fbpx

Beste Funkkopfhörer

Letztes Update: 13.10.19

 

Funkkopfhörer Test 2019

 

 

Wenn Sie die besten Funkkopfhörer suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf über einige Dinge Gedanken machen, denn die Modellauswahl ist sehr groß. Neben dem Tragekomfort, der Akkulaufzeit und der Klangqualität spielen auch Kriterien wie die Art der Funkverbindung sowie die Bauweise der Kopfhörer eine große Rolle. Alle Faktoren zu berücksichtigen ist jedoch sehr zeitintensiv. Falls Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell EP650 von August sehr empfehlen, denn die Kopfhörer überzeugen durch einen günstigen Preis in Verbindung mit einem guten Klang, einem soliden Akku und einer einfachen Handhabung. Wenn Sie höchste Ansprüche an die Klangqualität haben, könnte das Modell QuietComfort 35 von Bose für Sie interessant sein, denn die Kopfhörer sitzen sehr bequem, sind hochwertig verarbeitet und sie verfügen sowohl über Bluetooth als auch NFC-Funktechnik.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Funkkopfhörer Kaufberater

 

Wenn Sie Funkkopfhörer kaufen möchten, sollten Sie vor einem Preisvergleich einige Dinge beachten, denn die Unterschiede zwischen den Modellen sind teilweise sehr groß. Ob für Sie als bester Funkkopfhörer nur ein hochwertiges Modell in Frage kommt oder ob auch ein günstiger Funkkopfhörer bereits all Ihre Anforderungen erfüllen kann, hängt natürlich von Ihren Anforderungen und Ihren Preisvorstellungen ab. Unsere Empfehlung lautet daher, sich zunächst einen Überblick über das Angebot zu verschaffen und sich erst dann mit den wichtigsten Kaufkriterien und der Bauweise zu befassen. Um Ihnen die Entscheidung zusätzlich zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Funkkopfhörer des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

Wichtige Kaufkriterien bei Funkkopfhörern

 

Unterm Strich bringt der beste Kopfhörer nichts, wenn er unbequem ist. Daher sollten Sie vor allen anderen Kriterien auf die wichtigsten Kaufargumente für bzw. gegen einen Kopfhörer achten. Dies sind allem voran ein guter Sitz und eine hohe Bequemlichkeit. Insbesondere wenn Sie den Kopfhörer lange Zeit auf dem Kopf behalten, weil Sie ihn zum Schauen von Filmen oder zum Spielen an Konsole oder Computer verwenden möchten, sollte der Tragekomfort eine sehr hohe Priorität haben. Dazu muss er leicht und gut gepolstert sein und sich einfach und gut an Ihren Kopfumfang und Ihre Kopfgröße anpassen lassen. Achten Sie auch auf die Größe der Ohrmuschel – wenn Sie sehr große Ohren haben, muss auch entsprechend die Ohrmuschel groß sein, damit es nirgendwo drückt und schmerzt.

Neben dem Tragekomfort spielen auch Kriterien wie die Reichweite und die Akkulaufzeit eine große Rolle. Bei der Reichweite kommt es insbesondere auf die Funktechnik an, die  beim Kopfhörer zum Einsatz kommt. Dazu erfahren Sie im nächsten Abschnitt weitere Details. Wichtig ist aber, dass Sie auf jeden Fall darauf achten. Auch hinsichtlich der Akkulaufzeit – sofern ein Akku verbaut ist – unterscheiden sich die Modelle teilweise sehr deutlich voneinander. Manche Modelle haben keinen integrierten Akku, sondern arbeiten mit Batterien. Dies führt unterm Strich allerdings zu deutlich höheren Folgekosten. Sehr günstige Funkkopfhörer arbeiten hingegen häufig mit sehr einfachen Akkus, die im Laufe der Zeit aufgrund des Memory-Effekts an Leistung und Kapazität verlieren. Dies ist ebenfalls nicht ideal, zumindest dann nicht, wenn Sie die Kopfhörer regelmäßig und lange nutzen.

Natürlich spielt auch der Klang eine große Rolle. Diesbezüglich empfehlen wir, nicht nur auf die nackten Zahlen zu achten, sondern auch Bewertungen anderer Käufer durchzulesen, denn so bekommen Sie einen guten Eindruck davon, wie der Klang letztendlich ist. Natürlich kommt es auch auf Ihre Ansprüche und Erwartungen an. Von einem Kopfhörer, der deutlich unter 50 Euro kostet, kann man unterm Strich nicht die gleiche Klangqualität erwarten wie von einem deutlich teureren Modell.

 

 

Arten von Funkverbindungen und digital vs. analog

 

Wenn Sie sich für einen Funkkopfhörer entscheiden, sollten Sie unbedingt auch darauf achten, welche Funktechnik zum Einsatz kommt. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Infrarot, Bluetooth und Funk.

Infrarot ist dabei die schwächste Technologie, denn sie setzt voraus, dass eine ständige Funkverbindung zwischen Sender und Empfänger besteht. Auch ist die Reichweite sehr begrenzt. Infrarot kommt beispielsweise bei Fernbedienungen zum Einsatz. Außerdem ist das Grundrauschen bei Infrarot-Kopfhörern höher, sodass sie nicht sehr empfehlenswert sind.

Bluetooth kommt ebenfalls häufig zum Einsatz. Bluetooth hat den großen Vorteil, dass es in nahezu jedem Smartphone vorhanden ist. Außerdem gibt es Bluetooth-Kopfhörer in allen erdenklichen Varianten von kleinen in Ear Pods bis hin zu großen Bluetooth-Kopfhörern. Allerdings ist auch hier die Reichweite begrenzt, sodass man sich kaum ins Nebenzimmer vom Sender begeben kann. Im Allgemeinen gelten Bluetooth-Kopfhörer daher als eigene Kategorie und werden nicht als Funkkopfhörer geführt.

Echte Funkkopfhörer bieten die größte Reichweite, die zwischen 50 und 100 Metern liegen kann. Hier erfolgt die Übertragung über Funkwellen. Je nach Umgebung können sie zwar störanfällig sein, allerdings sind sie am praktischsten, denn mit Ihnen kann man auch durchs Haus laufen. Die Klangqualität ist bei guter Funkverbindung sehr gut.

Neben der Funktechnik sollten Sie aber auch darauf achten, ob es sich um einen digitalen oder analogen Funkkopfhörer handelt. Im Allgemeinen sind digitale Modelle deutlich hochwertiger, denn hier gibt es kein Grundrauschen und die Klangqualität ist besser als bei analogen Modell. Analoge Funkkopfhörer sind mitunter etwas günstiger, weisen aber das besagte Grundrauschen auf, das bei zunehmender Entfernung stärker wird. Im Vergleich zu digitalen Funkkopfhörern sind analoge Modelle allerdings ein gutes Stück günstiger. Wenn Sie ohnehin stets in der Nähe des Senders sind, wird das Rauschen kaum als Nachteil auffallen.

 

 

Offene, geschlossene oder halboffene Bauweise?

 

Man unterscheidet bei der Ohrmuschel zwischen geschlossener und offener Bauweise bzw. auch der Mischform (halboffene Bauweise). Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, sodass Sie sich vor dem Kauf unbedingt überlegen sollten, welche der drei Varianten am ehesten Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Bei einer geschlossenen Ohrmuschel haben Sie den großen Vorteil, dass der Schall von außen nicht in die Kopfhörer gelangen kann. Außerdem dringt wenig Schall von innen nach außen, sodass die Kopfhörer auch besser für unterwegs geeignet sind, was jedoch bei Funkkopfhörern nicht so relevant ist.

Bei der offenen beziehungsweise halboffenen Bauweise ist das Hörgefühl natürlicher, da Schall von außen in die Kopfhörer eindringt. Im eigenen Haushalt stört dies nicht weiter und die Luft kann zudem besser zirkulieren, sodass man nicht so schnell an den Ohren schwitzt. Im Vergleich zur geschlossenen Bauweise ist der Klang aber mitunter nicht ganz so voll und voluminös.

 

 

Funkkopfhörer Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie einen kabellosen Kopfhörer kaufen möchten, haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Modellen. Um das Angebot besser überblicken zu können, haben wir die beliebtesten Modelle im Test unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten Funkkopfhörer des Jahres 2019 zusammengefasst. Unabhängig davon ob für Sie eher ein hochwertiger oder günstiger Funkkopfhörer in Frage kommt, finden Sie in unserer Zusammenstellung ein empfehlenswertes Modell.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

August EP650

 

Als bester Funkkopfhörer beziehungsweise als Funkkopfhörer mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis konnte sich das Modell von August durchsetzen. Das Modell ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, preisgünstig und dennoch solide verarbeitet, sodass sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Trotz des günstigen Preises konnte das Modell hinsichtlich der Klangqualität sehr überraschen. Zwar kommt es nicht an die Highend Funkkopfhörer von Sony, Bose oder Sennheiser heran, bietet aber einen Klang, der von den meisten Testern als sehr gut empfunden wurde. Das Gerät wird per Bluetooth verbunden, kann also sehr gut als Funkkopfhörer für Smartphone, Tablet oder Laptop verwendet werden. Außerdem beinhaltet er ein integriertes Mikrofon, sodass das Modell als Headset zum Spielen ebenfalls geeignet ist. Der Akku ist im Verhältnis zum Preis ebenfalls gut, denn er ermöglicht eine durchgehende Verwendung über bis zu 10 Stunden. Natürlich lassen sich Lautstärke und weitere Funktionen komfortabel über die Bedienelemente an der Seite der Ohrmuschel steuern. Wenn Sie einen Bluetooth-Kopfhörer suchen, bietet das Modell alles, was Sie brauchen. Im Vergleich zu anderen Funktechniken müssen Sie allerdings mit einer eingeschränkten Reichweite von etwa 10 Metern leben. Ein Kabel für einen klassischen Anschluss am Klinkenstecker ist ebenfalls enthalten und der Kopfhörer lässt sich zudem kompakt zusammenklappen, was für den Transport sehr vorteilhaft ist.

Unterm Strich ist der Kopfhörer sehr empfehlenswert, sitzt gut und fest und lässt sich komfortabel bedienen. Leider sind die Ohrmuscheln verhältnismäßig klein, was beim Langzeiteinsatz durchaus als störend empfunden werden kann.

 

Kaufen bei Amazon.de (€39.95)

 

 

 

 

Bose QuietComfort 35

 

Die Bose Funkkopfhörer konnten im Test auf ganzer Linie überzeugen, denn sie bieten nicht nur einen hervorragenden Klang, sondern sitzen auch sehr bequem auf den Ohren. Allerdings hat die Qualität auch einen stattlichen Preis, den sicherlich nicht jeder bereit zu zahlen ist.

Dank dreistufiger Lärmreduzierung dringen von außen kaum Störgeräusche ins Innere, sodass sich auch in etwas lauterer Umgebung ein hervorragender Klang erzielen lässt. Das Klangerlebnis ist nahezu perfekt, egal ob Sie sehr laut oder eher leiser Musik hören. Ideal ist das Modell für Umgebungen mit dauerhaften Umgebungsgeräuschen wie dem Flugzeug oder in der Bahn geeignet, denn hier machen sich die Vorteile am stärksten bemerkbar.

Das Gerät verfügt über ein duales Mikrofonsystem, das sehr klare und qualitativ hochwertige Übertragungen für Telefonate oder das Steuern von Siri ermöglicht. Das Koppeln kann über Bluetooth oder NFC erfolgen, je nachdem, welche Verbindungstechnik Sie bevorzugen. Die Reichweite ist allerdings auf rund 10 Meter begrenzt, sodass das Modell für die Verwendung im ganzen Haus beim Koppeln mit einem stationären Gerät nicht so gut geeignet ist. Insgesamt kann das Modell von Bose aber sehr überzeugen. Wer auf einen hervorragenden Klang Wert legt, der kommt hier voll auf seine Kosten. Optional kann die Wiedergabe auch per Kabel erfolgen. Steuerelemente an der Seite der Ohrmuschel sind natürlich ebenfalls verbaut und der integrierte Lithium-Ionen Akku sorgt für eine durchgehende Musikwiedergabe von bis zu 20 Stunden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€259)

 

 

 

 

Sennheiser RS 175

 

Wenn Sie einen Funkkopfhörer mit hoher Reichweite suchen, könnte der Sennheiser Funkkopfhörer für Sie interessant sein. Das Modell wird mit einer Sendestation geliefert, die per analogem oder digitalem Kabel mit dem Wiedergabegerät verbunden wird. Bei Sichtverbindung erlaubt das Modell dadurch eine maximale Reichweite von rund 100 Metern bei voller Klangqualität. Dadurch können Sie die Funkkopfhörer an TV, Anlage oder einem sonstigen Gerät auch dann verwenden, wenn Sie sich in größerer Entfernung – beispielsweise im Garten – aufhalten.

Der verbaute Akku reicht für eine Betriebsdauer von etwa 18 Stunden, was zwar nicht perfekt aber dennoch für die meisten Zwecke völlig ausreichend ist, zumal er sich komfortabel an der Station aufhängen und laden lässt. Die Bedienelemente sind intelligent und sinnvoll angeordnet und lassen sich leicht erreichen. Klanglich liegt der Kopfhörer von Sennheiser auf einem sehr hohen Niveau, insbesondere dank einstellbarem Bass Boost und virtuellem Surround-Sound Modus.

Unterm Strich sitzt er gut, kann bei Brillenträgern im Dauereinsatz jedoch etwas drücken. Die Verarbeitung ist solide und die Klangqualität überzeugt, auch wenn sie nicht ganz an teurere High-End Geräte heranreicht. Dadurch gab es beim Preis-Leistungs-Verhältnis einen kleinen Abzug, denn das Modell ist nicht günstig.

 

Kaufen bei Amazon.de (€179.99)

 

 

 

 

Avantree BTHT-3189-BLK

 

Als bestes Allround-Talent konnte sich das Modell von Avantree durchsetzen, denn es wird bereits inklusive Bluetooth-Transmitter geliefert, der einfach per Klinken- oder Composite-Stecker am Fernseher oder dem PC, Smartphone, Tablet oder Laptop angeschlossen wird, auch wenn kein Bluetooth-Sender vorhanden ist. Beachten sie aber, dass das Signal beim Composite-Anschluss sehr viel leiser ist. Kopfhöreranschluss wird daher empfohlen. Dadurch eignet sich das Modell sowohl als drahtloser Gaming-Kopfhörer als auch für Fernseher und andere Stationäre Geräte. Sollte der Fernseher ausschließlich einen optischen Ausgang verwenden, kann optional ein Converter von digitalem zu analogem Signal zugekauft werden.

Durch den separaten Transmitter verbessert sich die Reichweite der Bluetooth-Verbindung etwas und insbesondere auch der Akku konnte im Test überzeugen, denn es konnte problemlos bis zu 30 Stunden am Stück Musik gehört werden. Zwar müssen ein paar Abstriche bei der Klangqualität gemacht werden, insbesondere bei niedrigen Lautstärken. Im Verhältnis zum Preis geht der Sound aber absolut in Ordnung. Auch im Dual-Modus, also dem parallelen Betrieb an Tablet, Smartphone oder Laptop sowie PC ist möglich. Alternativ können die Kopfhörer auch einfach mit dem 3,5mm Audiokabel direkt mit dem Endgerät verbunden werden. Das Koppeln zwischen Transmitter und Kopfhörern geschah im Test vollautomatisch, was ebenfalls ein sehr positiver Aspekt für alle ist, die nicht so technikaffin sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€69.99)

 

 

 

 

Sony MDRDS6500

 

Die Kopfhörer von Sony liegen preislich im oberen Mittelfeld, können aber durch einen eigenen Sender sowie eine hervorragende 7.1 Klangqualität überzeugen. Der digitale 3D-Surround-Sound war im Test sehr beeindruckend, sodass sich die Kopfhörer sowohl als Funkkopfhörer für Gamer als auch für den Kinogenuss am DVD- oder Blu-Ray-Player sehr gut eignen.

Die Reichweite ist mit bis zu 100 Metern angegeben, effektiv reduziert sie sich unter Realbedingungen aber deutlich. Dennoch ist sie deutlich höher als bei Bluetooth-Modellen. Die Akkulaufzeit ist mit bis zu 20 Stunden sehr gut und auch das Laden in der Ladestation ist sehr komfortabel und einfach. Dank optischem Digitalausgang (Kabel wird mitgeliefert) können 7.1 Signale voll übernommen werden und die 40mm Treiber sorgen für ordentliche Bässe und eine hohe Klangqualität.

Leider hat sich im Test gezeigt, dass der Kopfhörer hinsichtlich der Verarbeitung der Nähte im Vergleich zur Konkurrenz Federn lässt. Auch sitzt er relativ locker, was ebenfalls einige Tester störte. Da er nicht verstellbar ist, lässt sich dieses Problem nicht beheben, sodass es hier zu einem Wertungsabzug kam.

 

Kaufen bei Amazon.de (€349.9)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status