Beste Gesichtscremes

Letztes Update: 03.06.20

 

Gesichtscreme Test 2020

 

Wenn Sie die beste Gesichtscreme finden wollen, müssen Sie eine ganze Reihe von Kriterien beachten. Das Angebot ist sehr groß und die verschiedenen Cremes unterscheiden sich nicht nur in Preislage und Wirkung deutlich voneinander, sondern auch in den Inhaltsstoffen und den wesentlichen Eigenschaften. Entsprechend kann die Suche nach der besten Creme sehr aufwändig sein. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine empfehlenswerte und gute Gesichtscreme finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Melissen Tagescreme von Dr.Hauschka sehr empfehlen, denn sie wirkt nicht nur ausgleichend, sondern überzeugt auch durch eine hohe Ergiebigkeit, hochwertige Inhaltsstoffe und eine hohe Qualität. Als Alternative könnte auch die Ultra Sensitive Creme von Penaten für Sie interessant sein, denn sie ist für sensible Haut hervorragend geeignet, beugt Rötungen gut vor und schützt zudem gut vor dem Austrocknen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Gesichtscreme Kaufberatung

 

Das Angebot an Cremes und Gels für das Gesicht ist riesig und wie bei jeder Hautcreme sollte man sich vorher mit dem Thema auseinandersetzen, um die beste Gesichtscreme für den eigenen Hauttyp zu finden. Unsere Empfehlung lautet daher, zunächst den eigenen Hauttyp zu ermitteln und sich vor einem Preisvergleich noch mit den verschiedenen Inhaltsstoffen und den wichtigsten Eigenschaften zu befassen. Um Ihnen die Entscheidung zusätzlich etwas zu erleichtern, haben wir uns eine Vielzahl von Pflegecremes angeschaut und die besten Gesichtscremes 2020 für Sie abschließend zusammengefasst.


Die richtige Creme für den eigenen Hauttyp

Man unterscheidet bei Hauttypen in der Regel zwischen trockener Haut, fettiger Haut, Mischhaut und empfindliche Haut. Worauf Sie je nach Hauttyp achten sollten, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Gesichtscreme für trockene Haut: Insbesondere während der kalten Jahreszeit neigen viele Menschen zu trockener Haut. Eine gute Hautcreme sollte die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Insbesondere feuchtigkeitsspendende Stoffe wie Aloe Vera, pflanzliche Öle und Fette sowie Hyaluronsäure sind sehr empfehlenswert.

Gesichtscreme für fettige Haut: Bei fettiger Haut benötigen Sie eine Creme, die nicht zu viele Öle enthält und Feuchtigkeit spendet. Eine leichte Gesichtscreme ist hier ideal und sie sollte dabei helfen, die Fettproduktion der Haut zu reduzieren. Dies kann erreicht werden, indem die Talgproduktion reduziert wird. Auch das Reduzieren von Make-Up, Seife und Peeling kann hierbei unterstützen.

Gesichtscreme für empfindliche Haut: Bei empfindlicher und zu Allergien neigender Haut sollten Sie auf eine sanfte Gesichtscreme achten. Auf Inhaltsstoffe wie Parfum, Silikone, Parabene, Mineralöle sowie Alkohol, PEG und Alkohol sollte verzichtet werden. Auf Konservierungsmittel sollte jedoch nicht verzichtet werden, denn diese sorgen dafür, dass die Keimbildung reduziert wird.

Gesichtscreme für Mischhaut: Bei Mischhaut ist es nicht einfach, die beste Gesichtscreme zu finden, denn es kommen sowohl fettige als auch trockene Bereiche vor. Idealerweise verwendet man so wenige Pflegeprodukte wie möglich und beschränkt sich auf Gesichtscremes, die explizit für Mischhaut geeignet sind. Leichte und ausgewogene Produkte, die weder zu stark fetten, noch auf le verzichten, sind ideal. In jedem Fall sollten Sie nach der Anwendung genau darauf achten, wie Ihre Haut auf die Creme in den verschiedenen Bereichen des Gesichts reagiert.

 

Inhaltsstoffe von Gesichtscremes

Bei Gesichtscremes ist die Liste der Inhaltsstoffe häufig sehr lang. Aber es gibt eine Reihe von Haupt-Inhaltsstoffen, die für die eigentliche Wirkung der Creme verantwortlich sind. Neben Inhaltsstoffen wie Urea, Salicylsäure, Nachtkerzenöl oder Panthenol und Vitamin C gibt es vor allen Dingen sehr häufig Cremes, die auf Retinol, Aloe Vera und/oder Hyaluron basieren. Wie sich diese drei Inhaltsstoffe auswirken, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Hyaluron: Hyaluron kommt sehr häufig in Kosmetik- und Pflegeprodukten zum Einsatz. Hyaluronsäure ist als Bestandteil des körpereigenen Bindegewebes für die Elastizität der Haut entscheidend. Daher wirkt es gegen Faltenbildung und trägt zu einer besseren Spannkraft, Glätte und Zustand der Haut bei. Die Wirksamkeit hängt dabei stark von der Konzentration ab.

Aloe Vera: Aloe Vera kommt sehr häufig bei Feuchtigkeitscremes zum Einsatz. Aloe Vera ist ein natürlicher Stoff, der beispielsweise Vitamine, Aminosäuren und Salicylsäure enthält. All diese Stoffe sind sehr gut verträglich, wirken pflegend und entfalten eine antioxidative Wirkung. Außerdem wirkt Aloe Vera hautglättend, feuchtigkeitsbindend und beruhigend. Da sie auch entzündungshemmend wirkt, eignet sie sich auch hervorragend für empfindliche Haut.

Retinol: Retinol ist nichts anderes als Vitamin A. Insbesondere bei Anti-Aging Cremes kommt Vitamin A häufig zum Einsatz, denn der Stoff soll der Haut helfen, sich selbst zu regenerieren. Außerdem soll sich der Stoff positiv auf Akne auswirken. Beachten Sie, dass retinolhaltige Cremes mit einer Konzentration von über 0,03% verschreibungspflichtig sind.

Wichtige Eigenschaften einer guten Gesichtscreme

Unabhängig davon, ob Sie eine günstige Gesichtscreme oder ein teures Markenprodukt kaufen, sollten Sie darauf achten, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt. Dazu muss die Creme nicht zwangsläufig teuer sein, denn auch hochwertige pflegende Inhaltsstoffe sind meist nicht zwangsläufig preisintensiv. Wir empfehlen daher, vor dem Kauf die Inhaltsstoffe im Internet zu recherchieren, wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Creme vertragen oder besonders empfindliche Haut haben. Hierzu gibt es auch sinnvolle Apps und Websites, auf denen sich die verschiedenen Codes der Inhaltsstoffe schnell entschlüsseln und die Wirkungen anzeigen lassen.

Darüber hinaus sollten Sie sich nie alleine auf Testsieger verlassen, sondern immer auch selbst recherchieren, welche Creme zur eigenen Haut und den eigenen Ansprüchen am besten passt. Denn eines muss klar sein: Die eine beste Creme, die für jeden ideal geeignet ist, gibt es schlichtweg nicht. Durch die unterschiedlichen Vorlieben, die verschiedenen Hauttypen und die jeweiligen Verträglichkeiten bzw. Unverträglichkeiten bezüglich unterschiedlicher Inhaltsstoffe führen dazu, dass Sie sich im Vergleich zu vielen anderen Kosmetik- oder Pflegeprodukten bei einer Creme besonders gut informieren sollten. Wichtig ist auch: Eine Gesichtscreme ist kein Kosmetikprodukt. Es ist nicht empfehlenswert, Trends zu verfolgen und die Creme ständig zu wechseln. Wenn Sie eine gute Gesichtscreme gefunden haben, die Sie gut vertragen und die Ihrer Haut gut tut, dann sollten Sie auch dabei bleiben.

 

Gesichtscreme Testsieger – Top 5

 

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Gesichtscreme, die Ihre Bedürfnisse erfüllt, dabei nicht zu teuer ist und deren Inhaltsstoffe unbedenklich sind? Oder soll es eine Creme für Ihren Liebsten sein? Egal, welche Art von Gesichtscreme Sie gerade kaufen wollen, sollten Sie zuvor einen Blick in unsere Top 5 der Kategorie „Beste Gesichtscremes 2020“ werfen.

 

 

Dr.Hauschka Melissa 

 

Unser Testsieger ist die Tagescreme von Dr. Hauschka, die im Test vor allem wegen ihrer ausgleichenden Eigenschaften als beste Gesichtscreme gelten kann. Sie eignet sich ideal für Mischhaut, harmonisiert den Fett- und Wasserhaushalt und gleicht so eine fettige T-Zone und empfindliche Hautbereiche sanft aus. Dabei ist die Creme sehr ergiebig und wird in 5 ml oder 30 ml Tuben angeboten – eine perfekt für die Reise, die andere für zu Hause. 

Die wirksamen Inhaltsstoffe sind maßgeblich Melisse, Wundklee und Zaubernuss. Diese Kombination sorgt bei regelmäßiger Anwendung den ganzen Tag für einen matten Teint. Die Melisse hat von Natur aus eine beruhigende Wirkung und hilft der Haut, in ihr ursprüngliches Gleichgewicht zurück zu gelangen. Auch Gänseblümchen und Karotte wirken regenerierend.

Bei der hochwertigen Qualität der Hauschka-Produkte können Sie sich darauf verlassen, nur das beste an Ihre Haut zu lassen. Vor allem wenn Sie zu Allergien neigen, dann wird die Naturkosmetik der deutsche Marke das richtige für Sie sein. Dies hat allerdings auch seinen (stolzen) Preis, den man bereit und in der Lage sein muss, zu zahlen. Auch wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, ist es im Vergleich keine besonders erschwingliche Gesichtspflege.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Penaten Ultra Sensitive 

 

Hier haben wir es mit einer Gesichtscreme ohne Parfum zu tun, die sich vor allen Dingen für empfindliche Haut eignet. Penaten stellt seit über 100 Jahren Produkte für Babys und Kleinkinder her, aber auch für Erwachsene mit sensitiver Haut kann diese günstige Gesichtscreme, die frei von Parfum und Farbstoffen ist, ein echter Segen sein. Allergien werden gemindert und die Creme kann im Gesicht und am ganzen Haut angewendet werden, um intensive Feuchtigkeit zu spenden.

Rötungen oder kleinen Hautausschlägen kann so effektiv vorgebeugt werden und auch bei Menschen mit Neurodermitis ist diese Creme eine gute Idee. Aufgrund der sorgfältig ausgewählten Inhaltsstoffe wird das Immunsystem nicht so schnell angeregt, auf die Pflege zu reagieren. Penatencreme schützt die Babyhaut ausserdem vor dem Austrocknen und stärkt die natürliche Barriere der Haut.

Dabei empfehlen wir, die Creme nicht zu dick aufzutragen, damit die Haut weiterhin atmen kann und nicht in ihrer körpereigenen Funktion beeinflusst wird. Vor allem im Sommer oder in wärmeren Regionen ist die reichhaltige Pflege eventuell „zuviel des Guten“ und wird nicht so schnell einziehen. Im Lieferumfang sind zwei 100 ml Creme-Tiegel enthalten, die zu einem sehr erschwinglichen Preis angeboten werden.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

L’Oréal Men Expert Hydra Energy 

 

L’Oréal Paris hat hier eine spezielle Gesichtspflege für Männer entwickelt, die gleich fünf Zeichen vorzeitiger Hautalterung bekämpft und dabei leicht in der Anwendung ist. Vor allem die Kombination aus Vitamin C und Koffein sorgt gleich bei der morgendlichen Anwendung für einen frischen Teint. Die gut durchblutete Haut erscheint jünger und aufgeweckter, Augenringe werden gemildert und die Spannkraft verbessert sich bei regelmässiger Anwendung.

All diese Pluspunkte konnten sich auch im Langzeittest bestätigen. Die Konsistenz kann ebenfalls als angenehm vermerkt werden. So zieht die Gel-Creme schnell ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut. Das Produkt ist frei von Seife und führt nicht zu einem Spannungsgefühl nach dem Auftragen, sondern belebt die Haut und bereitet sie ideal auf eine nachfolgende Rasur vor. 

Da dies mehr als nur eine gewöhnliche Feuchtigkeitscreme ist, kostet sie auch etwas mehr. Dennoch finden wir den Preis nicht ganz angemessen, da der zwar gut dosierbare aber dennoch kleine Spender nicht viel Produkt enthält… dafür können Sie ihn gut mit auf Reisen nehmen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Dr. Theiss Olivenöl 

 

Wer auf Nummer sicher gehen will, der wählt ein Pflegeprodukt aus der Apotheke. Die Olivenöl Gesichtscreme von Dr.Theiss eignet sich vor allem für empfindliche Haut und schenkt eine reichhaltige Pflege. Das kaltgepresste Olivenöl aus der Toskana ist das A und O dieser Pflegeserie von Dr. Theiss. Auch Avocado-, Mandel- und Weizenkeimöl tragen ihr nötiges zur Pflege der Haut bei.

Alles in allem ist dies eine sehr ergiebige Creme, die sich für trockene und empfindliche Haut eignet. Einige Testpersonen verwenden sie lediglich in den Wintermonaten, wenn trockene Heizungsluft und kalte Temperaturen der Haut zusetzen. Da dies keine Pflege auf Wasser-, sondern auf Ölbasis ist, eignet sie sich nicht für fettige oder Mischhaut. Der Duft des Produkts geht mit der Herkunft einher und erinnert an die Gerüche des mediterranen Raums.

Sie werden frisch-herbe Zitrone wahrnehmen und diverse Kräuter aus den sonnenverwöhnten Bergen und Tälern Italiens. Vorausgesetzt Sie haben eine trockene Haut, können Sie die Creme auch ideal als schützende Unterlage vor dem Auftragen von Make-Up und/ oder Sonnenschutz benutzen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hält sich bei dieser Naturkosmetik die Waage.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Lavera Neutral 

 

Speziell für Menschen mit zu Allergien neigender Haut oder Schuppenflechte wie Neurodermitis oder Psoriasis hat Lavera eine besonders schonende Gesichtspflege entwickelt. Die Neutral Gesichtscreme ist überaus verträglich, beugt Allergien vor und wirkt beruhigend auf die empfindliche Haut.

Die konsistenz ist sehr reichhaltig und verschiedene Öle und Fette versorgen auch die trockenste Haut mit Feuchtigkeit. So beugt Nachtkerzenöl dem Verlust von Feuchtigkeit vor und regeneriert die Haut. Jojoba-Öl pflegt und schützt die Haut und hemmt Entzündungen. Und die enthaltene Sheabutter sorgt für einen zarten Schutzfilm auf der Hautoberfläche und pflegt mit Karotin und Vitamin E.

Für viele Testpersonen war die Creme jedoch zu fest und sie haben sie zusätzlich mit anderen Cremes vermischt, um dennoch von der Haut beruhigenden Wirkung zu profitieren. Auf Konservierungsstoffe, Parfum oder Farbstoffe wird gänzlich verzichtet, damit die empfindliche Gesichtshaut nicht irritiert wird. Lavera Produkte sind ebenfalls GMO-frei, ohne Mineralöle und ohne Silikone entwickelt und haben für Naturkosmetik einen sehr guten Preis.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
DMCA.com Protection Status