie dieses Produkt kaufen.

Und egal ob energetische Akkorde oder sanfte Melodien – diese Gitarrensaiten bieten nach dem Kauf maximale Flexibilität, da sie für alle Spielarten optimiert sind und sowohl für Profis als auch Anfänger geeignet sind. Wie gesagt, profitieren jedoch vor allem Anfänger von diesem Produkt, da die Saiten weich sind und ein Ratgeber im Lieferumfang enthalten ist, der die Grundlagen erklärt und viele Tipps und Tricks beinhaltet. 

Laut Testbericht sind die Saiten zudem nicht nur sehr gut verarbeitet, sondern machen auch optisch einiges her. Der Klang ist samtig-klar, die Saiten sind gut zu spielen und langlebig. Auch die drei mitgelieferten Plektren, in den Stärken 0.46mm, 0.71mm, 0.96mm, sind sauber verarbeitet und lassen sich gut greifen. 

Das Aufziehen hat im Test keinerlei Probleme verursacht, allerdings berichten einige Tester, dass das Nachstimmen der Saiten etwas dauern kann. Das ist bei einem neuen Satz jedoch normal. Ein weiterer Pluspunkt: Die günstigen Saiten sind Rostbildung (durch z.B. Handschweiß) geschützt und nummeriert, was gerade beim Spielen eine große Hilfe sein kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt also auf ganzer Länge.

Vorteile:
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Saiten sind recht günstig und dennoch ordentlich verarbeitet.

Verarbeitung:

Es handelt sich um solide und gute Gitarrensaiten, die langlebig sind.

Nummerierung:

Durch die Nummerierung können Sie beim Einspannen nichts verwechseln.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind Plektren und ein Ratgeber enthalten.

Klang:

Klanglich können sie im Verhältnis zum Preis sehr überzeugen.

Nachteile:
Nachstimmen:

Die Erfahrung mit den Gitarrensaiten hat gezeigt, dass sie sich etwas schwerer nachspannen lassen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Elixir 16027 Acoustic Guitar Saiten Custom Light

 

Diese Saiten können in unterschiedlichen Varianten gekauft werden. Bei der hier beschriebenen Variante handelt es sich um die naturfarbene “Custom Light” Variante, aus beschichteter Phosphor-Bronze als Einzelset für akustische Gitarren. Die Saiten haben einen schönen, vollen Klang und sind mit einer dünnen Nanoweb-Beschichtung überzogen. Diese bewahrt Sie einerseits vor unschönen Greifgeräuschen und schützt andererseits auch die Saiten vor Schmutz in den Wicklungszwischenräumen. Diese sind somit 5x länger haltbar ohne an Klangstabilität zu verlieren und bieten auf diese Art eine langanhaltend gute Performance auf der Bühne.

Laut Test ist das Produkt relativ weich und kann problemlos regelmäßig 2-3 Stunden pro Tag genutzt werden. Die Saiten halten dabei ungefähr sechs Monate lang oder auch bis zu einem Jahr, wenn Sie nur zwischendurch bespielt werden und sorgsam genug mit Ihnen umgegangen wird beim Gitarrenspiel.

Der Klang selbst wird als kräftig, schön und klar beschrieben. Und auch wenn die Saiten eher teuer sind und den typischen Elixir-Klang leider nach einer Zeit verlieren, sind diese dann trotzdem noch lange bespielbar und reißen erfahrungsgemäß nur sehr selten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also auch hier durchaus als positiv zu bewerten.

Vorteile:
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Saiten sind hochwertig verarbeitet und nicht zu teuer. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher gut.

Lebensdauer:

Durch die solide Verarbeitung sind sie langlebig und solide.

Nanoweb Coating:

Durch die Beschichtung werden die Geräusche beim Greifen reduziert.

Klang:

Klanglich können die Saiten auf ganzer Linie überzeugen.

Varianten:

Sie können aus verschiedenen Varianten wählen.

Nachteile:
Preis:

Preislich liegen sie auf einem etwas höheren Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. D’Addario EJ45 Pro-Arte Gitarrensaiten Normale Spannung

 

Dieses Produkt punktet in erster Linie mit einem warmen, harmonischen Klang und einer Ausgewogenheit zwischen Lautstärke und Griffigkeit. Es wird dabei sowohl im 1er-Pack als auch 3er-Pack angeboten und ist in unterschiedlichen Spannungsgraden erhältlich. 

Die Saiten sind aus Nylon und werden mit höchster Präzision hergestellt. Es wird so sichergestellt, dass zu jeder Zeit eine perfekte Intonation und Tonqualität geliefert werden kann und Sie sich Stundenlang an Ihrem Gitarrenspiel erfreuen können.

Laut Test, ist das Produkt sehr stabil und leiert – für seine Preisklasse – verhältnismäßig wenig aus. Allerdings haben einige Tester, insbesondere Anfänger, das Aufziehen als eher schwierig empfunden. Negativ aufgefallen ist darüber hinaus auch, dass die Saiten relativ häufig nachgestimmt werden müssen. Wett gemacht werden diese Fehler jedoch mit einer guten Haltbarkeit und einer hohen Qualität. Das Produkt ist sowohl für das tägliche Spielen zu Hause als auch den Proberaum gut geeignet, verhältnismäßig günstig und bietet vor allem Fortgeschrittenen Gitarrenspielern ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile:
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Saiten sind recht günstig und dennoch ordentlich verarbeitet.

Einsatzberiche:

Sowohl Einsteiger als auch Profis kommen mit den Saiten gut zurecht.

Balance:

Die Saiten bieten eine ausgewogene Balance zwischen Lautstärke und Griffigkeit.

Klang:

Sie klingen sauber und klar.

Nachteile:
Nachstimmen:

Sie müssen etwas häufiger nachgezogen werden als manch andere Saiten, da sie etwas leichter rutschen.

Aufziehen:

Es ist etwas aufwändiger, die Saiten aufzuziehen und einzuspannen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Belfort Premium Stahlsaiten für Western- und Akustikgitarren

 

Diese vielseitigen Stahlsaiten sind für jeden Musikstil und sowohl für Western- als auch Akustikgitarren geeignet. Sie überzeugen vor allem mit einer guten Verarbeitung, einer ausgezeichneten Klangqualität und sind relativ langlebig. Darüber hinaus besitzen sie auch einen praktischen Rostschutz und eine gute Stimmstabilität, welche sich beim regelmäßigen Spielen positiv bemerkbar macht und dafür sorgt dass Sie sehr lange Freude an Ihrer Gitarre haben werden. 

Die Saiten sind, laut Test, sehr weich und robust zugleich, leicht aufziehbar und haben einen guten Anschlag. Sie benötigen zudem deutlich weniger Kraft, um bespielt zu werden. Sie können also länger schmerzfrei üben und das beste aus Ihnen selbst und Ihrer Gitarre herausholen. 

Einziger Kritikpunkt: Die Tiefe A und E Saiten klingen nicht sonderlich gut und gerade beim Lagenwechsel wird ein sehr lautes Rutschgeräusch erzeugt. Dafür sehen die Saiten aber optisch ansprechend aus und sind als Starterpaket, aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, für Anfänger auf jeden Fall gut geeignet. 

Vorteile:
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Saiten sind hochwertig verarbeitet und nicht teuer.

Einsatzbereich:

Sie können die Saiten für Western- und Konzertgitarren gleichermaßen nutzen.

Hohe Stimmstabilität:

Sie sind sehr sitmmstabil, was bei häufigem Bespielen ein großer Vorteil ist.

Nummeriert:

Durch die Nummerierung besteht auch bei Einsteigern keine Verwechslungsgefahr.

Rostschutz:

Sie sind gut vor Rost geschützt.

Weich:

Durch den weichen Griff lassen sie sich gut bespielen.

Nachteile:
A und E-Saite:

Die tiefen A- und E-Saiten klingen nicht ganz so voll wie bei manch anderem Produkt.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Lieblingssaiten LS-28NT Nylonsaiten für Akustikgitarren

 

Günstige Gitarrensaiten gesucht? Dann ist dieses Produkt vielleicht das richtige für Sie. Die Saiten überzeugen mit einem niedrigen Preis, einen kostenlosen Versand und werden trotzdem aus hochwertigen Materialien gefertigt, die strenge Qualitätskontrollen durchlaufen und somit dafür sorgen, dass Ihre Performance sich stets sehen lassen kann. 

Laut Testern, haben die Saiten einen warmen Klang und scheinen gut verarbeitet zu sein. Sie lassen sich relativ einfach aufziehen und müssen, nachdem sie neu aufgezogen worden sind, einige Male nachgestimmt werden. Der Klang wurde, wie bereits beschrieben, für warm und gut befunden, ist insgesamt jedoch auch nicht überragend, im Vergleich zu einigen hochwertigeren Produkten. 

Ein großer Pluspunkt ist jedoch das mitgelieferte E-Book, welches Käufer kostenlos nach dem Kauf per E-Mail zugeschickt bekommen. Dieses enthält einige gute Tipps und Tricks für die Praxis. Da das Produkt insgesamt zufriedenstellend und günstig ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall in Ordnung. Wir empfehlen dieses Produkt vor allem Hobby-Gitarristen, die nur ab und zu Gitarre spielen.

Vorteile:
Preis-Leistungs-Verhältnis:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung:

Im Verhältnis zum Preis sind sie insgesamt sehr ordentlich verarbeitet.

Lieferumfang:

Sie erhalten zusätzlich ein E-Book.

Aufziehen:

Sie lassen sich recht komfortabel einspannen.

Nachteile:
Nachstimmen:

Sie müssen etwas häufiger nachgestimmt werden.

Klang:

Klanglich können sie mit manch anderen, höherwertigen Saiten nicht ganz mithalten.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status