▷ Flohhalsband Testsieger - Bestenliste

5 beste Flohhalsbänder im Test 2019

Letztes Update: 15.11.19

 

Flohhalsband – Vergleich & Kaufberater

 

Es ist nicht so einfach, das beste Flohhalsband zu finden, denn die Auswahl ist groß und die Modelle unterscheiden sich nicht nur in ihrer Wirksamkeit. Wir empfehlen Ihnen daher, sich vor dem Kauf mit der Funktionsweise und den verschiedenen Arten von Flohhalsbändern auseinanderzusetzen, bevor Sie sich näher mit Kriterien wie der Verträglichkeit, den jeweiligen Vor- und Nachteilen oder den Alternativen zu Halsbändern befassen. Falls Ihnen dies jedoch zu zeitaufwändig ist und Sie lieber einfach nur schnell das ideale Flohhalsband für Ihren Vierbeiner finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 2140981 der Bayer Vitale GmbH sehr empfehlen, denn das Halsband bietet einen sehr guten Schutz gegen Zecken, Flöhe, ist wasserfest und dabei gut verträglich und lässt sich sehr einfach anwenden. Alternativ ist auch das Pac-SGD1 von Amber Crown sehr empfehlenswert, denn es besteht komplett aus natürlichem Bernstein, ist langlebig und hochwertig verarbeitet und lässt sich einfach anlegen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Flohhalsbänder Kaufberatung

 

Wenn Sie ein Flohhalsband für Ihren Hund oder Ihre Katze kaufen möchten, müssen Sie sich vor dem Kauf mit einer Reihe von Kriterien befassen, um das beste Flohhalsband zu finden. Unsere Empfehlung lautet, sich vor einem Preisvergleich zunächst mit der Funktion, den verschiedenen Arten von Halsbändern sowie gegebenenfalls besseren Alternativen zu befassen. Keinesfalls sollten Sie einfach blind ein günstiges Flohhalsband kaufen, das dann vielleicht später keine Wirkung hat oder vom Tier nicht vertragen wird. Um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern, haben wir uns im Test viele verschiedene Varianten angeschaut und die besten Flohhalsbänder des Jahres 2019 abschließend für Sie zusammengefasst.

 

 

Funktionsweise und Arten von Flohhalsbändern

Flohhalsbänder haben alle das gleiche Ziel: sie sollten Ihr Haustier vor dem Befall von Flöhen, Zecken und Milben schützen. Die meisten Halsbänder können daher auch als Milbenhalsband oder Zeckenhalsband bezeichnet werden. Dazu kommt im Halsband üblicherweise ein Präparat zum Einsatz, das die Parasiten abschrecken und dadurch abwehren soll. Das Präparat ist für den Hund oder die Katze selbst aber unbedenklich.

Üblicherweise besteht ein solches Halsband aus weichem Kunststoff, das mit dem jeweiligen Präparat angereichert ist. Über das Fell wird das Präparat dann verteilt und wirkt dadurch großflächig. Neben diesen Halsbändern mit chemischen Wirkstoffen gibt es aber auch natürliche Halsbänder, die in den letzten Jahren immer beliebter wurden und mittlerweile auch zum Teil gute Erfolge versprechen. Erwähnenswert sind an dieser Stelle auch die sogenannten Amber- bzw. Bernsteinketten, die ebenfalls eine recht gute Wirkung gegen Parasiten haben, gleichzeitig aber völlig unbedenklich für Kinder, Mensch und Tier sind. Im Vergleich zu chemischen Flohhalsbändern ist die Wirkung aber deutlich abgeschwächt, dies sollten Sie im Hinterkopf behalten. Gleiches gilt auch für andere Halsbänder oder Präparate, die ausschließlich auf natürliche Wirkstoffe setzen. Hier gilt es also zwischen Nutzen und Risiko genau abzuwägen. Reicht vielleicht eine etwas schwächere Wirkung schon aus oder nimmt man  lieber eine möglicherweise geringe Belastung in Kauf, um eine stärkere Wirkung zu erzielen? Wir empfehlen, sich im Zweifel von weniger wirksamen zu stark Wirksamen Präparaten bzw. Halsbändern durchzuprobieren, auch wenn dies unterm Strich am Ende etwas teurer werden kann.

 

Verträglichkeit und Nachteile

Je nach Wirkstoff, der bei dem Halsband zum Einsatz kommt, sind Unverträglichkeiten nicht auszuschließen. Das kann für den Hund bzw. die Katze selbst aber auch für den Halter gelten. Achten Sie daher darauf, sich stets die Hände zu waschen, wenn Sie Fell oder Halsband des Tieres angefasst haben. Achten Sie auch die ersten Tage genau auf die Reaktion des Tieres und überprüfen Sie, dass sich das Fell nicht verändert und sich das Tier nicht übermäßig kratzt oder anderweitig auffällig verhält. Im Zweifel sollten Sie das Halsband sofort ablegen und ein anderes ausprobieren.

Ein starkes Indiz für eine Unverträglichkeit ist natürlich Haarausfall beim Tier. In einem solchen Fall sollten Sie ebenfalls keine Sekunde zögern und das Halsband sofort entfernen. Ein weiterer Nachteil verschiedener Halsbänder kann auch sein, dass sie zwar gegen beispielsweise Milben oder Zecken eine gute Wirksamkeit haben, vielleicht aber nicht gegen Flohbefall. Hochwertige Produkte schützen in der Regel sowohl vor Zecken als auch Milben und Flöhen. Dabei kann es aber vorkommen, dass hochwirksame Präparate schlecht riechen und von Ihnen selbst als sehr negativ empfunden werden. Auch dies gilt es zu beachten, insbesondere wenn sich das Tier mit Ihnen in der Wohnung bzw. im Wohnzimmer oder sogar Schlafzimmer aufhält.

Was uns im Test ebenfalls aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass nicht alle Katzenhalsbänder eine Sollbruchstelle aufwiesen. Dies ist aber unbedingt empfehlenswert, denn sonst kann es passieren, dass sich das Tier nicht selbst befreien kann, wenn es irgendwo hängen bleibt.

Alternativen zu Flohhalsbändern

Neben Halsbändern gibt es mittlerweile auch ein großes Angebot an verschiedenen Alternativen, die Sie nutzen können, um Parasiten, Flöhe oder Zecken von Ihrem Vierbeiner fernzuhalten. Hierzu gehören beispielsweise Flohspray oder auch anti-parasitäre Tabletten, die nur einmalig eingenommen werden müssen und dann über einen längeren Zeitraum hinweg ihre Wirkung entfalten.

Im Vergleich zu Halsbändern hat diese Anwendungsmethode natürlich den großen Vorteil, dass das Tier kein unter Umständen als lästig empfundenes Halsband tragen muss. Andererseits sind Sprays aber beispielsweise für Hunde nicht ideal, die auch gerne mal ein Bad im Teich, Weiher oder im See nehmen, denn es wäscht sich dann vom Fell sehr schnell ab. Auch Sprays, die direkt die Parasiten an ihrem Aufenthaltsort vernichten, können für die Anwendung zuhause interessant sein, bieten dem Tier aber natürlich keinen Schutz vor Parasiten, die sich während Spaziergängen oder Ausflügen einnisten.

 

5 beste Flohhalsbänder (Test) 2019

 

Für kleine Stubentiger oder Hundefreunde ist Haustier gerechtes Equipment unverzichtbar. Dazu gehören nicht nur Fressnäpfe, Spielzeug oder Bürsten, sondern auch Flohhalsbänder, um unerwünschte Mitbewohner zu vermeiden. Vor allem Hunde und Freigänger-Katzen sollten bisweilen ein Flohhalsband tragen, damit die kleinen, beißenden Insekten draußen bleiben. Die Top 5 der Kategorie “Beste Flohhalsbänder 2019” haben wir für Sie zusammengestellt.

 

1. Bayer Vitale GmbH 2140981

 

Das Seresto Flohhalsband ist der Testsieger und damit als bestes Flohhalsband des Jahres ausgewählt. Das Flohhalsband für den Hund hat zwar seinen Preis, dafür ist es aber auch sehr hochwertig und hält besonders lange vor. Es ist für Hunde bis 8 kg und einer Körpergröße bis 70 cm geeignet und schützt nicht nur langanhaltend bis zu 8 Monate vor Zecken, Haarlingen und Flöhen – also all jenen Parasiten, welche die Vierbeiner von draußen einschleppen und die ihnen das Leben durch jucken, beißen und kratzen zur Hölle machen.

Das Halsband schützt die komplette Zeckensaison in den warmen Jahreszeiten vor den lästigen Parasiten – es muss dem Hund nur um den Hals gelegt werden, schon beginnt der Rundum-Schutz. Die Wirkstoffe des Halsbandes werden über den gesamten Zeitraum in einer kontinuierlichen und geringen Dosierung in das Fell abgegeben und sind so schädlich für die Parasiten, nicht aber für den Hund. Da das Band schon wirkt, bevor Zecken zustechen und sich festsetzen, schützt es auch gegen Krankheitserreger, die von den Parasiten übertragen werden.

Die kombinierten Wirkstoffe sind besonders wirksam und gut verträglich für den Vierbeiner. Das Halsband ist in einem dezenten Grau gestaltet, es ist zudem auch geruchsneutral und wasserfest – so kann der Hund auch weiterhin in Bächen und Pfützen tollen und wird nicht durch unangenehme Gerüche belästigt. Weiterhin zeigt sich das Halsband gegen Flöhe und Zecken auch hautverträglich – damit können Sie hier ein qualitatives Modell kaufen, das Tier und Mensch vor ungebetenen Gästen schützt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Bernsteinkette für Hunde und Katzen mit Lederschließe

 

Im Test hervorragend abgeschnitten hat auch das Flohhalsband mit Bernsteinen. Es ist mit einem Nylonband gefertigt, auf welches sich die verschiedenfarbigen und unterschiedlich geformten Bernsteine auffädeln. Auf einer Seite befindet sich eine Schließe aus verchromten Stahl mit einem größenverstellbaren Lederband. Das sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch sehr wirksam.

Der baltische Bernstein hilft nachgewiesenermaßen gegen Zecken und Flöhe. Das Halsband ist hier in einer Größe von 25 bis 30 cm im Umfang erhältlich und passt damit um den Hals von Katzen oder kleinen bis mittelgroßen Hunden. Für die hohe und handgefertigte Qualität bekommen Sie hier ein recht günstiges Flohhalsband. Der Rohbernstein kommt aus Litauen, er ist wasserfest und geruchlos – damit nimmt er keinen Einfluss auf Hund oder Katze, sondern wirkt sich nur auf die Parasiten aus.

Der Stein ist zu 100 % natürlich, es werden bei der Herstellung weder Chemikalien noch Insektizide verwendet. Weiterhin ist das Band zur täglichen Nutzung geeignet und verliert seine Wirkung nicht mit der Zeit. Bernstein verhindert einen Befall von Zecken und Flöhen wirksam, aber vor allem prophylaktisch. Ist das Tier bereits von den Parasiten befallen, hilft die Kette leider nicht mehr unbedingt und es sollte zuerst auf ein konventionelles Flohhalsband zurückgegriffen werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.97)

 

 

 

 

3. ArdapLangzeit Flohspray Mittel zur gezielten Bekämpfung von Flöhen

 

Hier bekommen Sie kein Halsband gegen Flöhe, sondern ein einfach zu dosierendes Flohspray mit bewährter Langzeitwirkung. Es hilft nicht nur gegen Flöhe und Zecken, sondern bietet auch Schutz gegen Milben und Läuse – damit schützt es nicht nur das Tier, sondern auch die familiäre Umgebung und hält diese frei von Parasiten. Der Inhalt beträgt 400 ml, eine Behandlung gewährt dabei bis zu 6 Monate Schutz – damit ist dieses Mittel eine besonders günstige Alternative.

Das Umgebungsspray wird allerdings nicht auf das Tier selbst gegeben, sondern wird überall dort angewendet, wo es sich aufhält oder wo sich Parasiten gerne einnisten, wie Teppiche, Polstermöbel oder Parkettritzen. Ein akuter Befall kann hier gezielt eingedämmt werden und weiterhin hilft das Spray langfristig auch prophylaktisch gegen Parasiten. Alle Stadien der Insektenentwicklung von den Eiern über Larven bis hin zu Puppen werden wirksam bekämpft.

Die Handhabung ist denkbar einfach: Aus 30 cm Entfernung wird per Fingerdruck auf die betroffene Stelle gesprüht und schon der erste Kontakt verläuft tödlich für die Insekten. Das Spray trocknet fleckenlos und hinterlässt keine Spuren auf Möbeln oder Textilien. Es ist allerdings Obacht geboten, denn die Inhaltsstoffe können Allergien auslösen und sind schädlich auch für Wasserorganismen, außerdem sind die Stoffe leicht entzündbar.

 

Kaufen bei Amazon.de (€7.33)

 

 

 

 

4. Beaphar Hunde Ungezieferhalsband

 

Als bestes Flohhalsband auf dem Markt gilt unter anderem auch das Flohhalsband für Katze und Hund von beaphar. Es besitzt eine Länge von 65 cm und passt sich mit seiner Farbe in Schwarzbraun gut an jede Fellfarbe an. Es qualifiziert sich durch einen besonders günstigen Preis und eine lange Wirksamkeit – bis zu 5 Monate lange bietet es dem Tier und der Umgebung Schutz gegen Zecken und Flöhe.

Dabei punktet es mit einer wasserfesten Materialqualität, sodass der Wirkstoff nicht flöten geht, wenn der Hund im Wasser planscht. Der Wirkstoff wird kontinuierlich und in keiner allzu hohen Dosierung abgegeben, sodass der Hund keine Nebenwirkungen von den Wirkstoffen hat. Über das Hautfett verteilt sich der Stoff gegen die Plagegeister im ganzen Fell und wirkt überall gleich stark.

Bereits vorhandene Zecken und Flöhe werden abgetötet und neue nisten sich gar nicht erst im Fell oder in der Haut des Tieres ein. Natürlich sind die Wirkstoffe nicht unschädlich und sollten darum unbedingt von kleinen Kindern ferngehalten werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.9)

 

 

 

 

5. Bayer Vital GmbH Bolfo Flohschutzband für 1 STK

 

Das Flohschutz-Halsband von Bayer ist für kleine Hunde und Katzen gleichermaßen geeignet. Es beträgt 35 cm im Umfang und passt damit gut um kleine Katzenhälse oder kleine Hunderassen. Dabei ist es hochwirksam gegen sowohl Flöhe als auch Zecken. Die braune Farbe des Halsbandes passt perfekt zu jeder Fellfärbung und fällt dennoch auf – damit geht es nicht so schnell verloren.

Das Band lässt sich dem Tier leicht umlegen und fest arretieren, so sitzt es fest und sicher. Die Länge ist noch ein wenig individuell verstellbar. Dabei ist das Flohhalsband aber dank eines Sicherheitsverschlusses auch schnell selbstöffnend, falls das Tier mal irgendwo hängen bleibt.

Die Wirkstoffe sind wirksam gegen Parasiten, enthalten aber auch Stoffe, die nicht jedes Tier gut verträgt – darum ist mitunter mit ein wenig Fellausfall an den Stellen am Hals zu rechnen, wo das Halsband anliegt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.82)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status