Beste Gaming Kopfhörer

Letztes Update: 23.04.19

 

Gaming Kopfhörer – Test 2019

 

 

Durch die große Auswahl und die vielen verschiedenen Kriterien kann es schwer sein, die besten Gaming-Kopfhörer zu finden. Neben der Ausstattung müssen Sie bei einem Gaming-Headset insbesondere auch auf die Klangqualität und die Mikrofonqualität achten – sofern es denn überhaupt ein Headset werden soll. Oder sind doch einzelne Kopfhörer und ein Mikrofon besser? All diese Kriterien machen die Recherche sehr aufwändig und es kann daher langwierig sein, eine gute Entscheidung zu treffen. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt oder Sie einfach nur eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig. Wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt, Sie müssen sich nur noch für ein Modell entscheiden. Empfehlen können wir Ihnen beispielsweise das Modell HyperX Cloud von Kingston, denn das Headset überzeugt durch einen fairen Preis in Verbidnung mit einem guten Klang, einem bequemen Sitz und eine hochwertige Verarbeitung. Alternativ ist auch das G230 von Logitech sehr empfehlenswert, denn es ist günstig, bietet einen ordentlichen Klang und einen guten Tragekomfort.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Gaming-Headset Kaufberatung

 

Wenn Sie einen Gaming Kopfhörer kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Unabhängig davon, ob für Sie eher ein hochwertiger oder günstiger Gaming Kopfhörer in Frage kommt, sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen wichtigen Kriterien wie Verarbeitung und Klang sowie den Ausstattungsmerkmalen befassen. Außerdem sollten Sie sich überlegen, ob Sie lieber ein Gaming Headset oder einen Gaming-Kopfhörer und ein separates Mikrofon kaufen möchten. Im Anschluss an unsere Kaufberatung finden Sie daher eine Übersicht über die besten Gaming Kopfhörer des Jahres 2019, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt, welches Modell als bester Gaming Kopfhörer für Ihre Zwecke in Frage kommt.

Ausstattungsmerkmale von Gaming Kopfhörern und Headsets

 

Im Vergleich zu einem klassischen Kopfhörer, den Sie zum Hören von Musik verwenden, gibt es an einen Gaming Kopfhörer andere Anforderungen. Die Empfehlung lautet daher, fürs Gaming einen speziell dafür entwickelten Kopfhörer zu verwenden. Zwar mag im direkten Preisvergleich ein einfaches Einstiegsmodell besser abschneiden, letztendlich hat sich im Test aber gezeigt, dass es sich lohnt, zu einem Gaming Kopfhörer zu greifen.

Im Wesentlichen macht ein Gaming-Modell aus, dass es sich um einen Overear-Kopfhörer handelt, denn weder In-Ear noch On-Ear Modelle bieten den nötigen Komfort für stundenlangen Einsatz und die entsprechende Klangqualität, die es beim Gaming braucht. Außerdem müssen Gaming Kopfhörer besonders robust gebaut sein, denn mitunter werden sie sehr oft am Tag auf und abgesetzt, sodass sie deutlich stärker beansprucht werden als ein Modell, das nur hin und wieder an der Anlage zum Musikhören verwendet wird.

Häufig sind Gaming Kopfhörer zusätzlich mit einem Mikrofon ausgestattet, hierbei spricht man dann von einem Gaming-Headset. In Zeiten, in denen bei Onlinespielen kommuniziert werden kann, kommt man um ein Mikrofon selbst beim Konsoleneinsatz kaum umhin. Bedienelemente sind häufig am Headset angebracht, um es lauter und leiser zu machen oder auch um Raumklang – sofern vorhanden – ein und ausschalten zu können. Viele Kopfhörer lösen dies über Bedienelemente am Kabel, was als Fernbedienung bezeichnet wird, bei Gaming-Modellen ist aber auch eine Bedienung seitlich an einem der Ohrmuscheln üblich. Dass ein Gaming Kopfhörer einen hohen Tragekomfort bieten sollte, versteht sich von selbst. Hier lohnt ein genauerer Blick auf den Bezug der Ohrpolsterung, denn dies ist häufig eine Schwachstelle bei günstigen Modellen. Ideal sind ein robuster Mikrofaserstoff oder auch Kunstleder, sofern es qualitativ gut verarbeitet ist.

 

 

Klangqualität

 

Wie bereits erwähnt, spielt eine hochwertige Verarbeitung eine große Rolle, wenn Sie ein langlebiges Modell kaufen wollen. Damit dies gewährleistet ist, müssen aber nicht nur das Gesell und die Ohrmuscheln hochwertig verarbeitet sein, sondern es muss auch eine zuverlässige Technik verbaut sein. Auch die Kabel sollten sehr gut abgeschirmt sein, damit es nicht zu Knacken und Rauschen kommt.

Hinsichtlich der Klangqualität an sich sollten Sie sich stets vor Augen halten, dass selbst ein hochwertiger Gaming-Kopfhörer nie eine so gute Klangqualität bieten wird, wie ein qualitativ hochwertiger Kopfhörer eines reinen Kopfhörer-Herstellers. Meist müssen Sie aber dann mit dem Nachteil leben, dass Sie sich ein zusätzliches Mikrofon kaufen müssen. Generell gilt, dass je höher die Impedanz ist, desto besser auch das Klangerlebnis. Für eine optimale Klangqualität benötigen Sie allerdings die nötige Power, also eine separate Soundkarte oder ein DAC, denn je näher die Impedanz an der Anschlussquelle ist, desto besser. Modelle mit einer geringen Impedanz benötigen weniger Kraft. Daher haben beispielsweise Kopfhörer für Smartphones eine sehr niedrige Impedanzwerte von unter 25 Ohm. Je besser die Anschlussquelle also ist, desto höherwertiger sollten auch die Kopfhörer sein. Es macht wenig Sinn, ein Modell mit sehr niedriger Impedanz an eine Soundkarte oder ein DJ-Mischpult anzuschließen, denn dies wird dem Kopfhörer bei höherer Lautstärke enorm schaden, da sie deutlich empfindlicher sind. Kopfhörerhersteller konzentrieren sich in der Regel mehr auf die Optimierung der Treiber, also der Schallwandler in den Kopfhörern. Dies sorgt für einen klareren und volleren Klang.

Für viele Spiele ist es sinnvoll, wenn der Kopfhörer einen guten Raumklang bietet. Ideal sind hier 5.1 oder 7.1 Headsets geeignet. Dadurch lässt sich in 3D Spielen besser lokalisieren, woher der Klang kommt. Dies kann einen nicht unerheblichen Vorteil im Spiel einbringen.

Gaming-Headset oder Gaming-Kopfhörer und Mikrofon?

 

Wer sehr großen Wert auf höchste Klangqualität legt, der sollte stets zu einem Kopfhörer greifen. Allerdings lohnt sich dies nur, wenn auch ein Modell mit hoher Impedanz gewählt wird und eine entsprechend hochwertige Audio-Ausgangsquelle zum Anschließen vorhanden ist. Ein separates Standmikrofon kann dann frei gewählt werden, sodass Sie auch hier ein deutlich hochwertigeres Modell kaufen können, als es in einem Gaming Headset verbaut ist. Preislich werden Sie in der Regel aber etwas höher enden als bei einem Headset. Dafür können Sie einen ordentlichen Schub an Klang- und Sprachqualität genießen, wenn Sie sich für hochwertige Modelle entscheiden.

Es gibt aber auch eindeutige Vorteile, die für ein Gaming Headset inklusive Mikrofon sprechen. So ist eine All-in-One Lösung schlichtweg komfortabler und einfacher in der Handhabung. Zudem steht Ihnen auf dem Schreibtisch mehr Platz zur Verfügung im Vergleich zum Kopfhörer mit Standmikrofon. Für ein Gaming Headset ist zudem keine Soundkarte erforderlich, denn sie funktionieren mit den Onboard-Karten wunderbar. Außerdem bieten die meisten Hersteller umfangreiche Gaming-Funktionen, die für herkömmliche Kopfhörer weniger gängig sind. Hierzu können beispielsweise softwareseitige Funktionen wie Geräuschunterdrückung, Soundeffekte und anderes gehören. Zudem ist die Bedienung von Gaming-Headsets sehr unkompliziert und einfach und Sie müssen sich außerdem nur Gedanken um den Kauf von einem Hardware-Produkt kümmern, statt um ein Mikrofon und einen Kopfhörer.

 

 

Gaming Kopfhörer Testsieger – Top 5

 

 

Jeder PC-Spieler der auch Online-Spiele mit Sprachunterstützung spielt weiß, wie wichtig ein gutes Gaming Headset ist. Dabei hat jeder Spieler seine eigenen Präferenzen. Die einen bevorzugen ein kabelloses Gaming Headset, während andere auf kabelgebundene Modelle setzen, da keine Batterie oder Akku benötigt wird. Wenn Sie sich nicht durch das komplette Angebot an verfügbaren Modellen kämpfen möchten, können Sie die Top-5-Liste der besten Gaming Kopfhörer im Jahr 2019 als Entscheidungshilfe nutzen, bevor Sie ein Modell kaufen. Dabei wurden die beliebtesten Modelle auf Herz und Nieren getestet und hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses bewertet. Daher findet sich in der Liste sowohl ein kabelloser als auch ein hochwertiger oder günstiger Gaming Kopfhörer, sodass Sie auf jeden Fall eine zu Ihrem Bedarf passende Ausführung finden. Bei allen Modellen handelt es sich um Over-Ear-Kopfhörer, die die Ohren komplett umschließen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

HyperX Cloud

 

Als Testsieger und damit beste Gaming Kopfhörer konnte sich das im mittleren Preisbereich angesiedelte Modell von HyperX durchsetzen. Das Headset ist kabelgebunden und in zwei Farbvarianten erhältlich. Es punktete bei den Testern insbesondere durch seinen hohen Tragekomfort und das relativ geringe Gewicht von nur 349 Gramm.

Die Ohrpolster bestehen aus Memory-Schaum, der sich hervorragend an den Kopf anpasst und auch bei längerer Verwendung nicht drückt. Überspannt ist der Schaum mit einem pflegeleichten Kunstlederbezug. Die Größe kann individuell angepasst werden, sodass sich das Modell für alle Kopfformen und –größen gut eignet.  Der Anschluss erfolgt über den 3,5mm Klinkenanschluss, sodass das Gerät mit PCs oder Konsolen gleichermaßen kompatibel ist und tadellos funktioniert.

Mit einer Nennimpedanz von 60 Ω je System und einem Frequenzbereich von 15 bis 25.000 Hz liefert das Modell einen satten und klaren Klang, der dank des 53mm Treibers HiFi-fähig ist. Sowohl tiefe als auch mittlere und hohe Töne kommen deutlich heraus. Dank des verhältnismäßig guten Basses eignet sich das Modell selbst für den Einsatz im musikalischen Bereich sehr gut.

Das integrierte Mikrofon ist abnehmbar für den Fall, dass Sie es nicht als Headset, sondern lediglich als Kopfhörer verwenden möchten. Allerdings ist bei dem Modell kein virtueller Surround-Sound vorhanden.

Hinsichtlich des Zubehörs kann das KHX-H3CL ebenfalls überzeugen, denn neben dem Headset selbst sind auch ein Flugzeugadapter, Ohrpolster in Kunstleder und Velours sowie ein Netzbeutel zur Aufbewahrung enthalten. Somit erhalten Sie ein rundum gelungenes Komplettpaket zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Logitech G230

 

Der günstige Gaming Kopfhörer von Logitech überzeugt durch ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn er bietet einen qualitativ hochwertigen Stereoklang, der auf Spiele zugeschnitten ist. Durch die verbauten 40-mm-Neodym-Magneten wird ein hochwertiger Klang erzeugt, der für vollen Sound und ein detailreiches Klangbild sorgt.

Die Ohrpolster sitzen gut und drücken auch nach langem Tragen nicht am Kopf, sodass auch längere Spiel-Sessions trotz des Gewichtes von 386 Gramm kein Problem darstellen. Insbesondere durch die Atmungsaktivität konnte das Modell bei den Testern in Sachen Bequemlichkeit punkten. Die Ohrmuscheln sind zusätzlich seitlich flexibel und können bis zu 90° gedreht werden. Praktisch ist dies insbesondere dann, wenn Sie kurzzeitig eine Muschel nach hinten schieben, sodass Sie mit einem Ohr die Umgebung wahrnehmen und mit dem anderen den Spielsound hören.  Das Mikrofon ist relativ starr, aber nach oben und seitlich sehr einfach abklappbar.

Am 3,5mm Klink-Kabel befindet sich ein Lautstärkeregler, sodass Sie auch während des Spielens oder Musikhörens die Lautstärke regulieren oder per kleinem Hebel das Mikrofon stumm schalten können.

Der Frequenzbereich beträgt 20 bis 20.000 Hz bei einer Impedanz von 32 Ohm und einer Empfindlichkeit von 90 dB SPL/mW. Auch die technische Ausstattung des Mikrofons kann sich mit einer Empfindlichkeit von -40 dBV/Par und einer nierenförmig gerichteten Charakteristik durchaus sehen lassen und sorgt für einen guten Klang in Voice-Anwendungen.

Wenn Sie ein günstiges aber dennoch leistungsstarkes Modell suchen, sollten Sie sich das G230 von Logitech auf jeden Fall genauer anschauen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Razer Kraken

 

Das Modell Kraken von Razer bietet ein modernes und auffälliges Design und überzeugt durch eine sehr gute Klang- und Sprachqualität. Das Mikrofon ist bei dem in mehreren Farbvarianten erhältlichen Modell komplett verstaubar und arbeitet mit einem Frequenzbereich von 100 bis 10.000 Hz bei einem Rauschabstand von 52 dB.

Die mit mit Neodymmagneten ausgestatteten Kopfhörer bieten einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz und liefern einen sauberen Klang. Die Bässe kommen gut heraus und das Klangbild liefert insgesamt sehr klare hohe sowie mittlere Tonbereiche. Dank des geringen Gewichtes von nur 280 Gramm in Verbindung mit der guten Polsterung und individuellen Justierbarkeit sitzt das Modell sehr gut auf dem Kopf und wird auch nach längeren Spielsessions nicht belastend oder unbequem. Dabei sorgt das Modell für eine insgesamt gute Klangisolierung, da kaum Geräusche von außen eindringen.

Angeschlossen wird das Gerät per 3,5mm Klinkenanschluss. Die Kabellänge ist mit 1,3 Metern relativ knapp bemessen, für die meisten Anwendungsbereiche aber absolut ausreichend.

Wenn Sie ein stylisches Headset suchen, lohnt es sich, die Neon Serie der Razer Kraken in die engere Auswahl mit einzubeziehen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€65.8)

 

 

 

 

Xiberia V10

 

Bei dem hochwertigen Headset von XIBERIA handelt es sich um ein USB-Headset, das in vier verschiedenen Farbvarianten erhältlich ist und virtuellen Surround-Sound bietet. Es bietet kräftige Bässe und ein kristallklares Klangbild und erlaubt die Verwendung von 3D-Audio, was bei der Lokalisierung von Geräuschen in Spielen einen großen Vorteil bringt. Die Impedanz beträgt 32 Ohm bei einer Empfindlichkeit von 105 ± 3 dB bei 1.000 Hz und einem Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz.

Die mit Kunstleder bespannten weichen Ohrpolster umschließen das Ohr gut und bieten eine gute Geräuschabschirmung. Zur Anpassung an die Clanfarben für Turniere oder einfach für einen schönen Effekt kann an der Ohrmuschel nach außen hin eine LED-Beleuchtung in 7 Farben zugeschaltet werden. Am großzügig bemessenen 2,2 Meter langen Kabel können Mikrofon, LED-Beleuchtung und Lautstärke bequem reguliert werden. Auch das Mikrofon überzeugt mit einem guten Klang dank der Empfindlichkeit von -42 db ± 3 dB bei einer Impedanz von 2,2 kΩ

Die Kompatibilität ist beim Einsatz am PC sehr hoch gewesen, da das Gerät per Plug and Play sofort einsatzbereit ist. Für Konsolen eignet es sich hingegen nicht.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Razer Mano’war

 

Das Wireless Headset von Razer bietet einen 2 Wattstunden starken Akku und ist mit einem Gewicht von 376 Gramm für ein Wireless-Gerät noch angenehm komfortabel zu tragen. Im Test konnte der Akku bei durchschnittlicher Nutzungsdauer problemlos mehrere Tage durchhalten. Die latenzfreie 2,4 GHz-Technologie sorgt für einen sehr guten Klang in HiFi-Qualität bei einer Reichweite zwischen 10 und 15 Metern. Der virtuelle 7.1 Surround-Sound sorgt für eine hervorragende Lokalisierbarkeit der Geräusche, was insbesondere in 3D-Spielen einen enormen Vorteil bietet. Wenn Sie ein sehr gutes Surround-Headset suchen, sollten Sie das Mano’war von Razer trotz des relativ hohen Preises daher auf jeden Fall in die engere Wahl nehmen.

Die Chroma-Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farben sorgt zusätzlich für einen schicken Effekt und lässt Sie die Farboption variabel je nach Bedarf anpassen (wird bei Clanmatches auf LAN Partys beispielsweise gerne genutzt).

Das Gerät wird per USB angeschlossen und funktionierte im Test sowohl am PC als auch MAC oder der PS4 tadellos. Insgesamt überzeugte das Modell auf ganzer Linie und bietet neben einem sehr guten Klangbild, das auf Spiele ausgelegt ist auch ein sehr klares und gutes Mikrofon, das das Gesamtpaket abrundet. Allerdings müssen Sie auch bereit sein, im Vergleich zu einfacheren Modellen ein gutes Stück mehr zu investieren.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status